Neueste Themen
» Inselwelten [Plotgesuch]
Gestern um 9:20 pm von Gast

» Talk-Topic x3
Gestern um 3:11 pm von Narmil Machatrim

» Anwesen der Familie Cerrou
Gestern um 1:43 pm von Jayan

» Aivindhir
Gestern um 7:44 am von Aivindhir

» Irelia
Mo Jan 22, 2018 7:59 pm von Jaiva

» Ihr sucht einen Schreibpartner?
So Jan 21, 2018 6:12 pm von Shanee

» [Anfrage] Kage no Ryoiki
So Jan 21, 2018 1:51 pm von Gast

» Vorschlag: Kreaturen
Sa Jan 20, 2018 9:25 pm von Tarren

» Caius Aulus
Sa Jan 20, 2018 5:42 pm von Caius Aulus

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Spatz

Die offene See:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Straßen Königsburgs:
Kraja der Rabe
Jaden

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Kargatrass-Berge:
Kshri'Nakh
Black Laknis

Vor den Toren Grunnats:
Jaekim
Loke
Kinim

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Herrenhaus von Sommasflucht:
Remiron

Schavennas Hafenviertel:
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel

Der Graue Barbar (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Wald nahe des östlichen Stadttores (Königsburg):
Tarren
Widow
Alduran
Luna

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Nimmernis
Schreiberling (Ciaran)

Wald und Wiesenweg:
Hraban
Helia

Der neue Markt (Schavenna):
Kathrina
Arelis

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Neisseria
Lo'Ren

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Im Unterholz (Wucherwald):
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Tristes Land (Dämoneneinöde):
Kiran
Zaru

Gorsch:
Phoebe
Finn

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Steppenstraße:
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Celen
Verenos Wolv
Rasaya

Burg Shion:
Ciaran
Selina

Urwald (Schleiersümpfe):
Cilucamaidra
Uswajaqivi
Nenvar

Marktplatz (tragalúnisches Bangalore):
Jayan
Mar

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Kilenight-Wüste:
Joolhaal
Jilo

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Forcewald
Nördliche Wälder:
Parito
Merle

Wald nahe der Grenze:
Freya
Araisan
Raven

Felsenlichtung (Nahe Dorf Arnheim):
Chrystian
Pan

Forcewalds Grenze:
Schreiberling (Xorastra)
Cahir

Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Astrid
Goldmund

Das Große Langhaus (Starkheym):
Bertram Bärentöter
Jaiva
Sven Wolfszähmer

Der nördliche Wald (Frostbakenwald):
Lossea
Frala
Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 259 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Caius Aulus.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 25639 Beiträge geschrieben zu 1823 Themen

Harvey

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Harvey

Beitrag von Harvey am So Dez 10, 2017 7:34 pm



Infos zum Schreiberling

Alter des Schreiberlings: 18
Hauptcharakter: (jetzt) dieser hier
Nebencharakter(e): keine



Charakter - Grundlagen

Name: Harvey
Rasse: Wildländer
Alter: einige wenige Monate
Geschlecht: männlich
Zugehörigkeit: Zwielicht



Erscheinung
Größe: ca. 1,85m
Aussehen: Zunächst sieht Harvey wie ein Mensch oder vielleicht ein etwas klein geratener Wildländer mit dunkelgrauen Augen und hellbraunen Haaren aus. Nur einige Narben unter seiner Kleidung, welche seine Körperteile verbinden und jene Position auf der Brust, hinter welcher bei sonstigen humanoiden Lebewesen das Herz schlüge, mit einem Kreuz kennzeichnen, sowie die Tatsache, dass Teile seiner Gliedmaßen durch mechanische Protesen ersetzt sind, lassen auf seinen etwas anderen Hintergrund schließen.
Kleidung: Ein dunkelblaues Oberteil, eine sehr dunkle, graue Hose mit einem schwarzen Gürtel und dunkelbraune, lederne Schuhe. Über dem Oberteil trägt er einen leichten Brustpanzer aus Eisen. Dies wird jedoch meist von seinem langen, schwarzen Gewand verdeckt, welches ihn komplett einhüllt und bis zum Boden reicht. Die Kapuze des Gewands, welche am Hals in ein silbern schillernde Schnalle mündet, ist meist bis zu den Augen ins Gesicht gezogen. Zudem trägt er weiße Handschuhe, deren Finger leicht aus den langen Ärmeln des Gewands hervorlugen.



Persönlichkeit
Charakter: Normalerweise ist Harvey sehr ruhig und gelassen. Doch wenn er mit einer Gefahr oder einer seiner Abneigungen konfrontiert wird, verändert sich sein Charakter schlagartig. Ist er normalerweise eher mitfühlend, gelassen, neugierig und phantasievoll, so wird er in solchen Momenten plötzlich kalt, pragmatisch, egozentrisch und nicht selten auch gereizt oder sogar wütend.
Er lebt zwar ziemlich zurückgezogen, dennoch schätzt er gute Konversationen sehr. Er interessiert sich vor Allem für die Faszination der Lebensenergien, welche überall in Crepererum vorkommen.
Vorlieben: Stille und Friedlichkeit, Harmonie und Ordnung, Sonderbares und Faszinierendes, Alleinsein und Freiheit.
Abneigungen: (Selbstverschuldete) Dummheit, Faulheit, Disharmonie, Chaos, (grundlose) Gewalt.
Religion: Harveys glaube hängt stark mit dem Glauben einer bestimmten Wildländersippe zusammen. Diese glaubt an ein natürlich bestimmten und gewollten Energiefluss, welcher von einem Spender ausgeht, durch mehrere Schichten der Natur sickert und schließlich wieder zum ursprünglichen Spender zurückkehrt, welcher diese erneut über Crepererum verteilt. Durch das Fressen von Pflanzen seitens der Pflanzenfresser bzw. das Fressen der Pflanzenfresser seitens der Fleischfresser wird diese Übertragung von Energie auf eine Schicht der Natur auf die nächste gewährleistet.



Fähigkeiten
Beruf: (Bislang) keiner
Sprachen: Arcum
Lesen/Schreiben: beides (Arcum)
erlernte Fähigkeiten: Kommunikation mit Tieren (Telepathie) und ein umfangreiches Wissen über die Pflanzenwelt Crepererums.
Eigenschaften/Gaben: keine

körperliche/geistige Stärken: Den Verlust von Gliedmaßen kann Harvey durch seine Fähigkeit, quasi sämtliche dafür brauchbaren Gegenstände an seinen Körper anzufügen, ausgleichen. Die einzige Möglichkeit, Harvey vollends zu vernichten, ist es, ihn komplett Handlungsunfähig zu machen oder seine Brustpanzerung an der Stelle zu durchdringen, an der sich bei normalen Lebewesen das Herz befände, und das dort befindliche Artefakt zu zerstören. Zudem fällt es ihm meist nicht schwer, sich in neue Dinge hineinzudenken und zusammenhänge schnell aufzufassen und zu begreifen.
körperliche/geistige Schwächen: Da sein Körper aufgrund gegebener Umstände meist etwas schwach ist, ist Harvey körperlich leicht zu überwältigen. Außerdem neigt seine Persönlichkeit, wenn er Zeuge unnötiger Gewalt oder Ähnlichem wird, dazu, sich rapide zu verändern (siehe Charakter), was seine Magie erschwert bzw. schwächt.



Magie
Art des Magiepols: Harveys Magie ist ein Überbleibsel der Magie eines Wildländer-Schamanen, sodass sie durch den Glauben jener Sippe (siehe Religion) entsteht. Wird Harvey Zeuge mit unnötiger Gewalt, einer Bedrohung oder Ähnlichem konfrontiert, während sich sein Charakter in einem veränderten Zustand befindet (siehe Charakter), wird er schnell wütend, was seine Magie beeinträchtigt.
Zauberliste:

  • Zaubername: -  
    Auswirkung: Verändert einen Gegenstand in der Nähe so, dass er ein fehlendes Körperteil ersetzen kann.
    Normal: 2-60 Sekunden (je nach Größe), Manakosten hängen ebenfalls von der Größe ab.
    Wut: nicht einsetzbar.

  • Zaubername: Besänftigung
    Auswirkung: Harvey entfernt negative Energien vom Gegenüber und besänftigt es durch das Zuführen positiver Energie.
    Normal: 30 Sekunden bis 5 Minuten, je nach Zustand des Gegenübers, geringe Manakosten über Zeit
    Wut: 2-15 Minuten, je nach Zustand des Gegenübers, mittlere bis hohe Manakosten über Zeit, erfordert hohe Konzentration.

  • Zaubername: Heilung
    Auswirkung: Harvey überträgt einen Teil seiner Lebensenergie auf ein anderes Wesen.
    Normal: Zeit und Manakosten abhängig von zu übertragender Lebensenergie, generell ca. 1 Minuten und Geringe Kosten
    Wut: Zeit und Kosten ebenfalls stark abhängig, generell ca. 53 Minuten und hohe Kosten

  • Zaubername: Nekromantie
    Auswirkung: Harvey entzieht einem Lebewesen Lebensenergie, welche er benötigt, da er seine Energie nicht durch Nahrung aufnehmen kann.
    Normal: bis zu 15-20 Minuten, hohe Manakosten (insgesamt, nicht über Zeit)
    Wut: bis zu 5-8 Minuten, mittlere Manakosten über Zeit (sehr hohe Manakosten insgesammt)

  • Zaubername: Klärung
    Auswirkung: Harvey entfernt fremdartige Energien, welche den Verstand des Gegenübers beeinflussen oder es anderweitig manipulieren, vom selbigem oder heilt geistige Krankheiten oder andere Beeinträchtigungen des Geistes.
    Normal: 5 Minuten bis 2 Stunden, je nach Mächtigkeit der manipulierenden Macht, sehr hohe Manakosten über Zeit (muss meist unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden)
    Wut: nicht einsetzbar





Hintergrund
Stand: ledig
Familie: Keine
Herkunft/Entstehungsort: Forcewald
Wohnort: keinen festen
Besitz: Seine Kleidung, einen kleinen Dolch und ein kleines Buch mit Notizen über die Lebensenergien und die Pflanzenwelt Crepererums, welches sich meist in einer Innentasche seines Gewands befindet.
Gefährten: keine

Geschichte: Als eine Sippe von Wildländern gen Süden zog und so auf die so genannte Grüne Hölle stieß, waren sie so fasziniert von der Vielfalt, welche sich dort ergab, dass sie sich niederließen und ein neues Dorf gründeten. Die Schamanen und auch andere Mitglieder der Sippe befassten sich Generation für Generation mit dem Wald und den dort herrschenden Energieströmen. So kam es zu ihrem Glauben, die Welt basiere auf Energieströmen verschiedenster Arten. Die Schamanen begannen, die Pflanzen zu erforschen, sodass sie schnell damit begannen, allerlei Tränke zu brauen und Tees zu kochen. Die Verbundenheit mit der Natur ging sogar soweit, dass sich die Wildländer wir ihr jeweiliges Seelentier schmückten und teilweise begannen, sich auch dementsprechend zu verhalten.

Eines Tages wurde in dieser Sippe ein neuer Schamane mit dem Seelentier Eule geboren, welcher schon früh eine ganz besonderen Beziehung zu den Lebensenergien, mit welchen sich die Sippengenossen befassten, auswies. Er hatte ein enormes Interesse an diesen Energien und entschied sich somit, seine Tätigkeit als Schamane an seinen kleineren Bruder weiterzugeben und durch die Welt zu ziehen, um mehr über diese Energien zu erfahren. Er machte allerlei Bekanntschaften auf seinen Reisen, die meisten davon waren tierischer Natur. Als jener Schamane nun in der Nähe Forcewalds an einem ganz besonders stark ausgeprägten Energieknoten forschte, kam plötzlich ein Licht aus diesem hervor. Der Schamane war sehr begeistert von der Erscheinung. Was dann passierte, weiß bis heute niemand so genau, alles was man weiß, ist, dass dieser Schamane nie wieder gesehen wurde, lediglich ein Funken seiner Energie verblieb in Crepererum.

Ein Zusammenschluss von Forschern in Forcewald, welcher schon lange versucht hatte, das Geheimnis des Lebens zu lüften, hatte sich nun zusammengetan, um die erste funktionierende künstliche Lebensform zu kreieren, die kein Klon oder Produkt magischer Beschwörung war. Sie hatten etwas außerhalb von Forcewald ein ganz besonders starken Knoten von Lebensenergie gefunden, mit dessen Hilfe sie ihre Pläne verwirklichen wollten. Sie bauten einen Körper aus einigen biologischen Bestandteilen und Metallischen Lückenfüllern, welchen sie nun mit der Lebensenergie ausfüllen wollten. Dazu stellten sie ein Artefakt her, welches eine Eule darstellte und als Gefäß für die Lebensenergie dienen sollte. Nach einigen Monaten des Arbeitens war alles vorbereitet und es fehlte nur noch eben jene Energie. Umso größer war der Verdruss, als die Forscher feststellten, dass jener Energieknoten zum größten Teil verschwunden war. Nur der Splitter einer Präsenz und etwas Restenergie war vorzufinden.

Da den Forschern nichts anderes Übrig blieb, leiteten sie die Energie samt der Präsenz in das Artefakt und brachten es zurück in ihr Labor. Dort setzten sie das Artefakt an seinen Platz im von ihnen erstellten Körper: an die Stelle, an der sich bei sonstigen humanoiden Wesen das Herz befände. Sie hatten Hoffnungen, dass es trotz der wenigen Lebensenergie funktionieren würde. Und tatsächlich: man konnte regelrecht spüren, wie sich  der künstliche Körper mit Leben füllte, bis er schließlich auffuhr und aufgeregt seine Umgebung inspizierte. Als sich der Körper beruhigte, war es, als säße die Präsenz, welche sich im Kern befand, an Stelle des künstlichen Wesens vor den Forschern. Diese waren hellauf begeistert und begutachteten jede Bewegung desselben mit großer Faszination. "Wir haben es geschafft!", riefen sie. "Wir haben die erste künstliche Lebensform erzeugt!"

In den folgenden Wochen beschäftigten sich die Forscher umfangreich mit der Lebensform, welchen sie Harvey nannten, da dieser der festen Überzeugung war, sich daran erinnern zu können, so zu heißen. Sie behandelten ihn zunächst wie einen Gleichgesinnten und besorgten etwas Kleidung für ihn. Sie machten einige wenige Tests mit ihm, um die Funktionalität seines künstlichen und zum Teil mechanischen Körpers zu erforschen, was Harvey vorerst mit sich machen ließ, da er es ja nicht besser wusste. Trotzdem war ihm, als fehle irgendetwas. Er kannte nur die Welt innerhalb des Labors der Forscher und doch meinte er sich an noch mehr zu erinnern, auch, wenn er nicht genau sagen konnte, wo diese Erinnerung herkam.

Als sich zu allem Überfluss auch noch herausstellte, dass er Harvey Magie wirken konnte, kriegten sich die Forscher nicht mehr ein. Plötzlich experimentierten sie Tag und Nacht an Harvey herum, und seine Energie schwand immer mehr. Hinzu kam, dass sein Gefühl, ihm fehle irgendetwas, immer größer wurde und dass seine Erinnerungen an die Welt außerhalb des Labors immer präsenter wurde, womit auch seine Neugierde stieg. Doch die Forscher achteten nicht mehr auf sein Bitten, sie hatten nur noch die Möglichkeiten zur Mechanisierung von Magie und der Regeneration von Leben im Kopf.

Als Harveys Energiereserven also fast aufgebraucht waren und seine Neugierde und Begierde nach Freiheit kaum noch größer werden konnten, legte sich sein ruhiger und friedlicher Charakter plötzlich wie von selbst ab. Er war gerade mit einem Forscher allein, welcher gerade an eines von Harveys mechanischen Teilen herumschraubte, als er ruckartig nach dem Arm des Forschers griff und diesen durchdringend ansah. Der Schock auf dem Gesicht des Forschers wich Angst, dann Entsetzen und schließlich Schwäche, während sich das Artefakt in Harveys Brust gierig mit der Energie des Forschers vollsaugte. "Wieso soll ich an diesem Ort verweilen und diesen Menschen für ihre skurrilen Forschungen dienen? Ich erinnere mich jetzt so klar an eine Welt außerhalb, und ich spüre, dass dort meine Bestimmung liegt, nicht hier", dachte er bei sich. So nahm er dem Forscher, welcher ohnmächtig am Boden lag, den Dolch ab, steckte noch ein Buch ein, welches im Labor lag und von welchem er dachte, es könne vielleicht noch nützlich werden, und verließ das Labor, welches gerade leer war, da alle anderen Forscher allerlei Gegenstände für weitere Experimente besorgen gegangen waren. Er überlegte, wo er am besten hingehen sollte, und begab sich so an einen Ort mit besonders vielen Energieknoten: die Grüne Hölle. Dort setzte er sich in die Mitte einer Lichtung hin und ließ die Energieströme durch sich hindurchfließen, während er wie in eine Trance verfiel.

Als sich Harvey wieder aufrichtete, war er fasziniert von seiner Umgebung. Was er auf dem Hinweg nur als praktische Energiequelle wahrgenommen hatte, nahm er nun als etwas sehr wundervolles wahr. Voller Begeisterung lief er los und schaute sich neugierig um. Er holte das Buch heraus, welches er in eine Tasche seines Gewands gesteckt hatte, und verglich das Geschriebene mit seiner Umgebung. Und so zieht er bis heute durch Crepererum, immer auf der Suche nach neuen Entdeckungen und Erlebnissen, um seine schier endlose Neugierde zu stillen.


Zuletzt von Harvey am So Jan 14, 2018 3:04 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
avatar
Harvey

Skorpion Katze
Anzahl der Beiträge : 1
Alter : 18
Anmeldedatum : 10.12.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Harvey

Beitrag von Das Große Licht am Di Dez 12, 2017 8:03 pm

Hier wird dran gearbeitet!
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3787
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten