Die neuesten Themen
» Abwesenheit
Heute um 5:18 pm von Luvia

» Talk-Topic x3
Gestern um 10:43 pm von Frala

» Wer spielt wen?
Gestern um 10:38 pm von Das Große Licht

» Bewerbung als Villan "Goldauge" Bijou
Gestern um 10:01 pm von Villan

» Ihr sucht einen Schreibpartner?
Gestern um 3:54 pm von Helia

» Einwohner Starkheyms gesucht
Gestern um 12:16 pm von Bertram Bärentöter

» allgemeine Fragen
Mi Jul 19, 2017 3:49 pm von Bertram Bärentöter

» Freya [UF]
Di Jul 18, 2017 9:37 pm von Freya

» Fragen zur Charakter-Erstellung
Di Jul 18, 2017 12:08 pm von Das Große Licht

Wer schreibt wo?


Riguskant
Dorf Ahring:
Oluwoye

Das verlassene Haus (Nahe Srodholm):
Kraja der Rabe
Erzähler

Handelsstraße von Srodholm nach Königsburg:
Jaden
Schreiberling (Kraja)

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Das Gasthaus zur Seidenblume (Königsburg):
Lossea

Der Nipherweg:
Kshri'Nakh
Tarren

Rastplatz nahe Grunnat:
Jaekim
Loke
Kinim

Gut Faneuil:
Shayela
Francis Faneuil

Smaragdsee (Haus Sommasflucht):
Remiron
Chakko
Faycine

Die Kristalhallen (Schavenna):
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel
Luna
Arelis

Seitengasse (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Kasimir
Alice van Harp
Neisseria
Lo'Ren

Karatina
Dorf Merrehain:
Yheran Maknossar
Obrogun

Rabans Einsiedelei (Graue Wacht):
Luvia
Narmil Machatrim
Fatisa' Ideno Pheal

Kleine Siedlung (Dämoneneinöde):
Mayaleah
Kiran
Outis

Fluss Perlflucht:
Phoebe
Finn

Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille

Lokettgraun Hauptstraße:
Hlevana Tuscha
Xern

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko

Hexenhütte (Amdalon):
Vithsotah

Westlich des Nysbelth;
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Esya
Rasaya
Cron

Kleine Höhle (Dämoneneinöde):
Lucille
Ciaran

Tragalùn
Felsdorf (Gebirge der Gewalten):
Elaimandraia
Dragor


Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Carnak
Astrid
Goldmund

Das Große Langhaus (Starkheym):
Bertram Bärentöter
Schreiberling (Kraja)

Östliches Waldgebiet Starkheyms:
Jaiva
Sven Wolfszähmer
Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 196 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Villan.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 20351 Beiträge geschrieben zu 1598 Themen

Rasaya Giftklinge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rasaya Giftklinge

Beitrag von Rasaya am Mi Mai 10, 2017 2:35 pm



Infos zum Schreiberling

Hauptcharakter: Sélari
Nebencharakter(e): Kinim, Chakko, Rasaya



Charakter - Grundlagen

Name: Rasaya Giftklinge, kurz: Ray oder Klinge
Rasse: Mensch
Alter: 15 1/2 Jahre
Geschlecht: weiblich
Zugehörigkeit: Zwielicht



Erscheinung
Größe: nur etwa 1,43; wächst aber wahrscheinlich noch
Aussehen: Noch halb ein Kind, ist auch Rasayas Erscheinung sehr kindlich. Sie hat braune, etwa bis zur Hüfte reichende Haare, die sie normalerweise offen trägt, für ihre Arbeit aber ordentlich zusammen bindet. Das unschuldige Grinsen in ihrem Gesicht, unterstrichen von ihren freundlich wirkenden, blauen Augen, verbirgt sowohl ihren eher grausigen Beruf und ihren Charakter, der alles andere als lieblich ist. Auch ihre sonst schmale Statue verleitet viele Leute zu der falschen Annahme, einem einfältigen Mädchen gegenüber zu stehen, unterstützt durch ihre kindliche Stimme. Unter ihrer Kleidung verbergen sich aber auch mehrere Narben, die sie zum großen Teil während ihres Trainings erhielt. Insgesamt ist ihre Aussehen aber eher durchschnittlich und unauffällig.
Kleidung: “Bunte“ Kleidung:
Rasayas bunte Kleidung besteht aus einem lockeren, roten Oberteil mit kurzen Ärmeln, zu dem sie einen Gürtel aus hellbraunem Stoff trägt. Die gleiche Farbe hat auch ihr Umhang, der sie zum Beispiel vor schlechtem Wetter schützt. Er besteht deshalb auch aus Wollstoff, der auch einen gewissen Wasser abweisenden Effekt hat, sie aber in ihren Bewegungen nicht einschränkt. Ihre Hose ist hellgrau und die unteren Enden stecken in ihren braunen Stiefeln mit langen Schäften.
„Uniform“:
Rays „Arbeitskleidung“ ist, wie für das Haus Immerwein üblich, ganz in schwarz gehalten und besteht ebenfalls aus einem bequemen Oberteil, allerdings mit langen Ärmeln, und einem schwarzen Stoffgürtel. Dieser dient auch zur Befestigung verschiedenster Ausrüstung, die sie für die Ausführung der Aufträge benötigt. Dazu eine schwarze Hose, ebenfalls bequem. Ihre Füße stecken auch in dieser Zusammenstellung in Stiefeln (schwarz), die aber eine weiche Sole haben, so dass ihre Schritte auf jedem Boden lautlos sind, und sie auch Tätigkeiten wie Klettern und ähnliches ohne Probleme durchführen kann. Alle Schnallen und ähnliches der Kleidung und Ausrüstung sind in Silber gehalten, ganz dem Zeichen der Gilde entsprechend.



Persönlichkeit
Charakter: Wie um ihrem Aussehen zu trotzen, hat dieses kleine Mädchen einen... nun ja... grausigen Charakter. Wie man schon in ihrer Kindheit bemerkte, fehlten ihr schon da jeglicher Respekt für den Besitz anderer, und ebenso auch das Gefühl für den Wert von Leben. Dazu kommt ihre sehr egoistische Einstellung und hochnäsiges Verhalten, das sie, würde sie nicht zumindest genug Geschick mitbringen, um zu „entkommen“, sehr häufig in Bedrängnis gebracht hätte.
Trifft man Rasaya das erste Mal, so scheint vor einem ein niedliches Kind zu stehen. Ist ihre Laune danach, so erhält sie diese Fassade auch mit Absicht aufrecht. Sonst schrecken viele schon nach ihren ersten Worten zurück. Schnippische Worte können die meisten noch akzeptieren, aber die Kaltherzigkeit einiger Bemerkungen und die durchaus verletzende Art dann eher weniger. Kann sie jemanden nicht leiden und ist es ihrer Arbeit nicht zuträglich, wählt sie durchaus auch bewusst die boshafte Seite, egal, was daraus für Konsequenzen entstehen.
Einen Gefallen oder eine hilfsbereite Hand kann man sich bei Ray von Anfang an abschminken. Sollte es dennoch vorkommen ist Sorge eindeutig angebracht. Entweder sieht sie dann einen Nutzen darin, was nicht selten Unglück für andere bedeutet, oder sie möchte einen in Sicherheit wiegen. Was in der Regel heißt, das man den nächsten Morgen nicht mehr erlebt.
Als einzige gute Charaktereigenschaften könnte man wohl ihre Entschlossenheit und ihr Selbstbewusstsein nennen, die sie aber „leider“ dazu bringen, ihre Opfer mit aller Entschlossenheit zu verfolgen.
Vorlieben: Gifte; ihre Arbeit; die anderen Assassinen; Kartoffeln; Klettern; Kaffee
Abneigungen: Minze; Alkohol; (fast alle) Menschen (außer genannten Ausnahmen); langes Rennen und ähnliche sportliche Betätigungen; Spielzeuge; Süßigkeiten
Religion: glaubt an keine Gottheiten; verehrt allerdings die Assassinen, die ihr diese Leben ermöglicht hatten, fast als solche, aus Dankbarkeit



Fähigkeiten
Beruf: Assassinin des Hauses Immerwein
Sprachen: Nebelzung und Trangalisch fließend, etwas Rigusta, wenn auch sehr stockend; und natürlich Arcum
Lesen/Schreiben: Ja, sowohl als auch, wenn auch nicht sehr flüssig, Rigusta schlechter als die anderen beiden Sprachen
erlernte Fähigkeiten: sehr guter Umgang mit dem Dolch und Wurfdolchen, Grundkenntnisse mit dem Kurzschwert, Kenntnisse über Herstellung und Verwendung von Giften und deren Gegengifte (Anwendung meist über einen Dolch, teils auch im Essen oder Trinken), Klettern (auch an recht glatten Oberflächen), leises und unauffälliges Fortbewegen (bei Dunkelheit), jonglieren
Eigenschaften/Gaben: Keine

körperliche/geistige Stärken: hat genug Kraft, um sich problemlos irgendwo hoch zu ziehen oder hoch zu springen (wenn auch sonst eher schwach); gelenkig / wendig; entschlossen; selbst bewusst; passt wegen ihrer kleinen Größe in viele Spalten und Ecken; sehr geübt darin, ihr Aussehen zu ihrem Vorteil zu nutzen (zum Beispiel zum getarnten Aussprechen der Aufforderung, ohne das es als solche erkannt wird)
körperliche/geistige Schwächen: Schwierigkeiten, sich in die Gesellschaft ein zuordnen (weil z. B. Hochnäsig, egoistisch, kaltherzig, skrupellos); Angst vor Tiermenschen (auf Grund der Geschichten, die sie aus Tragalún gehört hat); Reisekrankheit; körperlich eher schwach (mit Ausnahmen; siehe Stärken); nicht sehr geschickt in in direktem Kampf; kann wegen ihrer geringen Größe vieles nicht erreichen



Magie
keine Magie



Hintergrund
Stand: ledig
Familie: Kann sich nicht an ihre Eltern erinnern. Nun Teil des Hauses Immerwein.
Herkunft/Geburtsort: Kranz Doar
Wohnort: wenn man es einen solchen nennen kann: das Hauptquartier des Hauses Immerwein
Besitz: verschiedene Phiolen mit Giften, einzeln auch Gegengifte, die sie für alle Fälle bei sich trägt; zwei Dolche; Putz- und Pflegeutensilien für die Klingen; ein kurzes Schwert, dass sie aber nicht immer mit sich herum trägt; etwas Geld in einem Beutel (je nach Situation zwischen 2 und 7 Draken); die „bunte“ Kleidung, die sie normalerweise trägt; ihre „Uniform“, die sie zum Ausführen ihrer Aufträge trägt; eine Tasche mit Träger, in der sie ihre andere Kleidung und weitere Sachen mit sich trägt; teilweise noch andere Ausrüstung, wenn sie sie für einen Auftrag benötigt
Gifte: Verschiedene Zusammenmischungen, die zum Besipiel 'Buphanidrin', 'Strychnin', 'Aconitin', 'Batrachotoxin' oder Unterarten von 'Curare' als Giftwirkstoffe enthalten.
Gefährten: Keine. Ray arbeitet immer allein.

Geschichte: Schon seit frühester Kindheit eine Waise, lebte Rasaya in den Straßen von Kranz Doar (Karatina). An ihre Eltern kann sie sich nicht erinnern. Mit erstaunlichem Geschick schaffte sie es, irgendwie zurecht zu kommen, wobei Stehlen eines ihrer üblichen Mittel war. Sie interessierte sich aber auch durchaus für die wenigen Pflanzen, die es schafften, in dieser Gegend zu überleben. Viele davon enthielten verschiedenste Giftstoffe. Schnell wurde das Erforschen dieser und ihrer Auswirkungen auf Lebewesen ihr liebstes Hobby. Selbst einige Menschen wurden ihre Opfer. In der Regel landeten ein paar Tropfen des Pflanzensafts im Essen oder Trinken, oder sie schaffte es, den Unglücklichen Wasser über zuschütten. Nut dass es eben kein Wasser, oder zumindest nur zu einem kleinen Teil, war. Einen Namen hatte sie in dieser Zeit nicht. Wer hätte sie auch benennen sollen? Zusätzlich galt sie den anderen Bewohnern als Unglücksbringerin, verloren doch so einige, die mit ihr Kontakt hatten, etwas Wertvolles: Geld, andere Besitztümer, ihre Gesundheit oder sogar ihr Leben.
Eines Tages, sie war zwischen 7 und 8 Jahre alt, fiel sie einem Assassinen auf, der durch das Dorf kam. Sie hatte das Pech, diesen als „Versuchskaninchen“ für die Gifte zu wählen. Ihr Versuch misslang, doch schien es eine entscheidende Wendung für ihr Leben zu bedeuten. Man könnte es sogar als Glück bezeichnen, konnte sie nun doch etwas mit ihrem Leben anfangen. Auch wenn die meisten es nicht als solches sehen würden, war es doch genau das für sie: Eine Chance, aus ihrem Leben auf der Straße weg zukommen. Also trainierte sie mit Leib und Seele und machte rasche Fortschritte. Auch war es ihr weiterhin gestattet, mit Giften zu  experimentieren, und sogar gefördert, stellte es doch eine effektive Waffe dar.
In diesen Jahren setzte sie kaum einen Fuß für die Tür und widmete sich ihrem neuen Handwerk. Ihre ganze Aufmerksamkeit galt dem Leben als Assassine, dass sie gerne annahm. Mit 14 1/2 Jahren bekam sie ihren ersten Auftrag. Mit ihrem unschuldigen Aussehen gelang es ihr sehr einfach, die Aufforderung versteckt zu formulieren, da sie niemand ernst nahm. Am nächsten Morgen fand man den bedauernswerten Mann tot im Bett, mit nur einer kleinen Schramme am Arm. Und mit einem in Tuch eingeschlagenes Holzstück auf der Brust. Das er durch Gift umgekommen war, konnte nicht so einfach festgestellt werden und würde nur einem Experten in diesem Fachwerk auffallen. So bekam sie auch ihren Name: Giftklinge. Von anderen des Hauses wurde sie von da an auch Klinge genannt, war es doch wesentlich kürzer. Ihren anderen Namen, Rasaya, erhielt sie vor allem als eine Art Verkleidung, wenn sie herum reiste und nach ihrem Namen gefragt wurde. Alle, die sie sonst kennen gelernt haben, sprechen sie also so an, oder auch, abgekürzt, mit Ray.
Anschließend erhielt sie verschiedenste Aufträge, die sie in die unterschiedlichsten Gegenden der vier Königreiche führten. Doch wer würde schon vermuten, dass ein kleines, süßes Mädchen, das vielleicht noch etwas jongliert, eine Assassinin sein könnte? Selbst wenn ihr Charakter zu wünschen übrig lässt und ihre Hobbys mehr als nur fragwürdig sind...



passende Musik:
bis jetzt keine


Zuletzt von Rasaya am Fr Mai 26, 2017 9:59 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Rasaya

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 10.05.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten