Neueste Themen
» Hallu o/
Heute um 6:48 am von Jaiva

» Vorstellung meinerseits.
Heute um 6:46 am von Jaiva

» Abwesenheit
Gestern um 5:04 pm von Freya

» Myiarla
Gestern um 1:57 pm von Ciaran

» Anwesen der Familie Cerrou
Gestern um 8:31 am von Jayan

» Risyazuri
Di Feb 20, 2018 10:08 pm von Jaiva

» Ich akzeptiere...
Mo Feb 19, 2018 8:45 pm von Kzaraigh

» Lynx
Mo Feb 19, 2018 4:51 pm von Jaiva

» Takahiro
Mo Feb 19, 2018 4:29 pm von Taka

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Spatz

Die offene See:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Straßen Königsburgs:
Kraja der Rabe
Jaden

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Kargatrass-Berge:
Kshri'Nakh
Black Laknis

Vor den Toren Grunnats:
Jaekim
Loke
Kinim

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Herrenhaus von Sommasflucht:
Remiron

Schavennas Hafenviertel:
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel

Der Graue Barbar (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Wald nahe des östlichen Stadttores (Königsburg):
Tarren
Widow
Alduran
Luna

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Schreiberling (Ciaran)

Wald und Wiesenweg:
Hraban
Helia

Der neue Markt (Schavenna):
Kathrina
Arelis
Karax
Aivindhir

Fluss Perllauf:
Xena
Irelia

Kargatrass-Wald:
Alrishaera
Yuki

Der ale Marktplatz (Königsburg):
Nimmernis
Jace

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Neisseria
Lo'Ren

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Im Unterholz (Wucherwald):
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Tristes Land (Dämoneneinöde):
Kiran
Zaru

Gorsch:
Phoebe
Finn

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Steppenstraße:
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Celen
Verenos Wolv
Rasaya

Burg Shion:
Ciaran
Selina

Urwald (Schleiersümpfe):
Cilucamaidra
Uswajaqivi
Nenvar

Anwesen Cerrou (Bangalore):
Jayan
Mar

Dorf Karstwein:
Sinthoras
Schreiberling (Jayan)

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Kilenight-Wüste:
Joolhaal
Jilo

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Forcewald
Nördliche Wälder:
Parito
Merle

Wald nahe der Grenze:
Freya
Araisan
Raven
Liloufain

Felsenlichtung (Nahe Dorf Arnheim):
Chrystian
Pan

Forcewalds Grenze:
Schreiberling (Xorastra)
Cahir

Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Astrid
Goldmund

Das Große Langhaus (Starkheym):
Bertram Bärentöter
Jaiva
Sven Wolfszähmer

Der nördliche Wald (Frostbakenwald):
Lossea
Frala
Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 273 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist SilentKing.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 26226 Beiträge geschrieben zu 1847 Themen

Myiarla

Nach unten

Myiarla

Beitrag von Myiarla am Fr Feb 16, 2018 9:56 pm



Infos zum Schreiberling

Ich bins - Xora
Anmerkung: Dies ist die Wiedergeborene Xorastra




Charakter - Grundlagen

Name:Myiarla (?), eher selten auch Myia genannt
Rasse: Amazone (?)
Alter: sieht aus wie ca. 27 Jahre
Geschlecht: weiblich
Zugehörigkeit: Zwielicht



Erscheinung
Größe:1,78m
Aussehen:
Myiarla hat einen sehnigen schlanken Körperbau mit langen Beinen, wie er bei vielen Amazonen zu finden ist. Ihr Haar ist Orange-Gelb und zu einer großen Anzahl feiner Zöpfe geflochten die eng am Kopf beginnen und ihr ein Stück weit über die linke Schulter fallen. In die Zöpfe sind mehrere grüne Perlen und kleine blaue Federn eingeflochten. Offen getragen würden die Haare bis zu den Ellenbogen reichen. Ihre Augen haben eine fein geschwungene Mandelform und leuchten in einer klaren blauen Farbe. Ihr Gesicht ist eher rund geformt und ihre Lippen sind zwar voll, aber nicht kräftig gefärbt. Das rechte Ohr ist mit drei metallenen Ohrringen verziert, die im Aussehen an Dornen erinnern die zum Kopf hin deuten.
Aus dem Hinterkopf sprießen feine Ranken die das ganze Jahr über kleine Blätter und Blüten tragen. Die Blüten erinnern in Form und Farbe an kleine Grün-Weiße Sternchen. Auffällig ist das dunkle Muttermal auf ihrer linken Schulter, das einem unförmigen Fleck gleicht. (Diesen Fleck hatte Xorastra auch als Engel auf ihrem linken Flügel.)
 
Kleidung:
Die Amazone trägt ein graublaues Oberteil ohne Ärmel, dass ihr nur bis kurz unter die Brüste reicht und einen kurzen braunen Hosenrock, der bis zur Mitte der Oberschenkel reicht. Ihre Füße werden durch lederne Sandalen geschützt, die durch lange Lederriemen gehalten werden. Diese Riemen reichen ihr ein ganzes Stück die Wade hinauf und schützen auch diese vor Ästen und Dornen. Wenn sie unterwegs ist wird diese Kleidung durch einen braunen Stoffgürtel, eine Umhängetasche mit allerlei Kleinigkeiten und ein wollenes graues Tuch ergänzt.



Persönlichkeit
Charakter: 
Myiarla ist eigentlich eine sehr fröhliche Person, die fast immer ein Lächeln auf den Lippen trägt. Wenn sie von Schmerz und Leid erfährt, hört sie den Personen zu und zeigt sich als gute Zuhörerin. Sie ist eher zurückhaltend und bleibt für sich, da sie andere Personen nicht verstehen kann. Ihre Hilfe drängt sie nie auf, bietet sie aber immer wieder an. Zudem hat sie einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und handelt jemand ungerecht anderen gegenüber greift sie ein, wenn dies innerhalb ihrer Möglichkeiten liegt. Das heißt, dass sie sich auch immer wieder in Konflikte anderer Personen einmischt, was nicht immer gerne gesehen ist. Dabei ist es nicht allzu verwunderlich, dass sie nicht viele Freunde hat. Sie vertraut aber ohnehin selten anderen und macht lieber alles alleine. Das liegt nicht daran, dass sie den Leuten nichts zutraut oder denkt das sie ihr nur böses wollen. Es liegt eher daran, dass sie nicht auf Erfahrungen mit anderen Personen zurückgreifen kann. Darum fällt es ihr auch schwer die Körpersprache und Gesichtsausdrücke anderer zu lesen. Dabei lernt sie jedoch ständig dazu und versucht immer mehr aus Gesichtern und Bewegungen heraus zu lesen. Aber auch mit Ironie und hintergründigen Scherzen kann sie nichts anfangen und nimmt sie für bare Münze.
Außerdem gibt es einen deutlichen Unterschied in ihrer Empfindung zwischen der Jagd die zum Überleben notwendig ist und dem Umstand Menschen verletzten zu müssen. Das kann sie einfach nicht tun, selbst wenn sie angegriffen wird, achtet sie also darauf möglichst keine ernsthaften Verletzungen bei irgendwelchen Personen zu verursachen.

[Ihre Abneigung gegenüber Männern ist nicht ganz so stark wie bei anderen Amazonen. Sie kommt mit diesen zurecht, so lange sie sich zu benehmen wissen und ihr nicht zu nahe kommen. Vertrauen kann sie ihnen aber genauso wenig. (Das weiß sie noch nicht, wird es aber sicher bei ihrer ersten Begegnung mit einem Mann feststellen.)]


Vorlieben: 
Sie mag fein verzierte Dinge
Sanften Wind in den Zweigen
Vögel am Himmel beobachten
Leiser Gesang

Abneigungen: 
Personen die anderen Unrecht antun
Anhaltend trübe Regentage
Lange und dunkle Winterabende
Grobe Personen und Dinge; Egal ob die Person grob zu einer anderen ist, oder ob Dinge unsauber gearbeitet wurden, sie mag beides nicht.


Religion:Myiarla schaut gerne zum Himmel hinauf und glaubt, dass eine Göttin über alles Wacht. Dabei glaubt sie jedoch weder an den Gott der Menschen noch so recht an die Göttinnen der Amazonen. Das hängt damit zusammen, dass sie sich nicht richtig an ihre Vergangenheit erinnern kann und ihr somit der Zugang zu den Religionen fehlt. Doch würde sie sich nie gegenüber dem Glauben einer anderen Person abfällig äußern.



Fähigkeiten
Beruf:--
Sprachen:
-Arcum
-Ferus (kann sie mehr oder weniger)
[ Angelisch und Rigusta könnte sie, wenn sie sich wieder daran erinnert ]

Lesen/Schreiben:
Arcum: ja/ja  
Ferus: nein/nein
[ Angelisch: nach Erinnerung daran ja/ja ]
[ Rigusta: nach Erinnerung daran ja/ja ]

erlernte Fähigkeiten: 
[ Großes Wissen über Magie (hätte sie nach Erinnerung, noch aus der Zeit als Engel) ]
[ Backen (könnte sie nach Erinnerung, noch aus Engelszeiten, das Gebäck hätte keine spezielle Wirkung) ]

Eigenschaften/Gaben: 
Myiarla verströmt den Geruch von Zitronenmelisse.
Ranken mit Blumen und Blättern wachsen mit den Haaren aus ihrem Hinterkopf. Dabei sind sie erstaunlich robust und werden selbst dann nicht beschädigt, wenn sie beim Kämmen einmal dazwischen geraten. Ein vorsichtiges Abpflücken von Blättern oder Blumen ist nicht schmerzhaft, sehr wohl aber das ziehen oder zupfen an den Ranken selbst. Ab und an fällt auch mal ein Blatt, eine Blüte oder gar ein Teil einer Ranke ab, das ist ganz normal, verursacht keine Schmerzen und die Ranken wachsen auch wieder nach.


körperliche/geistige Stärken: 
Ausdauernd im Laufen und Warten
kann gut Singen
Hat ein gutes Händchen beim Umgang mit Tieren und Tiermenschen


körperliche/geistige Schwächen:  
Ihre Erinnerung reicht nur drei Monate zurück
Sie kennt ihre eigenen Stärken nicht, da sie sich nicht weit zurück erinnert und ist oft selbst überrascht was sie kann und was nicht
Geringe Allgemeinbildung, kein Wissen über Crepererum und seine Länder, sowie Bewohner
Starker Gerechtigkeitssinn der sie immer wieder in Schwierigkeiten bringt
Körperlich eher ausdauernd als stark
Sie kann anderen nicht richtig vertrauen und versucht alles alleine zu schaffen  
Sie kann einfach keine Personen mit Absicht ernstlich verletzen, selbst wenn es zu ihrem eigenen Schutz wäre
friert schnell, da sie die Temperaturen der Grünen Hölle gewohnt ist



Magie

[Hier wird noch überlegt wie das sein könnte!]

Art des Magiepols: Musikmagie der Amazonen, die wirksam wird wenn ein Lied gesungen und dabei bewusst Mana eingesetzt wird. Dazu muss Myiarla sich einfach nur vorstellen, wie die Kraft in ihr Lied fließt. Wird das Lied einfach so gesungen entfaltet es keine besondere Wirkung.  
Die Texte der Lieder können unterschiedlich sein so lange sie das richtige Thema behandeln. Das Thema muss dabei immer zum Zauber passen, der gewirkt wird. Es gibt dabei einige Wörter die gewissermaßen als Auslöser für die Magie dienen und in den Text eingearbeiteten werden. Der Zauber wirkt dann auf jeden der ihn hören kann, außer sie selbst. Wenn sie also leise singt, wirkt er auf weniger Personen in ihrer Nähe, wenn sie laut singt auf mehr Personen.

Zauberliste:

  • Lied des wahren Traumes
    Das Lied führt dazu, dass die Zuhörer in der kommenden Nacht einen Traum haben der sie dazu bringt kürzlich begangene Taten noch einmal zu durchleben und darüber nachzudenken. Der Traum kann also sowohl angenehm, als auch sehr unangenehm sein. In der Regel sind es jedoch Taten die man im Unrecht getan hat und nicht bereut. Dabei ist der Traum nichts schlechtes, denn er gibt dem Träumer die Gelegenheit seine Tat aus einer anderen Sicht zu betrachten. Gibt es keine solche Tat in den letzten paar Monaten, wird es ein angenehmer Traum werden.
    Auslösende Worte: Erinnerung, Sterne, Nacht, Himmel
    Manaverbrauch: einmalig gering während des Liedes
    Dauer: der Zauber hält für eine Nacht lang an

  • Träumers Lied
    Träumers Lied unterscheidet sich vom Lied des wahren Traumes darin, dass es Möglichkeiten offenbart über welche man seinen Träumen näher kommen kann. Man hat dann vielleicht plötzlich die zündende Idee, wie man es schaffen kann sein eigenes kleines Geschäft zu eröffnen und ähnliche Dinge. Es ist immer ein Hoffnungsschimmer und in der Regel eine rein positive Erfahrung. Sehr selten kommt es zu Ideen die negative Auswirkungen haben.  
    Auslösende Worte: Traum, Hoffnung, Freude, Glück
    Manaverbrauch: gering während des ganzen Liedes
    Dauer: die Wirkung hält für eine Nacht und beinhaltet die Idee, die danach erhalten bleibt

  • Lied der Genesung
    Dieses Lied mindert Schmerzen und fördert die Heilung. Dabei heilen die Wunden zwar nicht sehr viel schneller, dafür aber mit größerer Sicherheit ohne Komplikationen wie Entzündungen. Schmerzen verschwinden nicht gänzlich, bleiben aber erträglich.
    Auslösende Worte: Schmerz, Hinweg, Heile(n), Gesund
    Manaverbrauch: gering während des ganzen Liedes
    Dauer: die Wirkung hält zwischen einer und vier Stunden an, was von der Intensität der Schmerzen und der Schwere der Verletzung abhängt, am Besten wirkt es, wenn der Patient nach oder während des Liedes schläft.

  • Lied der Einsicht
    Dieses Lied sorgt dafür, dass man sich Fehler eingestehen und akzeptieren kann das man sie begangen hat. Wird das Lied gesungen während eine Person dabei ist ein Unrecht zu begehen, wird sie dazu gebracht inne zu halten und nachzudenken. Allein das Nachdenken über eine Tat die sie gerade im Begriff ist zu tun, hilft oft um die Situation zu entspannen. Ist der Täter zudem nicht ganz sicher, dass er im Recht ist, wird er in vielen Fällen von der Tat ablassen und sich vielleicht sogar entschuldigen.
    Auslösende Worte: Gerecht, Weisheit, Weise, Verstehen, Verständnis
    Manaverbrauch: gering während des ganzen Liedes
    Dauer: die Wirkung tritt in der Regel bereits nach einigen Zeilen ein, die auslösende Worte enthalten und hält auch nach dem Lied noch bis zu einer Stunde an.






Hintergrund
Stand: ledig (?)
Familie: Keine bekannten Verwandten
Myiarla hat keine Zwillingsschwester wie Amazonen sonst, was sie in diesem Fall jedoch nicht zu einem Unglückskind macht, da sie einfach aufgetaucht ist und keine anderen Amazonen kennt.

Herkunft/Geburtsort: Unbekannt
Wohnort: Wohnte vorübergehend in einem Amazonendorf, hat jedoch keinen festen Wohnort
Besitz: Kleidung am Leib

Gefährten:weibliches Goldenes Löwenäffchen, das auf den Namen Ataka hört

Geschichte:
Nachdem Xorastras Körper regungslos am Boden lag, konnte sie sich plötzlich selbst dort liegen sehen. Es war klar, dass etwa nicht stimmte und etwas schlimmes geschehen war. Der Mann ragte noch einmal riesenhaft über ihr auf. Sein Anblick sollte das letzte sein, was sie für längere Zeit sehen sollte. Warum hatte er das getan? Sie wusste es nicht und auch alle anderen Erinnerungen begannen schon in diesem Moment zu verblassen.  
Doch sie war in diesem Leben ein Schutzengel gewesen. Sie hatte ihre Aufgabe so gut erledigt, wie sie konnte und darum schickte das Große Licht sie sehr schnell wieder nach Crepererum zurück. Dieses Mal jedoch fand sie sich im Körper einer Amazone wieder.

Myiarla befand sich irgendwo inmitten des großen Waldes als sie zu sich kam. Sie fühlte sich als hätte sie sehr lange geschlafen und einen verwirrenden Traum gehabt. Allerdings wusste sie weder wer sie war, noch wo sie sich befand, oder wie sie hier her gekommen war. Sie hatte das Gefühl es wissen zu müssen, doch sie konnte sich an nichts erinnern. Es war also eine große Erleichterung die anderen Frauen in der Nähe zu sehen, die sie voller Sorge musterten.
Myiarla trug ziemlich knappe Kleidung und für einen Moment fragte sie sich, ob das für sie normal war. Aber es fühlte sich so gewohnt an. Vermutlich lebte sie also hier irgendwo im Wald wie die anderen Amazonen das auch taten. Doch sie fühlte sich als wäre sie nicht vollständig, als würde etwas fehlen.

„Geht es dir wieder besser?“ fragte eine Amazone mit blaugrauem Haar und beugte sich zu ihr. „Scheinbar bist du schwer gestürzt und warst bewusstlos. Kannst du uns sagen was passiert ist?“
Die Amazone musste die Worte wiederholen, bis die andere die Worte verstand. Sie hatte das Gefühl, als könnte sie diese Worte eigentlich gar nicht verstehen. Ihr Sinn sickerte langsam zu ihr durch, doch konnte dazu nur den Kopf schütteln. Sie wusste nicht was passiert war, wo sie her kam, oder wohin sie gewollt hatte. Eigentlich wusste sie gerade gar nichts mehr. Verwirrt saß sie da und sah die Frau an.
„Wie ist dein Name? Aus welchem Dorf kommst du?“
Auch auf diese Fragen konnte sie keine Auskunft geben.
„Myiarla“ sagte sie zögernd. War das ihr Name? Er klang vertraut und doch so fremd, als sie ihn aussprach. Ob es ihr Name war, wusste sie nicht. Da sie keinen anderen Anhaltspunkt hatten, wurde sie ab jetzt Myiarla genannt.

Ihre Erinnerungen schienen vollkommen verloren zu sein. Sie verstand die Amazonen um sich herum nicht. Das lag weniger an der Sprache, sondern viel mehr daran, dass sie einfach keinerlei Erfahrungen mit anderen Personen hatte. Das machte sie zu Anfang so unsicher, dass sie die Hütte nie verließ, in die man sie gebracht hatte. Sie hörte wie die anderen sangen und musizierten, sie beobachtete, wie sie auszogen um zu jagen und andere Arbeiten verrichteten. Doch die meiste Zeit saß sie einfach da und machte nichts anderes als nachzudenken. Dabei versuchte sie sich ständig an irgendetwas zu erinnern, doch es wollte und wollte ihr nicht gelingen.
Alles was sie hatte waren merkwürdige Träume die dafür sorgten das sie ständig schlecht schlief und darum nie richtig ausgeschlafen war. Wie oft sie in diesen Träumen starb wusste sie schon gar nicht mehr, aber es war sicher mehrmals in einer Nacht. Es war immer das gleiche Gefühl von kaltem Metall, dass sich durch sie hindurch bohrte und schreiend aus dem Schlaf aufschrecken ließ. Am liebten hätte sie nie wieder geschlafen, aber das ging eben nicht.
Nur der kleine Affe, der immer vor ihrem Fenster herum kletterte sorgte für eine gewisse Abwechslung. Irgendwann begann sie ihm kleine Fruchtstücke ans Fenster zu legen, die er sich schnappte um sie dann auf dem nahen Baum sitzend zu verzehren. Sie beobachtete ihn dabei und Tag für Tag wurde er zutraulicher, bis er ihr die Fruchtstücke sogar aus der Hand nahm. Dafür hatte sie viel Zeit, denn alles was sie bisher versucht hatte zu tun war schief gegangen. Sie konnte offenbar nicht nähen, nicht kochen und auch sonst keine hilfreichen Dinge verrichten.

[Wird noch etwas fortgesetzt!]




passende Musik:
Brother Bear - Great Spirits: https://www.youtube.com/watch?v=MxhfZlvGbNk


Zuletzt von Myiarla am Mi Feb 21, 2018 1:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
avatar
Myiarla

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.02.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Das Große Licht Gestern um 10:24 am

Hallo Myiarla!

Da haben wir sie also... die wiedergeborene Xorastra.
Ich will mich bemühen, sie rasch wieder ins Play zurück zu bringen.  
Dennoch ist das hier der erste wirklich wiedergeborene Charakter, wenn mich nicht alles täuscht. Weswegen wir an dieser Stelle gleich auch klären können, wie wir in Zukunft mit solchen verfahren. Könnte also sein, dass wir hier dran etwas länger basteln. Vielleicht auch nicht, das wird sich zeigen.

Okay dann wollen wir mal loslegen.

Fähigkeiten:

Also eigentlich hänge ich gerade die ganze Zeit an den Fähigkeiten fest.
Ich bin mir nämlich selbst nicht ganz sicher, was ich ihr erlauben kann und was nicht, da man diesen Fakt der Wiedergeburt nur zu leicht ausnutzen kann. Sprich: Man bringt einen bereits relativ mächtigen Charakter um, um ihm im neuen Leben noch ein paar weitere super Fähigkeiten mitzugeben.

Mir ist klar, dass du das nicht tust. Aber das könnte in Zukunft bei anderen Charakteren der Fall sein, deswegen würde ich da gern eine Norm entwickeln. Auch wenn das ziemlich schwer ist, wie ich gerade feststellen muss. ._.

Trotzdem: Insgesamt wirkt dein Charakter bereits auf mich wie eine 'Neuanmledung' ein Charakter also der schon einiges mit bringt und nicht wirklich den Anschein macht, als habe er seine Vergangenheit vergessen. Sie passt sich nämlich nur zu perfekt an das Leben der Amazonen an und das würde ich gerne etwas abmildern.  Entweder in der Form, dass du einige Fähigkeiten ganz weglässt oder dass sie diese erst später erlernt.
Auch dass sie bereits mit einem Äffchen auf der Schulter aufwacht passt für mein Empfinden nicht. Sie kann ihn gerne später getroffen haben, aber nicht direkt nach der Wiedergeburt.

Also allgemein dachte ich mir, dass ein Wiedergeborener vollkommen deplatziert in der Welt auftaucht und niemand weiß, wer er eigentlich ist und auch er selbst keine Erinnerungen an sein früheres Selbst hat. Aus dem neuen Selbst hat er dementsprechend nur wenige Fähigkeiten vorzuweisen. Aber auch hier kann es gerne gewisse Neigungen geben, sodass dem Wiedergeborenen gewisse Dinge leichter von der Hand gehen und im späteren Play damit leichter zu erlernen sind. Womit ich in deinem Fall also Dinge meine wie: Ein Instrument erlernen, Klettern, Jagen, und so was eben.

Ich würde jetzt also vorschlagen, dass du dir die Fähigkeiten herauspickst, die für dich besonders wichtig sind und die anderen Fähigkeiten entweder ganz weglässt, oder sie deiner Amazone erst später im Play beibringst. Mit der Magie bin ich auch am hadern, aber ich würde da auch ein paar Zauber wegnehmen und sie der Amazone später beibringen.

Liebe Grüße
Das Große Licht
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3804
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Myiarla Gestern um 10:35 am

Öhm oke...
Da wir das noch nie hatten, wusste ich auch nicht was und wie ich das machen sollte. Habe also einiges eingebaut das sie sehr schwer spielbar macht, sie aber doch schon einiges kann.

Dann überlege ich mir das noch einmal, ob ich das machen möchte. Ich wollte nämlich eigentlich kein "Niemand" haben, der sozusagen gar nichts kann und gar nichts weiß. Das hieße nämlich, dass sie wirklich mehrere Jahre bräuchte um die Sprache zu lernen, das Instrument zu lernen, jagen zu lernen und erst recht um die Magie zu lernen (da vermutlich sogar Jahrzehnte?).

Außer ich hab das nun ganz falsch verstanden...? scratch

_________________
avatar
Myiarla

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.02.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Das Große Licht Gestern um 10:50 am

Ja genau, also auch ich muss da jett gucken, wie wir das handhaben wollen.

Und keine Sorge ich will ihr jetzt nicht wirklich nichts mitgeben.
Sie wird einige Dinge schon können. Wie etwa Sprache, Bogenschießen und ein zwei Zauber (Als Beispiel). Dann wird sie im Play es aber leichter haben einmal so etwas wie ein Instrument zu lernen, klettern und Tier sowie weitere Zauber.

Dazu kommen ja dann noch später die dinge, wofür sie gewisse Anlagen mitgebracht hat. Also das Backen, Angelisch und so weiter.
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3804
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Myiarla Gestern um 10:58 am

Mh, da sie vermutlich nie in die Verlegenheit kommt zu backen oder Angelisch zu hören, wird das schwer. Vermutlich erinnert sie sich also nie daran.

Ich versteh nun nicht warum sie das eine können kann.
Sie weiß doch dann gar nicht, ob und was sie kann, oder?
Woher oder warum z.b. kann sie die Sprache?
Wenn ihr jetzt niemand einen Bogen in die Hand drückt wird sie kaum merken, dass sie das kann, richtig?
Also kann sie sich nicht an die Zauber 'erinnern'? Dann kann sie die auch nicht. ^^' Sie müsste die ganz von Anfang an lernen und das dauert meines Wissens viele Jahre.

Ich versuche grade, was übrig bleibt, wenn ich alles weg streiche und es bleibt nicht wirklich etwas übrig das Myia zu Myia machen würde. scratch

_________________
avatar
Myiarla

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.02.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Das Große Licht Gestern um 11:21 am

Als im Falle von Cilucamaidra... die hatte Angelisch ja plötzlich einfach in ihr Arcum gestreut. Also sich plötzlich an eine Sprache erinnern, wäre möglich.

Und was die 'neue' Sprache angeht, würde sie diese einfach sprechen und verstehen können, wenn die anderen Amazonen mit ihr sprechen. Warum sie es kann? Aus dem gleichen Grund, warum sie als Amazone wiedergekommen ist. Eine Fähigkeit die sie von den Göttern mitbekommen hat.

Aber ja sie müsste natürlich erst einmal die Gelegenheit bekommen, diese Dinge auszuprobieren. Denn was sie kann, weiß sie nicht. Ich denke aber, bei den Amazonen wird es leicht einen Bogen in die Hand gedrückt zu kriegen, zu klettern oder so.

Bei den Zaubern könnte ich mir genau so vorstellen, dass sie diese intuitiv erlernt, wie eben die Sprache Angelisch.

Vielleicht müsste man das ganze einteilen in...

1. Fähigkeiten, die sie als Wiedergeborene kann
2. 'Anlagen' die sie später im Play wiederentdeckt und aus dem alten Leben stammen.
3. 'Neigungen' die ihr erlauben bestimmte Fähigkeiten schneller zu erlernen.

avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3804
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Myiarla Gestern um 11:36 am

Oke... dann werde ich es wohl eher sein lassen.
Xorastra habe ich sterben lassen, weil ich nicht mehr mit ihr schreiben konnte, weil sie so wenig konnte und ich ihr nicht irgendwas aufzwingen wollte, das nicht zu ihr passte.

Myia würde ja sozusagen auch (erst einmal) nichts können und ich hätte die gleiche Situation. Klar kann man das auch interessant ausspielen, aber dazu bräuchte man doch jemand, der ihr dabei hilft. Mehrere Jahre will ich jetzt auch nicht nur in der Geschichte abhandeln nur damit sie darin dann soweit alles herausfindet, damit sie für mich spielbar wird.
Vermutlich liegt es daran, dass Myia ja keine Vergangenheit als Amazone hat, an die sie sich erinnern könnte. Das macht es mir unglaublich schwer mir das vorzustellen.

Ich habe gerade die Geschichte umgeschrieben und festgestellt, dass es sehr zermürbend ist zig Dinge auszuprobieren um festzustellen, dass man sie nicht kann und offenbar keine Begabung dafür hat. Einer unbekannten Amazone geben sie nicht gleich eine Waffe in die Hand. Sie soll bei anderen Aufgaben helfen, aber das kann sie irgendwie alles nicht... ^^'

_________________
avatar
Myiarla

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.02.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Das Große Licht Gestern um 11:47 am

Wah! ich will dir den Charakter jetzt nicht mies reden.

Ich wollte mit dir gemeinsam eine Lösung finden für das Problem. Smile

Also was wäre dir denn an ihr jetzt besonders wichtig? Man könnte ihr vielleicht auch den Bogen geben, so wie sie auch mit Kleidung aufgetaucht ist. Dann hätte sie einen Grund, zu vermuten, dass sie es kann und dann würde sie es auch können.

ur so als Beispiel, je nach dem was dir jetzt besonders wichtig ist bei dem Charakter.
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3804
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Myiarla Gestern um 12:26 pm

Tipp: Schreib unbedingt bei dem Absatz zu den Wiedergeborenen dazu, dass sie auch die Sachen aus ihrem 'neuen Leben' nicht oder nur teilweise können!

Versteh ich schon, dass du sie mir nicht mies reden willst, aber ich seh grade nicht wie ich das umsetzen kann. Das Gesamtpaket macht einen Charakter aus, darum kann ich nicht sagen ich kann das und das weg lassen und es bleibt Myia.
Ich hab dauernd diese Geschichte vom Piano-Mann im Kopf, der konnte und wusste auch nichts. Er konnte nur Klavier spielen, hat aber auch den ganzen lieben langen Tag nichts anderes gemacht.

Was unwichtig ist:
- Was Angelisch angeht - davon hätte sie so oder so nichts, das finde ich also unwichtig.

- Das Schnitzen hab ich nur drin, damit sie die beiden Gesichter leichter wieder erkennen kann, ist also unwichtig.

- Das Backen ist für Myia total unwichtig.


Probleme die ich grade habe:
- Ich hab überlegt, wie sie die Zauber intuitiv verwenden könnte, sehe da aber das Problem, dass es eigentlich nur zwei sind, die mehr oder weniger direkt Wirkung zeigen. Alle anderen wirken ja erst über Nacht, wenn die betroffenen Personen schlafen. Das ist also gar nicht so einfach, da man gar nicht merken wird, dass sie Magie genutzt hat.
Daher hab ich festgehalten, dass sie die Zauber nicht kann, weil sie nicht weiß, dass sie Magie beherrscht.

- Sie vertraut ja keinem und kann weder Körpersprache noch Mimik deuten. Das macht es natürlich sehr schwer ihr etwas schnell beizubringen.
Ich habe das 'Selbstvertrauen' entfernt, da es verdammt schwer ist an sich selbst zu glauben, wenn man nichts über sich weiß.

- Sie findet sich überhaupt nicht zurecht, wenn ich ihr das Wissen über den Wald (Tiere, Pflanzen, Jagd) nehme. Im Moment hab ich gar keine erlernten Fähigkeiten mehr drin, weil ich noch keine Idee hab wie ich damit umgehen soll.

- Einzige verbleibende Stärken: Ausdauernd im Laufen und Warten;
kann gut Singen; Hat ein gutes Händchen beim Umgang mit Tieren und Tiermenschen (Die Schwächen bleiben alle, werden sogar eher verstärkt.)

_________________
avatar
Myiarla

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.02.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Das Große Licht Gestern um 12:45 pm

Ja, das habe ich vorher nicht festgelegt, das war ein Fehler, ich weiß.
Aber ich dachte mir, dass ich diese Chance hier nutze und das Endergebnis was wir hier erhalten werden, dazu nutze, die Wiedergeborenen besser zu definieren. Smile Ich schreibe also erst hiernach etwas dazu.

Hm also dann könnten wir es vielleicht so machen, dass wir ihr die Zauber alle lassen und sie weiß auch intuitiv dass sie jene kann und wie sie wirken.

Damit sie sich auch wehren kann, - das war ja auch eine Sache, die dir wichtig war oder? - könnte sie mit dem Bogen aufgewacht sein und könnte folglich auch damit umgehen.

Und das Wissen über die Tiere und Pflanzen im Wald... wenn sie da etwas rudimentäres kann wäre das sicher auch okay.

Ehrlich gesagt fänd ich es etwas schade, wenn man so gar nichts aus dem vorherigen Leben mitnimmt. Also wenn sie das später bemerkt, dass sie dafür wohl ein Händchen hat oder ihr angelische Worte einfallen wäre das schön.
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3804
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Myiarla Gestern um 1:25 pm

Sie hat einige Teile von Engel-Xora, auch wenn das vielleicht nicht so deutlich ersichtlich ist.
- Sie kann niemand verletzten
- Sie hat einen starken Gerechtigkeitssinn
- Sie hat keine rechten Freunde
- Sie kann singen
- Sie mag keine trüben Regentage

Sogar im Aussehen:
- Die gleichen Augen
- Den Fleck
- Die gleiche Körpergröße ^^


Zum Bogen:
Damit kann man sich meines Erachtens auch nicht wirklich wehren, da wäre ja das Jagdmesser noch besser dazu geeignet.

Im Moment kommt es mir alles eher halbgar vor und etwas arg larifari. ^^
Ich änder mal den Steckbrief zu dem was im Moment übrig geblieben ist. Dann kannst du besser sehen wie es grade aussieht.

_________________
avatar
Myiarla

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 16.02.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Ciaran Gestern um 1:57 pm

Entschuldigt, wenn ich mich einmischen... Aber myia scheint ja eine Verbindung zu träumen zu haben... Was, wenn sie von einigen Dingen träumt und sie so "erlernt"? Also vllt erst à la "haha, Unsinn. War eh nur ein Traum." über "wenn so etwas doch wirklich ginge..." bis zu "ich probiere das jetzt wie in der Traum!"
avatar
Ciaran

Zwilling Pferd
Anzahl der Beiträge : 190
Alter : 27
Anmeldedatum : 07.05.17

Charakterbogen
Alter: 27
Größe: 1,76m
Rasse: Dunkelelf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Myiarla

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten