Die neuesten Themen
» Pater Sinthoras Donathal
Gestern um 8:08 pm von Sinthoras

» Harvey
Gestern um 7:34 pm von Harvey

» Abwesenheit
Sa Dez 09, 2017 10:25 am von Pak

» Alduran
Fr Dez 08, 2017 9:55 pm von Das Große Licht

» Kyara Skorl
Fr Dez 08, 2017 3:42 pm von Kyara Skorl

» Ich akzeptiere...
Fr Dez 08, 2017 3:14 pm von Kyara Skorl

» Star Wars: A New Empire
Fr Dez 08, 2017 12:53 pm von Gast

» Nikolaus.
Mi Dez 06, 2017 7:05 pm von Gast

» Anfrage | Der Orden des Phönix | Harry Potter RPG | FSK16
Mi Dez 06, 2017 2:18 pm von Gast

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Spatz

Insel der verlorenen Seelen (Nord-Perleris-Meer):
Xitra der Narr

Die offene See:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Dorf Ahring:
Oluwoye

Straßen Königsburgs:
Kraja der Rabe
Jaden

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Kargatrass-Berge:
Kshri'Nakh
Black Laknis

Vor den Toren Grunnats:
Jaekim
Loke
Kinim

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Rose
Schreiberling (Remiron)

Herrenhaus von Sommasflucht:
Remiron

Schavennas Hafenviertel:
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel

Der Graue Barbar (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Bogenstraße (Adelsviertel Königsburg):
Tarren
Satinav

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Nimmernis

Fuchsbrunn:
Hraban
Helia

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Kasimir
Alice van Harp
Neisseria
Lo'Ren

Karatina
Einsame Straßen Karatinas:
Yheran Maknossar
Obrogun

Nysbelther See:
Luvia
Narmil Machatrim

Westlich des Nysbelth:
Mayaleah
Outis

Tristes Land (Dämoneneinöde):
Kiran
Zaru

Gorsch:
Phoebe
Finn

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Doktor Klockets Allerlei:
Hlevana Tuscha
Xern

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko

Hexenhütte (Amdalon):
Vithsotah

Graubrunn:
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Celen
Garsh'goil
Verenos Wolv
Rasaya

Burg Shion:
Valeriana Shion
Ciaran
Selina

Tragalùn
Felsdorf (Gebirge der Gewalten):
Elaimandraia
Dragor

Kilenight-Wüste:
Joolhaal
Jilo


Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Astrid
Goldmund

Das Große Langhaus (Starkheym):
Bertram Bärentöter
Arelis
Jaiva
Sven Wolfszähmer
Schreiberling (Garsh'goil)
Skaldir

Der nördliche Wald (Frostbakenwald):
Lossea
Frala
Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 247 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist pokespriter.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 24522 Beiträge geschrieben zu 1756 Themen

Harvey

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Harvey

Beitrag von Gast am Mo Jul 31, 2017 6:06 am



Infos zum Schreiberling

Alter des Schreiberlings: 17
Hauptcharakter: Harvey
Nebencharakter(e): (bislang) keine



Charakter - Grundlagen

Name: Harvey (von vielen seiner Sippengenossen "alter Schamane" oder einfach "Eule" genannt)
Rasse: Wildländer
Alter: 43 Jahre
Geschlecht: männlich
Zugehörigkeit: Zwielicht



Erscheinung

Größe: 2,31

Aussehen:
Wichtig: bitte nicht zu sehr auf das Bild fokussieren, dieses weicht an manchen Stellen von meiner Vorstellung ab.
Die meisten Menschen, die Harvey begegnen, würden ihn als ein hoch aufragendes, schlankes Wesen in Eulengestalt beschreiben. Tatsächlich ist er jedoch etwas kleiner als die meisten seiner Sippengenossen, und hat recht langes, braunes Haar, welches ihm bis knapp über die Schultern reicht. Sein Gesicht hat, von seinen Sippengenossen abgesehen, noch kaum jemand gesehen, da es stets von einer Eulenmaske verdeckt wird. Seine langen, schlanken Arme werden ebenfalls von einem Federschmuck verdeckt, dessen Machart das glänzende Gefieder einer Eule darstellt. Seine Finger sind lang und knochig, wirken bei näherer Betrachtung aber dennoch recht kräftig und fest. Er hat gelbbraune Augen, welche sein eulenartiges Aussehen zusätzlich verstärken. Seinen Kopf schmückt eine Art Geweih, welches in eine Kopfbedeckung eingearbeitet ist, die von vorne nach hinten langsam von Federn zu Fell übergeht.

Kleidung: Harvey trägt ein langes, braunes Gewand, dessen Kragen und Brustbereich mit kleinen Büscheln aus Garn, welche stark an Daunenfedern erinnert, besetzt und zum Teil vom Unteren Teil der Maske verdeckt sind. Diese besteht nämlich nicht nur aus einer dünnen Metallplatte mit Schnabel und löchern an Augen und Mund, welche mit winzigen, weißen Federn beklebt ist, sondern auch aus einem mit Federn besetzten Stofftuch, das von der Unterseite der Maske herab bis zur Brust reicht. Am oberen Teil der Maske sind lange, leicht gewundene Federn befestigt, die wie die Federohren einer Eule aussehen. Das Tuch reicht um den Hals herum und ist hinten zugebunden, was jedoch durch die Haare verdeckt wird.  Oben wird die Maske von einer Kopfbedeckung gehalten, die zum einen Teil aus Federn und zum anderen Teil aus Fell besteht und von zwei geweihartigen und bemalten Schnitzereien aus Holz geziert wird. Über den Armen trägt Harvey Stoffärmel, die mit zahlreichen Federn besetzt sind. An seinen Händen trägt er tiefbraune, beinahe schwarze Handschuhe. Unter dem Gewand trägt er eine gewöhnliche Hose und gewöhnliche Schuhe.

(Dieses Bild dient lediglich zur groben Darstellung. Ich habe es im Internet gefunden und es hat zufälligerweise ganz gut gepasst, wenn auch einige Unterschiede zu erkennen sind. Stellt euch die Haare und die Kepfbedeckung einfach so vor, wie oben beschrieben, der Rest passt eigentlich soweit ganz gut.)


Bild erstellt von: https://trollgirl.deviantart.com/gallery/



Persönlichkeit

Charakter: Harvey ist sehr hilfsbereit und macht dabei keinen Unterschied zwischen verschiedenen Rassen. Für ihn sind die meisten Lebewesen gleich viel wert. So freundet er sich auch gerne mit einigen Tieren an, denen er auf seinen Reisen begegnet. Generell kann er mit diesen gut umgehen und schafft es, sogar wilde und kampflustige Exemplare mit ruhigen Worten oder mithilfe seiner Magie zu besänftigen. Er ist größtenteils nachts unterwegs, freut sich aber über jedes konstruktive Gespräch mit anderen Individuen. Er genießt die Friedlichkeit der Wildnis, in welcher er allerlei Pflanzen sammelt, und es ist unmöglich, ihn aus der Ruhe zu bringen. Er ist sehr neugierig und interessiert sich vor Allem für die verschiedenen Energieströme, die er überall in Crepererum findet. Häufig meditiert er oder begibt sich auf spirituelle Reisen, um diese Energie näher zu spüren und mehr über sie, die Seelen der Lebewesen dieser Welt und das Geheimnis des Verstandes erfahren zu können.
Harvey liebt es, neues auszuprobieren, wodurch er sehr erfahren ist. Der Umstand, dass er wenig Wert auf weltlichen Besitz legt und sich beinahe vollkommen dem Spirituellen und Seelischen hingibt, hat ihn einiges über das Leben und die Welt gelehrt und ihn somit um eine gewisse Weisheit bereichert. So hilft er anderen nicht nur auf medizinischem Wege, sondern gibt auch gerne einige Ratschläge oder nimmt sich Zeit für die Probleme oder Belange derer, die er auf seinen Reisen trifft.

Vorlieben:

  • führt gerne nette und konstruktive Gespräche
  • hört sich gerne die Weltvorstellungen anderer an und vergleicht diese mit seinen eigenen
  • ist vorzugsweise nachts unterwegs
  • reist gerne in der Welt (vor allem in Waldgebieten, meist in der grünen Hölle) umher
  • erforscht gerne "spirituelle Energieflüsse", wie er sie nennt
  • ernährt sich ausschließlich von pflanzlicher Nahrung und gelegentlich kleinen Nagetieren wie beispielsweise Mäusen
  • wenn er rastet oder morgends sein Lager aufschlägt, liebt die Gegenwart von Beutetieren anderer Tierarten oder Raubtieren


Abneigungen:

  • verabscheut sinnlose Gewalt
  • mag es nicht sonderlich, wenn jemand nur wenig oder gar nicht offen für neues ist oder fremde Meinungen oder Vorstellungen von Grund auf ablehnt


Religion: Aufgewachsen ist Harvey mit dem Glauben der Wildländer, seine Ansichten haben sich im Laufe seines Lebens jedoch etwas geändert. Er glaubt, dass alles Leben von jener von ihm so genannten "spirituellen Energie" abhängt und von dieser gelenkt wird. So ist er der Ansicht, dass irgendetwas, sei es nun Yuarkhnim, ein sonstiges gottähnliches Wesen oder gar etwas ganz anderes, seine Energie auf die Pflanzen verteilt, durch deren Konsum sich diese dann weiter auf bestimmte tierische Lebewesen überträgt. Diese Lebewesen sind die Beutetiere, welche von Raubtieren gefressen werden, damit sich die Energie weiter auf diese übertragen kann. So entsteht ein Energiefluss, der bei den Tieren aber nicht anhält. Stattdessen strömt die Energie auf bestimmten Wegen durch ihren Körper und verursacht somit Bewegungen, Aktionen und Gedanken und ist seiner Ansicht nach nicht zuletzt auch für den Verstand und das Bewusstsein verantwortlich, bevor sie schließlich wieder zu dem Etwas zurückkehrt, das die Energie zuvor verteilt hat. Das ist seiner Meinung nach auch der Grund, weshalb Tiere sterben, wenn sie nichts fressen: wenn keine Energie mehr aufgenommen wird, fließt die Energie, die bereits im Körper ist, weiter, sodass das Tier immer schwächer wird, bis schlussendlich keine Energie mehr vorhanden ist. Diese Energieströme möchte er erforschen, um mehr über die "Seele" der Lebewesen, den Grund für das Sterben der Tiere im Alter als auch über das mystische "Etwas", welches die Energie verteilt und wieder einsammelt, zu erfahren.

Zudem glaubt er, wie auch seine Stammesgenossen, dass in den Wildländern eigentlich die Seelen von Tieren stecken, nämlich die ihres jeweiligen Seelentieres. Daher schmücken sich diese wie ihr jeweiliges Seelentier, viele (darunter Harvey selbst) verkleiden sich sogar. Darüber hinaus verehren sie das jeweilige Tier und ahmen sogar stellenweise bestimmte Verhaltensweisen derselben nach, da sie glauben, dass sie dazu bestimmt worden sind, innerlich als das jeweilige Tier zu existieren.



Fähigkeiten

Beruf: Einst war Harvey der Schamane seiner Sippe gewesen. Heute streift er durch die Wälder, sammelt alle möglichen (Heil-)pflanzen und sucht Energieknoten auf, welche er näher erforscht. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Bedürftigen zu helfen, denen er begegnet. Dabei ernährt er sich von dem, was der Wald bietet. Dass er dabei trotz seiner sonstigen Verbundenheit zu Tieren auch keinen Halt vor den Beutetieren der Eule macht, liegt zum Teil an dem Glauben seiner Sippe (siehe Religion), zum Teil aber auch daran, dass er die Wildländer generell als Raubtiere ansieht und er glaubt, dass Beutetiere dazu bestimmt sind, ihre Energie an die Raubtiere weiterzugeben. Er ist also überzeugt, dass er dadurch lediglich die Bestimmung seiner selbst als auch die der Beutetiere erfüllt.

Sprachen: fließend Nohrt, Arcum mit leichtem Akzent und ein wenig Nebelzung (ein paar grundlegende Sätze und Worte, die er auf seinen "Reisen" aufgeschnappt hat)

Lesen/Schreiben: Die "Arcumsche Schrift" und die Schrift der Wildländer

erlernte Fähigkeiten:

  • Kräuterkunde
  • Heilkunde
  • das Zubereiten allerlei Mixturen und Salben (u. A. Gifte, Gegengifte, betäubende Substanzen etc.)
  • der rituelle Gesang, der ihm von seinem Vater beigebracht wurde
  • das Spielen auf einer kleinen Flöte, die aus Knochen und Holz hergestellt wurde


Eigenschaften/Gaben: Seit seiner Geburt hat er die Gabe, die Lebensenergie anderer regelrecht zu spüren. So spürt er auch, wenn sich ein Lebewesen in der Nähe befindet. Dieses Gespür ist in seiner näheren Umgebung sehr deutlich, wird bei weiterer Entfernung bis zu einer Grenze von 5-6 Metern immer undeutlicher und schwächer. Bei Lebewesen, die sich in Harveys unmittelbarer Nähe (max. ca 0,5 Meter Abstand, bei Berührung deutlicher und genauer) befinden, kann er sogar den "Status" der Energieströme in diesen spüren. Dadurch kann er starke Emotionen wie Angst oder Wut sowie schwere bis tödliche Krankheiten aufspüren (Krankheiten nur bei direkter Berührung).

körperliche/geistige Stärken:

  • Durch die Eule als sein Seelentier, welche Wissen und Weisheit symbolisiert, fällt es ihm auch nicht schwer, beides selbst zu erhalten
  • Es ist so gut wie unmöglich, ihn aus der Ruhe zu bringen
  • Er ist intelligenter als die meisten anderen Lebewesen, sodass er oft schnell hinter kompliziertere Zusammenhänge kommt
  • Seine Wanderungen durch die Wildnis haben ihm zu einer recht hohen Kondition und einer gewissen Wendigkeit verholfen
  • Er schafft es, die meisten Lebewesen (humanoide Wesen inbegriffen), die zum Ziel haben, ihm körperlichen Schaden zuzufügen, zu besänftigen


körperliche/geistige Schwächen:

  • Durch seine Intelligenz verrennt er sich hin und wieder in komplizierten Thesen und übersieht oft das Offensichtliche
  • Er ist schwächer als die meisten anderen Wildländer, sodass er bei einer Körperlichen Auseinandersetzung mit denselben schnell überwältigt werden könnte
  • Kleidungstechnisch hält er stark an den Ritualen seiner Sippe fest, wodurch er trotz seiner Größe mancherorts missverständlicherweise als Tiermensch erkannt wird
  • Gegenüber Wesen, die in seinen Augen "unwürdig" oder "minderwertig" sind (also solche, die beispielsweise boshafte Absichten verfolgen oder zu sinnloser Gewalt neigen), verhält er sich sehr abweisend, herabblickend und teils sogar feindselig und verweigert solchen oft seine Hilfe.
  • Gegenüber humanoider Wesen, die seiner Hilfe nicht bedürfen und nicht zu seiner Sippe gehören, ist er ziemlich misstrauisch




Energiestrom

Art des Magiepols: Harveys "Magie" äußert sich in Form von Energiewellen "seelischer Energie", welche bestimmte Frequenzen annehmen und die Energieschwingungen fremder Wesen verändern. Dadurch wird der Geist und die Seele desselben auf bestimmte Weise beeinflusst.

Fähigkeitenliste:

  • Das Gemüt anderer besänftigen: erfordert nur wenig Konzentration und verbraucht wenig Energie. Falls seine Versuche, ein kampflustiges Gegenüber mit Worten zu besänftigen, nicht helfen, greift Harvey auf diese Methode zurück, welche bei allen Lebewesen wirkt, die nicht von fremden Mächten beeinflusst werden.
  • geistige Krankheiten dämpfen/beseitigen: Hohe Konzentration und geringer Energieverbrauch. die Symptome werden langsam weniger. Wenn Harvey die Schwingungen lange genug auf das Gegenüber einwirken lässt, verschwindet die Krankheit sogar ganz. Dies kann aber unter Umständen und je nach Ausprägung derselben bis zu mehreren Stunden dauern.
  • Emotionen ändern: wenig Konzentration, hoher Energieverbrach. Harvey kann das Gemüt anderer Personen beeinflussen. Dafür muss sich diese in unmittelbarer Nähe befinden, eine Berührung verstärkt den Effekt. Dadurch kann Harvey zum Beispiel blinde Wut besänftigen oder depressive Personen wieder zum Lachen bringen.
  • Verbannung fremder Einflüsse:  Hoher Energieverbrauch und mittlere bis sehr hohe Konzentration (abhängig von der Stärke der beeinflussenden Macht). Harvey kann Wesen, die unter Hypnose stehen oder gar übernommen wurden, von diesen Einflüssen befreien. Ähnlich wie bei den Krankheiten wird der Einfluss, je Länger die Schwingungen auf den Beeinflussten einwirken, immer schwächer. Bis eine sehr starke Hypnose vollends verschwunden ist, kann es bis zu einer halben Stunde dauern, bei Personen, die komplett von der fremden Macht besetzt worden sind, bis zu 2,5 Stunden.
  • Meditation: Harvey kann die Energie, die er für das Aussenden der Schwingungen benötigt, durch Meditation oder sonstige spirituelle Reisen wieder auffüllen. Diese füllt sich dabei schneller wieder auf, wenn er sich in der Nähe eines Energieknotens befindet, welche an Orten existieren, an denen viel Lebensenergie existiert (beispielsweise unter einem großen Baum, der von vielen Tieren bewohnt und einigen weiteren Pflanzen umgeben ist).





Hintergrund

Stand: ledig

Familie: Sein Vater war vor Harvey Schamane seiner Sippe und ist mittlerweile verstorben. Von ihm hat er große Teile seines Wissens über Pflanzen und Heilkunde beigebracht bekommen. Seine Mutter ist früher oft mit Harvey, dessen Bruder und ihrem Vater losgezogen, um heilende Pflanzen und Ähnliches zu sammeln. Heute hat sie sich auf Beeren und Kräuter zum Würzen des sonst so eintönig schmeckenden Fleisches, dass von den Jägern und Fängern erbeutet wird, spezialisiert. Das Jagen oder Kämpfen hat sie noch nie recht interessiert, was durch die Tatsache, dass ihr Seelentier ein Reh ist, toleriert wird. Harveys kleiner Bruder wurde, genau wie Harvey selbst, von seinem Vater in Heil- und Pflanzenkunde unterrichtet und wurde nach Harvey der Schamane der Sippe.

Herkunft/Geburtsort: An der schmalsten Stelle des östlichen Ausläufers der Grollzinnen, dort wo nur einige wenige Berge die Grenze zwischen üppigem Waldgebiet und den kalten, flachen Ebenen der Wilden Lande bilden, schlängelt sich ein Gebirgspass zwischen den hoch aufragenden Gesteinsriesen hindurch, welcher direkt an einem kleinen Dorf am Rande der Grünen Hölle endet. In diesem Dorf lebt eine Sippe von Wildländern, die sich schon vor einiger Zeit in dieser Region angesiedelt hat. Der damalige Sippenführer erhoffte sich durch die Nähe des Waldes ertragreichere Jagden und mehr Material zum Erbauen der kleinen Holzhütten, aus denen das Dorf besteht. Auch der derzeitige Schamane erhoffte sich viele Vorteile durch den Wald und begann, die dortige Pflanzenwelt zu erforschen. Die folgenden Jahre waren eine prächtige Zeit für die Sippe. Selbst im Winter gab es ausreichend Nahrung und auch die Forschungen des Schamanen machten große Fortschritte. Das Dorf wuchs und gedieh, und bald fühlten sich die Bewohner sehr verbunden mit dem Wald. Sie begannen sogar, den Grund der Existenz ihrer Seelentiere zu hinterfragen. So fingen sie an zu glauben, dass sie eigentlich gar nicht in die kalten Ebenen der Wilden Lande gehörten, wenn es ihnen im Wald doch viel besser erging. Sie nahmen an, dass ihr Seelentier mehr war als nur der Begleiter ins Jenseits, sondern einen großen Teil ihrer eigenen Seele darstellte.

Weitere Jahre strichen ins Land und die Sippe wurde immer anhängiger von der Grünen Hölle. Die Leute begannen sogar, ihre Hütten etwas tiefer im Wald zu errichten und hielten sich nahrungstechnisch nach und nach immer mehr an den natürlichen Speiseplan ihres jeweiligen Seelentieres. Viele begannen, sich mit Symboliken zu schmücken, welche das jeweilige Tier symbolisierten. Sie lebten und jagten im Einklang mit der schon bestehenden Ordnung des Waldes und profitierten zudem nach und nach immer mehr von seiner Flora. So gelang es dem Schamanen bald, die Pflanzen zur Heilung einiger Wunden oder Krankheiten einzusetzen, bis er sich schließlich bei einem Selbstexperiment vergiftete und starb. Die Protokolle seiner Ergebnisse wurden von Generation zu Generation weitergegeben und erweitert. Auch die Angewohnheit, sich mit Symbolisierungen des eigenen Seelentieres zu schmücken, wurde zur Sitte und hat sich über die Generationen weitervererbt.

Der Kontakt zu anderen Sippen auf der weiten Ebenen der Wilden Lande ist größtenteils abgebrochen. Nur wenige Sippen entlang der Grollzinnen wissen von der Existenz des Dorfes, lassen es aber in Frieden. Die Bewohner, die dem Dorf inzwischen den Namen Waldyrheim gegeben haben, haben sich von den Werten und der Ideologie, die im Rest der wilden Lande vertreten sind, gelöst und folgen heute ihren eigenen Vorstellungen. Nichtsdestotrotz haben sich große Teile des Glaubens auch in Waldyrheim bis heute gehalten. So wird immer noch die Legende von Yuarkhnim und seinem Bruder Bna erzählt und über die Generationen weitergetragen.

Wohnort: Eine kleine Hütte etwas außerhalb von Waldyrheim, zu welcher er von Zeit zu Zeit zurückkehrt

Besitz: Neben seiner Kleidung besitzt Harvey einen Stab, dessen Spitze zwei Flügel symbolisiert und der mit einigen Amethysten besetzt ist. Die Flügel sollten die Freiheit seiner Seele von jeglichen negativen Einflüssen symbolisieren. Die Anordnung der Edelsteine verstärken Energieflüsse und helfen ihm nicht nur beim Anwenden seiner "Magie", sonder auch beim Meditieren. Darüber hinaus besitzt er noch einige Ampullen und Fläschchen, in welchen er Medizin und andere pflanzliche Mittel transportiert. In seiner Hütte hat er eine Art Kessel, in welcher er diese herstellt, sowie einige Aufzeichnungen über Pflanzen- und Heilkunde. Zudem besitzt er eine selbst präparierte Schreibfeder, mit welcher er seine Forschungsergebnisse im Bereich der Energieforschung protokolliert. Die Tinte dafür wird von einem seiner Sippengenossen hergestellt, welcher Harvey immer einen kleinen Vorrat vor seine Hütte stellt, die dieser sich bei seiner jeweils nächsten Heimkehr abholt. Zudem hat Harvey oft eine kleine Flöte bei sich, die aus Holz und Knochenteilen geschnitzt wurde. Für den Notfall hat Harvey außerdem stets eine kleine Klinge dabei, welche mit einem Gift gedrängt ist, das sofort starke Schmerzen verursacht, um Feinde zurückweichen zu lassen. Nach kurzer Einwirkungszeit lähmt das Gift das Opfer kurzzeitig.

Gefährten: Einen festen Begleiter hat Harvey zwar nicht, doch kommt es hin und wieder vor, dass er auf kleinen Teilen seiner Reise von dem ein oder anderen Tier begleitet wird. Auch wenn er rastet, genießt er die Anwesenheit von Tieren und teilt oftmals sogar seine Nahrung mit ihnen.

Geschichte: Schon bei seiner Geburt sorgte Harvey für Aufsehen. Sein Vater, der damalige Schamane, spürte sofort, dass an ihm irgendetwas anders war als an gewöhnlichen Kindern. Schon in jungen Jahren zeigte sich, dass Harvey eine ruhige Aura besaß und auch Personen in seiner Umgebung oft ruhiger und friedlicher wirkten als sie es normalerweise taten. Man nahm an, dass es diese Aura war, die sein Vater gespürt hatte, womit sich das Thema vorerst erledigt hatte.

Umso größer war die Überraschung, als sich bei einem Überfall seitens einer Art spirituellen Parasites auf das Dorf herausstellte, dass Harvey in Wahrheit ganz spezielle Fähigkeiten besaß. So gelang es ihm, einige Sippenmitglieder, die von dem Parasiten besessen waren, von diesem zu befreien und ihren ursprünglichen Geisteszustand wiederherstellen. Und das nicht durch die alten, traditionellen Rituale, mit denen sein Vater zuvor vergeblich versucht hatte, die beeinflussenden Mächte aus den Seelen der Betroffenen zu vertreiben, sondern durch eine Art Energiefluss, die sich ganz ähnlich wie Magie äußert. Tatsächlich ist sich jedoch bis heute niemand sicher, ob es sich bei diesen Fähigkeiten wirklich um Magie handelt. Man weiß nur, dass er diese durch seinen Stab und wahlweise durch Einsatz seines Gesangs oder bestimmter Instrumente verstärken kann. Von diesem Tag an beschäftigte Harvey sich jedenfalls sehr stark mit den Energieflüssen der Umgebung bekam langsam ein Gespür für diese. Er entdeckte weitere Fähigkeiten und nutzte sie, um den den Bewohnern Waldyrheims zu helfen. Schließlich fertigte er sich auch seinen Stab an, um die Energieflüsse besser bündeln zu können. Er half seinem Vater viel aus, welcher ihm die Heil- und Pflanzenknde ihrer Ahnen beibrachte. Oft begaben sie sich zusammen mit Harveys Mutter und Bruder auf Streifzüge durch den Wald, um Kräuter und andere Pflanzen zu sammeln. Dabei entdeckte Harvey viele Stellen, an denen sich sehr viel Energieflüsse kreuzten und an denen er besonders gut meditieren konnte.

Als sein Vater starb, wurde Harvey zum neuen Schamanen der Sippe. Dies hielt jedoch nur ca. 2 Jahre an, da es ihn immer stärker hinaus in die Ferne zog, dahin, wo es noch so viel zu entdecken gab. Er wollte mehr über seine Gaben, die Energieflüsse und Weiteres erfahren. So ernannte er kurzerhand seinen jüngeren Bruder, der ebenfalls von seinem Vater alles über Planzen- und Heilkunde sowie die traditionellen Rituale beigebracht bekommen hatte, zum neuen Schamanen der Sippe und machte sich auf die Reise, um möglichst viel über die materielle und seelische Welt und über das Leben allgemein in Erfahrung zu bringen. Sein Stab sowie einige Fläschchen mit unterschiedlichen Mitteln sind dabei seine treuen Begleiter.


(Diese Geschichte ist noch nicht vollkommen ausgereift und dient vorerst als "Platzhalter". Sie ist also dementsprechend unstrukturiert und schlecht geschrieben, wird aber im Laufe der Zeit nach und nach überarbeitet.)



passende Musik: bislang keine


Zuletzt von Harvey am So Aug 13, 2017 11:31 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Harvey

Beitrag von Das Große Licht am Fr Aug 04, 2017 1:15 am

Bin dabei!
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3713
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Harvey

Beitrag von Das Große Licht am Sa Aug 05, 2017 9:17 pm

Hallo Harvey! Smile

ich hoffe, ich habe dich nicht zu lange warten lassen! D:
An sich finde ich die Idee mit der Verkleidung nämlich sehr gut! ^.^
Finde das Bild auch toll. An dieser Stelle sei gesagt, dass Harvey es benutzen darf, er hat mir die Erlaubnis vom Künstler gezeigt.

Gut du wirst zwei 'Okays' brauchen um im Play schreiben zu können.
Die erste Prüferin bin ich. Smile

Dann fang ich mal an, folgendes habe ich finden können:

Kleidung:
Das bedeutet zum essen und trinken zieht er sich zurück und setzt die Maske dann ab, oder?
Nur eine kleine Nachfrage am Rande...

Eigenschaften/Gaben:
Diese Fähigkeit ist Wildländern nicht gegeben.

Schwächen:
Es fehlt noch eine Schwäche um einen Ausgleich zu den Stärken zu schaffen.

Magie:
Hier haben wir ein kleines Problem. Wildländer sind nämlich nicht wie gewöhnlich dazu in der Lage Magie zu wirken. Ich habe mir das bei ihnen eher so vorgestellt wie bei Indianern. Mit  Kräutern, Pfeifenrauchen, Visionen haben, mit den Ahnen Kontakt aufnehmen durch eben diese Kräuter und Bräuche, nur mit dem Unterschied, dass es bei diesen Schamanen tatsächlich auch funktioniert. Sie bekommen wirklich Visionen und können auch das Seelentier der einzelnen Wildländer sehen. Diese Magie wird vom Glauben der Sippe gespeist.

Den Rest des Steckis werde ich erst überprüfen, wenn wir die Sache mit der Magie geklärt haben. Ich glaube, dass es sich dann erst lohnt da weiter zu machen.

Sag Bescheid wenn du Fragen oder Anmerkungen dazu hast, natürlich auch, wenn du fertig bist. ^^

liebe Grüße
Das Große Licht
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3713
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Harvey

Beitrag von Gast am So Aug 13, 2017 11:29 pm

Kleidung: Ja, nur zieht er sich dabei immer zurück und ist höchstens in der Gesellschaft einiger Tiere, jedoch nie in der anderer humanoider Wesen.

Eigenschaften/Gaben: Ich dachte dieses Feld wäre dazu gedacht, um irgendwelche angeborenen Fähigkeiten aufzuzählen, wie dass jemand beispielsweise ein besonders talentierter Sänger ist oder gut malen kann, auch, ohne viel üben zu müssen etc... aber wenn mit diese Gabe verweigert wird, dann verzichte ich eben auf sie.

Schwächen: Okay, ist schon so gut wie erledigt.

Magie: Hm das heißt, es passt doch nicht, dass er ein Wildländer ist? Es würde halt keine andere Rasse wirklich passen, außer vielleicht Menschen, aber ich glaube, es wäre ja schon ziemlich abwegig, dass Menschen plötzlich ein kleines Dorf an einem Waldrand errichten und einen Anführer und Schamanen ernennen... außerdem können Menschen außerhalb von Forcewald ja auch keine Magie wirken, soweit ich das mitbekommen habe. Also ich habe leider keine Idee, wie man das mit der Magie umsetzten könnte, aber vielleicht fällt dir ja etwas ein Smile
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Harvey

Beitrag von Das Große Licht am Mo Aug 14, 2017 9:26 pm

Hm...
ich will dir gerne helfen.

Wie wäre es, wenn du deine Zauber so anpasst, dass sie besser zum Hintergrund der Wildländer passen? Ein Schamane der Wildländer braucht ja eher den Glauben seiner Stammesmitglieder, Opfergaben, oder RItuale um "zaubern" zu können. Vielleicht kannst du deine Zauber ja dann so gestalten, dass dein Harvey auch immer etwas opfern oder Kräuter verbrennen muss, um Magie zu wirken? Anstatt dass er sich einfach nur Konzentriert und Energie dafür aufbringt.
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3713
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Harvey

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten