Neueste Themen
» Cearis
Gestern um 11:08 pm von Das Große Licht

» Zanjibayl
Gestern um 9:15 pm von Das Große Licht

» Lydia Karasi
Gestern um 8:05 pm von Lydia

» Geschenkt ist nur der Tod
Gestern um 12:32 pm von Outis

» Amazonenlegenden
Do Jun 21, 2018 7:09 pm von Jaiva

» Arcus-Mafia
Do Jun 21, 2018 6:01 pm von Amicara

» Arcus Mafia Absprachen
Do Jun 21, 2018 2:31 pm von Freya

» Eirik Blutaxt
Do Jun 21, 2018 10:38 am von Eirik Blutaxt

» Der Kometen und Sklavenclan erheben sich.[Mitglieder gesucht!]
Do Jun 21, 2018 5:45 am von Gast

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Erzähler

Na'kuhani:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Karminhofkirche (Königsburg):
Élie
Jaden
Kraja der Rabe

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Schavennas Hafenviertel:
Faylinn
Myrrmayarra

Schavennas Hafenviertel:

Arelis

Karax
Risyazuri

Die Kristallhallen (Schavenna):
Egon
Schreiberling (Kleines Abendlicht)

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Schreiberling (Ciaran)

Anwesen der von Mittklang (Königsburg):
Helia
Erzähler

Fluss Perllauf:
Xena
Irelia

Nahe östliches Stadttor (Königsburg):
Alrishaera
Orrashal

Der alte Marktplatz (Königsburg):
Nimmernis
Jace

Fuchsbrunn:
Ophelia
Caius Aulus

Kargatrass-Wald:
Yuki
Ragmer

Amicara
Arelis

Die Grüne Hölle
Eichenfurt:
Julian
Korinius

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Das Tal der Seufzer:
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Badehaus (Grunnat):
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Perlfurt:
Celen
Rasaya

Urwald (Schleiersümpfe):
Cilucamaidra
Uswajaqivi
Nenvar

Anwesen der Familie Cerrou:
Sinthoras
Jayan

Einsame Straßen Karatinas:
Ivar
Luna

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Lucille

Westliche Steppe:
Jaekim
Kinim
Loke

Prachtvolles Gutshaus:
Araisan
Liloufain
Freya
Ciaran

Irgendwo nahe Finstersteig:
Pan
Neisseria

Am Rande des Forstes (Nebelad Wald):
Kzaraigh
Vaevi Blattsee

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Forcewald
Forcewalds Grenze:
Parito
Merle
Cahir

Taverne an der Grenze:
Raven
Schreiberling (Myiarla)

Die Wilden Lande
Waldtiefen (Frostbakenwald):
Aiurasim
Frala

Gasthaus "Rabenfürst":
Civia
Escaria
Unsere Schwester

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 297 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Celia.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 29314 Beiträge geschrieben zu 1984 Themen

Eleanor Higgins

Nach unten

Eleanor Higgins

Beitrag von Gast am Mi März 15, 2017 11:20 am



Infos zum Schreiberling

Alter des Schreiberlings:26
Hauptcharakter: Elenor Higgins
Nebencharakter(e):
/


Charakter - Grundlagen

Name: Eleanor Higgins
Rasse: Mensch
Alter: 21 (17 Juni geboren)
Geschlecht: Weibich
Zugehörigkeit: Zwielicht



Erscheinung
Größe: 165 cm

Aussehen: Auf den ersten Blick, wenn man die junge Frau sieht, sieht man nicht viel besonderes an ihr. Sie ist weder zu klein, noch zu groß, sieht nicht herausragend aus und dank ihrer dunkelbraunen Haare und auch braunen Augen sticht Eleanor auch nicht besonders hervor unter den Menschen.  Eigentlich könnte man sagen, ist sie ein Mensch, wie es jeder andere auch sein könnte. Weder zu hässlich, noch besonders. Irgendwas dazwischen passt ziemlich gut. Je doch schaut man genauer hin, so kann man erkennen, dass sie wohlgenährt ist und ihr Körper dementsprechend kleine Prösterchen hat, die man über der Kleidung kaum sieht.
Ihr runder Kopf wird von weichen Haar umrahmt, dass ihr normalerweise bis zur Taille den Rücken hinunter fällt, je doch trägt sie es meistens, so wie es eben die Sitte verlangt, hochgesteckt zu einem knoten im Nacken. Man sieht ihr Haar nur richtig, wenn sie es Abends zu einem Zopf flechtet für die Nacht oder eben morgens, wenn es gekämmt und wider hochgesteckt wird.
Ihre runden Augen verstecken sich zum teil hinter einer großen Brille und die Nase ist länglich und läuft spitz zu. Ihre Lippen sind schmal, aber voll. Ihre Haut ist sehr hell und man möchte meinen, dass sie sich eventuell weich anfühlt, was auch größtenteils stimmt, je doch sind ihre Hände rau. Trotz dieser Rauheit versteht sie es mit diesen recht sanft ihre Patienten zu berühren.
Durch das strenge zurückbinden der Haare, die Augengläser und das hochgeschlossene Kleid, dass sie stets zu tragen pflegt, wirkt sie älter, als sie eigentlich ist.

Kleidung: Die junge Frau trägst ein rotbraunes Kleid aus leinen, dazu passende Unterkleider die nicht gefärbt sind, aus weichem Leder gefertigte Halbschuhe und besitzt eine weite naturfarbene Schürze, die sie sich bei ihrer Arbeit umbindet. Zu dem besitzt sie aus Seide ein blaues Kleid mit feinen Stickereien, was sie für besondere Anlässe sich aufhebt. Auf reisen dient ihr ein schöner weiter und gefütterter Wollmantel mit Kapuze Schutz vor der Kälte, ebenso wie ein paar Fäustlinge. In einem großen Rucksack, den sie sich auf den Rücken schnallt, trägst sie alles wichtige mit sich  herum. Außerdem baumelt an einem Gürtel um die Taille ihr Geldbeutel.

Ausrüstung: Eine von den eher selten gesehenen und sehr Teuren Brillen. Das ist wohl ihr größter und wertvollster Schatz, weil sie ohne Brille kaum sehen kann, wo sie hinlaufen soll oder wer auf sie zu kommt. Das ist der Gegenstand auf dem Eleanor am meisten achtet.
Ein paar kleine Beutelchen mit Heilkräutern, die ein paar gängige Leiden wie Fieber, Schmerzen lindern oder auch etwas stärken  bzw. beruhigen können. Sie kennt auch die Kombinationen derer um eine Abtreibung hervorrufen zu können. Ein Wasserschlauch, einen Brotbeutel, ein Notizbuch, Feder und Tinte.
Eine Goldene Kette mit einem Anhänger der Sonne von ihrer verstorbenen Mutter und etwas Geld in ihrem Beutel mit 30 Drachmen und 6 Drake insgesamt.




Persönlichkeit
Charakter: Eleanor ist ein freundlicher und hilfsbereite junge Frau. Sie sieht meistens keinen Grund darin unfreundlich zu Fremden zu sein, außer eben, diese kommen ihr unhöflich entgegen oder sie vorverurteilen sie, weil sie eine Frau ist. Die Brünette hat ein Problem mit Sexismus und da dies leider in vielen Regionen  allgegenwärtig ist, fällt es ihr hin und wider schwer ruhe zu bewahren. Den Mund dann zu halten und zu Lächeln, wenn ihr ein Mann wider sagen möchte, wo eigentlich ihr Platz sein sollte, gelingt ihr oft nicht. So ruhig und besonnen, wie Eleanor meistens ist, in solchen Situationen kann sie es nicht. Nicht umsonst ist es, das sie mit Anfang Zwanzig immer noch unverheiratet ist. Es ist nicht so, dass sie etwas dagegen hätte irgendwann zu heiraten und eine Familie zu gründen, je doch will sie als Gleichwertig anerkennt werden und ihren Beruf eventuell weiter ausüben, trotz eigenen Haushalt.
Daher kann es vorkommen, dass sie etwas überempfindlich reagiert, wenn eine Aussage etwas seltsam klingen könnte, auch wenn es nicht so gemeint war.
Zu dem ist sie sehr wissbegierig. Ist liest gerne Bücher, besonders wissenschaftliche, und möchte noch viel mehr über Medizin wissen, um ein echter Medicus zu werden und nicht nur Hebamme zu sein, auch wenn ihr auch dieser Beruf viel Spaß bereitet. So gern sie den Frauen hilft bei ihrer Niederkunft, so sehr trauert sie doch auch immer mit, wenn ein Kind es nicht schaft oder die Mutter auch mit verstirbt. Sicher geht es ihnen besser in ihrem nächsten Leben und sie werden es gut haben im Himmelsreich, je doch gibt sich die junge Frau selbst die Schuld, dass es nicht geschafft hatte sie zu retten.
Aus diesem Grund strebt sie es ja auch an ein richtiger Medicus zu werden. Damit sie den Frauen besser helfen kann, aber auch den übrigen Menschen und deren Leiden.

Höflichkeit ist ihr sehr wichtig. Wenn ihr Jemand nicht den selben Respekt zollt, dem sie ihm entgegenbringen, wird sie schon etwas skeptisch und brauch etwas länger um heraus zu bekommen, ob sie demjenigen vertrauen kann oder nicht.
Die Brünette ist in einem sehr behüteten Umfeld groß geworden, daher wirkt es oft etwas unbedarft von ihr, wenn sie eventuell ihren Wertsachen nicht ordentlich versteckt oder sie offen die Straße entlang geht, auch wenn man ihr davon abgeraten hat, weil Räuber dort ihr Unwesen treiben ect. Auch lässt sie sich hin und wider von netten Worten täuschen und würde sich einer Handelskarawane anschließen, auch wenn diese eindeutig zwielichtiger Natur sind.
Sonst wirkt sie nicht sehr schüchtern, aber wenn ihr ein Mann Avancen machen würde, würden ihre Wangen sich schnell rötlich verfärben und sie würde irgendwie vom Thema ablenken, weil sie nicht genau weiß, wie sie reagieren soll.
Wenn sie Ängstlich ist, versucht sie sich selber und Anderen weiß zu machen, dass es nicht so ist, aber jeder um sie herum kennt die Wahrheit.

Vorlieben:
-Höfflichkeit
-eine saubere Brille
-frisches Brot, welches das gerade aus dem Ofen kommt
-ein neues Buch
-sonnige Tage
-ein spaziergang durch die Stadt
- ein Glas Wein

Abneigungen:
-unfreundlichkeit
-Sexismus
-vom Kalten ins Warme oder anderes herum zu kommen, weil die Brille dann beschlägt.
-Kopfschmerzen
-Krieg
-Eintopf ohne Fleisch

Religion: Als braver Bürger glaubt sie natürlich an das Große Licht / die Sonne und an einem gütigen Gott. Sie glaubt daran, dass das Himmelreich für sie alle bestimmt ist nach dem Tot und es ihnen dort allen besser geht. Nicht umsonst sieht man einen kleinen Hauch davon bereits im Himmel. Je doch fürchtet Eleanor dadurch auch vor dem kleinen Bruder dem Mond und vor den Tiermenschen, die ihr wahres Gesicht dann zeigen. Sie toleriert, dass diese frei leben dürfen nun, aber sie möchte nicht unbedingt einen begegnen.
In ihrem Glauben ist Eleanor recht gefestigt, je doch nicht fanatisch und wenn man ihr gut begründet, wieso manche Aspekte etwas seltsam seien, könnte sich ihr glaube durchaus etwas abwandeln.



Fähigkeiten
Beruf: Hebamme
Sprachen: Rigusta und Arcum mit leichtem Akzent (beides auch in Schrift).
Lesen/Schreiben: ja
erlernte Fähigkeiten:
Kräuterkunde, je doch nur für die gängigsten Wehwehchen außer ein paar wenige Mexturen, die den werdenen Müttern benötigen bei ihrer Niederkunft bzw. für einen Abbruch.
Frauenheilkunde, was die betreung der Schwangeren betrifft, abtasten des Bauches z.b. und Geburtshilfe.
Hauswirtschaft, dank ihrer Erziehung weiß Eleanor, wie man einen Haushalt ordentlich führt und mit Geld gewissenhaft umgeht.
Kochen, als ordentlich Hausfrau sollte man Wissen, wie man ein Mahl zubereitet, je doch nur die gängigste Hausmannskost.

Eigenschaften/Gaben: /

körperliche/geistige Stärken:
Gutes Allgemeinwissen: Als Kind hat sie regelmäßig die Schule besucht und auch später hat sie sich immer gerne neues Wissen angeeignet. So kennt sie von einigen Themengebieten etwas, aber nicht allzu detailliert.

körperliche/geistige Schwächen:
Kurzsichtig: Von der Hebamme sind die Augen ziemlich schlecht und ohne Brille fällt es ihr sehr schwer Dinge oder Menschen zu erkennen. Ohne das Hilfsmittel sieht sie erst richtig scharf bei einem ungefähren Abstand von einem halben Meter. Mit zunehmenden Alter werden sich ihre Augen noch weiter verschlechtern,
Schwache Ausdauer:  Lange Fußmärsche ist Eleanor nicht gewöhnt, daher braucht sie zwischendurch Pause um weiter mithalten zu können.
Naivität: Behütet aufzuwachsen hat Vor-und Nachteile. Ein Nachteil ist dabei, dass man sich oft nicht der Gefahr bewusst ist in die man sich begibt, und Menschen, die eigentlich es nicht gut mit einem meinen, erkennt man ebenso wenig sofort. Besonders wenn sie wissen, wie man sich verstellen kann.



Hintergrund
Stand: Ledig
Familie:
Herkunft/Geburtsort: Riguskant aus der Hauptstadt Königsburg
Wohnort: Zur Zeit keinen festen Wohnsitz
Besitz: /
Gefährten: /

Geschichte:



passende Musik:

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten