Neueste Themen
» Inselwelten [Plotgesuch]
Gestern um 9:20 pm von Gast

» Talk-Topic x3
Gestern um 3:11 pm von Narmil Machatrim

» Anwesen der Familie Cerrou
Gestern um 1:43 pm von Jayan

» Aivindhir
Gestern um 7:44 am von Aivindhir

» Irelia
Mo Jan 22, 2018 7:59 pm von Jaiva

» Ihr sucht einen Schreibpartner?
So Jan 21, 2018 6:12 pm von Shanee

» [Anfrage] Kage no Ryoiki
So Jan 21, 2018 1:51 pm von Gast

» Vorschlag: Kreaturen
Sa Jan 20, 2018 9:25 pm von Tarren

» Caius Aulus
Sa Jan 20, 2018 5:42 pm von Caius Aulus

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Spatz

Die offene See:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Straßen Königsburgs:
Kraja der Rabe
Jaden

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Kargatrass-Berge:
Kshri'Nakh
Black Laknis

Vor den Toren Grunnats:
Jaekim
Loke
Kinim

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Herrenhaus von Sommasflucht:
Remiron

Schavennas Hafenviertel:
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel

Der Graue Barbar (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Wald nahe des östlichen Stadttores (Königsburg):
Tarren
Widow
Alduran
Luna

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Nimmernis
Schreiberling (Ciaran)

Wald und Wiesenweg:
Hraban
Helia

Der neue Markt (Schavenna):
Kathrina
Arelis

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Neisseria
Lo'Ren

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Im Unterholz (Wucherwald):
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Tristes Land (Dämoneneinöde):
Kiran
Zaru

Gorsch:
Phoebe
Finn

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Steppenstraße:
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Celen
Verenos Wolv
Rasaya

Burg Shion:
Ciaran
Selina

Urwald (Schleiersümpfe):
Cilucamaidra
Uswajaqivi
Nenvar

Marktplatz (tragalúnisches Bangalore):
Jayan
Mar

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Kilenight-Wüste:
Joolhaal
Jilo

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Forcewald
Nördliche Wälder:
Parito
Merle

Wald nahe der Grenze:
Freya
Araisan
Raven

Felsenlichtung (Nahe Dorf Arnheim):
Chrystian
Pan

Forcewalds Grenze:
Schreiberling (Xorastra)
Cahir

Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Astrid
Goldmund

Das Große Langhaus (Starkheym):
Bertram Bärentöter
Jaiva
Sven Wolfszähmer

Der nördliche Wald (Frostbakenwald):
Lossea
Frala
Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 259 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Caius Aulus.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 25639 Beiträge geschrieben zu 1823 Themen

World of Shinobi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

World of Shinobi

Beitrag von Shikamaru Nara am So Okt 22, 2017 12:34 pm

 



Waffenruhe ist gut...
...aber bedeutet keinen Frieden.

12.01.704
Oft ist das Leben anders als man es sich vorstellt. Wenn es Zeitreisen geben würde, dann würde man so einiges anders machen und Dinge verändern. Jede Person hat sich schon einmal über das Leben beschwert und es ist niemanden zu verübeln. Doch nicht in jeder Welt und Zeitlinie herrscht so lange Zeit Frieden. Ihr kennt die Welt von Naruto, der im 4. Shinobiweltkrieg Seite an Seite mit seinen Freunden kämpfte, aber nicht die Parallelwelt, in der so einiges anders läuft.

Wir schreiben den 12.01.704. Die 5 großen Shinobidörfer haben vor wenigen Tagen einen Waffenstillstand ausgehandelt. Doch Frieden herrscht in den Ländern noch lange nicht. Eine erdrückende Stimmung macht sich überall breit und jeder hat Angst um sein Leben. Denn jeder Tag kann der der Letzte sein. Bis vor ein paar Jahren noch befand sich die Welt in Bürgerkriegen, die viele Opfer forderten. Die meisten Menschen waren und sind mit dem System unzufrieden und möchten in Ruhe und relativem Wohlstand leben. In jedem Dorf kam es im Laufe der Zeit zu verschiedenen Ereignissen, die prägend für die weitere Entwicklung waren. In Konoha beispielsweise wütete der neunschwänzige Fuchsgeist und zerstörte beinahe das Dorf. Minato Namikaze versiegelte den Biju in seinen neugeborenen Sohn und in Sunagakure kam es ein paar Monate zuvor zu einem ähnlichen Ereignis. Der Yondaime Kazekage versiegelte den einschwänzigen Maderhund in seinen Sohn Gaara um so das Dorf Sunagakure zu schützen. Dann nahmen die Dinge ihre Lauf.

Viele Jahre vergingen ohne große Probleme. Anders als in der Welt die ihr kennt, wurde der Uchiha-Clan nicht ausgelöscht und in Kirigakure werden die Geninprüfungen immer noch so abgehalten wie früher. Auf Leben und Tod im Einzelkampf. Manche Charaktere sind vielleicht anders als ihr sie kennt. Vor etwa 10 Jahren kam es zu drastischen Veränderungen in allen Dörfer und das Resultat war eine unzufriedene Bevölkerung. Nur die wenigsten Leute stellten sich gegen das System und wurde eingesperrt. Manche von ihnen kehrten nie zurück. Dies machte sich die Organisation Seifuku zu nutze, die um jeden Preis den Frieden in der Welt herstellen will. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sie die einzelnen Dörfer und Reiche gegeneinander aufgehetzt und zu Kriegen motiviert. Unzufriedene Personen waren leichte Beute für so eine Angelegenheit und davon gab es genug. 1 ganzes Jahr lang kämpften die 5 großen Dörfer gegeneinander und kleinere Dörfer litten darunter. Vor wenigen Tagen jedoch schloss man einen Waffenstillstand an dem sich alle beteiligen mussten. Die einen freiwillig und die anderen widerwillig. Dieses eine Jahr schlauchte sehr an den Kräften und man musste sich wieder mobilisieren.

Was Seifuku damit erreichen wollte? Den Menschen zeigen dass sie niemals Frieden haben werden, wenn es so viele Reiche und Oberhäupter gibt. Nur ein Land regiert von einer höhen Instanz kann den Frieden herstellen und wahren. Dort sieht sich die Organisation. Die amtierenden Kage sind dabei aufzurüsten um ihr Dorf im Falle eines Krieges verteidigen zu können. Denn ein Waffenstillstand ist kein Friedensvertrag. Er kann jederzeit gebrochen werden und die ganze Menschheit könnte vernichtet werden. Zu allem Überfluss verbreiten auch noch Söldner Angst und Schrecken in den Dörfern. Manche von ihnen haben sogar Nukeninrang und werden weltweit gesucht.

Es sei noch einmal gesagt, dass es jedem selbst überlassen ist was er aus dem Charakter macht. Wenn ihr euch nicht sicher seid, dann fragt die höchste Instanz. Die Zeit verändert Menschen. Wie wird es bei deinem Charakter aussehen? Finde es hier heraus.







♠️


avatar
Shikamaru Nara
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten