Neueste Themen
» Nuri
Gestern um 8:14 am von Kleines Abendlicht

» Mein Wille geschehe
Di Okt 16, 2018 8:04 pm von Sinthoras

» The world of Signum [RP Forum | Anfrage]
Di Okt 16, 2018 7:35 pm von Nimeria

» Avonid Prestus
Di Okt 16, 2018 6:48 pm von Avonid Prestus

» Ihr sucht einen Schreibpartner?
Di Okt 16, 2018 10:15 am von Kaer

» Lichtschurken
Mi Okt 10, 2018 6:48 pm von Freya

» Ideen-Sammelstelle
Mi Okt 10, 2018 3:33 pm von Quaona Leae Ohana

» Die Verrückte Zeitmaschine
Di Okt 09, 2018 11:38 pm von Outis

» Inselwelten [Plotgesuch]
Di Okt 09, 2018 9:55 pm von Gast

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Erzähler

Na'kuhani:
Seraphelia
Villan

Wasser:
Branric
Quaona Leae Ohana

Riguskant
Auf den Straßen (Königsburg):
Élie
Jaden
Kraja der Rabe

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Schavennas Hafenviertel:
Faylinn
Myrrmayarra

Die Kristallhallen (Schavenna):
Egon
Schreiberling (Kleines Abendlicht)

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Schreiberling (Ciaran)

Anwesen der von Mittklang (Königsburg):
Helia
Erzähler

Fluss Perllauf:
Xena
Irelia

Nahe östliches Stadttor (Königsburg):
Alrishaera
Orrashal

Der alte Marktplatz (Königsburg):
Nimmernis
Jace

Fuchsbrunn:
Ophelia
Caius Aulus

Kargatrass-Wald:
Yuki
Ragmer

Amicara
Arelis

Marktplatz (Grunnat):
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika
Jaiva

Stadtrand (Davencia):
Luvia
Kit

Die Grüne Hölle
Eichenfurt:
Julian
Korinius

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Das Tal der Seufzer:
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Perlfurt:
Celen
Rasaya

Anwesen der Familie Cerrou:
Sinthoras
Jayan

Einsame Straßen Karatinas:
Ivar
Luna

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Lucille

Westliche Steppe:
Jaekim
Kinim
Loke

Prachtvolles Gutshaus:
Araisan
Liloufain
Freya
Ciaran

Irgendwo nahe Finstersteig:
Pan
Neisseria

Am Rande des Forstes (Nebelad Wald):
Kzaraigh
Vaevi Blattsee

Gasthaus "Rabenfürst":
Civia
Escaria

Katunga:
Nenvar
Cilucamaidra

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Westliche Wüste:
Rhúan
Sayola

Forcewald
Forcewalds Grenze:
Parito
Merle
Cahir

Taverne an der Grenze:
Raven
Schreiberling (Myiarla)

Wald nahe Húlzinburc:
Kehilan
Cearis

Die Wilden Lande
Waldtiefen (Frostbakenwald):
Aiurasim
Frala
Unsere Schwester

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 292 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Avonid Prestus.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 31067 Beiträge geschrieben zu 2051 Themen

Halloween Event

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Halloween Event

Beitrag von Daiyonsekai am So Sep 30, 2018 2:47 pm

Hallo liebes Arcus Forum!
Es ist so weit! Unser erstes Event steht vor der Tür und über das wollen wir euch natürlich informieren! Im selben Zuge lassen wir euch ein paar liebe Grüße da Wink
Das Daiyonsekai-Team

Halloween Event
Laufzeit des Events: 21.10. - 18.11.
Anmeldezeitraum: Ab jetzt – 20.10.



Wie ungewöhnlich... Du öffnest deine Augen, Dunkelheit umgibt dich, es dauert eine Weile, bis sie sich an diese Finsternis gewöhnt haben. Wo bist du? Der Boden ist kalt, aus Stein, die Wände ebenso, die Temperatur scheint weiter ab zu sacken. Eine Lichtquelle, einige Meter von dir entfernt, ein rascheln, das von ihr kommt, sie flackert in einem kleinen Windzug, als etwas daran vorbei zieht. Eine Fackel! Durch die Fackel erkennst du, dass du dich in einer Zelle befindest. Gitterstäbe trennen dich von dem Gang, der vielleicht in die Freiheit führt. Wie bist du hier her gekommen? Hat man dich betäubt? Nieder geschlagen? Völlig egal, die bedrohliche Präsenz in dieser Umgebung veranlasst dich dazu dich befreien zu wollen. Immer wieder ziehen schattenartige Wesen an deiner Zelle vorbei, die eine so dunkle Präsenz von sich geben, dass es dir einen Schauer über den Rücken jagt, bei dem sich dir alle Haare aufstellen. Du musst hier raus, bevor sie noch Notiz von dir nehmen und dich auffressen!

Eckdaten:

Dein Charakter befindet sich in Tsumibito no Jigoku, ohne es zu wissen. Der Grund wieso er dort gelandet ist, ist unbekannt. Um dort nicht zu Grunde zu gehen muss er sich durch folgende Aufgaben arbeiten:

  • Befreie ihn aus seiner Zelle, alleine oder mit Hilfe
  • Durchstreife das Labyrinth, in dem er auf viele Gegner treffen wird, die überwunden werden wollen.
  • Schafft er es bis zum Ausgang, nach einer langen gruseligen Reise, wartet dort der Eingangswächter, den er alleine niemals bezwingen kann!

Wächter des Ein-/Ausgangs:
Die Gegner deines Charakters sind natürlich die Schattenwesen, die viele Gestalten haben und annehmen können. Einige sind leicht zu besiegen oder zu umgehen, für andere braucht man gutes Kampfgeschick. Ein guter Orientierungssinn wäre in diesem Labyrinth auch von Vorteil. Schafft dein Charakter es aus der Hölle der Sünder zu entfliehen?
Bildet ein Bündnis mit weiteren Insassen um den „Endgegner“ und das Labyrinth zu besiegen.
Eure NPC's dürfen nicht an diesem Event teilnehmen oder auftauchen und dem Charakter helfen.


Für unsere Partnerforen zur Erklärung von
Tsumibito no jigoku:
Die Hölle der Sünder... Einst ein prachtvolles, mächtiges Gefängnis mit einem steinernen Eingang, der in das Gebirge gemeißelt wurde. Heute nur noch eine alte Ruine, dessen Eingang man schon kaum noch erkennen kann. Doch täuscht euch nicht. Ein wohl gehütetes Geheimnis, eines, das kaum jemand kennt, außer vielleicht ehemaligen Insassen und diversen Leuten, die dort selbst noch Zeit verbringen, lauert dort unten. Ein Labyrinth, das sich unter ganz Pangäa erstreckt, so tief, dass man es bis heute noch nicht entdeckt hat und einige Trakte sind sogar noch in Betrieb! Geschützt wird dieses Labyrinth sowohl früher, als auch heute, von Schattenwesen jeglicher Art. Starke Gegner in Scharen vorhanden, doch verlassen sie das Gefängnis nie! Das Sonnenlicht würde sie dahin raffen, was nicht heißt, dass es keine Jäger mehr gibt, die sich ihre Gefangenen holen, sofern es einen Grund dafür gibt. Warum es noch immer in Betrieb ist, ist ungewiss, auch die Personen, die dahinter stecken sind offiziell nicht bekannt. Sicher ist nur eines: Es erfüllt seinen eigentlichen Zweck, den Frieden zu wahren, schon lange nicht mehr!


Viel Glück und Spaß!
avatar
Daiyonsekai
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten