Die neuesten Themen
» Ashenpaws
Heute um 7:15 pm von Gast

» Steckbrief von Vargus
Gestern um 8:02 pm von Obrogun

» Abwesenheit
Gestern um 6:17 pm von Jaiva

» allgemeine Fragen
Mi Nov 22, 2017 5:57 pm von Hraban

» Aufnahmestopp von Nebelwanderern
Mi Nov 22, 2017 1:20 pm von Das Große Licht

» [Harry Potter] Owl and Jinx
Di Nov 21, 2017 11:55 pm von Gast

» Ich akzeptiere...
Di Nov 21, 2017 8:58 pm von Vargus

» Ihr sucht einen Schreibpartner?
Mo Nov 20, 2017 10:28 pm von Lucille

» Einwohner Starkheyms gesucht
Mo Nov 20, 2017 4:24 pm von Bertram Bärentöter

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Spatz

Insel der verlorenen Seelen (Nord-Perleris-Meer):
Xitra der Narr

Die offene See:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Dorf Ahring:
Oluwoye

Straßen Königsburgs:
Kraja der Rabe
Jaden

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Kargatrass-Berge:
Kshri'Nakh
Black Laknis

Vor den Toren Grunnats:
Jaekim
Loke
Kinim

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Rose
Schreiberling (Remiron)

Herrenhaus von Sommasflucht:
Remiron

Schavennas Hafenviertel:
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel

Der Graue Barbar (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Bogenstraße (Adelsviertel Königsburg):
Tarren
Satinav

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Nimmernis

Fuchsbrunn:
Hraban
Helia

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Kasimir
Alice van Harp
Neisseria
Lo'Ren

Karatina
Einsame Straßen Karatinas:
Yheran Maknossar
Obrogun

Nysbelther See:
Luvia
Narmil Machatrim

Westlich des Nysbelth:
Mayaleah
Outis

Tristes Land (Dämoneneinöde):
Kiran
Zaru

Gorsch:
Phoebe
Finn

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Doktor Klockets Allerlei:
Hlevana Tuscha
Xern

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko

Hexenhütte (Amdalon):
Vithsotah

Graubrunn:
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Celen
Garsh'goil
Verenos Wolv
Rasaya

Burg Shion:
Valeriana Shion
Ciaran
Selina

Tragalùn
Felsdorf (Gebirge der Gewalten):
Elaimandraia
Dragor

Kilenight-Wüste:
Joolhaal
Jilo


Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Astrid
Goldmund

Das Große Langhaus (Starkheym):
Bertram Bärentöter
Arelis
Jaiva
Sven Wolfszähmer
Schreiberling (Garsh'goil)
Skaldir

Der nördliche Wald (Frostbakenwald):
Lossea
Frala
Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 242 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Vargus.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 24216 Beiträge geschrieben zu 1743 Themen

(Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wonach wird die Menge an Steuern bestimmt?

0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
20% 20% 
[ 1 ]
0% 0% 
[ 0 ]
20% 20% 
[ 1 ]
60% 60% 
[ 3 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 5

(Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Remiron am Sa Mai 27, 2017 6:27 pm

Die Umfrage ist für mich bedeutend, weil ich versuche festzustellen, wie ich Remiron weiter agieren lasse und das ist je nach Zahlungssituation etwas anders.

Ich beziehe mich also mit meiner Frage speziell auf den Freiherrn/Baron, der Ländereien besitzt.
Für einfache Leute die einer Arbeit nachgehen und sich eine Wohnung selbst leisten müssen, kann das anders aussehen.

- (Groß-)Grundbesitzer (mit Angestellten und Bediensteten)
- ggf. Kleinadel bzw. niederer Adel, oder allgemein "Adel" (Freiherr/Baron)
- in Riguskant

Wonach wird also eurer Meinung nach bestimmt, wieviel zu zahlen ist? bzw. was?
avatar
Remiron

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 12.02.17

Charakterbogen
Alter: 23 Jahre
Größe: 2,01m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Ciaran am Sa Mai 27, 2017 7:31 pm

Ich würde denken jeder mit Grundbesitz zahlt einen gewissen Satz am den Baron, damit er dies Land nutzen kann. Zudem könnte bei jedem Handel an einem größeren Marktplatz (Handel mit Fremden) eine Gebühr für den Marktstand und /oder den Umsatz dort erhoben werden...
avatar
Ciaran

Zwilling Pferd
Anzahl der Beiträge : 106
Alter : 27
Anmeldedatum : 07.05.17

Charakterbogen
Alter: 27
Größe: 1,76m
Rasse: Dunkelelf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Remiron am Sa Mai 27, 2017 7:54 pm

Oh, Entschuldigung, da muss ich wohl noch eine Erklärung nachreichen.

Also..
Remiron besitzt ein Landgut. Das heißt, er hat Mohnfelder, Ackerfelder, einen bewirtschafteten See, Wald und einen Weinberg, sowie einen Olivenhain.

Er verschickt natürlich Wagenladungen an Waren an irgendwelche Händler bzw. Handwerker und bekommt Geld dafür. (Wenigstens wäre es theoretisch so, praktisch spiele ich eher damit, dass sie mit einem Tiermenschen keinen Handel eingehen wollen.)

Einen Marktstand bzw. Markt betreibt Remiron aber nicht.

Was er einkauft bezahlt er natürlich seinerseits, aber mit den Marktständen der Verkäufer oder deren Geschäftsläden hat er sonst nichts zu tun, weil sie nicht auf seinem Grund und Boden stehen.

Ich hoffe, damit konnte ich die Unklarheiten beseitigen.
avatar
Remiron

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 12.02.17

Charakterbogen
Alter: 23 Jahre
Größe: 2,01m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Tarren am Sa Mai 27, 2017 9:45 pm

Ich hatt Cia jetzt eher so verstanden, dass die Leute, die auf Remirons Gut leben/arbeiten eher Steuern an ihn zahlen.

Was die Steuern betrifft die Remiron an... ja, an wen eigentlich? haben die in Riguskant einen König? zahlen muss, so halte ich Geld und/oder Güter nach Grundstücksgröße am wahrscheinlichsten.
Vielleicht auch nach Grund und Gewinn, aber dann muss die Steuer für zumindest eines von beiden sehr niedrig sein.

Denn da Riguskant offensichtlich ein wohlhabendes Land ist, glaube ich eher, dass die Politik nach de Motto "Halt' sie satt und zufrieden" agiert.
avatar
Tarren

Zwilling Büffel
Anzahl der Beiträge : 146
Alter : 20
Ort : irgendwo im Nirgendwo
Anmeldedatum : 23.04.17

Charakterbogen
Alter: 18
Größe: 1,71m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Remiron am Sa Mai 27, 2017 9:57 pm

Tarren schrieb:Ich hatt Cia jetzt eher so verstanden, dass die Leute, die auf Remirons Gut leben/arbeiten eher Steuern an ihn zahlen.
Ach so, nein.. die Leute arbeiten für Remiron, damit er die Sachen verkaufen kann und er bezahlt sie für diese Arbeit mit Kost und Logis, sowie einem gewissen Lohn. Die Leute können über das was sie da Produzieren überhaupt nicht verfügen, außer es handelt sich um ihre Mini-Gärten bei ihren Hütten (sofern sie eigene Hütten haben).


Tarren schrieb:Was die Steuern betrifft die Remiron an... ja, an wen eigentlich? haben die in Riguskant einen König? zahlen muss, so halte ich Geld und/oder Güter nach Grundstücksgröße am wahrscheinlichsten.
Vielleicht auch nach Grund und Gewinn, aber dann muss die Steuer für zumindest eines von beiden sehr niedrig sein.

Denn da Riguskant offensichtlich ein wohlhabendes Land ist, glaube ich eher, dass die Politik nach de Motto "Halt' sie satt und zufrieden" agiert.
Ja, sie haben König Merwig, auch wenn der anscheinend auch krank oder verrückt geworden ist von irgendeiner dunklen Macht... Energie... Krankheit... schwarzem Blut? oder so (nicht im Kopf hat was genau)... Siehe die Geschichte bzw. die Kapitel zu den Ländern, da wo auch das Zeug zur Rebellion in Tragalún steht.


Geld und/oder Güter nach Grundstücksgröße..
oder nach Grund und Gewinn...

also drei der Möglichkeiten von oben...?


"Halt sie satt und zufrieden" klänge mir jetzt irgendwie nach Steuern nach Gewinn... *grübel*

Weil wenn einer zwar viele Leute beschäftigen und diese versorgen kann, aber nicht das entsprechende Geld bezüglich des Grundbesitzes aufbringen kann... verliert er sein Hab und Gut (früher oder später) und die Leute ihre Arbeit, Unterkunft, Versorgung...
avatar
Remiron

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 12.02.17

Charakterbogen
Alter: 23 Jahre
Größe: 2,01m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Ciaran am Sa Mai 27, 2017 10:33 pm

also geht es jetzt doch um steuern, die remiron dem könig gegenüber zahlen muss? wenn der kein herz für tiermenschen hat, wird er wohl versuchen es für remiron ungünstig zu gestalten, um seine anderen adeligen etwas milder zu stimmen, oder?
avatar
Ciaran

Zwilling Pferd
Anzahl der Beiträge : 106
Alter : 27
Anmeldedatum : 07.05.17

Charakterbogen
Alter: 27
Größe: 1,76m
Rasse: Dunkelelf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Remiron am Sa Mai 27, 2017 10:47 pm

äh, ja, es ging mir immer darum, worauf sich begründet, was Remiron an den König zahlen muss/soll.

Und ja, wobei er mochte Kyren Pelin (den vorigen Baron von Sommasflucht) und gewehrte diesem ja, Remiron zu adoptieren als legitimen Sohn und damit potentiellen Erben, wobei er nicht geglaubt haben wird, dass Kyren Remiron tatsächlich beerbt...
So gesehen steht der König ein wenig in der Zwickmühle zwischen seinem eigenen Wort, dass Remiron als Adeliger anerkannt würde und andererseits natürlich dem Druck des Adels, dass ein Tiermensch doch nicht Baron sein könne.

Der Adel intregierte bereits gewaltig gegen Remiron, so dass die Händler und Handwerker eben keine Güter mehr von ihm kaufen. Ich spiel(t)e mit dem Gedanken, dass sie ihm auch nichts verkaufen wollen...


Aber, zurück zum Ausgangsthema:
Worauf begründet sich, wieviel Remiron an den König zahlen muss bzw. muss er Geld oder Waren zahlen, oder beides... (eben die Umfrage).
avatar
Remiron

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 12.02.17

Charakterbogen
Alter: 23 Jahre
Größe: 2,01m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Sven Wolfszähmer am So Mai 28, 2017 4:08 pm

Ich mache nochmal meinen Punkt klar, das Thema wurde ja neugestartet, nur damit es jeder im Kopf hat:

Ich bin es relativ aktuell angegangen: Grundbesitz kostet Miete und Gewinn kostet Steuern, so kann man es grob zusammenfassen. Denn wenn man nur nach Gewinn zahlen müsste, dann müssten ja 90%der Leute keine Steuern zahlen, weil sie nicht verkaufen, sondern arbeiten und da ist ja ein gewisser Unterschied und wenn man nur nach Grundbesitz zahlen müsste, dann wäre das für Händler, fahrende Händler und all dergleichen zwar super, aber das gemein Volk würde sich aufregen. Daher meine Theorie:
Geld nach Grundbesitz und Einnahmen.
avatar
Sven Wolfszähmer

Zwilling Büffel
Anzahl der Beiträge : 343
Alter : 20
Ort : Starkheym
Laune : Ich bin ein wunderschöner Schmetterling
Anmeldedatum : 13.04.17

Charakterbogen
Alter: 28 Jahre
Größe: 2,29 Meter
Rasse: Wildländer

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Remiron am So Mai 28, 2017 4:30 pm

Mh, aber ein gewisses Einkommen ist dann (heutzutage) doch steuerfrei...

also müssen meine Arbeiter, die keinen Grund besitzen, diesen aber nutzen dürfen und neben Kost und Logis 60 Draken im Monat bekommen (720 Draken im Jahr)... keine Steuern zahlen, oder? Das wär' doch sonst hart für die.

Soviel nur zur Überlegung dass "alle besteuert" werden sollen,
auch wenn mir die Überlegung (von Sven) grundsätzlich logisch erscheint.

Insgesamt ist das aber nur eine Randfrage zur eigentliche Frage XD
avatar
Remiron

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 12.02.17

Charakterbogen
Alter: 23 Jahre
Größe: 2,01m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Ciaran am So Mai 28, 2017 4:33 pm

Ist es nicht wahrscheinlich, dass der Baron eh stellvertretend für alle seine Untertanen, die ja auf seinem Land leben, zahlt? d h der König sieht nur Grund und Boden von remi und dessen wirtschaftskraft und will danach steuern haben. Die ganzen kleinen Leute sind dem König doch da sicherlich egal.
avatar
Ciaran

Zwilling Pferd
Anzahl der Beiträge : 106
Alter : 27
Anmeldedatum : 07.05.17

Charakterbogen
Alter: 27
Größe: 1,76m
Rasse: Dunkelelf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Tarren am So Mai 28, 2017 7:51 pm

Finde ich auch möglich. Ich denke, der Adel und das gemeine Volk zahlen vermutlich unterschiedliche Steuern.
Bzw der König erhebt Steuern (vom Adel) und der Adel treibt die Steuern dann vom Volk ein- und hat die Möglichkeit für den eigenbedarf die Steuern nach oben anzupassen.
avatar
Tarren

Zwilling Büffel
Anzahl der Beiträge : 146
Alter : 20
Ort : irgendwo im Nirgendwo
Anmeldedatum : 23.04.17

Charakterbogen
Alter: 18
Größe: 1,71m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Remiron am So Mai 28, 2017 8:36 pm

Wie gesagt, die Hauptfrage ist, wonach bestimmt wird was Remiron an den König zahlt. (um es nochmal so zu formulieren)

Edit: und nur um das auch gesagt zu haben, ich stimme mit euren Überlegungen wegen der Arbeiter (bzw. dass der Adel für diese eben zahlt und von ihnen dann aber auch wieder ggf. Geld holt) durchaus überein
avatar
Remiron

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 12.02.17

Charakterbogen
Alter: 23 Jahre
Größe: 2,01m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Tarren am Mo Mai 29, 2017 11:33 am

Wie wäre es dann, wenn er nach Einwohnern zahlt?
avatar
Tarren

Zwilling Büffel
Anzahl der Beiträge : 146
Alter : 20
Ort : irgendwo im Nirgendwo
Anmeldedatum : 23.04.17

Charakterbogen
Alter: 18
Größe: 1,71m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Sven Wolfszähmer am Mo Mai 29, 2017 1:37 pm

näääh xD
avatar
Sven Wolfszähmer

Zwilling Büffel
Anzahl der Beiträge : 343
Alter : 20
Ort : Starkheym
Laune : Ich bin ein wunderschöner Schmetterling
Anmeldedatum : 13.04.17

Charakterbogen
Alter: 28 Jahre
Größe: 2,29 Meter
Rasse: Wildländer

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Remiron am Mo Mai 29, 2017 4:20 pm

Tarren schrieb:Wie wäre es dann, wenn er nach Einwohnern zahlt?

Unter diesen Umständen könnte sich Remiron wahrscheinlich weder doppelt so viele Feldarbeiter leisten, wie er eigentlich braucht, noch wäre er im Stande so hohe Löhne an alle zu zahlen. (Ich gehe einfach davon aus, dass es hohe Löhne sind.)
avatar
Remiron

Anzahl der Beiträge : 307
Anmeldedatum : 12.02.17

Charakterbogen
Alter: 23 Jahre
Größe: 2,01m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: (Um-)Frage: Steuern zahlen Oo (Riguskant)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten