Neueste Themen
» Die Verrückte Zeitmaschine
Heute um 12:16 am von Outis

» Lichtschurken
Gestern um 7:13 pm von Freya

» Kagami
Di Sep 18, 2018 11:42 am von Kagami

» Mein Wille geschehe
Sa Sep 15, 2018 9:13 pm von Escaria

» The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee
Sa Sep 15, 2018 8:50 pm von Pharo

» Thea
Sa Sep 15, 2018 10:20 am von Thea

» Abwesenheit
Fr Sep 14, 2018 12:14 pm von Chakko

» Blacklist
Di Sep 11, 2018 4:12 pm von Das Große Licht

» In den Tiefen der Berge
Mo Sep 10, 2018 8:42 am von Ciaran

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Erzähler

Na'kuhani:
Seraphelia
Villan

Wasser:
Branric
Quaona Leae Ohana

Riguskant
Auf den Straßen (Königsburg):
Élie
Jaden
Kraja der Rabe

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Schavennas Hafenviertel:
Faylinn
Myrrmayarra

Die Kristallhallen (Schavenna):
Egon
Schreiberling (Kleines Abendlicht)

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Schreiberling (Ciaran)

Anwesen der von Mittklang (Königsburg):
Helia
Erzähler

Fluss Perllauf:
Xena
Irelia

Nahe östliches Stadttor (Königsburg):
Alrishaera
Orrashal

Der alte Marktplatz (Königsburg):
Nimmernis
Jace

Fuchsbrunn:
Ophelia
Caius Aulus

Kargatrass-Wald:
Yuki
Ragmer

Amicara
Arelis

Marktplatz (Grunnat):
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika
Jaiva

Stadtrand (Davencia):
Luvia
Kit

Die Grüne Hölle
Eichenfurt:
Julian
Korinius

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Das Tal der Seufzer:
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Perlfurt:
Celen
Rasaya

Anwesen der Familie Cerrou:
Sinthoras
Jayan

Einsame Straßen Karatinas:
Ivar
Luna

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Lucille

Westliche Steppe:
Jaekim
Kinim
Loke

Prachtvolles Gutshaus:
Araisan
Liloufain
Freya
Ciaran

Irgendwo nahe Finstersteig:
Pan
Neisseria

Am Rande des Forstes (Nebelad Wald):
Kzaraigh
Vaevi Blattsee

Gasthaus "Rabenfürst":
Civia
Escaria

Katunga:
Nenvar
Cilucamaidra

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Westliche Wüste:
Rhúan
Sayola

Forcewald
Forcewalds Grenze:
Parito
Merle
Cahir

Taverne an der Grenze:
Raven
Schreiberling (Myiarla)

Wald nahe Húlzinburc:
Kehilan
Cearis

Die Wilden Lande
Waldtiefen (Frostbakenwald):
Aiurasim
Frala
Unsere Schwester

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 293 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Gando.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 30922 Beiträge geschrieben zu 2048 Themen

The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Mo Jul 23, 2018 5:47 pm

Pharo war inzwischen schon ein paar Tage unterwegs in der Wildniss der wilden Lande und war gerade dabei eine alte Ruine zu betreten. Er kleiner Fuchs streifte zwischen seinen Beinen hin und her und seine Trommel hing an seinem Gürtel, genauso wie seine Axt, nur eben auf der anderen Seite. Es war ein schöner und heller Tag, die Sonne strahlte auf die kalte Gegend herab und für die wilden Lande war es ein ziemlich milder Tag.

Nachdem Pharo zwischen den ersten Ruinen hindurch waren blieb er stehen und blickte sich um. Sein Fuchs verabschiedete sich rasch von seinen Beinen und sauste davon um sich selbst zwischen den Gebäuderesten um zu schauen. Pharo selbst wanderte langsam umher und ließ seinen Blick umherschweifen um die Umgebung zu beobachten.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Mo Jul 23, 2018 6:18 pm

"Aaaaaaaaaaaaah" rief Celia, als sie durch den Riss geworfen wurde. Sie 'rollte' langsam aus. Mit einer Hand fasste sie sich an den Kopf, um die Schmerzen zu lindern. Grade wollte sie sich umgucken, als eine riesige Kreatur sich auf sie stürzte und die kleine Waldfee mit einer Kralle festhielt. "W-was ist denn jetzt?" rief sie panisch und sah nach oben. Ein tierisches Wesen mit einem sehr großen Schnabel, einer atemberaubenden Flügelspannweite und majestätischem Gefieder erfasste war über ihr und wie es schien war sie in seiner Kralle gefangen. "Lass mich runter" rief sie und wurde immer leiser. Der Teleport durch den Riss hatte ihr einiges abverlangt und bei dieser Höhe fühlte sie sich sehr unsicher. Es dauerte nicht lange und der kleinen Fee wurde schwarz vor Augen.

Ein Ruckeln, gefolgt von einem starken Wind von unten, lies sie wieder wach werden. Ihre Augen öffnete sie erst nur einen Spalt, aber sie bemerkte schnell, dass sie sich im freien Fall befand und riss sie auf. Der Vogel hatte einen ihrer Flügel etwas verletzt und so hatte sie keine richtige Kontrolle über ihre Flugfähigkeiten. Mit rasender Geschwindigkeit näherte sie sich dem Erdboden der wilden Lande. Mit ihrer letzten Kraft legte sie einen turbulenten Sturzflug hin und landete so schließlich auf dem Boden. Bewusstlos blieb sie dort liegen, nicht wissend, dass in ihrer Nähe ein Mann unterwegs war.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Mo Jul 23, 2018 6:32 pm

Pharo war nicht derjenige der die kleine Fee fand, sondern der Fuchs. Interessiert schnuppernd beugte er sich über die viel kleinere Fee und schleckte mit seiner rauen Zunge über ihr Gesicht. Im selben Moment rauschte er aber dann auch schon davon um Pharo zu hohlen und ihm zu zeigen was er da tolles gefunden hatte.
Pharo selbst musterte den Fuchs der auf ihn zugerannt kam und streichelte ihn kurz, bevor er merkte was das Tier eigentlich wollte und er ihm schmunzelnd folgte. "Hast wohl was zu essen gefunden und kommst nicht drann was?" scherzte er schmunzelnd. Dann bemerkte er aber die kleine Fee und heb die Augenbrauen, ging in die Hocke. "Spielzeug?" meinte er dann fragend zu seinem Begleiter und musterte dann wieder die Fee. Für eine Puppe war sie erstaunlich gut erhalten. Er griff an einen ihrer Arme und hob sie hoch. Fühlte sich auch tatsächlich ziemlich echt an. Er musterte sie von allen Seiten. Er kannte einige Mädchen aus seinem Stamm die sich über so eine Puppe ziemlich freuen würden.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Mo Jul 23, 2018 6:44 pm

"W-was?" fragte sie, als eine Zunge sie abschleckte. Erschrocken blickte sie in das Gesicht eines anderen Tierwesens. Was ist das für ein Tier? fragte sie sich selbst und legte den Kopf schief um nachzudenken. Der Fuchs rannte weg und sie seufzte erleichtert. Sie wusste zwar nicht, was das gewesen war, aber Angst hatte er ihr auf jeden Fall eingejagt. Grade als sie abhauen wollte, hörte sie Schritte und hörte eine Stimme, die Sprache verstand sie aber nicht. Oh nein Sie legte sich grade auf den Boden und versuchte sich nicht zu bewegen Vielleicht bemerkt man mich so nicht Ihre Hoffnung verschwand, als ein Riese sie an einem ihrer Arme hochhob. Auaaaaaaaaa dachte sie innerlich und kniff unbemerkt die Augen zusammen. Bevor ihr Gesicht auf die Augen des Riesen traf, öffnete sie sie wieder und versuchte so neutral wie möglich auszusehen. Dieses riesige Wesen schien nichts bemerkt zu haben und musterte sie eingehen. Dies war Celia zwar sehr unangenehm, aber sie entschied sich dazu, weiter dieses Spiel zu spielen. Erstens konnte sie sowieso nicht wegfliegen, zweitens wusste er scheinbar nicht, was sie war und würde wohl keine Experimente an einem fremden Wesen durchführen und drittens fiel ihr sonst keine Fluchtmöglichkeit ein. Je länger er sie anstarrte, desto unangenehmer wurde es. Ihr Herz schlug bis zu Hals und sie hoffte, dass dieses fremde Wesen es nicht bemerken und sie einfach in Ruhe lassen würde.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Mo Jul 23, 2018 6:59 pm

"Mich würde echt interessieren wer in der Lage war solche Flügel oder solche Haare hin zu bekommen. Dagegen sehen die Puppen die ich kenne ja regelrecht wie Müll aus." Er schaute zu seinem Fuchs und schmunzelte. "Also ich weiß ja nicht wieso du mich hergebracht hast und ich weiß auch nicht was ich damit machen soll." Der Fuchs lief um ihn herum. Natürlich hatte seine Nase schon lange gerochen dass die Puppe keine wirkliche Puppe war.
Pharo schüttelte leicht den Kopf, legte die Puppe vorsichtig wieder ab und kramte in seiner Tasche nach einer Transportmöglichkeit für die Puppe. Zumindest zum tauschen war die Puppe durchaus verwendbar. Fuchs wiederrum begann um Celia herum zu springen und kurz darauf konnte sie schon wieder die Zunge auf ihrem Gesicht spüren, da der Fuchs sie nun abschleckte, bis entweder Celia sich energisch wehrte oder Pharo ihn hochob und wo anders wieder absetzte. Entweder weil Celia versuchte den Fuchs weg zu bekommen und Pharo neugierig geworden war oder weil er etwas gefunden hatte um diese ein zu packen um mit zu nehmen.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Mo Jul 23, 2018 7:26 pm

Der Mann sprach wieder diese eigenartige Sprache, von der sie kein Wort verstand. Sie frage sich zwar, was er sagte, aber gleichzeitig ging sie ununterbrochen Fluchtmöglichkeiten im Kopf durch. Als er kurz nicht hinsah, atmete sie tief ein und aus. Endlich konnte sie mal durchschnaufen. Der Fuchs musste ihre wahre Gestalt bemerkt haben. Während der Mann nach etwas suchte, nutzte sie die Gelegenheit und sah den Fuchs böse an. Sie holte mit dem Arm aus und schlug ihm gegen die Nasenspitze. Der Fuchs wich zurück und Celia nahm sofort wieder ihre Puppen-Position ein um nicht aufzufallen. Innerlich musste sie lachen und fast schon neugierig fragte sie sich, wie der Mann wohl reagieren würde.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Mo Jul 23, 2018 7:35 pm

Der Fuchs zuckte zusammen und jaulte kurz auf, hielt sich nun auf etwas Abstand und knurrte sogar einmal kurz. Pharo hob die Augenbrauen und musterte den Fuchs. "Sei still, das ist nur ne Puppe." meinte er dann und hatte schließlich ein kleines Gefäß gefunden. "Du könntest mal was zu essen suchen, oder was wirklich brauchbares." meinte er dann zu seinem Fuchs, wohlwissend das dieser ihn ja gar nicht richtig verstand.
Er füllte das Gefäß ein bisschen mit Erde, das war immer gut zum dämpfen und griff dann wieder nach Celia, hob sie vorsichtig auf und legte sie dann in das Gefäß aus Ton. Dann machte er sich daran den Deckel zu befestigen. Ganz so einfach war das nicht, er musste das Fell ein bisschen spannen und dann mit einem Band aus Sehnen dieses zubinden.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Mo Jul 23, 2018 7:49 pm

Dieser Mensch schien nicht verstanden zu haben, dass sie schuld an der Reaktion des Fuchses war, was sie noch mehr freute. Dieses Tier hatte sie schließlich verraten. Einen Augenblick später hätte sie am liebsten die Augen aufgerissen Oh nein dachte sie, als der Mann ihr mit einem Gefäß aus Ton immer näher kam. Zuvor füllte er es jedoch mit Erde und Celia fragte sich wozu dies gut sein sollte, aber den Gedanken verwarf sie schnell wieder und Angst machte sich in ihr breit, als er sie anhob und in dieses Gefäß steckte. Sofort wurde es dunkel, als er damit begann, ihr Gefängnis zu verschließen. Sachte fühlte sie mit der Hand den Stoff und war erleichtert, dass es wohl luftdurchlässig war. Dies änderte jedoch nichts an ihrer Situation. Niedergeschlagen lies sie sich auf den Boden des Behältnisses sinken und überlegte fieberhaft, wie sie aus dieser Situation wohl am besten rauskäme. Das Fell war mittlerweile fest gespannt, weswegen sie annahm, dass es wohl kein Entkommen gäbe. Ein leiser Seufzer entkam ihr. Celia war zwar froh, dass sie grade nicht in ihrer Starre verharren musste, wusste aber nicht was sie als nächstes tun sollte oder was Pharo mit ihr vorhatte.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Mo Jul 23, 2018 10:21 pm

Die Erde hatte den einfachen Grund um die größe des Gefäßes zu verkleinern. Weniger Platz für sie zum hin und her fliegen und dabei Schaden zu nehmen. Eine ganze Puppe würde sicherlich mehr beim tauschen einbringen wie eine kaputte, also wollte er Schäden durch hin und her schütteln vermeiden. Auch wenn dadurch die Puppe dreckig werden würde.
Nachdem er die Puppe in dem Gefäß hatte, musterte er den Fuchs der das Gefäß noch immer leicht anknurrte. Er befestigte das Teil an seinem Gürtel und stand dann auf. Wer weiß wer der Vorbesitzer der Puppe war, irgendjemand der dem Fuchs wohl nicht sehr gefiel, soviel war ihm klar. Er strich über sein Tier, der sich das ganze sehr gefallen ließ, dann aber auch schon Celia vergessen hatte und sich wieder trollte um zu erkunden. Pharo tat es ihm gleich. In Ruinen konnte man mit gut Glück so einiges finden und Pharo war von sich überzeugt das er gut Glück hatte und selbst auch einfach gut war, also würde er schon irgendwas finden. Allerdings merkte er auch gar nicht, das er vermutlich das beste schon gefunden hatte.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Mo Jul 23, 2018 10:32 pm

Celia betrachtete ihren verletzten Flügel, was gar nicht so einfach war, da es in dem Gefäß sehr dunkel war und die Erde die ganze Zeit um sie rumflog. Leider hatte sie keine Ahnung, wie sie ihren Flügel heilen konnte oder wen sie fragen konnte. Der Mann, der sie gefangen hatte war kein Licht, also würde er auch sicher nicht heilen können. Sie atmete etwas hochgeflogene Erde ein und musste husten. Ich muss hier ganz schnell raus dachte sie. Ihr einziger Zauber war allerdings, dass sie Blumen wachsen lassen konnte. Und wie soll mir das helfen? Zusammengekauert saß sie auf der Erde und beschützte ihre Atemwege vor der Erde. Da fiel es ihr wie ein Geistesblitz ein, es gab nur eine Blume, die ihr helfen konnte. Die Waldfee konzentrierte sich und lies eine Rose aus der Erde sprießen. Die Dornen des Gewächses beschädigten den provisorischen Deckel des Gefäßes und mit etwas Kraftaufwand konnte sich die Kleine befreien. Jaaaa, endlich draußen freute sie sich, immer auf der Hut, damit der Mensch sie nicht bemerkte. Als er wegsah, kletterte sie an einem seiner Lederbänder nach oben und machte es sich auf dem Fell um seine Schultern gemütlich. Der würde sich noch wundern.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Mo Jul 23, 2018 11:02 pm

Pharo hatte tatsächlich nichts davon mitbekommen. Er untersuchte gerade eine Art Schrank der noch als solches zu erkennen war nach brauchbaren Dingen und da Celia nicht sehr schwer war, viel ihm das zusätzliche Gewicht auf seiner Schuler auch nicht auf. Allerdings hieß das auch, das er nicht darauf achtete die Schulter gerade zu halten.
Er beugte sich vornüber, arbeitete mit den Händen um die kaputten Schubladen zu untersuchen. Leider war er nicht der erste hier und so fand er nichts brauchbares mehr. Das hielt ihn aber nicht davon ab seine Laune zu vermießen und so stand er auf. "Hei, Fellknäul wo bist du!?" rief er dann und schaute sich um. Kurz darauf sauste der Fuchs auch schon heran und streunte kurz zwischen den Beinen herum, dann allerdings bellte er in Richtung Gürtel und Pharo schüttelte den Kopf, kam aber nicht umhin zu seiner Tasche zu schaun und dann überrascht das Tongefäß zu entfernen und genauer zu betrachten. Er war sich sicher keine Rose reingemacht zu haben und die Puppe war auch weg. Irgendwas war hier eindeutlich falsch.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Mo Jul 23, 2018 11:22 pm

Ein paar mal purzelte die kleine Waldfee hin und her, fand aber Halt, indem sie sich an dem Fell festkrallte. Fliegen konnte sie schließlich nicht, also musste sie kreativ sein. Die Kleine sah ihm dabei zu, wie er die Schubladen durchsuchte und leicht enttäuscht erneut den Kopf hob. Als sich der Mann drehte, schien er seinen komischen Begleiter zu suchen, welcher auch kurz darauf eintraf. Sie lachte sich ins Fäustchen, als der Mensch verwundert das Gefäß ansah. Sie kletterte an sein Ohr. Celia war der Annahme, dass er sie nicht verstehen würde, das sie ihn auch nicht verstand, stattdessen würde er nur eine sehr harmonische und fließende Stimme hören. Aus diesem Grund vermeidete sie auch Arcum. "Ich weiß, dass du mich nicht verstehst, aber das musst du auch nicht" Sie kletterte an sein anderes Ohr. "Du hast ja keine Ahnung, was dich noch erwartet" Sie ließ ein leises Kichern verlauten und verzog sich dann wieder in dem Fell.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Mo Jul 23, 2018 11:39 pm

Pharo leerte das Gefäß aus und schaute durch den Erdhaufen. Er griff sich an seinen Kinn und schaute in die Richtung wo er gekommen war. Er konnte die Puppe nicht sehen. Schließlich musterte er seinen Fellknäul der ihn anknurrte. "Hei, was ist denn mit dir los?" meinte er nur als er plötzlich die Stimmen hörte. Er schaute sofort in die Richtung aus der die Stimme kam und dann in die andere als die Stimme aus der anderen Richtung kam. Was auch immer hier los war, so langsam glaubte er diese Ruine ist verwunschen. "Wer ist da?" fragte er schließlich, nahm seine Axt vom Gürtel in eine Hand und schaute in alle Richtungen. Fellknäul war ihm diesesmal wohl keine Hilfe, weil dieser immernoch ihn an zu bellen schien. Also ignorierte er ihn einfach.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Mo Jul 23, 2018 11:50 pm

Celia musste sich wirklich zusammenreißen, damit sie nicht laut loslachte. Sie war anders als andere Waldfeen. Neugieriger, offener, abenteuerlustiger. Dies wurde ihr bereits des Öfteren zum Verhängnis und auch dieses Mal schien diese Möglichkeit nicht ausgeschlossen, dennoch machte sie weiter. Sie vernahm seine Frage und musste sich etwas stärker an ihm festhalten, als er die Axt von seinem Rücken nahm, erst danach machte sie sich zum sprechen bereit. Die bereits herrschende Atmosphäre lies ihre Stimme zwar mädchenhaft, jedoch eher gruselig erschallen. "Wer ich bin spielt keine Rolle" Normalerweise würde ihr sowas in ihrem Alter nicht einfallen, aber ihre Mutter hatte ihr und ihrer Schwester einmal eine Geschichte erzählt, in der die Hauptfigur genau dasselbe gesagt hatte. Sie sprach eins zu eins das nach, was eben genannte Figur auch gesagt hatte. "Verlasse diesen Ort und kehre nie wieder zurück" Die Waldfee verstummte und musste sich wieder ein Lachen unterdrücken. Erneut krallte sie sich in das Fell und wartete auf seine Reaktion.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Di Jul 24, 2018 8:31 pm

Pharo schaute sich um und hob die Augenbrauen. Er war nicht der abenteuerlustigste, aber er war sehr von sich überzeugt. Er nahm seine Axt und versenkte diese im Boden und machte seine Trommel lose, berührte diese mit seinem Finger und eine kleine Rune die er in das Trommelfell aufgezeichnet hatte leuchtete kurz auf. "Nun, egal wo du bist, ich hab dich gleich." meinte er dann grinsend und er haute seine flache Hand mit voller Kraft auf die Trommel. Sein Fuchs war sobald Pharo die Trommel in die Hand genommen hatte hinter ein paar Steinen die feste aussahen geflüchtet. In dem Moment wo die Hand auf das Fell auftrat passierten 2 Dinge.

1. ein tiefer, lauter Ton breitete sich in alle Richtungen aus. Laut dank des festen Schlags und noch lauter dank einer kleinen Rune in der Trommel.

2. Die Schallwellen die durch die Trommeln verursacht wurden und in der Lautstärke verstärkt wurden, wurden durch die gerade aktivierte Rune noch zusätzlich verstärkt und dadurch herschte urplötzlich ein ziemlich starker wind, der durch Pharo mitging, dessen Körper, durch die verbdingung mit der Trommel ebenfalls ein bisschen vibrierte und somit auch, aber deutlich vermindert Wind freisetzte.

"Komm raus oder ich mach einfach so weiter." meinte er dann und schaute sich um.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Mi Jul 25, 2018 10:54 pm

Gespannt sah die kleine Waldfee zu, was der Mann da machte. Sie kannte diese komischen Schriftzeichen nicht. Was das wohl war? Celia hatte noch nie etwas von Runen gehört. Als der plötzlich einsetzende Wind immer stärker wurde, hatte sie Probleme sich festzuhalten. "Nnnnnnnnnngh" gab sie leise unter größter Anstrengung von sich. Eine ihrer Hände gab nach und so lies sie los. Unter noch größerer Anstrengung versuchte sie weiterhin sich festzuhalten. Lange hielt dies allerdings nicht. Aaaaaaaaaaaah schrie sie innerlich. Ein Finger nach dem anderen löste sich, bis schließlich ihre ganze Hand losgelöst war und sie durch den Wind mitgerissen wurde. Sofort fiel ihr ein, dass der Mann sie wohl immer noch für eine Puppe hielt. Sie löste jede Spannung in ihrem Körper und lies sich so zu Boden segeln. Aua dachte sie, als sie auf dem Boden ankam und kurz die Augen zusammenkniff. Der Mensch hatte dies bei dem ganzen Wind sicher nicht gemerkt. Das Problem war, dass sie jetzt wahrscheinlich wieder in etwas reingestopft wurde und sie wusste nicht wie sie damit umgehen sollte. Hatte er sie überhaupt runtersegeln sehen? Vielleicht suchte er nun auch weiter nach einem anderen Feind und sah in ihr keine Bedrohung. Celia würde noch sehen, wie er weiter machte. Zunächst blieb ihr jedoch nichts anderes übrig, als ihr Spiel weiter zu spielen.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Mi Jul 25, 2018 11:09 pm

Pharo schaute sich um und blickte umher als sich die aufgewühlte Erde langsam wieder löste. Sein Fuchs kam ebenfalls wieder hervor und schaute sich ebenfalls um. Der Indianer musste schmunzeln als die Stimme nicht wiederkam. "Sieht aus als wäre ich erfolgreich gewesen." meinte er nach ein paar Sekunden und machte die Trommel wieder fest, nahm die Axt in die Hand. "Komm Fellknäul wir machen uns auf den Weg, hier gibts nix was sich lohnt." meinte er dann und wollte gerade los laufen als sein Fuchs in die andere Richtung davon düste. Geradewegs auf die Puppe zu die da lag und nun von Fellknäul wieder angeknurrt wurde. "Was hast du nur mit dieser Puppe." meinte Pharo, ging bei seinem Fuchs in die Hocke und kraulte diesen zwischen den Ohren und musterte die Puppe. "Sie ist ziemlich dreckig geworden. Was meinst du, ist sie eine böse Voodopuppe und wir sind jetzt auf Lebzeiten verflucht?" fragte er dann grinsend seinen Fuchs und schaute wieder zu der Puppe.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Do Jul 26, 2018 7:33 pm

Celia beobachtete die Szene, als der Wind sich legte und der Fuchs zurück zu dem Mann lief. Was der Mann wohl dachte, dass keine Stimme mehr rufen würde. Just in diesem Moment, kam dieser Fuchs wieder angelaufen. "Geh weg, du blödes Ding" flüsterte sie und schlug nach ihm. Allerdings war es schon zu spät. Die Aufmerksamkeit des Menschen hatte er schon geweckt, weswegen Celia wieder in ihre Starre verfiel. Er schien die Rose und den zerrissenen Stoff über ihrem Gefängnis vergessen zu haben. Oder interessierte es ihn einfach nicht? Vielleicht dachte er auch, dass jemand anders damit zu tun hat. Schließlich schien er sie für eine Puppe zu halten. Pharo nahm sie jedoch nicht hoch, sondern kraulte nur seinen Begleiter. Diese Blicke waren schlimmer als ihre kurze Gefangennahme.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Do Jul 26, 2018 8:48 pm

Der Fuchs wich ihr diesesmal aus und blieb auf Abstand. Allerdings zeigte er auch kurz seine dann doch recht spitzen Zähne, ließ sich dann aber von Pharo leicht schnurrend kraulen. Nach einer Weile zuckte Pharo mit den Schultern und stand dann nach einer Weile auf. "Nun, zumindest ist diese Stimme im Ohr weg, vielleicht sollten wir trotzdem gehen." Er schaute sich um. Er konnte sich nicht vorstellen das ein Wesen was er nicht sehen konnte, sich aber trotzdem ziemlich nah angehört hat von so einer Welle besiegt worden war. Also musste hier irgendwas magischen gewesen sein. Er kramte kurz in seiner Tasche und warf seinem Fuchs dann ein kleines Stückchen Fleisch zu, welches von diesem genüsslich verspeist wurde. Dann stand Pharo auf. "Komm Fellknäul wir gehen, vielleicht finden wir irgendwo anders was vernünftiges." meinte er dann, wohlwissend das es dann vermutlich die komische Stimme noch hören könnte, wissend dass sie jetzt gehen würden und wer auch immer das war, alleine hier wohl zurückbleiben würde. "Wünsche dir noch eine entspannte Zeit alleine." Inzwischen war eine Weile vergangen und die Rune war verblassen. Pharo trommelte eine kleine Melodie mit einer Hand auf der Trommel, welche durch die durchgehende Rune zumindest in der Lautstärke verstärkt wurde und dadurch trotz leichtem Anschlag gut zu hören war.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Do Jul 26, 2018 10:09 pm

Celia lies sich von dem Zähnefletschen des Tieres nicht beeindrucken, sie konnte schließlich zaubern. Sie beobachtete wie der Mensch aufstand und ihre den Rücken zukehrte. Dabei sprach er wieder diese Sprache, die sie nicht verstand. Als der Fuchs das ihm zugeworfene Stück Fleisch verspeiste, wurde ihr übel. Wie konnte man nur mit so einem komischen Tier unterwegs sein? Da er keine Anstalten mehr machte, sie umzudrehen, setzte sie sich auf und sah sich einmal genau um. Ihr Blick richtete sich wieder nach vorne, als der Mann erneut zu sprechen begann, dieses Mal in einer Sprache, die sie verstand. Fellknäul? Was ist das bitte für ein Name? Sehr seltsam Celia zuckte mit den Schultern und stand schließlich komplett auf. Juhu, er lässt mich allein freute sie sich, als sie seinen zweiten Satz hörte. Die Waldfee ging ein paar Schritte zu Fuß in Richtung des Ausgangs, immer bereit, in Deckung zu gehen. Dies tat sie auch, aber nur damit sie wieder reden konnte "Gute Entscheidung" rief sie laut und blieb hinter einem Stein versteckt. Der Mann könnte sich schließlich doch noch mal umdrehen und er sollte sie nicht entdecken. Die Melodie, die Pharo da spielte, war gar nicht so schlecht. Sie gefiel ihr sogar richtig gut. Im Grunde hatte er ihr ja nichts getan, ein böser Mensch würde er wohl nicht sein. Aber Celia wollte nichts riskieren. Er würde wahrscheinlich ausrasten, wenn er ihr Wesen herausfinden würde und sie an eine Unterhaltungsshow verkaufen oder für Experimente abgeben. Nein, das wollte sie auf keinen Fall.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Do Jul 26, 2018 10:38 pm

"Du bist also immer noch da." er schaute sich um, aber er hatte gemerkt das die Stimme weiter weg war. "Bist du denn gerne alleine? Wenn du dich schon nicht zeigst." Er schmunzelte und schaute sich um. "Ich könnte dich unterhalten. Man trifft nur selten Leute wenn man unterwegs ist, da muss man jede Chance nutzen die man bekommt." Er schmunzelte und setzt sich auf einen erhöhten Stein. "Erzähl mir was über den Fluch der mich getroffen hat?" Nicht als hätte er keine Angst, aber er würde schon wieder wegkommen und er hatte es schon einmal geschafft sie zu vertreiben, also würde er es auch noch einmal schaffen. Und gerade war er viel zu neugierig und auf ein Gespräch aus.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am Fr Jul 27, 2018 10:32 pm

Celia erstarrte, als sie merkte, dass der Mann darauf einging. Sie war ja in der Tat wirklich noch da, aber sie glaubte nicht, dass er dachte, sie würde dahinter stecken. "Ich bin nicht alleine. Du bist ja hier" antwortete sie, wobei sie eigentlich nicht genau wusste, was sie sagen sollte. "Du willst reden? Über was denn?" Ihr war bewusst, das ihr jetziges Image nicht zu ihrer Rolle vorher passte. Aber dies hier kam nicht mehr aus einem Buch. Sie antwortete frei und spontan. Die kleine Waldfee war eben noch ein Kind. Sie hörte ein Geräusch, konnte daraus aber nicht schlussfolgern, dass Pharo sich gesetzt hatte. "Ich habe nie etwas über einen Fluch gesagt" merkte sie an. "Nur, dass du gehen und nie zurückkehren sollst" endete sie ihren Satz. Was wollte er mit ihr reden? Worauf sollte dieses Gespräch hinaus laufen. Am liebsten hätte sie ihre Eltern hier, die ihr aus der Situation raus halfen. Bei dem Gedanken an ihre Familie wurde sie etwas traurig.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am Sa Jul 28, 2018 5:16 pm

Pharo lächelte leicht und schaute sich um, er hatte zwar eine grobe Ahnung wo die Stimme herkam, aber nur sehr grob und wer weiß schon ob man die Person überhaupt sehen konnte, oder es war jemand der einen ähnlichen Zauber beherrschte wie er und einfach ziemlich weit weg war. Er hörte ihr eine Weile zu. "Nun, ich wollte nur testen ob ein Fluch oder ähnliches im Spiel ist, gut zu wissen dass dem nicht so ist." meinte er dann schmunzelnd und zuckte wieder mit den Schultern. "Man könnte sich über alles unterhalten. Was für eine Sprache das eben war mit der du geredet hast, ich könnte auch einfach nur ein bisschen Musik spielen. Du könntest mir was über diesen Ort erzählen." Er begann dann langsam und leise zu trommeln, durch dir Rune etwas verstärkt und durch die Ebene getragen.
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Celia am So Jul 29, 2018 12:08 am

"Nein, glücklicherweise ist kein Fluch im Spiel" Sie zögerte kurz. "Zumindest weiß ich von keinem" Die kleine Waldfee grübelte kurz, aber es hatte keinen Sinn. Sie konnte schließlich nicht auf etwas kommen, was sie nicht wusste. "Die Sprache mit der ich geredet hab war die Sprache meiner Heimat" Mehr wollte sie nicht verraten, sonst würde er vielleicht darauf kommen, was für ein Wesen sie war. Über seinen zweiten Vorschlag dachte sie ein wenig länger nach. "Du hast schön gespielt eben, wenn du willst, kannst du weiter spielen" entschied sie dann. "Über diesen Ort hier kann ich dir allerdings nichts erzählen" Ob es daran lag, dass sie nichts wusste oder dass sie ihm nicht sagen wollte, überlies sie seiner Interpretation. Celia lies sich zu Boden sinken und nahm eine entspannte Haltung ein. Sie machte sich bereit, seiner Musik zu lauschen.
avatar
Celia

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 21.06.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Pharo am So Jul 29, 2018 12:24 am

Pharo zog seine eigenen Schlüsse aus dem gesagten, sie schien eindeutig nicht von hier zu kommen, also konnte er eigentlich alles vergessen was sie zum weglaufen gesagt hatte, er wurde also noch entspannter. "Ich bin noch nicht weit gekommen, aber hier in der Nähe sollte niemand so sprechen." Er zuckte mit den Schultern und schmunzelte dann, begann dann ein richtiges Lied zu spielen, nicht zu laut - durch die Rune war das Lied eh magisch lauter - aber so gut es eben mit einer Trommel ging. "Sehr schade, ich mag Ruinen nämlich irgendwie." meinte er dann schmunzelt. "Ich heiße Pharo und mein Gefährte hört auf den Namen Fellknäul, auch wenn er nicht immer hört."
avatar
Pharo

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 29.05.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The hidden secret - Unterschätze niemals eine Fee

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten