Die neuesten Themen
» Irilya
Heute um 10:51 am von Das Große Licht

» Merihim
Heute um 10:02 am von Das Große Licht

» Überarbeitetes Gesuch für einen Engel
Heute um 7:59 am von Arelis

» Evadin J. Ruincúron
Gestern um 9:32 pm von Evadin

» Shanee
Gestern um 7:51 pm von Shanee

» Ich akzeptiere...
Gestern um 7:15 pm von Shanee

» Abwesenheit
Gestern um 9:08 am von Sélari

» Ihr sucht einen Schreibpartner?
Gestern um 6:46 am von Lucille

» Araisan - Silberzunge
Mi Okt 18, 2017 5:26 pm von Araisan

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Spatz

Insel der verlorenen Seelen (Nord-Perleris-Meer):
Xitra der Narr

Die offene See:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Dorf Ahring:
Oluwoye

Straßen Königsburgs:
Kraja der Rabe
Jaden

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Kargatrass-Berge:
Kshri'Nakh
Black Laknis

Rastplatz nahe Grunnat:
Jaekim
Loke
Kinim

Smaragdsee (Haus Sommasflucht):
Chakko
Faycine

Herrenhaus von Sommasflucht:
Remiron

Schavennas Hafenviertel:
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel
Luna

Der Graue Barbar (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Gasthaus zum Adelstor (Königsburg):
Tarren
Satinav

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Steppenstraße:
Xiara Schnitter
Nimmernis

Raubschatten Wald:
Celen
Garsh'goil

Dorf Schwalbenstein:
Hraban
Schreiberling

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Kasimir
Alice van Harp
Neisseria
Lo'Ren

Grenze der Grünen Hölle:
Arelis

Karatina
Dorf Merrehain:
Yheran Maknossar
Obrogun

Rabans Einsiedelei (Graue Wacht):
Luvia
Narmil Machatrim
Fatisa' Ideno Pheal

Kleine Siedlung (Dämoneneinöde):
Mayaleah
Kiran
Outis

Perlkuppenstraße:
Phoebe
Finn

Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille

Lokettgraun Hauptstraße:
Hlevana Tuscha
Xern

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko

Hexenhütte (Amdalon):
Vithsotah

Graubrunn:
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Esya
Rasaya
Cron

Burg Shion:
Valeriana Shion
Ciaran
Selina

Tragalùn
Felsdorf (Gebirge der Gewalten):
Elaimandraia
Dragor

Kilenight-Wüste:
Joolhaal
Jilo


Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Carnak
Astrid
Goldmund

Olaf Steinbrechers Schmiede:
Bertram Bärentöter
Olaf Steinbrecher

Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 247 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Evadin.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 23436 Beiträge geschrieben zu 1716 Themen

Caliy Neverros

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Caliy Neverros

Beitrag von Gast am Fr Apr 17, 2015 11:06 am

Name: Caliy Neverros
Alter: 12
Rasse:  Schildkröte
Zugehörigkeit: Zwielicht
Herkunft: Ceperum - Küstenstrand von Davencia
Größe: 1,60 m Schulterhöhe (früher 20 cm)

Aussehen - früher: Mit ihrer braungünen, schuppigen Haut und ihrem schönen, großen, hochwölbendem Panzer, in dem sich die Sonne spiegelt, wenn sie sich sonnt, ist sie ein schönes Exemplar der Spezies Landschildkröte. Sie hat lange breite Beine, ihre Hinterbeine sind leicht säulenförmig, um ihr stolzes Gewicht von 2,5 kg zu halten. Ihr Kopf läuft nach vornehin zum Maul leicht spitz zu, bis sich dieser in ihrer kleinen Schnauze rundet. So krabbelte sie mit ihrer großen, glänzenden schwarzen Augen durchs Leben.

Aussehen heute: Sie sieht eigentlich noch immer so aus wie früher, mit dem Unterschied, dass sie im 1,40 m gewachsen ist, ebenso ist sie natürlich jetzt um einiges schwerer, deswegen zieht sie die Fortbewegungsart auf vier Beinen vor, da ermüdet sie nicht so schnell, wobei sie inzwischen auch den aufrechten Gang beherrscht. Außerdem haben sich ihre Vorderpfoten in Hände verwandelt, die Hinterpfoten zu Füßen.  Wenn man nicht genau auf ihre Gliedmaßen schaut, ähnelt sie im vierfüßigen Gang einer Riesenschildkrote. Sie wiegt jetzt 120 kg. Ihr Gesicht hat sich kaum verändert, auch mit dem meisten Gesichtsausdrücken wie lächeln weiß sie noch nichts anzufangen. An Kleidung trägt sie sowohl früher, als auch heute nichts. Wozu auf, sie hat ja ihren Panzer.


Beruf: Gelehrte, Erfinderin
Waffen: Steinschleuder mit spitzen Steinen
Magie: Wärme - Dieser kleine Zauber erlaubt es ihr, ihr eigene Körpertemperatur oder eines anderen etwas zu erhöhen oder zu senken.
Besitz: Skizzenbuch, ein Etui mit mehreren Schreibfedern, ein volles Tintenfässchen, Beutel, der unter dem Panzer geschnallt ist, dort bewahrt sie einige ihrer kleineren Erfindungen und Material für ebendiese aufbewahrt
Geld: 2000 Drachmen

Charakter: Sie hat ein sehr ruhiges Gemüt, kaum etwas kann sie aufregen und selbst in verfahrenen Situationen bleibt sie ruhig. Anderen gegenüber, sowohl Freunden wie Fremden verhält sie sich stets freundlich, auch wenn ihre Freundlichkeit nicht unbedingt erwidert wird. Sie ist stets wissbegierig und neugierig, das Wissen saugt sie geradezu auf wie ein Schwamm. Sollte sie etwas mal nicht wissen oder nicht verstehen, lässt sie nicht locker, bis sie es tut. Interessieren tut sie sich eigentlich für alles, was ihr neu ist (was so ziemlich alles ist, wenn man ihr Alter bedenkt). Ihre Wünsche: Sie möchte ein Reservat für Schildkröten an den Gestranden von Davencia errichten, die ganze Welt bereisen, viel Wissen sammeln und alles Wissen der Welt in einer Bibliothek zusammen tragen. Sie liebt es, sich neue Sachen auszudenken, die es noch nicht gibt und am Liebsten probiert sie diese auch gleich aus.
Sprachen: Arcum, Riguska, Sprache der Schildkröten
Vorlieben: Sonne, Gemüse, Bücher oder Wissen allgemein, nette Menschen, interessante, lange Gespräche, besondere Vorliebe für süßes Gebäck
Abneigungen: Kälte, Fleisch, Ignoranz und Dummheit, böse Menschen, Geschnattere (hierzulande bekannt als Smalltalk), körperliche Gewalt
Stärken: besonders gut im Erfinden neuer Sachen, besitz ein fotographisches Gedächtnis
Schwächen: jedwede körperliche Gewalt, aufgrund ihres hohen Gewichtes wird sie nie einen Wettlauf gewinnen
Besonderheiten: ---

Geschichte: Die kleine Schildkrötendame schlüpfte eines warmen, sonnigen Tages an einem Strand in Davencia aus dem Ei, zusammen mit vielen ihrer Geschwister. Viele ihrer Geschwister wurden in den ersten paar Stunden von gefrässien Vogel gefressen, die ein leichtes Spiel mit den noch weichen Panzern gehabt hatten. Sie hatte das Glück, sich rechtzeitig bei nahen Felsen in Sicherheit zu bringen. Dann begab sie sich auf Füttersuche.
In der Nähe fand sie schließlich das Feld eines Bauern, der Salat anbaute. Natürlich tat sie sich sofort daran gütlich. Alsbald fand sie schließlich der Sohn des Bauern Neverros, der sie zuerst ungewollt kratzte (Ja, er war mit der Klaue des Menschen infiziert! *g*), sie jedoch später mit zu sich nach Hause nahm und sich dort um sie kümmerte. Er nannte sie Caliy.
Bald wurde klar, das diese kleine Schildkröte etwas Besonderes war, sie hörte, wenn Gravin (der Bauerssohn) ihren Namen rief. Bis dahin dachte man, dass das die einzige Besonderheit an der kleinen Caliy wäre. Doch weit gefehlt. Den sie wuchs und wuchs! Ihre normalen Artgenossen waren schon lange ausgewachsen, aber nicht so Caliy. Bald fing sie an, Gravin Vater zu nennen. Das war der Punkt, an dem allen klar war, das sie hier doch etwas Einzigartiges vor sich hatten.
Aus Angst, die anderen Menschen würden die damals 4 Jährige Caliy toten, versteckten sie sie, denn der Familie Neverros war die Kleine wirklich ans Herz gewachsen. Dafür erzählte ihr Gravin von der Welt da draußen und lehrte sie, was auch er in der Schule lernte. Sie lernte schnell, was beinah unheimlich für die Familie war, denn sowas war ihnen bis jetzt noch nicht untergekommen, aber sie schrieben es der Merkwürdigkeit der jungen Schildkröte zu. So zogen sich die Jahre dahin.
Caliy mauserte sich zu einer stattlichen Schildkröte und da man sie, wenn sie auf allen Vieren ging kaum von einer richtigen Riesenschildkröte unterscheiden konnte, half die Schildkröte bei der alltäglichen Arbeit auf dem Feld. Bei der Arbeit blieb ihr, neben jeder Menge Zeit zum Nachdenken, auch die Möglichkeit, über die Optimierung ihrer Arbeit nachzudenken. Und so kam es, dass sie auch die Liebe zum Erfinden entdeckte.
Alsbald hatte die Familie Neverros das großste und beste Gemüse überhaupt und viele Händler kauften ihr Gemüse ausschließlich bei ihnen. So wurde der Name Neverros berühmt und jeder in ganz Davencia wusste, wenn man einen Salatkopf von Neverros vor sich hatte, war es immer ein Erlebnis, ihn zu essen.
Der nun 12 jährigen Caliy wurde es langweilig. Nichts neues gab es zu lernen! Außerdem hatte ihr Gravin soviel von der Welt da draußen erzählt, dass sie sie sehen wollte! Nach langem Betteln beschloss die Familie, die junge Schildkröte gehen zu lassen (natürlich unter dem Versprechen, dass Caliy ihnen mindestens einmal die Woche Briefe schrieb und sich nicht vor anderen Nenschen aufrichtete, losquatschte und so weiter)  



Gefährten: ---
Familie:
Turdar Neverros - 'Großvater' 56 Jahre alt, Bauer
Amily Neverros - 'Großmutter', 50 Jahre alt, Bäuerin
Gravin Neverros - 'Vater', 18 Jahre alt, Bauer


Passende Musik: Theme von Mutant Ninja hero Turtles XD
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Caliy Neverros

Beitrag von Das Große Unlicht am Fr Apr 17, 2015 12:32 pm

Hallo Celdea!
Ich bin überrascht, dass du wieder zu uns gefunden hast! Ich hoffe, es geht dir gut.

Zu deinem neuen Charakter:

Hier *[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]* findest du eine Übersicht der zu spielenden Rassen. Eine Schildkröte ist leider nicht dabei. Auch eine 'Kralle des Menschen' existiert bei uns nicht ;-)
Eine Lösung die mir einfiele wäre, dass du deinen Charakter zu einem Tiermenschen änderst.

Gib uns Bescheid, wenn du ihn überarbeitet hast oder Fragen aufkommen!


LG Das Große Unlicht
avatar
Das Große Unlicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 2156
Anmeldedatum : 16.08.14

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: nahezu gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten