Neueste Themen
» Cearis
Gestern um 11:08 pm von Das Große Licht

» Zanjibayl
Gestern um 9:15 pm von Das Große Licht

» Lydia Karasi
Gestern um 8:05 pm von Lydia

» Geschenkt ist nur der Tod
Gestern um 12:32 pm von Outis

» Amazonenlegenden
Do Jun 21, 2018 7:09 pm von Jaiva

» Arcus-Mafia
Do Jun 21, 2018 6:01 pm von Amicara

» Arcus Mafia Absprachen
Do Jun 21, 2018 2:31 pm von Freya

» Eirik Blutaxt
Do Jun 21, 2018 10:38 am von Eirik Blutaxt

» Der Kometen und Sklavenclan erheben sich.[Mitglieder gesucht!]
Do Jun 21, 2018 5:45 am von Gast

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Erzähler

Na'kuhani:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Karminhofkirche (Königsburg):
Élie
Jaden
Kraja der Rabe

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Schavennas Hafenviertel:
Faylinn
Myrrmayarra

Schavennas Hafenviertel:

Arelis

Karax
Risyazuri

Die Kristallhallen (Schavenna):
Egon
Schreiberling (Kleines Abendlicht)

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Schreiberling (Ciaran)

Anwesen der von Mittklang (Königsburg):
Helia
Erzähler

Fluss Perllauf:
Xena
Irelia

Nahe östliches Stadttor (Königsburg):
Alrishaera
Orrashal

Der alte Marktplatz (Königsburg):
Nimmernis
Jace

Fuchsbrunn:
Ophelia
Caius Aulus

Kargatrass-Wald:
Yuki
Ragmer

Amicara
Arelis

Die Grüne Hölle
Eichenfurt:
Julian
Korinius

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Das Tal der Seufzer:
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Badehaus (Grunnat):
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Perlfurt:
Celen
Rasaya

Urwald (Schleiersümpfe):
Cilucamaidra
Uswajaqivi
Nenvar

Anwesen der Familie Cerrou:
Sinthoras
Jayan

Einsame Straßen Karatinas:
Ivar
Luna

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Lucille

Westliche Steppe:
Jaekim
Kinim
Loke

Prachtvolles Gutshaus:
Araisan
Liloufain
Freya
Ciaran

Irgendwo nahe Finstersteig:
Pan
Neisseria

Am Rande des Forstes (Nebelad Wald):
Kzaraigh
Vaevi Blattsee

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Forcewald
Forcewalds Grenze:
Parito
Merle
Cahir

Taverne an der Grenze:
Raven
Schreiberling (Myiarla)

Die Wilden Lande
Waldtiefen (Frostbakenwald):
Aiurasim
Frala

Gasthaus "Rabenfürst":
Civia
Escaria
Unsere Schwester

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 297 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Celia.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 29314 Beiträge geschrieben zu 1984 Themen

Fyndan Olf

Nach unten

Fyndan Olf

Beitrag von Gast am So März 22, 2015 9:41 pm

Erstcharackter: Takaryn

weitere Characktere: Urumis die Eulenkralle, Rohandor.

Name: Fyndan Olf,

Alter: Er hat schon einige Jahre auf den Buckel, er ist so 52 Jahre alt.

Rasse: Mensch

Zugehörigkeit: Zwielicht

Herkunft: Forcewald

Größe: 1,60 m

Aussehen: Das Bild, wie man es von einen alten Zauberer erwartet. Ein blauer Spitzhut, ein blauer Schal und ein braunes Gewand. Außerdem trägt einen Gürtel mit zwei Taschen.
Sein Gesicht ist von den vielen Reisen wettergegerbt und sehr beharrt. Außerdem hat er schon manche Narbe einstecken müssen, einige seiner Abenteuer war nämlich nicht ungefährlich. Sein Bart und seine Haare gehen zwischen Rot und Blond.
sein Bart geht bis zu Brust und ist in drei breite Zöpfe geflochten. Dann sind seine Augen blau und er ist hellhäutig.

Er macht einen recht friedlichen und freundlichen Eindruck, aber wehe wenn man ihn stark verärgert, dann kann sein Blick unter dem Hut forschend und grimmig sein. Kaum einer kann dann ihm lange in die Augen sehen.

Beruf: Er ist ein Wandernder Magier der an fernen Orten reißt um dort zu forschen und sich auch für verschiedene Kulturen Interessiert. Nebenbei ist er auch Kräuterkundler und Geschichtenerzähler.
In geheimen aber, hat er Kontakt zu einen Orden, der sich "Die unsichtbaren Hand" nennt.

Waffen: Nun Ja, Sein Stab hat schon manchen Strauchdieb Beine gemacht. sonstiges Waffen er nicht bei sich.

Magie: Fyndan Olf führt fast seine ganzen Zauber mit seinen Stab aus, weil dieser magisch ist und und seine Zauber verstärkt sowie seine Manakosten reduziert. aber er kann auch so seine Zauber ausführen, aber das verbraucht auch mehr Mana.
übrigens verstärkt der Stab die Zauber nur, wenn der Magiestein in Stab drinsteckt.

Magie Griff: Er kann jemand mit Magie Packen, stoppen oder auffangen, ähnlich wie Telekinese. Es ist, als würde eine Unsichtbare Hand dich packen.
bei kurzen verbrauch braucht er wenig Manna. Wenn er den Zauber länger anhält, verbraucht er normal viel Mana.

Magiestöße: schlägt mit seinen Stab zu, kann er auch aus der Ferne jemand zurückstoßen und zu Boden schlagen. mit hören Mannakosten kann er sogar mehrere Gegner zurückwerfen.
bei einer Person verbraucht er wenig bis normal viel Mana, es kommt auf die Stärke des Stoßes an.

Magieschild: Ein Schild aus Magie schütz ihn und seine Freund, aber je mehr das Schild abwehren muss, desto mehr Manna verbraucht er.

Magieschock: ein starker Zauber, Der sehr viel Manna verbraucht. Der Stab leuchtet auf und wenn er einen Treffer landet, erleidet der Feind einen starken Schock. Wenn er sogar die Stelle trifft, wo das Herz ist, kann es sogar tödlich sein. den Zauber kann er auch mit anderen Waffen ausführen, aber das würde dann extrem viel Manna kosten.
Rüstungen schwächen den Zauber jedoch ab.

Magiesperre: Er kann mithilfe der Magie einen Eingang blockieren. Verbraucht normal viel Mana.

Anzünden: Sehr gut zum Feuermachen, die Spitze seines Stabes kann etwas Anzünden. verbraucht kaum Manna

Feuerball: Sin Feuerball erscheint auf dem Stab und fliegt auf den Gegner zu. verbraucht normal viel Manna.

Flammenkontrolle: Er kann Die Flammen ersticken und auch bestimmen wo sich das Feuer ausbreiten soll. verbraucht normal viel Manna.

Stab erleuchten: Sein Stab kann er wie eine Fackel zum Leuchten bringen, wenn er ihn kurz auf dem Boden schlägt. Der Manaverbrauch hängt von der Stärke und Dauer des Lichtes ab. Er kann sogar einen kurzen Lichtblitz erzeugen, der andere blendet.
Er kann diesen Zauber auch nur ausführen, wenn der Magiestein in Stab steckt.


Besitz: Natürlich seinen Stab. Dieser ist aus Eichenholz und drei kleine Äste halten oben einen Ovalförmigen Magiestein umschlossen. Dieser ist so groß wie eine Faust, kann aber von der Spitze rausgenommen werden. Fyndan bewahrt diesen dann in einer Tasche seines Gewandes auf.
Er hat noch einen Beutel am Gürtel, mit Pfeifenkraut und die dazugehörige Pfeife. In der zweiten Tasche sind ein paar Teekräuter, etwas Zucker und ein kleiner Porzellanbecher.
Zur Zeit reist er mit einen Wagen, wo er hinten ein Paar Feuerwerkskörper hat. zur Info: Es hat mit einer Geburtstagsfeier zu tun.
Der Wagen hat zwei Räder mit Speichen und keine Dach oder Plane, ist somit auch sehr leicht gebaut.

Geld: Grade ist er ziemlich gut bei Kasse, so 120 Drake hat er in der Tasche.


Charakter: Fyndan ist ein alter Kauz, der schon viel auf seinen Reisen gesehen und erlebt hat. Er ist ein netter alter Herr, mit einen herzhaften Lächeln. Man merkt es sehr gut wenn er sich auf seinen Stab stützt und dich ansieht. Mann weiß aber nie was er als nächstes tut oder vorhat. Jedoch er hat ein gutes Herz, der gern mal jemand aus der Patsche hilft.
Er ist aber sehr Eigenwillig und sehr stur, wenn es um die Umsetzung seiner Pläne geht.
Aber er ist stets weise und Bedacht in seinen Taten. Zudem ist er auch sehr gerissen.
Auf seinen Wanderungen ist er Gesellschaft nicht abgeneigt und mag es, wenn sich jemand sehr wissbegierig zeigt. Er erzählt dann über Legenden, Geschichten und von seinen Kenntnissen.
Aber er wird auch Böse, wenn es einen üblen Schurken gibt, den man einen denkzettel verpassen müsste. Es ist mehr als einmal Vorgekommen, das der alte Zauberer sich dann ein paar Späße erlaubt  hat.
Überdies ist er stest freundlich zu anderen und hilft ihnen auf den richtigen Weg zu bleiben. von Unlichtern hält er sich jedoch fern, weil er von seiner Zeit in Forcewald weiß, das es oft Böse Kreaturen seinen können.

Sprachen: Forcera ist seine Muttersprache. Aber in seinen langen Studien über die Kulturen, hat er auch vieles über die Sprachen der Menschenreiche gelernt.
unter anderen hat er die Sprachen, Nebelzung, Rigusta und Nohrt erlernt.

Vorlieben: Er mag Pfeifenkraut, er liebt es graue Ringe in die Luft zu blasen.
Ebenso mag ein er amüsante Gesellschaft, hat Humor und ebenso Sinn für kleine Späße.
ach, noch was. Met, Bier und Wein mag er ebenso wie einen guten Kräutertee.
Er mag auch Wissbegierige Personen, die zuhören können.
Er selber Interessiert sich auch für verschiedene Kulturen und Lebenweisen von Völkern.

Abneigungen: warmes Bier, kalten Tee, ungezogene Lausebengel oder unverschämte Personen.
außerdem mag er es gar nicht, wenn man Kinder und Frauen schlecht behandelt.

Stärken: Er kann sehr gut mit seinen Stab kämpfen, auch weiß er ein Schwert zu führen. Er mag nämlich nicht oft auf seine Magie zurückgreifen.
Außerdem ist er sehr weise, geduldig und glänzt sehr oft mit seinen Wissen. Er weiß vieles Über Legenden, Magie und magische Kräuter. Ebenso ist er ein guter Erzähler.
Er ist zwar nicht mehr so jung, aber zäh und ausdauernd.

Schwächen: Auch wenn er sehr Geduldig ist, er kann auch manchmal seine Wutanfälle bekommen. Wenn seine Tabakpfeife zu bruch geht, wenn jemand sich überhaus Idiotisch verhält oder auch wenn ein Verantwortlicher andere Menschen für sein Wohl opfert.
Auch ist er nicht mehr der Jüngste, das heißt er ist nicht mehr besonders schnell oder stark.
Auch kann er ziemlich Stur sein, was andere ziemlich auf die Nerven gehen kann..


Besonderheiten: Auf und Weg! so beschreiben ihn manche. Er kommt und geht und keiner weiß wohin.
Aber er bleibt manchmal eine Zeit lang, dann verschwindet er wieder für eine Weile.
Liegt aber auch daran, weil er viele Geschäfte in den Reichen der Menschen zu erledigen hat. Diese haben mit Forschungen zu tun. Aber er will auch seine Kräfte für das Gute einsetzen, deshalb erkundigt er sich über die Lage in den Menschenreichen.

Geschichte:  Er hieß damals Gyrim Loran. Er wurde in Lande Forcewald geboren und wuchs bei einer Reichen Familie in Burgstadt auf. Sowohl sein Vater als auch seine Mutter waren magisch begabt und enteckten schon als er 6 Jahre alt war, das ein Talent für Magie hatte. Sein Vater lehrte ihn, diese Kraft hervorzuholen und brachte ihn auch sein gesamtes Wissen über die Magie bei.
Seine Mutter zeigte ihm den Umgang mit den Stab und erklärte ihn vieles über Magiesteine und wie man sie verwenden kann.
Die Magier die ihn kannten, bemerkten eine Eigenschaft die Besonders war. das Bestreben gutes zu tun!
Ein einstiger Freund von Gyrim  war ein Das Ratsmitglied Elyan Falkengeist.
In den folgenden Jahren, nahmen beide eine wichtige Position in der Gemeinschaft ein und wurden Ratsmitglieder.
Es war nicht verwunderlich, den beide waren sehr begabt und unterstützten sich auch gegenseitig. Beide forschten in den Schriften und erwarben viel wissen und Macht. Aber Gyrim Loran merkte nicht, das Elyan von Ultier Bariton verblendet wurde und sich veränderte. Aber dann kam es zu einen streit zwischen den beiden Freunden, den Gyrim war nicht der Meinung wie Der Ratmonarch, das man das Wissen und die Wahrheit verbergen sollte. Elyan hingegen glaubte an das, was Bariton sagte.
Gyrim merkte zu spät, das sich sein Freund sich gegen ihn wendete.
Es war eines Morgens als Die Wachen ihn holten und ihn vor den Rat zerrten, die ihn nun wegen eines furchtbaren Mordes beschuldigten, Gyrim wurde zum Tote verurteilt.
Aber mit Hilfe seines Vaters und seiner Mutter, konnte er fliehen. Sein Vater starb auf der Flucht und seine Mutter blieb zurück, damit er entkommen konnte. Aber durch einen Zauber der ihn traf, hat er einen großen Teil seiner magischen Kräfte verloren. Seine Fähigkeiten sind nur noch ein Schatten seiner damaligen Macht, seit dem wandert er nun durch die Reiche der Menschen.
trotz allen was er erlebt hatte, wollte er weiterhin Wissen sammeln und den Menschen helfen. Nach der Flucht, wo er 23 Jahre Alte war, hat sich dann einiges geändert. Er verschwand erstmal für 3 Jahre, nahm eine andere Identität an und änderte sein Aussehen und seinen Namen.



Gefährten: Der Esel der den Karren zieht

[b]Passende Musik: https://www.youtube.com/watch?v=9Xwa4LsLPhw


Zuletzt von Fyndan Olf am Do März 26, 2015 7:30 pm bearbeitet; insgesamt 22-mal bearbeitet
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten