Neueste Themen
» The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee
Heute um 4:25 pm von Pharo

» Amazonenlegenden
Heute um 12:41 pm von Jaiva

» Abwesenheit
Heute um 2:14 am von Cecily

» Arcus Mafia Absprachen
Sa Aug 18, 2018 11:15 pm von Selina

» Dareion Eld´reth
Sa Aug 18, 2018 11:56 am von Das Große Licht

» Geschichten aus Anima
Fr Aug 17, 2018 6:38 pm von Amicara

» Arcus-Mafia
Fr Aug 17, 2018 6:20 pm von Amicara

» Geschenkt ist nur der Tod
Fr Aug 17, 2018 4:30 pm von Outis

» [Anfrage] Shokugeki no Soma
Do Aug 16, 2018 11:33 pm von Gast

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Erzähler

Na'kuhani:
Seraphelia
Villan

Wasser:
Branric
Quaona Leae Ohana

Riguskant
Karminhofkirche (Königsburg):
Élie
Jaden
Kraja der Rabe

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Schavennas Hafenviertel:
Faylinn
Myrrmayarra

Die Kristallhallen (Schavenna):
Egon
Schreiberling (Kleines Abendlicht)

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Schreiberling (Ciaran)

Anwesen der von Mittklang (Königsburg):
Helia
Erzähler

Fluss Perllauf:
Xena
Irelia

Nahe östliches Stadttor (Königsburg):
Alrishaera
Orrashal

Der alte Marktplatz (Königsburg):
Nimmernis
Jace

Fuchsbrunn:
Ophelia
Caius Aulus

Kargatrass-Wald:
Yuki
Ragmer

Amicara
Arelis

Marktplatz (Grunnat):
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika
Jaiva

Stadtrand (Davencia):
Luvia
Kit

Die Grüne Hölle
Eichenfurt:
Julian
Korinius

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Das Tal der Seufzer:
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Perlfurt:
Celen
Rasaya

Anwesen der Familie Cerrou:
Sinthoras
Jayan

Einsame Straßen Karatinas:
Ivar
Luna

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Lucille

Westliche Steppe:
Jaekim
Kinim
Loke

Prachtvolles Gutshaus:
Araisan
Liloufain
Freya
Ciaran

Irgendwo nahe Finstersteig:
Pan
Neisseria

Am Rande des Forstes (Nebelad Wald):
Kzaraigh
Vaevi Blattsee

Gasthaus "Rabenfürst":
Civia
Escaria

Katunga:
Nenvar
Cilucamaidra

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Westliche Wüste:
Rhúan
Sayola

Forcewald
Forcewalds Grenze:
Parito
Merle
Cahir

Taverne an der Grenze:
Raven
Schreiberling (Myiarla)

Wald nahe Húlzinburc:
Kehilan
Cearis

Die Wilden Lande
Waldtiefen (Frostbakenwald):
Aiurasim
Frala
Unsere Schwester

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 298 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Djehuti.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 30502 Beiträge geschrieben zu 2028 Themen

Steckikontrolle.

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Steckikontrolle.

Beitrag von HILFE am Do Jan 18, 2018 10:42 am

Hallöchen,
Ich hoffe doch ihr seid für ein wenig Kritik offen.
Ich bin ehemaliges Mitglied bei eurem Forum und möchte euch etwas ans Herz legen.
Das die Steckbriefe durchschaubar sein sollen und alles seine Richtigkeit haben soll, ist verständlich. ABER, bei dem ständigen Kontrollen und hier und da Verbesserungsbitten verlieren wie ich selbst feststellen muss, einige den Mut und die Lust es zu Ende zu bringen. Man freut sich wenn ein modi oder Admin meint es wäre i Ordnung und zack kommt der nächste mit einer Riesen Liste. Die arbeitet man dann wieder ab, bekommt nen ok und bamm wieder eine Liste. Ich persönlich find es unglaublich frustrierend immer wieder die Tür vor die Nase zugeschlagen zu bekommen.

Daher die Frage, warum? Ich finde zwei Bestätigungnen vollkommen ausreichend, auch habe ich das Gefühl das jeder Modi bzw Admin eine andere Meinung zum Stecki hat. Ich empfehle euch dringends vorher über PN über den Stecki zu reden und Fehler zu finden und dann dem Neuling erklären was fehlt und ausgebessert werden könnte.
Auch das mit den gefühlten Dutzend Bestätigungnen ist etwas nerv und Geduldraubend. Auch wenn es dann mal etwas länger dauern sollte mit der Annahme, durch die Besprechungen ist es doch um einiges angenehmer für den Neuling, anstatt jedes mal seinen stecki zu ändern. So weit das ihn selbst sein char nicht mehr gefällt weil er nicht mehr das ist was er sich vorgestellt hatte.

Ich hoffe ihr nehmt das nicht als Niedermachung oder Zurechtweisung auf, sondern denkt wirklich drüber nach.
LG Gast
avatar
HILFE
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von HILFE am Do Jan 18, 2018 11:04 am

Ach und noch eine Kleinigkeit. Dies soll ja ein Fantasy RPG Forum sein aber wenn alles genau vorgegeben werden muss, wo bleibt dann der Freigeist? Ich finde auch das man nicht alle Infos ausschreiben muss. Wenn man beispielsweise schreibt, der Vater wäre verstorben, finde ich es nicht von Nöten dies noch großflächig zu erklären. Dafür ist das das RPG da um die Infos während der Geschichte zu erfahren, dann kann man die Infos immer noch beifügen. Wenn der gegenüber aber praktisch schon alles über einen weiß wo bleibt dann das Spannende?
avatar
HILFE
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Thech Sharr am Do Jan 18, 2018 12:04 pm

"Wenn der gegenüber aber praktisch schon alles über einen weiß wo bleibt dann das Spannende?"

Da ist der Leser/Mitspieler dann auch ein Stück weit selber schuld, wenn er das liest...

Insgesamt macht das Ganze natürlich Sinn, weil die Admins/Mods so verhindern, dass ein Char zu flach ausgelegt ist, oder auch zu stark, oder etwas repräsentiert, das nicht ins Forum kommen soll/kann/passt...
Selbst den Tod eines Familienmitgliedes zu erklären macht Sinn... sonst ist der Vater bei einem Kriegseinsatz gestroben, aber den Krieg gab es gar nicht laut der Forengeschichte, oder Ähnliches... (zB auch durch einen Zauber, der den Admins zu mächtig wäre, wenn es den gäbe...)


zum Bewerten an sich...
es könnte Intern eine Kopie von der Bewerbung erstellt und bewertet werden und dann ein gemeinsamer Text per PN oder im Bewerbungs-Thread als "Kritik" geliefert werden
es ist nicht gut, wenn sich jemand freut, dass etwas akzeptiert wurde und der zweite Kritiker dann genau das streichen oder umgewandelt haben möchte..
Sich schon gefreut zu haben.. macht es schwerer eine Änderung oder gar Streichung zu akzeptieren.

Für schon bekannte Spieler, wie meinereiner, ist es zwar tatsächlich die bessere Vorgehensweise das Streichen/Ändern zu stückeln (was ein Stück weit auch mit langjährigem RP zu tun haben kann, wo ich mitunter schon versuche mehr als weniger durchzubringen, gebe ich zu.. auch freue ich mich nur bedingt beim Ersten, weil ich weiß, es kann beim Zweiten noch kommen..) ...ABER bei einem Forenneuling, oder jemanden der eine Komplettkritik annimmt weil er sich nicht sogleich in alle Details verliebt, ist es wohl besser alles zu benennen. (In meinen Anfängen habe ich zwar mitunter auch an der Gesamtkritik geschluckt, aber habe sie noch sehr leicht angenommen.)

Es gibt die Ansicht, zu viel zu sagen, schreckt ab (was auch möglich ist)...
allerdings schreckt auch ab, wenn ich sehr oft editieren muss bevor ich angenommen werde.

Alles Liebe auch von mir.


edit:
davon abgesehen gibt es immer die, die so oder so abgebrochen hätten...
es gibt sogar viele Fälle, wo ein Stecki (eines absoluten Forenneulings) angenommen wurde (auch ohne vieler Edits mitunter) und der ...war trotzdem weg... also ja, es gibt alles (ich beziehe mich jetzt nicht nur auf hier)
avatar
Thech Sharr

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 27.10.14

Charakterbogen
Alter: scheinbare 18 Jahre
Größe: 1,80m
Rasse: Dunkelelf - #6633ff

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Das Große Unlicht am Do Jan 18, 2018 12:30 pm

Danke für die Kritik. Schade, dass du deinen Steckbrief aus Frust gelöscht hast.

Ich kann verstehen, dass der Bewerbungsablauf nicht immer perfekt und vor allem nicht zufriedenstellend für die Neulinge wirken dürfte. Ich möchte aber auch daran erinnern, dass es sehr viele Bewerbungen gibt und diese genau durchzulesen und auf das Forum und die Mitspieler aubzustimmen nicht immer einfach ist. Die Admins und Moderatoren sind auch nur Menschen, haben manchmal wenig Zeit oder übersehen etwas. Daher hat sich Jaiva in diesem Fall in deiner Bewerbung gemeldet, obwohl du von Licht und Freya bereits Zusagen bekamst. Eigentlich brauchst du tatsächlich nur 2 Okays.

Charaktere, die ihre Geheimnisse haben, sind toll und spannend. Aber wie Thech schon erläutert hat, können diese auch ihre Probleme mit sich bringen.

Wir sind so „strikt“ geworden, weil wir schon einige schlechte Erfahrungen mit Bewerbern gemacht haben. Wir wollen einfach nur sichergehen, dass die Charaktere in die Welt passen, die Spieler sie verstanden haben und kein Powerplay entsteht. Wir wollen hier keine Schreiberlinge foppen oder ihnen ihre Ideen „kaputt machen“.
Es gibt zahlreiche Foren, die freier in ihren Regelungen sind, und deren Welt weniger festgelegt ist... Aber Arcus ist halt so. Jeder kann sich ein Forum suchen, das ihm zusagt. Wir können bei uns schlecht alles ändern und aufdröseln, weil es einzelnen so nicht gefällt.

LG
Das Große Unlichter


Achja...
...war das mit dem PN Austausch zu jedem Stecki ernst gemeint? Alter Verwalter. Selbst wenn nicht jeder dritte Neuling nach zwei Wochen ghosting veranstalten und uns mit dem inaktiven Char sitzen lassen würde, wäre das deutlich zu viel Aufwand. Ich weiß nicht wie du dir das vorstellst, aber nein. Definitiv nein.
avatar
Das Große Unlicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 2327
Anmeldedatum : 16.08.14

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: nahezu gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Freya am Do Jan 18, 2018 12:39 pm

Da schließe ich mich Unlicht an. Das wäre ein mega Aufwand oO
avatar
Freya

Fische Ratte
Anzahl der Beiträge : 175
Alter : 22
Laune : fluffig
Anmeldedatum : 18.07.17

Charakterbogen
Alter: 38, äußerlich jedoch wie 23
Größe: 175cm
Rasse: Elfe

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Villan am Do Jan 18, 2018 12:43 pm

Naja den letzten Edit, würde ich jetzt mal so nicht unterschreiben.
Tatsächlich unterschreibe ich auch mehr oder weniger den Post von HILFE.
Es frustriert ungemein. Mein letzter Char zum Beispiel wurde geändert bis es passte. Nach 2 Wochen prokeln war dann alles gut, man freute sich schon und dann kam die nächste Liste. Wären das jetzt ein oder 2 Dinge gewesen ok, aber das komplette Konzept, wobei man es vorher ja genau so gemacht hat, nur ein anderer Admin hatte es kontrolliert, ja da war meine Lust weg.
Und ich habe hier 2 Chars die voll eingebunden sind. Deshalb kann ich das nicht unterschreiben.

Es ist toll, das man sich hier entfalten kann, aber in der Hintdergrundgeschichte alles komplett darlegen zu müssen und es jedem der es liest, dann vorzuwerfen, er hätte es ja nicht lesen müssen, ist meiner Meinung nach Humbug. Was offiziel drin steht, wird gelesen. Will ich jetzt aber, das gewissen Dinge nicht von vorn herein gewusst werden, umkleide ich sie oder ziere sie aus.
Und da hilft es jetzt auch nicht zu sagen, die Spieler dürfen es dann nicht einbringen. Ich spiele seit Jahrzehnten RPG und noch nie ist mir jemand begegnet, der nicht früher oder später, Spielerwissen zu Charakterwissen gemacht hätte.
In meinem Fall wurde mir sogar nahe gelegt, es nicht deutlich zu schreiben und dennoch wäre es von Nöten gewesen, um ein GO zu bekommen.
Was ich damit sagen will ist, das es einstweilen sehr Frustrierend sein kann, wenn zwei Kontrolleure, zwei unterschiedliche Ansichten haben. Da sollte einfach ein Grundkonzept der Bewertung her.
Ebenso ein Konzept für die Einteilung der Magie. Der Eine sagt, Magie ist eine Stärke, der Andere nicht. Nach den Regeln zählt die Magie nicht als Stärke. Allerdings gibt es dann doch wieder Situationen, wo sie als solche zählt. Verwirrend.
Zumal Magie schon ein krasser Vorteil ist.

Und was bedeutet "nicht zu flach" ausgelegt? Wenn ich einen Bauerntrottel spielen will, der als Hintergrund nur Feldarbeit und Saufen in der Dorfkneipe vorzuweisen hat, dann ist das doch meine Wahl, oder nicht? Und ob ein Tod ausgefeilt erklärt werden muss oder nicht, kann man zwar von den zeitlichen Gegebenheiten abhängig machen (logisch), aber wenn sie dies nicht berühren, müsste ich theoretisch auch nicht gezwungen sein, das explizit zu schreiben. Schon garnicht wenn es zu meinem Konzept gehört. Ich würde mich da eher völlig wertfrei fragen: Wollen die Leute das nur wissen, weil sie es vom Romanlesen gewohnt sind? Dann passt das hier aber nicht herein, da wir in einem sich ständig verändernden Rollenspiel sind.

Generell bin ich sehr zufrieden, habe auch 2 Chars die voll laufen und spielen.
Ich denke ich muss nicht betohnen, das ich das hier als konstruktive Anmerkung einbringe. Das Internet besitzt ja den Nachteil, alles wie ein VOrwurf aussehen zu lassen, womit wir bei Rule 34 wären. Aber ich denke, dass ich lange genug hier und bekannt bin, dass die Leute wissen, wie ich das meine. Nichts ist perfekt, aber Arcus ist geil. XD
avatar
Villan

Widder Affe
Anzahl der Beiträge : 116
Alter : 38
Anmeldedatum : 21.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von HILFE am Do Jan 18, 2018 12:50 pm

Soo.... verzeiht mir bitte wenn ich nicht auf alles eingehe, aber ich hab so meine Probleme mit der Auffassungsgabe^^

Ich muss ehrlich zugeben das einige Punkte von mir vlt etwas weit ausgeholt sind aber andere mir wirklich nahe liegen.
Auf keinen Fall wolle ich behaupten das ihr foppen würdet, natürlich legt ihr nur Sachen da, die auch relevant sind. Vielleicht liegt es auch wirklich daran das es mich persönlich ein wenig gekränkt hat, oder das der Char doch einfach nicht gepasst hat. Das Forum ist inhaltlich wirklich weit und von der Aufmachung sehr gut gestaltet, von daher wirklich nichts zu meckern.

Gut das mit der PN ist wirklich etwas unrealistisch das fällt mir jetzt auch auf, das mit dem Thread finde ich allerdings nicht schlecht. Recht habt ihr auch in dem Sinne das es wirklich leider zu viele Spieler gibt die ihren Acc schnell wieder loswerden wollen, in der Hinsicht war ich wohl auch etwas voreilig.
Ich hoffe wirklich das ihr durch diesen Beitrag keinen Pelz auf der Zunge bekommen habt und nicht all zu Bös' seit.
Natürlich würde ich gern noch mal einen Versuch starten, es wäre sicherlich auch hilfreicher gewesen wenn ich den stecki für die jeweilige rassen komplett verinnerlicht hätte, doch ich habe zugegebener Maßen nur die jeweiligen Teile zum stecki gelesen. Doch ob ihr mir diese Chance noch mal bieten würdet, überlasse ich ganz euch, es wäre verständlich wenn nicht.

Ich entschuldige mich dahingehen noch mal aufrichtig für die Aufregung, die ich wohl verursacht habe.

lg
ps. falls ich was vergessen habe, es war nicht meine absicht :/
avatar
HILFE
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Alrishaera am Do Jan 18, 2018 12:54 pm

Lass dich nicht verunsichern, jeder hat das Recht darauf konstruktive Kritik zu üben. Natürlich ist es nicht einfach immer alles auf einen Nenner zu bringen, aber ich denke, dass man gemeinsam an einer guten Lösung arbeiten kann, die zumindest weitesgehend alle zufrieden stellt. Das alle glücklich dabei sind lässt sich leider selten verwirklichen.
avatar
Alrishaera

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.01.18

Charakterbogen
Alter: 22
Größe: 1,81m
Rasse: Nebelwanderer

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Das Große Licht am Do Jan 18, 2018 1:04 pm

Hallo meine Lieben!

Das ist aber interessant, wie sich das hier gerade entwickelt. Eine richtige Diskussion! Ich bin begeistert. Very Happy Eigentlich wurde alles gesagt. Ich bin auf Unlichts Seite und sage dazu auch nicht viel mehr.

Lediglich möchte ich anmerken, dass wir offen für jede Kritik sind und ich ein Freund von Verbesserungen bin. Manches kann man besser umsetzen, manches nicht so gut und wieder anderes gar nicht. Was wir hiermit machen wird sich noch zeigen.

Wenn du es aber noch einmal versuchen willst, bist du herzlich dazu eingeladen. Wir sind dir nicht böse, da kann ich bestimmt für alle sprechen. Smile

liebe Grüße
Das Große Licht
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3966
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Das Große Unlicht am Do Jan 18, 2018 1:08 pm

Kein Grund sich zu entschuldigen, HILFE ;-) Ich kann mich Licht anschließen und wüsste auch nicht was dagegen spräche, dass du es mit uns nochmal probierst.
Eine Diskussion ist ja nichts Schlimmes. Ich glaube (und hoffe) hier fühlt sich niemand dadurch gekränkt, dass du deine Meinung gesagt hast.

Zu den Geheimnissen, Villan:
Wenn wir hier jetzt darüber diskutieren wollen, ob man die Hintergundgeschichte eines Charakters offenlegen soll oder verbergen darf, werden wir hier nicht sehr weit kommen. Es wurde in Arcus in den letzten Jahren immer so gehandhabt, dass wir in der Geschichte eines Charakters mit offenen Karten spielen. Ich sage nicht, dass es in einem Rollenspielforum grundsätzlich so gemacht werden soll. Aber es wird hier in Arcus eben so gehandhabt und daran etwas zu ändern wäre ungerecht all den Schreibern gegenüber, die sich bisher daran gehalten haben.
...Soweit ich weiß, lässt Licht sich darauf ein, ihr eine PN zu schicken, wenn man etwas obergeheimes in einem Steckbrief nicht erwähnen möchte.
BTW habe ich schon sehr viele Schreiberlinge getroffen, die Charakter und Spielerwissen super auseinanderhalten können.

Wenn im Bewerbungsthread alles ultragerecht verlaufen soll, dann müsste man ein Punktesystem a la Pen&Paper einführen, indem wir alles genauestens berechnen. Ist dann wohl eher nicht machbar. (-und fände zumindest ich ganz schrecklich)
avatar
Das Große Unlicht
Admin

Anzahl der Beiträge : 2327
Anmeldedatum : 16.08.14

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: nahezu gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Thech Sharr am Do Jan 18, 2018 1:18 pm

Nun, ich sage nur, wie es anderswo gemacht wurde Wink Damit will ich nicht sagen, ihr müsst es auch so machen, versteht sich. Aber vielleicht wäre die gesammelte Kritik im Bewerbungsthread doch eventuell mal einen Versuch wert..


Per PN war vermutlich deshalb ein Ding, weil wir 8 im Team waren (wenn nicht sogar neun)... und fünf davon insbesondere Userbetreuer waren, auf das Alphabet verteilt, so dass also der Aufwand auf verschiedene Personen aufgeteilt war.
Außerdem ging es ohne Antwort ja sowieso nicht weiter und, ja, es landeten auch dort so einige Bewerbungen im "Eisfach". Wink
avatar
Thech Sharr

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 27.10.14

Charakterbogen
Alter: scheinbare 18 Jahre
Größe: 1,80m
Rasse: Dunkelelf - #6633ff

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Jaiva am Do Jan 18, 2018 1:24 pm

Hallo zusammen,

es wurde zwar schon einiges dazu gesagt – vor allem von unseren beiden Admins. Ihr bringt das Wichtigste bereits zu 100% auf den Punkt, danke dafür! -, das ich nur noch einmal aufgreifen und wiederholen würde, daher bleibt mir gar nicht mehr allzu viel zu sagen, daher in aller Kürze:
Anmerkungen in Bewerbungen sind niemals(!) bös gemeint und sind einzig und allein dafür da einen Charakter in eine Form zu bringen, die zu diesem Forum passt.
Freilich kann dies unter Umständen zu Frustration führen, allerdings lässt sich dem durch gute Vorbereitung durchaus entgegenwirken – du hast ja selbst zugegeben, dass du dich hättest besser einlesen können. Xena.
Mehr gibt es meiner Meinung dazu nicht zu sagen. Lies dich gut ein und versuch es gerne noch einmal, auch wenn ich der Meinung bin, dass man deinen nunmehr gelöschten Charakter in eine passende Form hätte schleifen können. Schade drum.
Und, ja, normalerweise gibt es nur zwei Prüfer und nur in Ausnahmefällen noch einmal Sonderanmerkungen, so wie in diesem Fall.

Lass dich nicht entmutigen! Du bist auf jeden Fall noch immer willkommen.

Viele Grüße,
Jaiva

_________________
»ƧтᵉϹᴋᴯᴿᴵᵉϝ«
Dornen sind immer allein – ganz am Ende
Und das ist kein Märchen


Nachtschwarzes Haar, mit Holzperlen & Federn – ein giftgrünes & ein blassgrünes Auge
gerade Nase – schmale, blassrosenrote Lippen - ovales Gesicht – gebräunte Haut mit blutroten Dornen
hoher Wuchs, geschmeidiger Körper, starke Beine


PNs bitte an das Kleine Abendlicht.
avatar
Jaiva
Moderator

Anzahl der Beiträge : 647
Laune : And if u don't like drama, go back to your mama ~
Anmeldedatum : 18.03.17

Charakterbogen
Alter: 22 Jahre
Größe: 188 cm
Rasse: Amazone

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Bertram Bärentöter am Do Jan 18, 2018 1:35 pm

Also ich muß sagen, daß ich mit dem Konzept sehr zufrieden bin. Die Admins stellen hier einfach sicher, daß es ein in sich rundes und ausgeglichenes Spiel gibt. Und ehrlich gesagt bin ich auch froh, daß man mit einem solch nervigen Aufnahmeverfahren sicherlich manch einen Halodri abschreckt, der nur auf Powerplay aus ist.

Und ich bin durchaus der Meinung, daß man als Rollenspieler, wenn man sich in eine fremde Welt einfinden kann, auch ein Gefühl dafür haben sollte, was sein eigener Charakter alles kann und auch wissen kann oder nicht. Immerhin hat jeder Charakter, den man erstellt, einige Fähigkeiten, die man als Spieler nicht hat und umgekehrt. Deshalb sollte jeder RPGler auch in der Lage sein, Wissen, das man als Spieler hat aber der Charakter nicht haben kann, aus dem Inplay herauszuhalten.

Ich betone jedoch nochmals ausdrücklich, daß es sich bei dieser Aussage um meine PERSÖNLICHE MEINUNG handelt.
avatar
Bertram Bärentöter

Steinbock Hund
Anzahl der Beiträge : 311
Alter : 35
Anmeldedatum : 12.03.17

Charakterbogen
Alter: 34
Größe: 2,64 m
Rasse: Wildländer

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Luvia am Do Jan 18, 2018 1:45 pm

Vielen Dank Bertram! Das ist doch aufbauend, zu wissen dass manche die Kontrollen auch zu schätzen wissen^^ Ich denke ich spreche für alle wenn ich sage, dass wir uns damit auch Mühe geben

Ansonsten schließe ich mich den Admins an Smile Vielen Dank dafür

_________________
avatar
Luvia
Flauschohr

Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 17.09.14

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Größe: 1,62 m
Rasse: Tiermensch

Benutzerprofil anzeigen http://www.razyboard.com/system/user_dino_island.html

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Bertram Bärentöter am Do Jan 18, 2018 1:54 pm

Was ich noch gerne anmerken wollte: Wenn man sich mit der Rassebeschreibung gut auseinandergesetzt hat und sich auch für den eigenen Charakter ein gutes Konzept überlegt hat, ist die Aufnahme ja auch kein Problem. Ich erinnere dabei nur an meinen Zweitcharakter Hraban, mit dem ich von beiden Prüfern ohne weitere Anmerkungen angenommen wurde.
avatar
Bertram Bärentöter

Steinbock Hund
Anzahl der Beiträge : 311
Alter : 35
Anmeldedatum : 12.03.17

Charakterbogen
Alter: 34
Größe: 2,64 m
Rasse: Wildländer

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Cahir am Do Jan 18, 2018 2:02 pm

Als jemand, der auch noch einiges an seinen Charakteren arbeiten musste, bevor sie angenommen worden sind, kann ich dazu sagen, dass, durch die Tatsache, dass eben so genau darauf geachtet wird, ich mir sicher bin, dass eine Uniformität herrscht, die ich hier sehr schätze. Ich war es zum Glück gewohnt, dass man genauer auf Steckbriefe schaut, aber auch so ist man nicht davor gefeit, wenn es dann doch etwas länger dauert. Da hieß es bei mir mal durchatmen und wieder dran arbeiten. Am Ende kam trotzdem etwas heraus, mit dem ich gut arbeiten kann, und mein Bild vom Charakter nicht verfälscht.
Das große Positiv, daran, und um auch das von Bertram zu unterstreichen, ist, dass klare Grenzen gesetzt sind. Mit Ausnahme von Vampiren oder anderen Rassen, die einfach länger leben und demnach etwas mehr können, finde ich, dass hier jeder Charakter ausgeglichen genug ist, um nicht dort stehen zu können und jemand mit dem Finger zeigt und meint, dieser sticht besonders stark aus dem Bild weil seine Fähigkeiten unverhältnismäßig sind.

Was die Nachbearbeitungen der Details der Rasse oder einiger Lücken der Geschichte antrifft, ist das zweierlei. Einerseits kann man natürlich besser nachlesen und verinnerlichen, andererseits kann ich es auch verstehen, wenn man selbst der Auffassung ist, dass mancher Punkt in der Geschichte nicht einfach weiter ausgeführt werden muss.
Alles in allem finde ich das System hier gut, und aus den Vergleichen die ich persönlich ziehen kann, noch sehr locker. Ich kenne andere Themen-RPGs die sehr viel striktere Grenzen und Vorgaben setzen.

Ich freue mich, wie jeder andere hier auch, aber darüber, dass du dich dazu entschieden hast, hier noch weiter daran teil zu nehmen und uns mit deiner Anwesenheit bereichern magst!


Zuletzt von Cahir am Do Jan 18, 2018 2:03 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Cahir

Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 21
Laune : Unumstößliches Bollwerk der guten Laune
Anmeldedatum : 03.09.17

Charakterbogen
Alter: 30
Größe: 1,86m
Rasse: Elf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Thech Sharr am Do Jan 18, 2018 2:02 pm

Also... ich weiß die Arbeit der Admins und Mods schon auch zu schätzen. Es ist halt nur manchmal schwer etwas Liebgewordenes wieder loszulassen... Manchmal zerreißt's den Stecki, meistens gewöhnt man sich an die Änderung und ist dann doch zufrieden. Es tut auch gut zu wissen, dass man nichts ggf. komplett Unerwünschtes spielt und es spart entsprechend viele Scherereien, wenn es vorher geklärt ist...


Die generelle Offenlegung der Charbeschreibungen war mir bei manchen Spielern (NICHT HIER IN ARCUS) ein gewaltiger Dorn im Auge, weil ich nur mit meinem Dieb die Straße zum Einkaufen entlang ging (beispielhaft) und jemand sah sofort, dass es ein Dieb ist... oder, ich gehe ins Gasthaus und seh mich nach einem freien Platz um (wehe mir, wenn ich schrieb, beiläufig auch auf etwaige Opfer zu blicken)... sogleich wusste jemand dass ich stehlen wollte... -,- Nichts scheint mir im RP frustrierender, als einen Dieb zu spielen... Spion wäre eventuell das Nächstschlimmste... oder der Auftragsmörder nahe dem Ziel...

Die Charbeschreibung ist öffentlich, es kann gelesen werden, aber es ist freiwillig das zu tun. Wer sich spoilert, obwohl "Charbeschreibung" an sich eine Spoilerwarnung ist (jedenfalls für mich)... der ist halt irgendwo selber schuld. Das Problem habe ich dann eher mit Leuten, die wie angesprochen Spieler- und Charwissen nicht einmal unterscheiden... In den Momenten wünscht man sich tatsächlich immer, man könnte das verdeckt lassen usw.

Da ich es vermeide Charbeschreibungen zu lesen, ist es für mich immer sehr schade, wenn bei der Suche nach einem Schreibpartner steht, dass der Char ein Dieb ist, oder gerne prügelt usw. ... (edit: ich bemühe mich, den Char unwissend zu halten, aber ich weiß, dass es nicht die selbe Reaktion ist, wie die, wenn ich es erst übers Spiel herausfinde...)


Wegen des "flachen" Charakters... einen doofen Char gut zu spielen und zu beschreiben ist ok, das meinte ich nicht. Ich meinte diese seltenen Fälle, wo jemand eine Charbeschreibung flach hält/macht, also nicht wirklich etwas über den Char erzählt, auch wenn er grob beschrieben wird... und kein Bild entsteht, wie der Char sein könnte usw. Dafür ist eben auch die Stecki-Kontrolle da.


Falls ich jetzt was vergessen habe, sorry.

edit: Selbstverständlich bist du im Forum willkommen, "HILFE"!


Zuletzt von Thech Sharr am Do Jan 18, 2018 2:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Thech Sharr

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 27.10.14

Charakterbogen
Alter: scheinbare 18 Jahre
Größe: 1,80m
Rasse: Dunkelelf - #6633ff

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Xena am Do Jan 18, 2018 2:14 pm

Oh man, da hab ich ja was losgerissen >-<
Allerdings bin ich sehr beruhigt das jeder seine Meinung offen darlegen darf. Ich werde mir die Kritik natürlich annehmen und auf ein gutes Miteinander hoffen und natürlich auf ein erfolgreiches Play Very Happy
avatar
Xena

Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 20
Ort : Nähe Magdeburg
Laune : Weitestgehend gut
Anmeldedatum : 18.01.18

Charakterbogen
Alter: 27
Größe: 1,88m
Rasse: Amazone

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Obrogun am Do Jan 18, 2018 3:16 pm

Eine kleine Anmerkung habe ich doch tatsächlich noch dazu:
Wenn die Kontrolleure etwas wollen, das absolut nicht in den Charakter passt, oder wenn der Kontrolleur davor etwas sagt und der zweite widerspricht dem aber, dann kann man als Ersteller des Charakters auch noch einmal nachfragen, oder darauf hinweisen, das dem so ist. Wir haben als Kontrolleure auch nicht alle Rassensteckbriefe komplett im Kopf und können uns auch mal vertun, oder falsch erinnern. Wenn wir darauf hingewiesen werden, schauen wir nach und korrigieren unsere Aussagen und Meinungen gegebenenfalls auch.

Ich habe auch schon einmal einen Steckbrief kontrolliert, der sehr stark verändert werden musste. Der Schreiber hat sich darüber aufgeregt und doch war er zum Schluss dann wieder Glücklich damit.
Es ist einfach so, dass der eben erstellte Charakter gerade 'der Liebling' ist und man ihn natürlich am liebsten genau so haben möchte. Manchmal hilft es einmal 'drüber zu schlafen' und es ist dann doch nicht so schlimm wie gedacht. : )
avatar
Obrogun

Anzahl der Beiträge : 257
Anmeldedatum : 17.12.15

Charakterbogen
Alter: 38 Jahre
Größe: 1,79 m
Rasse: Lumenar

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Zaru am Do Jan 18, 2018 11:12 pm

Ich schätze mal ich habe einen ganz guten Eindruck in das Thema Steckbriefe da gerade mein Kontrollverfahren sehr.... diskussionsfreudig und langatmig war, höflich ausgedrückt.
Wir hatten wahrlich unsere Hochs wie extreme Tiefs aber trotzdem haben beide Seiten weiterhin einen Dialog geführt und sich am Ende auf etwas geeinigt womit alle einverstanden waren, sicher ich musste meinen Charakter sehr weit verändern und es gab mehr als nur einen Moment wo ich einfach alles abbrechen wollte, am Ende hat es dann aber geklappt und jetzt bin ich noch immer mit dabei.  
Daher bin ich der Ansicht das Kontrollverfahren ist hart, aye, aber es ist gerecht, von daher keine Beschwerden von mir.

Abschließend nochmal einen Dank an die Admins die mich 'begleitet' haben, ich trinke ein Glas Champagner auf euch.



Cheers!
avatar
Zaru

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 11.09.17

Charakterbogen
Alter: 28
Größe: 1,97
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Jayan am Fr Jan 19, 2018 9:28 am

Ich hab's glaub ich schonmal anderswo erwähnt, ich finde das Prüfverfahren hier wirklich fair und die Admins/Mods geben sich echt Mühe jeden Chara passend zu machen. Man kann auch nach Tipps fragen, wenn man nicht weiter weiss. Da habe ich auf anderen Boards weit schlechtere Erfahrungen gemacht.

Wenn man das Gefühl hat der Kragen wird eng, weil die auch nach der gefühlten 150. Änderung immer noch "was zu kacken haben" *fg* hilft es einfach mal vom Computer weg zu gehen, sich nen Kaffee zu holen, in seinem Lieblingsspiel ein paar Mobs zu vermöbeln, sich bei der Freundin auszuheulen oder was auch immer man so zur Entspannung tut, und wenn man wieder kommt und nochmal liest, stellt man fest dass die Einwände berechtigt sind und man sich darüber ja auch mal vorher Gedanken machen bzw. hätte genauer lesen können. Tief durchatmen erspart also allen Seiten viel Stress.

Was den Detailreichtum der Hintergrundstory angeht, finde ich das ist ne Ei- oder Huhn-Frage. Es gibt hier kein Simulationssystem wie im P'nP, deswegen müssen die Storys so ausführlich sein, damit nicht jemand plötzlich die lila Weltraumkuh vom Himmel fallen lässt, die er angeblich schon die ganze Zeit in der Tasche hatte. Ist nervig, weil auch ich eher ein Fan von Charakterentwicklung im Spiel bin, anstatt alles vorher festzulegen. Aber für die Spielbalance ist es halt notwendig. Diesem Problem wird man auf allen reinen Storytelling-Boards begegnen, wem das nicht gefällt der muss halt auf ein systembasiertes RP-Board gehen, eine Zwischenlösung gibt es nicht. Wie Thech schon gesagt hat, man muss sich ja nicht spoilern und jeden Stecki lesen.

Das war's von mir. Weiter machen, ihr macht das toll! ^.^
avatar
Jayan

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 01.01.18

Charakterbogen
Alter: 52 Jahre
Größe: 1,68m
Rasse: Dunkelelf, als Mensch getarnt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Villan am Fr Jan 19, 2018 9:46 am

Trotzdem wäre eine Richtlinie bei Magie zur Orientierung gut.
Zählen sie als Stärken oder nicht? Was ist mächtig was nicht.
Warum zählt Keksmagie mit der ich theoretisch einen Bevölkerungsveitztanz in einer Großstadt auslösen kann, im Vergleich zu einem Schattensprung im Kampf nicht OP?
Gut da kommen die Mods ins Spiel. Ist auch sehr gut, aber das Verhältnis bräuchte eine Richtlinie. Oder zumindest eine Einigung unter dem Mods. Der eine sagt supi, der andere sagt zu mächtig.
Vielleicht täusche ich mich ja auch, aber ich finde da fehlt eine gewisse Verhältnismäßigkeit.

Ja und das hier alles supi ist, sage ich schon seit Monaten. Ich habe Lampe soger ein Glas Honig mit der Post geschickt, damit sie sich den Honig selber ums Maul schmieren kann, weil mir keine neuen Komplimente mehr einfallen. XDDDDD
avatar
Villan

Widder Affe
Anzahl der Beiträge : 116
Alter : 38
Anmeldedatum : 21.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Luvia am Fr Jan 19, 2018 10:45 am

Stärken sind alles was stark ist, egal ob das nun Magie, Schwertkunst, Heilfähigkeiten, Redegewandtheit, Giftmischen oder was auch immer ist. Wenn man für eins davon Regelungen machen würde, müsste man das für alles machen, und da wären wir bei dem Punktesystem, was einige hier von anderen Rollenspielen erwähnt haben. Außerdem sind diese Sachen, vor allem aber Magie viel zu vielschichtig und individuell, und mehr Richtlinien würde das alles nur noch mehr einschränken.
Hier in Arcus läuft es eben so, und nur weil ein Steckikontrolleur mal etwas übersieht (oder eh schon genug kontrolliert hat und nicht NOCH mehr sagen will), heißt das nicht dass der nächste dann alles kommentarlos durchwinken muss, schließlich sind genau dafür ja mehrere Prüfer da.

Und wenn du eh eigentlich zufrieden bist, dann hat sich das Thema ja eh erledigt, oder? ;D

_________________
avatar
Luvia
Flauschohr

Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 17.09.14

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Größe: 1,62 m
Rasse: Tiermensch

Benutzerprofil anzeigen http://www.razyboard.com/system/user_dino_island.html

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Villan am Fr Jan 19, 2018 11:19 am

Ja dann muss deiner Ausführung nach, aber die Magie als Stärke aufgeführt werden.
Und entschuldige, wenn ich das jetzt dementiere, aber wenn ein Kontrolleur sagt er ist zufrieden, dann gehe ich auch davon aus, das er das bearbeit hat und nicht einfach keine Lust mehr hatte. Sry, eventuell habe ich das falsch Verstanden, aber wenn soweit alles passt, würde ja Willkür bestehen und dann würde ich defintiv keine Chars mehr machen.^^

Und ich sagte, das ich zufrieden bin, mit dem was ich habe. Vielleicht bin ich ja auch überkorrekt und seh es nicht. Abgesehen davon konkretisiere ich auch keine Kritik an der generellen Art und Weise oder dem Funktionieren des Systems. Das läuft und ist gut. Aber bei dem obigen Beispiel sehe ich keine Verhältnismäßigkeit, auch nicht in Anbetracht der Vielfältigkeit.
Generell aber verstehe ich was du sagen willst.
Mein Problem ist, das ich nicht etwas globalisieren kann und im Nachhinein dann doch wieder eine Unsterscheidung treffe, bei der mir das Verhältnis nicht gegeben ist.

Naja soviel dazu. Eventuell wird es ja mal berücksichtigt oder im Kopf behalten, um es für Neulinge leichter zu machen. Vielleicht bin ich ja auch der Noob. XD
avatar
Villan

Widder Affe
Anzahl der Beiträge : 116
Alter : 38
Anmeldedatum : 21.07.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Luvia am Fr Jan 19, 2018 11:27 am

Es wurde auf jeden Fall zur Kenntnis genommen, danke für deine Meinung^^

_________________
avatar
Luvia
Flauschohr

Anzahl der Beiträge : 659
Anmeldedatum : 17.09.14

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Größe: 1,62 m
Rasse: Tiermensch

Benutzerprofil anzeigen http://www.razyboard.com/system/user_dino_island.html

Nach oben Nach unten

Re: Steckikontrolle.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten