Die neuesten Themen
» allgemeine Fragen
Gestern um 5:57 pm von Hraban

» Aufnahmestopp von Nebelwanderern
Gestern um 1:20 pm von Das Große Licht

» [Harry Potter] Owl and Jinx
Di Nov 21, 2017 11:55 pm von Gast

» Steckbrief von Vargus
Di Nov 21, 2017 10:06 pm von Obrogun

» Ich akzeptiere...
Di Nov 21, 2017 8:58 pm von Vargus

» Ihr sucht einen Schreibpartner?
Mo Nov 20, 2017 10:28 pm von Lucille

» Einwohner Starkheyms gesucht
Mo Nov 20, 2017 4:24 pm von Bertram Bärentöter

» Überarbeitetes Gesuch für einen Engel
Mo Nov 20, 2017 11:39 am von Villan

» Wir suchen Mitglieder!
Mo Nov 20, 2017 9:55 am von Gast

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Spatz

Insel der verlorenen Seelen (Nord-Perleris-Meer):
Xitra der Narr

Die offene See:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Dorf Ahring:
Oluwoye

Straßen Königsburgs:
Kraja der Rabe
Jaden

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Kargatrass-Berge:
Kshri'Nakh
Black Laknis

Vor den Toren Grunnats:
Jaekim
Loke
Kinim

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Rose
Schreiberling (Remiron)

Herrenhaus von Sommasflucht:
Remiron

Schavennas Hafenviertel:
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel

Der Graue Barbar (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Bogenstraße (Adelsviertel Königsburg):
Tarren
Satinav

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Nimmernis

Fuchsbrunn:
Hraban
Helia

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Kasimir
Alice van Harp
Neisseria
Lo'Ren

Karatina
Einsame Straßen Karatinas:
Yheran Maknossar
Obrogun

Nysbelther See:
Luvia
Narmil Machatrim

Westlich des Nysbelth:
Mayaleah
Outis

Tristes Land (Dämoneneinöde):
Kiran
Zaru

Gorsch:
Phoebe
Finn

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Doktor Klockets Allerlei:
Hlevana Tuscha
Xern

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko

Hexenhütte (Amdalon):
Vithsotah

Graubrunn:
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Celen
Garsh'goil
Verenos Wolv
Rasaya

Burg Shion:
Valeriana Shion
Ciaran
Selina

Tragalùn
Felsdorf (Gebirge der Gewalten):
Elaimandraia
Dragor

Kilenight-Wüste:
Joolhaal
Jilo


Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Astrid
Goldmund

Das Große Langhaus (Starkheym):
Bertram Bärentöter
Arelis
Jaiva
Sven Wolfszähmer
Schreiberling (Garsh'goil)
Skaldir

Der nördliche Wald (Frostbakenwald):
Lossea
Frala
Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 242 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Vargus.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 24185 Beiträge geschrieben zu 1741 Themen

Raltjof van Rikke

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Raltjof van Rikke

Beitrag von Raltjof am Di Sep 15, 2015 11:13 pm

Infos zum Schreiberling:
Hauptcharakter: Finn Lodbrok
Nebencharakter(e): Dragor El-Abdhalli


Name: Raltjof van Rikke
Alter: 17 Jahre
Rasse: Mensch
Zugehörigkeit: Zwielicht
Herkunft: Burg Blaufels, die alte Familienfestung derer van Rikke. Die Burg liegt an einem Hügel und überblickt die Kleinstadt Rikkhalm, gelegen zwischen Königsburg und Grunnat.
Größe: 1,69m

Aussehen: Ein recht schmächtiger Zeitgenosse, mit Gesichtszügen, die ihn fast kindlich erscheinen lassen. Raltjof hat blonde Haare, die sich wild kräuseln und kastanienbraune Augen. Er ist eher bleich und wirkt nicht nur jugendhaft sondern zeitgleich auch sehr vornehm. Dies liegt an dem hohen Wert den er der Körperpflege zumisst und Raltjof ist oft in wohlriechende Düfte und feine Stoffe gehüllt. Er bevorzugt helle Farben bei seiner Kleidung und trägt stets eine goldene Kette um den Hals, an der ein Sonnenbildnis prangt.

Beruf: Fahrender Ritter, Erbe von Blaufels. Als Sohn des Lords von Blaufels wurde Raltjof in die Welt ausgeschickt um Lebenserfahrung zu sammeln und „härter“ zu werden. Raltjof soll Erfahrung, Ruhm und Stärke erlangen, eine recht vage Aufgabe, mit der er vor kurzem in die Welt geschickt wurde.
Waffen: Für den Kampf wurde Raltjof ein meisterhaft geschmiedetes Kriegsschwert mitgegeben, eine ritterliche Waffe mit etwa 60cm Klingenlänge. Das Schwert ist einhändig zu führen und beidseitig scharf. Zur Spitze hin wird es schmaler, der Griff ist mit Leder umwickelt, der Knauf stellt eine Sonne dar. Da es ein neues Schwert ist, befindet es sich in perfektem Zustand. Einen speziellen Namen hat es nicht, da es ihn erst noch verdienen muss.
Ebenso trägt Raltjof einen Schild mit sich, ein rundes Konstrukt aus Holz mit Leder bespannt. Auf hellblauen Stoff, der zusätzlich über den Schild geleimt und genagelt wurde ist ein Sonnebildnis gemalt, ebenso ein weißer Hengst im Galopp.
Auch eine Schleuder trägt Raltjof bei sich, eine weniger ritterliche Waffe, aber dennoch überaus nützlich. Es ist kaum mehr als ein langer Stoffstreifen mit mit einer ledernen Ausbuchtung in der Mitte, aber die Steine die Raltjof mit ihr schleudert fliegen weit und schnell - womit sie hochgefährlich sind.
Magie: Der junge Mann zeigt keinerlei Magiebegabung und hält Magie nur für Aberglauben.
Besitz: Seine Waffen; Kettenhemd und Stoffrüstung; Eisenhelm mit Visier; mehrere Sätze Reisekleidung; ein Satz Festtagskleidung; Wasserschläuche; ein Trinkhorn; ein Signalhorn; Zelt; Schlafsack; ein paar Töpfe; Messer und Löffel; etwas Seil; seine Goldkette; eine Karte von Riguskant; ein wenig Pergament; Feder und Tintenfass; ein wenig Proviant; Feuerstein und Zunder; Siegelstempel des Hauses van Rikke; Kamm; Bandagen; Salbe
Geld:40 Draken


Charakter: Von den traditionellen Werten derer van Rikke wie Stärke, Tapferkeit und Wildheit in der Schlacht verkörpert Raltjof so überhaupt gar nichts. Der junge Mann ist ein regelrechter Feigling und versucht Konflikte jeglicher Art zu vermeiden. Manch einer behauptet er wäre zu verweichlicht und zu lieb für die Ränke- und Machtspiele der Adeligen in Riguskant, Andere wiederum schätzen die Geduld und Vernunft des Jungen. In der Tat ist Raltjof sehr besonnen und auch gerecht. Er drückt sich gewählt aus und legt Wert auf ein gepflegtes Äußeres, darüber hinaus ist er sich aber auch nicht zu schade sich mit dem einfacheren Volk zu umgeben. Für Arroganz hat Raltjof gar nichts übrig und jeglicher Streit ist ihm zuwider. Bei offiziellen Anlässen hält er sich zwar nicht unbedingt nur im Hintergrund, aber er möchte auch nicht gerne der Mittelpunkt des Geschehens sein.
Sprachen: Rigusta und Arcum, beides Muttersprachen.
Vorlieben: Schöne Düfte
Reitkunst
Die Natur
Bücher
Alte Sagen
Musik
Abneigungen: Gewalt
Schmutz
Arroganz
Alkohol
Die Familie Greihals

Stärken:Intelligent – Raltjof ist klug und belesen
Besonnenes und überlegtes Herangehen – Mit seiner Geduld kann der junge Mann Situationen analysieren und auch langfristige Pläne schmieden
Exzellenter Reiter – Seine hervorragende Reitkunst ist das Einzige womit er bei raubeinigeren Zeitgenossen Eindruck schinden kann.
Kennt sich mit vielen Adelshäusern der Welt aus – Das Wissen über die Intrigen, Politiken und Geschichten des Adels ist nützlich
Sohn eines Lords – Natürlich bringt es Privilegien mit sich zum Adel zu gehören

Schwächen:Feigling – Raltjof sorgt sich sehr um das eigene Wohl und ist ein echter Feigling
Unerfahrener Kämpfer – Zwar wurde er auf einer Burg intensiv trainiert, aber echte Kampferfahrung hat Raltjof nicht und auch auf das Training hat er eher schlecht angesprochen
Körperlich eher schwach – Dies macht es ihm schwerer Anerkennung zu finden und ist in vielen Bereichen ein Hindernis
Weltfremd – Obwohl er sich durch Bücher einiges an Wissen angeeignet hat mangelt es an praktischen Erfahrungen; und wohlbehütet auf einer Burg aufzuwachsen kapselte Raltjof unweigerlich von manch harter Realität ab
Unbeliebt im eigenen Hause – Seinem eigenen Vater gilt Raltjof als Schwächling. Zwar ist er ein Mitglied des Hauses van Rikke, doch kein sonderlich Geschätztes.

Besonderheiten: Keine

Geschichte: Als Gunther von Rikke ein Junge geschenkt wurde war die Freude im Hause van Rikke groß, da somit der erste männliche Nachwuchs des Erben von Blaufels geboren war. Wohl behütet wuchs Raltjof auf der Burg auf, die zu dieser Zeit vom Großvater Malcolm als Lord geführt wurde. Anders als es in der Familie van Rikke üblich war, war Raltjof jedoch ein eher schwächlicher Knabe ohne großes Interesse am Kampf und ohne die Wildheit der restlichen Männer der Familie. In gewisser Weise ähnelte er somit Malcolm, der als sehr ruhig galt, aber eben auch ein angesehener Krieger und Feldherr war. Für Raltjof hingegen war es seit jeher schwer Ansehen zu erlangen, denn als einziger männlicher Nachkomme von Gunther van Rikke lastete einiger Druck auf ihm. Anstatt mit anderen Kindern zu toben zog sich der Knabe lieber zum lesen auf sein Zimmer zurück, anstatt den Kampf zu proben wollte er lieber musizieren. Dabei zeigte er sich äußerst wissbegierig darin viele verschiedene Instrumente zu probieren, aber vor allem die Gesangskunst hatte es ihm angetan.
Natürlich passte dies dem gestrengen Vater ganz und gar nicht und so begann er früh Theobald Grünlaub, den berühmt-berüchtigten Ausbilder der Soldaten von Rikkhalm, auf den Jungen anzusetzen, um ihn „härter“ zu machen. Das Training fruchtete jedoch nur wenig und Raltjof blieb körperlich schwach und ein Feigling. Das er gerne mit dem Jägerssohn Lutz Baumann am Fluss spielte, der die Burg durchzieht, war ein kleiner Skandal und so wurde Raltjof äußerst schroff vom Vater zurecht gewiesen. Einzig sein Großvater gab ihm etwas Rückendeckung und Malcolm hatte auch mehr Geduld mit dem Knaben, der ein gewaltiges Talent als Reiter zeigte. Dies war besonders wichtig, da die Kleinstadt Rikkhalm seit je her in bitterer Rivalität mit Auenheiden steht. Der Streitpunkt liegt darin wer die besseren Rösser züchtet und jährlich messen sich die besten Reiter der Städte auf einem großen Volksfest miteinander auf einem prestigeträchtigen Turnier. Somit bestand die Hoffnung Raltjof könne auf diesem Turnier zahlreiche Siege für Rikkhalm erringen im ganzen Haus van Rikke, was ihm den Zorn der Eltern etwas vom Leibe hielt.
Mit seinen Geschwistern hatte Raltjof seit je her sehr unterschiedliche Verhältnisse. Seine ältere Schwester Mirena hielt er für arrogant und die stolze Tochter gab sich nicht gerne mit dem unbeliebten Bruder ab. Mit seiner kleinen Schwester Ruth verstand sich Raltjof jedoch prächtig und die Beiden gingen durch dick und dünn. Mit der Zeit galt dies auch für Lutz, den Raltjof heimlich als seinen besten Freund betrachtete, trotz des Ärgers den sie erhalten konnten waren die Beiden kaum zu trennen. Es war eine eher geheime Freundschaft, die auch durch die lauernde Bedrohung von Theobald entdeckt zu werden nicht gedrückt werden konnte. Besagter Theobald wurde bald zum Drillmeister der Feste ernannt, somit stand er nun der Garnision der Burg als Ausbilder zur Seite und die Rekruten hassten den strengen und harten Mann fast ebenso wie Raltjof. Das Training war eine Plage für den jungen Burschen, auf den Bällen und Festen der Adeligen versuchte er so oft es ging einen Ausgleich zu finden.
Dabei lernte er wie zufällig auch Anja Blochner kennen, die eigentlich nur als einfache Schankmagd auf der Burg aushalf. Die einfache Bauerstochter erschien viel interessanter für Raltjof als die eingebildeten, reichen Töchter auf den Festen und nach einigen Monaten des heimlichen Flirtens und Werbens trafen sich die beiden Geliebten regelmäßiger. Zu dieser Zeit wurde Raltjof jedoch bald schon in die Realität zurück gerissen, als man ihm Anita af Tranth und ihren Vater Karlmann af Tranth vorstellte.
Raltjof sollte die Nachkommin eines angesehenen Adelshauses heiraten, eine Ehe die von Gunther van Rikke in die Wege geleitet wurde. Natürlich war Raltjof alles andere als begeistert, doch er fügte aus Angst vor seinem Vater. Karlmann hatte der Hochzeit zwar zugestimmt, dennoch war er wenig begeistert als er seinen zukünftigen Schwiegersohn das erste Mal sah und wenig später mit ansehen musste wie er beim Kampftraining von jedem Rekruten besiegt wurde. Tobend und schnaubend beschimpft Karlmann den Knaben, was so weit ging das Malcolm van Rikke einschreiten und den zornigen Adeligen zurechtweisen musste. Mit einem hastigen Abgang von der Burg Blaufels sorgte Karlmann für ein angespanntes Verhältnis zwischen beiden Häusern, obwohl sie durch die Heirat näher aneinander rücken sollten.
Natürlich gab man Raltjof dafür die Schuld und er musste schlimmere Schinderei durch Theobald ertragen. Seine Verlobte bekam er nur selten zu sehen, dafür traf er sich umso häufiger mit Lutz, Ruth und natürlich Anja. Er war unzufrieden mit der Situation, doch sein Lehrer – der Verwalter der Burg, Hugobald Strammwasser – konnte ihn davon überzeugen, dass die Heirat zum Wohle des Hauses stattfinden musste, wodurch er es wenigstens etwas besser akzeptieren konnte. Eine ähnliche Hochzeit fand alsbald zwischen Mirena van Rikke und Karl von Greihals statt, ein Mann der Raltjof bei jeder Gelegenheit verspottet hatte. Der widerliche Fettsack konnte vom Alter her genauso gut Mirenas Vater sein und Raltjof tat seine Schwester leid, obwohl er sie nie sonderlich gemocht hatte. Mirena hingegen schien mehr an der Macht und dem Geld des Herren von Greihals interessiert, womit sie keine Probleme mit dessen Alter oder Charakter zu haben schien.
Kurz vor seinem 17. Geburtstag erreichte Raltjof dann die Nachricht, dass seine Verlobte Anita nach schwerer Krankheit verstorben war und obwohl er sie nie hatte heiraten wollen war der junge Mann natürlich traurig, da er dieses Schicksal Niemandem wünschte. Unglücklicherweise hatte Karlmann af Tranth dafür gesorgt, dass alle weiteren potenziellen Schwiegerväter von Raltjofs Schwächlichkeit erfahren hatten, denn dieser war nach dem Tod seiner Tochter noch verbitterter und zorniger geworden. Wieder erhielt Raltjof die alleinige Schuld an dieser Lage zugesprochen und er flüchtete sich weiter in seine Bücher und Musik. Sein Großvater Malcolm riss ihn aus dieser Traurigkeit hinaus, indem er ihm ein Pferd als Geschenk präsentierte und bald schon wollte Raltjof nur noch auf „Struppel“ durch die Natur reiten.
Natürlich hinderte ihn sein Training daran diese Ausflüge allzu häufig zu machen und sie wurden noch seltener als Malcolm schließlich erkrankte. Gunther übernahm mehr und mehr die Führung des Hauses, was Raltjof auch zu spüren bekam als er bei der Feier zur Geburt von Mirenas erstem Kind so weit wie möglich von den anderen Männern sitzen musste - eine klare Beleidigung. Als Malcolm schließlich wenige Wochen nach der Geburt von Sebastian von Greihals verstarb wurde Gunter zum Lord von Blaufels und Raltjof in die Welt ausgesandt. Er sollte endlich ein Mann werden, teilte ihm sein Vater mit und schweren Herzens war der junge Erbe gezwungen die Heimat zu verlassen.


Gefährten:Struppel, das getreue Pferd von Raltjof ist ein bemerkenswert intelligentes Reittier. Es ist braun, mit schwarzer Mähne und gut an den jungen Reiter gewöhnt.

Familie/Bekannte: Malcolm van Rikke (60, Großvater / vor Kurzem verstorben / hatten gutes Verhältnis)
Gunther van Rikke (39, Vater / Lord von Blaufels / schweres Verhältnis, wird von Gunther für weich und schwach gehalten)
Alana van Rikke, geboren im Haus von Kallenbeck (38, Mutter / Lady von Blaufels / angespanntes Verhältnis, sorgt sich um ihren Sohn weil dieser schwach ist)
Mirena von Greihals, geboren im Haus van Rikke (19, Schwester / Verheiratet mit Karl von Greihals / nie besonders enges Verhältnis gehabt, wird von ihr gering geschätzt)
Sebastian von Greihals (wenige Wochen, Neffe / Sohn von Mirena und Karl)
Ruth van Rikke (14, Schwester / exzellentes Verhältnis, verstanden sich immer schon großartig und schützen die Geheimnisse des Anderen)
Karl von Greihals (40, Schwager / Grässlicher Fettsack / Verachten einander offen)
Theobald Grünlaub (54, Drillmeister des Hauses van Rikke / Strenger Lehrmeister von Raltjof, sieht Potenzial im Jungen und versucht dieses auf Teufel komm raus durch hartes Training zu Tage zu prügeln)
Hugobald Strammwasser (41, Verwalter in Blaufels / Gutes Verhältnis, kluger Lehrer von Raltjof)
Anita af Tranth (Ehemalige Verlobte von Raltjof / Verstorben im Alter von 14 Jahren vor 2 Jahren / Raltjof hielt sie für eingebildet, sie hielt ihn für schwach)
Karlmann af Tranth (42, Beinahe-Schwiegervater / Schrecklicher Wüterich / war verärgert als er Raltjof kämpfen sah, arbeitet nun gegen Raltjof)
Lutz Baumann (17, Sohn eines Jägers / Bester Freund von Raltjof / Seit Jahren treue Freunde, allerdings im Geheimen)
Anja Blochner (16, Bauerntochter / Geliebte von Raltjof / dieses Verhältnis muss unbedingt geheim bleiben)


Zuletzt von Raltjof am So Sep 20, 2015 1:47 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Raltjof

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 15.09.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten