Neueste Themen
» Dareion Eld´reth
Heute um 1:01 am von Dareion

» Amazonenlegenden
Gestern um 10:05 pm von Jaiva

» allgemeine Fragen
Sa Jul 14, 2018 9:07 pm von Sheevalesca

» Geschenkt ist nur der Tod
Sa Jul 14, 2018 10:58 am von Outis

» Talk-Topic x3
Mi Jul 11, 2018 3:39 pm von Valeria

» Lestat DuMere
Mi Jul 11, 2018 12:01 pm von Lestat

» Kaerel Morhenas
Sa Jul 07, 2018 12:13 am von Kaer

» Abwesenheit
Fr Jul 06, 2018 7:22 pm von Cahir

» Arcus-Mafia
Fr Jul 06, 2018 1:23 am von Zaru

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Erzähler

Na'kuhani:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Karminhofkirche (Königsburg):
Élie
Jaden
Kraja der Rabe

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Schavennas Hafenviertel:
Faylinn
Myrrmayarra

Die Kristallhallen (Schavenna):
Egon
Schreiberling (Kleines Abendlicht)

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Schreiberling (Ciaran)

Anwesen der von Mittklang (Königsburg):
Helia
Erzähler

Fluss Perllauf:
Xena
Irelia

Nahe östliches Stadttor (Königsburg):
Alrishaera
Orrashal

Der alte Marktplatz (Königsburg):
Nimmernis
Jace

Fuchsbrunn:
Ophelia
Caius Aulus

Kargatrass-Wald:
Yuki
Ragmer

Amicara
Arelis

Marktplatz (Grunnat):
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika
Jaiva

Die Grüne Hölle
Eichenfurt:
Julian
Korinius

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Das Tal der Seufzer:
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Badehaus (Grunnat):
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Perlfurt:
Celen
Rasaya

Anwesen der Familie Cerrou:
Sinthoras
Jayan

Einsame Straßen Karatinas:
Ivar
Luna

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Lucille

Westliche Steppe:
Jaekim
Kinim
Loke

Prachtvolles Gutshaus:
Araisan
Liloufain
Freya
Ciaran

Irgendwo nahe Finstersteig:
Pan
Neisseria

Am Rande des Forstes (Nebelad Wald):
Kzaraigh
Vaevi Blattsee

Gasthaus "Rabenfürst":
Civia
Escaria

Katunga:
Nenvar
Cilucamaidra

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Westliche Wüste:
Rhúan
Sayola

Forcewald
Forcewalds Grenze:
Parito
Merle
Cahir

Taverne an der Grenze:
Raven
Schreiberling (Myiarla)

Wald nahe Húlzinburc:
Kehilan
Cearis

Die Wilden Lande
Waldtiefen (Frostbakenwald):
Aiurasim
Frala
Unsere Schwester

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 294 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Dareion.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 29888 Beiträge geschrieben zu 2001 Themen

Xena~ Herz aus Stahl

Nach unten

Xena~ Herz aus Stahl

Beitrag von Xena am Do Jan 18, 2018 2:11 pm



Infos zum Schreiberling
[size=35]
Alter des Schreiberlings: 19
Hauptcharakter: Xena
Nebencharakter(e): - [/size]


Charakter - Grundlagen

Name: Xena
Rasse: Amazone
Alter: 27 Jahre
Geschlecht: Weiblich
Zugehörigkeit: Zwielicht



Erscheinung
Größe: 1,88m
Aussehen:
Xena ist eine Gewalt von Frau, man möge einen Fehler an ihrem Körper finden, doch das einzige was eventuell wohl nicht in das typische Aussehen einer Frau fällt sind ihre ausgeprägten Muskeln. Doch diese sind für eine Amazone wohl von Nöten. Beginnen wir mit ihrem Haupt,ihr oval förmiges Gesicht wird von einem kleinen roséfarbenden Mund, der meist doch eher grimmig reinschaut und schmalen eisig blauen Augen geziert. Dabei fallen ihre zwei dünnen Narben die sich über ihr linkes Auge ziehen kaum auf, erhalten hatte sie diese in abermaligen Übungskämpfen mit den Neulingen erhalten. Eine blauschwarze Haarpracht die bis fast zu ihrer Hüfte wallen, runden das Haupt ab. Man kann es förmlich wachsen beobachten, denn zweimal im Jahr muss sie immer ein paar Zentimeter einbüßen, sonst würden sie ihr beim Kampf nur in die Quere kommen. Unter ihrem Haar, sozusagen am Nacken und auf dem Brustbein, sprießen ihr jeweils eine feine lila-weißfarbende [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Einen Pferdeschwanz trägt sie nie, er zeugt von Schwäche und Unsicherheit, also zumindest dann wenn man sie danach fragen würde. Zu ihrem Körper könnte man sagen das er dort vorteilhaft proportioniert ist wo er es auch sollte. Ihre Haut glänzt zart in einem bronzenen Ton, wenn sie nach einem schweißtreibenden Kampf in der Sonne steht. Mehr zu sagen, gibt es wohl kaum, also seht euch diese Frau doch einfach an, da muss man wohl nicht viel mehr zu sagen.

Kleidung:
Ihre Kleidung beschränkt sich auf eine sehr knappe Leder- und Pelzrüstung, an Arm, Bein, Hüfte und Brustbereich, angesehen von ihrem langen Pelzumhang, den sie meist in kälteren Nächten oder während des Reitens trägt. Dazu trägt sie eine feine enganliegende Federkette und einen blau silbernen Metallkopfschmuck. Dazu gehören ein Schwert, ein Dolch und eine Art Pflock, den sie mit Vergnügen in die Köpfe ihrer Feinde schlägt. Alles ist aus schwarzen Stahl, und mit Elfenbein verziert.


Persönlichkeit
Charakter:
Ohne Mitleid erregen zu wollen behaupte ich, dass sie kein angenehmer Zeitgenosse ist. Sie ist arrogant, wird schnell wütend und erlaubt niemandem, Kritik über sie zu äußern - denn ansonsten wird sie rasend wild und derjenige, der die bösen Worte über sie geäußert hat, wird nach eine blitzschnellen Drehung ihrerseits ihre Faust in seinem Gesicht spüren. Die Arroganz hat sie von ihrer Mutter, sie war eine Walküre im Gegensatz zu anderen. Kaum einer nähert sich ihr an, aus Angst vor ihrer spitzen Zunge, aus Respekt oder aus Abneigung. Nach ihrer schnell auftretenden Gereiztheit, ihrer Arroganz und ihrer Selbstverliebtheit kommen wir nun zu dem, was hinter ihrer Fassade steckt - eine sanftmütige, lebensfreudige Frau die, wenn sie alleine ist, nichts weiter liebt als sich den Wind um die Nase wehen zu lassen, ihre Muskeln zu strecken und das Gefühl der Geschwindigkeit zu genießen. Eine Frau, die Angst vor der Zukunft hat, Angst, ebenso einer Verrücktheit wie ihrer Mutter zu unterliegen und Angst, irgendwann alle von sich gestoßen zu haben und gänzlich allein dazustehen. Die über das Leben nachdenkt und sich Gedanken über vieles macht. Die eine gute Stelle zum Verschnaufen findet, laut und deutlich sagt, dass sie vorhat, hier allein zu sitzen, es aber schließlich doch zufrieden mit jemandem teilt, da sie das, was sie laut gesagt hat, niemals ernst gemeint hat. Doch das sind ihre inneren Gefühle und diese machen sie schwach und verletzlich. Nach dem Tod ihrer Mutter, sind diese vollkommen von ihrer äußeren Fassade überdeckt worden, die es ihr erlaubt, niemanden an sich heranzulassen und nichts erklären zu müssen, obwohl ihr manchmal geheime Wünsche nach einem tiefsinnigen Gefährten und einer Familie überkommen, die sie niemals zugeben würde...
Vorlieben:
+ Sonnenschein - Xena liebt es, wie die warmen Strahlen der Sonne ihr schönes Haar zum Glühen bringen. Sie fühlt sich wohl und geborgen.
+ helle, kühle Nächte - Ihr warmer Pelz schützt sie gut vor Kälte, deswegen liebt sie klare Nächte. Außerdem hegt sie eine Zuneigung zu Lerchos, dem kleinen Mond, zu diesem kalten, eisig-schönen Himmlsplaneten der ihre kalte, abweisende Fassade so gut widerzuspiegeln scheint. An besonders kalten und einsamen Nächten, erinnert er sie an ihre Mutter. Vom Wahnsinn her nahmen sich wohl beide nicht viel und doch vermisst sie, sie.
+ starke Krieger, die nicht nur oberflächlich urteilen - Obwohl sie es nur ungern zugeben würde, sehnt sie sich nach Liebe und Geborgenheit, auch wenn diese für eine Amazonin wie sie wohl niemals zum Vorschein kommen wird.
+ Reiten - Xena liebt es, wenn die Hufen ihrer Stute auf der Prärie trommeln, wenn der Wind um ihre Nase weht und sie alle hinter sich lässt. Es ist die Zeit, in der sie sich lebendig fühlt.
+Deftiges, warmes Essen ~ Wer nicht?
Abneigungen:
-Tod ~ Ihre Mutter ist gestorben, sie hat sie alleine gelassen. Sie hasst den Tod, niemand hat es verdient, unnötigerweise zu sterben. Es erfüllt sie mit Ehrfurcht und Angst und lähmt sie mit seinem Erscheinen.
-Kritik ~ Jeder, der sie kritisiert, wird selber kristisiert, oder er findet sich mit ihren Starken Fingern in seinem Nacken vor ihr auf dem Boden wieder.
-Dummschwätzer ~ Niemand brauch ihr erzählen wie hart das Leben sein kann, oder ihr irgendetwas vor philosophieren. Xena kann sich gut selber ein Bild machen
-Eiseskälte ~ Hat doch jeder sicher schon mal erlebt oder? Es ist so kalt, das scheinbar der Atem gefriert. Nichts für Xena.
-Höhe ~ Sie war noch nie gern weiit über dem Boden, sie war dafür gemacht mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen. Es gibt keinen Vorfall woduch es zu dieser Angst kam, es war schon von Anfang an so.
Religion:
Xena ist eine Frau, die nur das glaubt, was sie mit eigenen Augen sieht und daher hat sie ernste Zweifel an Vinus und Melvas Existenz. Das weiß sie jedoch für sich zu behalten und würde auch Gegenteiliges behaupten wenn man sie danach fragt.


Fähigkeiten
Beruf: Ehemalige Kriegsfürstin
Sprachen: Ferus und Arcum
Lesen/Schreiben: Ja/Ja
erlernte Fähigkeiten: Kämpfen, Reiten, Anführen

Eigenschaften/Gaben: Amazonenduft (Nach Zedernholz)
Zu ihren Gaben gehört auch das Singen, anders als andere die eher ein Instrument spielen ist Xena diejenige die dazu singt. Ihre Stimme ist klar aber kraftvoll, perfekt für längere Marschlieder.
An Vorabend eines Kampfes oder Überfall's spielte sie alte aufbauende Lieder mit ihrer [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und sang dazu.

körperliche/geistige Stärken:
+ Schwertkampf ~ Es ist eigentlich nicht erwähnenswert, dass sie eine der besten Kämpferinnen ist - doch ein Vorteil müssen die kräftigen Arme und der starke Körperbau doch schließlich haben, oder?
+ Stärke ~ Im Kampf setzt sie auf Stärke, nicht auf Wendigkeit und sie ist stark, kraftvoll und blitzschnell, wenn es drauf ankommt, sei es, weil jemand sie herausfordert oder im Kampf.
+ Charisma ~ Obwohl sie von nicht allzu vielen Wesen gemocht wird, ist ihr der Respekt sicher und mit ihrem Äußeren, ihren Worten und ihren Taten hat sie schon einige von ihrer Meinung überzeugt.
+ Willenskraft ~ Xena's Wille ist sehr stark und kann nicht gebrochen werden - man könnte auch sagen, sie ist recht stur. Meistens versucht sie, ihre Meinung anderen näherzubringen und sie besitzt ein unglaubliches Durchhaltevermögen, was diese und viele andere Sachen angeht.
+Durchhaltevermögen ~ Ich denke eine weitere Erläuterung ist nicht von Nöten

körperliche/geistige Schwächen:
- Angst vor der Zukunft ~ Vor mehr als allem anderen hat sie Angst, ebenso verrückt zu werden wie ihre Mutter. Sie fürchtet sich vor dem kommenden Alter, in dem sie vermutlich ebenso den Verlust der möglichen Realität ertragen muss, wie ihre Mutter.
- Wendigkeit ~ Im Kampf setzt sie auf Stärke, nicht auf Wendigkeit und so hat sie gegen wendige Kämpfer im direkten Nahkampf oft keine Chance.
- Respektlosigkeit ~ Xena respektiert kaum Jemanden und diese Respektlosigkeit bringt oft Probleme mit sich, vor allem bei wendigeren Kämpfern als sie es ist.
- 'wahres' Ich ~ Ihre Fassade bietet ihr Schutz vor der grausamen Außenwelt, ihr Wesen hinter der Fassade ist schwach. Xena lässt es nur selten zum Vorschein kommen, es kann zu leicht verletzt werden - und damit wird sie verletzt.
-Eingestehung ~ Einen Fehler zugeben war noch nie ihre Stärke und daher macht sie es auch einfach nicht




Hintergrund
Stand: ledig
Familie: Ihre Mutter Thalia ist verstorben, ihre andere Mutter Sharia und so auch ihre Schwester schon bei der Geburt.
Herkunft/Geburtsort: Die Grüne Hölle.
Wohnort: Zur Zeit kein festen Wohnort.
Besitz: Ein Schwert, sowie ein Dolch und einen Eisenpflock. Dazu besitzt sie eine schwarze Kaltblutstute, an der immer ihre [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] hängt.
Gefährten: Ihre einzige Gefährtin ist ihre treue Kaltblutstute Sardai.

Geschichte:
Es war eine unruhige und unheilvolle Nacht als Xena das Licht der Welt erblickte und sie das erste Mal in die Augen ihrer Mutter sah. In diesem Zeitpunkt war sie noch zu klein um zu erkennen das dort Trauer und Hass lag, der Beginn des Wahnsinns. Erst später verstand sie als man ihr erklärte das ihre zweite Mutter, sowie Schwester bei der Geburt verstarben. Zu schwach waren sie gewesen, vielleicht auch einfach zu schlecht darauf vorbereitet. Ihre Kindheit verlief eher unspektakulär, außer das sie Lesen und Schreiben von ihrer Mutter lernte, sie wurde so gut wie es ging auf das Leben vorbereitet. Auch Geschichten über Männer hatte sie als Kind oft gehört aber nie wirklich für Voll genommen. Sie bildete sich nur ihre Meinung über Etwas wenn es auch wieder Dargelegt werden kann und daher sie noch nie einen Mann sah, bildet sich sich dazu auch keine Meinung, sie ist dahingehend eher neugierig. Auch das Reiten gehörte zu ihren täglichen Aktivitäten, Pferde gab es nicht im Überfluss aber wer es sich durch gute Taten verdient hatte, konnte sich versuchen eines zuzulegen. Schon seit ihrer Geburt gab es einige Amazonen die ihr die Schuld an den Tod ihrer Mutter und ihrer Schwester gaben, doch nie einer wagte es diese Worte auszusprechen, zu groß war die Angst vor Thalia, ihrer Mutter. Sie war die Kriegsfürstin und hatte somit eine recht hohe Position, doch nicht nur deswegen hielten die Leute ihren Mund. Thalia war dafür bekannt eine scharfe Zunge zu besitzen und auch mal mit Gewalt klar zu machen wer hier im Recht war. Das ging dann auch nach einiger Zeit schief, zu grob wurde sie mit ihren Kampflehrlingen, soweit das wenn sie einen Fehler machten, Thalia das mit einem Arm- oder Beinbruch revanchierte. Thalia musste das Lager verlassen, sie war eine Gefahr für andere, doch was man nicht bemerkte war das sie auch eine Gefahr für sich selbst war. Xena musste lange mit Ansehen wie ihre Mutter nachts, wenn niemand hinsah sich den nächsthöchsten Punkt suchte, diesen erklomm und in den klarsten Nächten mit dem Mondmann sprach.  Sie war dann wie in Trance und Xena hatte sie öfters dabei beobachtet, wie sie sich selber kleine Narben zufügte. Man vermutet das sie auf Grund dessen das ihre Frau und zweite Tochter bei der Geburt verstarben, sich Lerchos anverschwor. Ihre Trauer war so groß, das sie Hass wurde. Und wenn ein Mensch nur noch hassen kann, was bleibt ihm dann noch? Allein sein schadet jeder Seele, und so wurde sie nach und nach wahnsinniger. Dann in einer Nacht die so dunkel war, wie die dunkelsten Gedanken selbst, nahm sich Thalia auf Geheiß des Gott des Widernatürlichen das Leben. Daher ihre Mutter verbannt wurde und schließlich auch verstarb, und Xena zu diesem Zeitpunkt mit 21 Jahren alt genug und vor allem mit einer der besten Kämpferinnen war, übernahm sie die Stellung ihrer Mutter.. Einige Jahre lang trainierte sie ihre Schützlinge und bereitete sie auf mögliche Kämpfe oder Überfälle vor. Sie tat dies mit viel Hingabe und im Gegensatz zu ihrer Mutter mit Vorsicht und Fürsorge. Zum ersten Mal gehörte auch das erlernen von Reiten und der Kampf vom Pferd aus zum Training. Bis zum 26. Lebensjahr führte sie diese Stellung aus, doch sie bemerkte die klaffende Lehre in ihrem Herzen und ihrer Seele. Über all die Jahre konnte sie weder Abschließen noch Vergessen. Aus Verzweiflung und Trauer verließ sie ihren Ort. Nahm das wichtigste was sie hatte und machte sich auf, zu ihrer eigenen kleinen Odyssee. Auf ihrer Reise ohne Ziel, musste sie mit Erschrecken feststellen das auch sie eine ungewöhnliche Zuneigung zum kleinen Mond hegte, so verlockend, wie alles was Verboten war. Es gab Nächte wo Xena Angst hatte, Angst solch einen Wahnsinn wie ihrer Mutter zu verfallen oder gar selbst anfänge mit Lerchos zu reden. Sie hatte auch Angst anderen dadurch schaden zu wollen, das war wohl einer der Gründe warum Xena lieber allein in der Wildnis lebt. Innerhalb des einen Jahres in dem Xena bereits unterwegs war, gab es nicht viel was sie erlebte. Es reizte natürlich ungemein ihre Heimat gänzlich zu verlassen aber die meiste Zeit wanderte sie hier und da durch die Grüne Hölle und versuchte sich selbst etwas über die Natur beizubringen. Sie ist bereits der Grenze zu Riguskant sehr nah.

Passende Musik:



Zuletzt von Xena am Do Jan 18, 2018 9:53 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Xena

Wassermann Tiger
Anzahl der Beiträge : 22
Alter : 20
Ort : Nähe Magdeburg
Laune : Weitestgehend gut
Anmeldedatum : 18.01.18

Charakterbogen
Alter: 27
Größe: 1,88m
Rasse: Amazone

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten