Neueste Themen
» Geschenkt ist nur der Tod
Gestern um 11:11 pm von Selina

» Amazonenlegenden
Gestern um 10:13 pm von Jaiva

» Cearis
Gestern um 8:29 pm von Cearis

» Arcus-Mafia
Gestern um 8:25 pm von Araisan

» Ideen-Sammelstelle
Gestern um 7:34 pm von Alrishaera

» Girion de Laurent
Gestern um 3:19 pm von Zaru

» Thea
Gestern um 12:41 pm von Liloufain

» Sayola
Gestern um 10:42 am von Sayola

» Wer spielt wen?
Di Jun 19, 2018 10:08 pm von Das Große Licht

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Erzähler

Na'kuhani:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Karminhofkirche (Königsburg):
Élie
Jaden
Kraja der Rabe

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Schavennas Hafenviertel:
Faylinn
Myrrmayarra

Schavennas Hafenviertel:

Arelis

Karax
Risyazuri

Die Kristallhallen (Schavenna):
Egon
Schreiberling (Kleines Abendlicht)

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Schreiberling (Ciaran)

Anwesen der von Mittklang (Königsburg):
Helia
Erzähler

Fluss Perllauf:
Xena
Irelia

Nahe östliches Stadttor (Königsburg):
Alrishaera
Orrashal

Der alte Marktplatz (Königsburg):
Nimmernis
Jace

Fuchsbrunn:
Ophelia
Caius Aulus

Kargatrass-Wald:
Yuki
Ragmer

Amicara
Arelis

Die Grüne Hölle
Eichenfurt:
Julian
Korinius

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Das Tal der Seufzer:
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Badehaus (Grunnat):
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Perlfurt:
Celen
Rasaya

Urwald (Schleiersümpfe):
Cilucamaidra
Uswajaqivi
Nenvar

Anwesen der Familie Cerrou:
Sinthoras
Jayan

Einsame Straßen Karatinas:
Ivar
Luna

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Lucille

Westliche Steppe:
Jaekim
Kinim
Loke

Prachtvolles Gutshaus:
Araisan
Liloufain
Freya
Ciaran

Irgendwo nahe Finstersteig:
Pan
Neisseria

Am Rande des Forstes (Nebelad Wald):
Kzaraigh
Vaevi Blattsee

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Forcewald
Forcewalds Grenze:
Parito
Merle
Cahir

Taverne an der Grenze:
Raven
Schreiberling (Myiarla)

Die Wilden Lande
Waldtiefen (Frostbakenwald):
Aiurasim
Frala

Gasthaus "Rabenfürst":
Civia
Escaria
Unsere Schwester

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 296 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Nuri.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 29236 Beiträge geschrieben zu 1979 Themen

Aivindhir

Nach unten

Aivindhir

Beitrag von Aivindhir am So Jan 21, 2018 2:07 pm



Infos zum Schreiberling

Alter des Schreiberlings: 30+
Hauptcharakter: Jayan
Nebencharakter(e): dieser hier



Charakter - Grundlagen

Name: Aivindhir, bedeutet soviel wie "wie der Wind"
Rasse:   Nebelwanderer
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: männlich
Zugehörigkeit: Zwielicht



Erscheinung

Größe: 1,90m

Aussehen:

Aivindhirs Haut erscheint aschgrau, in manifestierter Gestalt ist sie glatt und ebenmässig. Bartwuchs oder sonstige Körperbehaarung ist nicht vorhanden. Sein Haupthaar dagegen ist lang und wallend, es fällt in Wellen und Strähnen bis zu den Hüften und erscheint so leicht, dass man immer meint der Wind würde darin spielen, selbst wenn es windstill ist. In Wahrheit besitzt sein Haar ein gewisses Eigenleben. Er kann es mit der Kraft seiner Gedanken beliebig zu Schnüren, Seilen oder Leinen formen und damit seine Opfer umreissen, würgen oder am Weglaufen hindern. Auch sich selbst kann er damit vor Stürzen bewahren oder beim Klettern helfen, sofern etwas da ist worum es sich wickeln kann. Die Grundfarbe ist Nebelgrau, es sind aber Strähnen von dunklem Steingrau bis hin zu hellem Lichtgrau darin. Seine Augen sind rubinrot und mandelförmig, und funkeln oft wie besagte Edelsteine, vor allem wenn er neugierig ist oder sich freut. Die Gesichtszüge sind fein, mit langer, gerader Nase und geschwungenen Lippen, hinter denen sich nadelspitze Eckzähne verbergen. Die Ohren sind auch ein wenig spitz und haben die Angewohnheit vorwitzig zwischen den Haarsträhnen hervor zu lugen. Aivindhirs Körperbau ist feingliedrig und nicht besonders muskulös, mit langen Armen und ebensolchen Beinen - wenn man sie denn sieht. Die zeigt er aus Gewohnheit nicht gern, auch wenn er natürlich in menschlicher Gestalt welche hat. In der Menschengestalt sieht er fast genauso aus wie in der Nebelform, nur dass die Haut etwas rosiger ist und die Haare verschiedene Blond- statt Grautöne haben. Die Augen sind dann statt rubinrot smaragdgrün. Angehörige anderer Rassen können auf den ersten Blick nicht immer unterscheiden, ob sie nun einen zarten Mann oder eine hochgewachsene Frau vor sich haben.

Kleidung:

Wie die Meisten seines Volkes bevorzugt Aivindhir lange, wallende Gewänder und/oder Tuniken, die vor allem ab der Hüfte weit geschnitten sind. Die dürfen, seit er der Nebelwelt entflohen ist, auch gern mal bunt sein. Auch Umhänge oder Mäntel werden gern getragen. In der Welt der Menschen, wo er nicht oft als Nebelgeist auftreten kann, hat er den Reiz verschiedenartiger Frisuren entdeckt und flicht sich oft Perlen, Federn oder Glitzerzeug in die Haare. Was umso mehr Spass macht, wenn man dazu nicht die Finger und eine Menge Zeit benötigt, sondern sich einfach nur vorstellen muss wie es aussehen soll. Hin und wieder verdient er sich damit sogar etwas Geld, indem er seine Fähigkeit vornehmen Damen zur Verfügung stellt. Natürlich lässt er sich dann mehr Zeit, damit es nicht auffällt.



Persönlichkeit

Charakter:

Nomen ist Omen. Aivindhirs Charakter ist unstet und neugierig, bisweilen auch waghalsig, weil er sich kaum vor Gefahren fürchtet. Das liegt nicht daran, dass er besonders tapfer oder furchtlos wäre. Er kann nur schlecht einschätzen ab wann etwas aufhört ein Spiel zu sein und gefährlich wird. Das bringt ihn oft in dumme Situationen oder mit den falschen Leuten zusammen. Aivindhir kann selten widerstehen, wenn etwas sein Interesse geweckt hat. Das kann der Schalter sein, über dem steht "Achtung, nicht drücken!", oder auch eine interessante Person, eine bizarre Pflanze oder ein Kunstwerk, was niemand ausser ihm für Kunst hält. Er hat kein sehr enges Verhältnis zu Geld. Kaum fällt es in die zierlichen Krällchen, ist es auch schon wieder ausgegeben. Weshalb er einerseits immer grosszügig ist, auf der anderen Seite aber auch chronisch pleite. Trotz seiner Sprunghaftigkeit kann er treu sein. Er würde niemals einen Freund verraten, selbst dann wenn dieser Freund ihn in Teufels Küche gebracht hat. Freunde zu finden ist allerdings so eine Sache, wenn man seine Umgebung hauptsächlich als Nahrungsquelle betrachtet. Deshalb geht der Nebelwanderer 1x die Woche "jagen". Dazu sucht er sich gern dunkle Gassen, Wälder oder andere Örtlichkeiten, an denen sich ehrbare Leute nicht herum treiben. Was sich dennoch dort tummelt, hat meist keine guten Absichten und wird gegessen. Erwähnt sei noch dass Aivindhir eine natürliche Abneigung hat, das Fleisch eines Menschen zu essen, der sich zuvor geängstigt oder gequält hat. Dieses erscheint ihm zäh, bitter und verdorben. Am leckersten ist es, wenn der Mensch zuvor Frieden oder gar Freude empfunden hat. Deswegen erlegt er seine Beute gern so, dass diese es nicht merkt. Schnell und hinterrücks, oder mithilfe einer Illusion. Eine Ausnahme sind wirklich üble Gesellen, die es auf einen Kampf ankommen lassen oder gar ihn töten wollen. Dann wird mit dem Essen auch mal gespielt. Pragmatischerweise werden auch Wertgegenstände und Geld behalten, denn schliesslich braucht derjenige es ja nicht mehr. Als Dieb sieht sich Aivindhir deshalb aber nicht, und er würde auch niemals unrechtmässig fremdes Eigentum an sich nehmen.

Vorlieben:

# Neues und Interessantes
# Frisuren und Schmuck
# spielen
# Geld ausgeben
# farbenfrohe Kleidung
# Freunde
# essen


Abneigungen:

# Langweiliges und Eintöniges
# Verantwortung
# Pleite sein
# Allein sein
# graue Lumpen
# verängstigte Beute
# hungrig sein


Religion:

Aivindhir glaubt, wie alle Angehörigen seines Volkes, an die Nebelkatze Nephula und die Prophezeiungen der Priester. Er glaubt aber auch, dass man das Leben geniessen sollte solange es schön ist, denn wandelbar ist Nephulas Gunst...



Fähigkeiten

Beruf:

Gedankenformer/Trickser

Sprachen:

Nijame, Arcum (beides fliessend)

Lesen/Schreiben:

ja/ja

erlernte Fähigkeiten:

# Kartentricks
# "Wahrsagen"
# Kleidung, Waffen und Schmuck aus Nebel formen
# kunstvolles Frisieren

Eigenschaften/Gaben:

# Gestaltwandel
# Immun gegen Illusionsmagie
# Resistenz gegen mentale Angriffe
# Nebelsinn


körperliche/geistige Stärken:

# hohes magisches Potential
# kontaktfreudig
# stellt sich Herausforderungen
# kreativ
# treu
# grosszügig
# hohe Willenskraft

körperliche/geistige Schwächen:

# körperliche Schwäche
# neugierig, neigt zu Leichtsinn
# alles andere als unauffällig
# erkennt Gefahren oft erst zu spät
# kann nicht mit Geld umgehen
# gerät schnell in Schwierigkeiten
# keine physische Verteidigung



Magie

Art des Magiepols:

Illusion, Telekinese

Zauberliste:

  • Haarseil  Kann seine Haare zu Seilen, Schnüren und Schlingen formen und als Waffen oder Hilfsmittel einsetzen. Manaverbrauch: Abhängig von Komplexität und Verwendungszweck, ein stabiler Strick oder Tau verbraucht mehr als eine dünne Schnur, mehrere Konstrukte gleichzeitig verbrauchen auch das Mehrfache. Manaverbrauch fällt sowohl für das Formen als auch für den Einsatz pro Konstrukt und Aktion an (jeweils einmalig, aber summiert sich). Funktioniert nur in Geistgestalt.

    Anmerkung: Das "Frisieren" fällt nicht unter diesen Zauber, sondern unter "Gedankenform".

  • Gedankenform  Es ist ihm möglich jeden Gegenstand aus einem anderen Gegenstand zu formen, jedoch nicht ein anderes Material daraus zu machen. Ein Dolch, geformt aus einem Tonkrug, kann als Waffe eingesetzt werden, bleibt aber aus Ton. Eine Silbermünze kann nicht zu einer Goldmünze werden, wohl aber zu einer anderen Währung. Materialien, die mit diesem Zauber in Form gebracht werden, kehren auf natürliche Weise wieder zu ihrer Usprungsform zurück (z.B. Haare wenn man sie kämmt, Stoff wenn man ihn glatt zieht). Komplexe Konstruktionen wie Maschinen etc. können nicht verwandelt werden, wohl aber einzelne Teile davon. Manaverbrauch: Nicht permanente Verwandlungen verbrauchen wenig, permanente viel, jeweils einmalig pro Verwandlung.

  • Nebel formen Es ist ihm möglich, komplexe Gegenstände aus Nebel herzustellen. Manaverbrauch: Je nach Aufwand, einmalig pro Konstrukt. Funktioniert nur in der Nebelwelt.

  • Labyrinth Kann Personen vorgaukeln in einem Labyrinth festzustecken, aus dem es kein Entrinnen gibt. Die Art des Labyrinths richtet sich gemeinhin nach der momentanen Umgebung. Ein Wald, in dem alles gleich aussieht, ein Haus dessen Türen nirgendwohin führen. Endet der Zauber, ist das Opfer erstmal desorientiert. Nützlich bei hartnäckigen Verfolgern. Manaverbrauch: Je nach Dauer und Anzahl der Personen. Kann 1 Person für max. 10 Minuten festhalten, 10 Personen für max. 1 Minute sowie alles dazwischen. Manaverbrauch ist kontinuierlich.

  • Sirenengestalt Mit diesem Zauber ist es möglich, einer Person als berückend schöne Frau oder charmanter junger Mann zu erscheinen, je nach Geschlecht und Vorliebe (die man am besten zuvor in Erfahrung bringt). Die Gestalt ist so verlockend und liebreizend, dass man ihr ohne misstrauisch zu werden überallhin folgt oder erscheint wohin sie einen bestellt - sogar an Orte die man sonst meiden würde. Personen mit hoher Willenskraft können sich gegen den Zauber wehren, auf andere Nebelwanderer wirkt er nicht. Auch ist es natürlich Dritten möglich, das Opfer von seinem Irrweg abzubringen, sofern sie dahinter kommen und die Person auf sie hört. Manaverbrauch: Mittel, muss einmalig gewirkt werden, hält dann für die Dauer einer Begegnung. Kann immer nur auf 1 Person wirken.

  • Poltergeist Erlaubt es dem Wirker mittels Gedankenkraft Dinge zu bewegen oder Wurfgeschosse zu schleudern, ohne diese berühren zu müssen. Das Ziel kann wie bei einem normalen Geschoss versuchen auszuweichen, sofern es den Angriff kommen sieht. Manaverbrauch: Je mehr Wucht/Durchschlagskraft beabsichtigt ist, desto mehr Mana kostet es, unabhängig davon ob das Ziel getroffen wird. Bei reiner Bewegung geht es nach Gewicht. Kraftakte bis zum Entwurzeln eines Baums oder Bewegen eines massiven Felsens sind möglich, würden das Mana aber komplett erschöpfen. Manakosten berechnen sich einmalig pro Aktion, nur bei Transport oder Halten eines Gegenstands kontinuierlich.





Hintergrund

Stand:

ledig

Familie:

Vater: Aivathar, Acareth der Familie Numenath
Mutter: Leaiella, Hauptfrau von drei Ehefrauen
Geschwister:
Armathor, älterer Bruder und Stammhalter
Elyadine, jüngere Schwester, versprochen

Herkunft/Geburtsort:

Wispengacht, Riguskant

Wohnort:

derzeit kein fester

Besitz:

nur was er am Leib trägt, und das wechselt je nach Kassenlage

Gefährten:

bisher keine

Geschichte:

Bis noch vor Kurzem hatte Aivindhir im heimeligen Nest zu Hause in Wispengacht gehockt, und eigentlich nicht wirklich einen Gedanken daran verschwendet, was er denn mit seinem gerade erst begonnenen Nebelwandererleben anfangen könnte. Noch nie hatte der jüngere Sohn einer recht angesehenen Familie dadurch geglänzt sich um Verantwortung zu reissen. Er trieb sich lieber mit seinen Freunden draussen im Nebel herum, erschreckte Kinder und einsame Wanderer, aß hin und wieder Räuber und Banditen, und hielt das Leben allgemein für einen grossen Spass. Sehr zum Ärger seines Vaters und seines Bruders Armathor, der natürlich dem Familiennamen Ehre machte und beizeiten davon zog, um sich für den Kampf um eine eigene Nachkommenschaft zu stählen. Auch Aivindhir solle schon des Öfteren aus dem Haus geworfen werden, aber Aivathars drei Frauen, unter Federführung der Hauptfrau Leaiella, hielten ihren Ehemann immer wieder davon ab. Er sei doch noch so unerfahren, hiess es, und überhaupt sei das Haus dann so leer, ihnen bliebe doch nur noch Elyadine, die wie jedes anständige Nebelwanderermädchen bereits versprochen war und sie auch bald würde verlassen müssen. Aivathar war ein guter Ehemann und liess sich immer wieder erweichen. Frauen halt. Die hatten irgendwie immer recht, und wenn nicht, waren sie zumindest in der Überzahl.

Die Schule hatte Aivindhir längst hinter sich gelassen, und immer noch konnte er sich nicht entscheiden was er machen sollte. Er war ein recht begabter Gedankenformer, ein angesehener Beruf in der Nebelwanderergesellschaft, und doch nutzte er seine Kräfte hauptsächlich zum Unsinn anstellen, weshalb ihn auch jeder Lehrmeister nach kurzer Zeit wieder hinaus warf. Wenn der Junge nur so klug wie begabt wäre, hiess es zumeist missgelaunt. Zu alldem machte Aivindhirs Vater gute Miene zum bösen Spiel und begann sich schon damit abzufinden diesen Bengel für immer durchfüttern zu müssen, als eines Tages etwas ans Zwielicht kam: Man hatte beobachtet, wie der junge Nebelwanderer Menschenkinder, Reisende und Kräutersammlerinnen, die sich in den Nebel verirrt hatten, dreist wieder aus ihm hinaus führte, anstatt sie, wenn er sie schon nicht selbst aß, der Gemeinschaft zur Verfügung zu stellen. Dabei hatte das einen ganz einfachen Grund: Aivindhir schmeckte ihr Fleisch nicht mehr, wenn es von Angst durchdrungen war, und es war widerlich, wenn sie dennoch auf den Tisch kamen. Viel lieber mochte er Jäger, Räuber und Strauchdiebe, die unerschrocken waren und sich wehrten. Die Einwände stiessen bei Aivindhirs Vater jedoch auf taube Ohren, und da er gegen das Familiengesetz verstossen hatte, hatte dieser nun endlich einen Grund den Bengel achtkantig auf die Strasse zu setzen. Alles Geschrei und Gezeter seiner Mutter und seiner Ziehmütter half nichts, Aivindhir musste seine Siebensachen packen und gehen. Mit inzwischen 20 Jahren war es überhaupt schon eine reife Leistung, solange im heimischen Nest hocken geblieben zu sein.

So stand er nun da mit seiner Habe, die aus nicht viel mehr als dem bestand was er am Leib trug, und musste sich von nun an allein in der Welt behaupten. Seine Freunde waren inzwischen auch schon aus dem Haus, manche hatten es sogar schon zu einer Familie gebracht, aber das war nichts, was Aivindhir als erstrebenswert galt. Kämpfen? Sich durchsetzen? Darin war er noch nie gut gewesen, und ehrlich gesagt hatte er darauf auch gar keine Lust. Also zog es ihn fort aus dem Nebel und hinein in die Menschenwelt, die er staunend betrat und wo er Vieles erst lernen musste. Zum Beispiel dass man dort genausowenig etwas umsonst bekam wie in der Nebelwelt, und zudem mit der heimischen Währung nicht viel anfangen konnte. Anfangs hielt er sich über Wasser indem er Gegenstände verkaufte, die er selbst aus Nebel herstellte. Die waren allerdings immer grau und man bekam selten viel dafür. Die Menschen mochten viel lieber Farbiges. Was ihm selbst übrigens auch viel besser gefiel, weshalb er sich, sobald er seine ersten Silberstücke verdient hatte, farbige Kleidung zulegte. So anpassungsfähig Aivindhir aber auch war, er konnte sich nie daran gewöhnen ungeniert seine Beine zu zeigen. Deswegen suchte er auch in der Menschenwelt immer möglichst lange, weite Kleidung aus.

Besonders fasziniert war er von den Wahrsagern und Kartenspielern auf den Jahrmärkten, die ähnlich exotisch gekleidet waren wie er selbst. Das wollte er auch unbedingt können, und so schloss er sich für eine Zeit einer fliegenden Zirkustruppe an. Was den Vorteil hatte auch die Nahrungssuche zu erleichtern, denn es war schlecht immer am selben Ort zu jagen.  Irgendwann jedoch geriet der Grünschnabel in jene Kreise, die in rauchverhangenen Tavernen im Hinterzimmer Karten spielten - und damit noch viel mehr verdienten als ein Kartenleger. Das gefiel ihm sofort, denn er konnte ja immer die Karte hervor ziehen, die er gerade brauchte. Nachdem er ein paarmal rausgeflogen und nur mit knapper Not dem Lynchmob entkommen war, verstand er auch dass man das am besten nicht so auffällig machte wie bei den Kartentricks, weil die Leute das bei Weitem nicht so lustig fanden. Während Aivindhir seine Erfahrungen sammelte, zog die Schaustellertruppe ohne ihn weiter, und der junge Nebelwanderer beschloss allein seinen Weg fortzusetzen. So zieht er immer noch durch die Lande, wo man ihn unterwegs als seltsame Reisebegleitung antreffen kann.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                




passende Musik:
noch keine


Zuletzt von Aivindhir am Mi Jan 24, 2018 10:06 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
avatar
Aivindhir

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 14.01.18

Charakterbogen
Alter: 24
Größe: 1,90
Rasse: Nebelwanderer

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten