Neueste Themen
» Lydia Karasi
Heute um 1:11 am von Das Große Licht

» Girion de Laurent
Heute um 12:14 am von Das Große Licht

» Amazonenlegenden
Gestern um 10:33 pm von Jaiva

» Ich akzeptiere...
Gestern um 7:50 pm von Zan

» Geschenkt ist nur der Tod
Fr Jun 22, 2018 12:32 pm von Outis

» Arcus-Mafia
Do Jun 21, 2018 6:01 pm von Amicara

» Arcus Mafia Absprachen
Do Jun 21, 2018 2:31 pm von Freya

» Eirik Blutaxt
Do Jun 21, 2018 10:38 am von Eirik Blutaxt

» Der Kometen und Sklavenclan erheben sich.[Mitglieder gesucht!]
Do Jun 21, 2018 5:45 am von Gast

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Erzähler

Na'kuhani:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Karminhofkirche (Königsburg):
Élie
Jaden
Kraja der Rabe

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Schreiberling (Remiron)

Schavennas Hafenviertel:
Faylinn
Myrrmayarra

Schavennas Hafenviertel:

Arelis

Karax
Risyazuri

Die Kristallhallen (Schavenna):
Egon
Schreiberling (Kleines Abendlicht)

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Schreiberling (Ciaran)

Anwesen der von Mittklang (Königsburg):
Helia
Erzähler

Fluss Perllauf:
Xena
Irelia

Nahe östliches Stadttor (Königsburg):
Alrishaera
Orrashal

Der alte Marktplatz (Königsburg):
Nimmernis
Jace

Fuchsbrunn:
Ophelia
Caius Aulus

Kargatrass-Wald:
Yuki
Ragmer

Amicara
Arelis

Die Grüne Hölle
Eichenfurt:
Julian
Korinius

Karatina
Gasthaus 'Am Markt' (Dornenwacht):
Yheran Maknossar
Obrogun
Akina

Das Tal der Seufzer:
Luvia
Narmil Machatrim

Buchinholz:
Mayaleah
Outis
Kasimir

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko
Hlevana Tuscha
Xern

Badehaus (Grunnat):
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Perlfurt:
Celen
Rasaya

Urwald (Schleiersümpfe):
Cilucamaidra
Uswajaqivi
Nenvar

Anwesen der Familie Cerrou:
Sinthoras
Jayan

Einsame Straßen Karatinas:
Ivar
Luna

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Lucille

Westliche Steppe:
Jaekim
Kinim
Loke

Prachtvolles Gutshaus:
Araisan
Liloufain
Freya
Ciaran

Irgendwo nahe Finstersteig:
Pan
Neisseria

Am Rande des Forstes (Nebelad Wald):
Kzaraigh
Vaevi Blattsee

Tragalùn
Felsdorf:
Elaimandraia
Dragor

Harashan Gebirge
Wakizar
Solacelea

Forcewald
Forcewalds Grenze:
Parito
Merle
Cahir

Taverne an der Grenze:
Raven
Schreiberling (Myiarla)

Die Wilden Lande
Waldtiefen (Frostbakenwald):
Aiurasim
Frala

Gasthaus "Rabenfürst":
Civia
Escaria
Unsere Schwester

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 297 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Celia.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 29327 Beiträge geschrieben zu 1985 Themen

Délya Kyrill - Schatten

Nach unten

Délya Kyrill - Schatten

Beitrag von Gast am Mo Apr 06, 2009 11:41 am

Name: Délya Kyrill

Alter: 129

Rasse: Schatten [Besondere Rasse]

Herkunft: Letum

Beruf: Späher des Großen Unlichts

Sprachen: Sharrak, die Sprache der Schatten; Arcum

Zugehörigkeit: Unlicht

Größe: 1,65m

Aussehen:
Auf Fremde mag sie seltsam und etwas schaurig wirken, ihre Haut erscheint kränklich, da die Adern darunter sich leicht abzeichnen. Ihr Gang ist schwebend und leicht, man hört sie nicht kommen, wobei sie sich schleichend an die Fersen anderer heften kann und diese lautlos verfolgt. In manchen Handgriffen ist sie etwas unbeholfen, da sie noch keine sonderlich große Erfahrung mit dem Leben in einer menschlichen Körperhülle hat.


Waffen: ein kleiner Dolch, den sie allerdings fast nie benutzt, da sie etwas ungeschickt mit der Klinge ist

Magie: Geringe Kentnisse der schwarzen Magie:
Giftzauber: Wohl eher als die Fähigkeit, Tränke mit giftiger Wirkung herstellen zu können, zu bezeichnen, wobei natürlich Zutaten erforderlich sind, sowie einiges an Vorbereitung.
Schleierzauber: Hierbei werden Dunkelheit und Schatten beschworen, die den Anwender vor den Blicken eines durchschnittlichen Feindes verbergen, bei manchen Magiern oder Rassen versagt diese Wirkung jedoch.
Fesselzauber: Energie wird gezielt in feste Bahnen gelenkt, die dazu verwendet werden können, Feinde aus der Ferne zu fesseln oder aufzuhalten, hierfür wird jedoch eine große Menge Energie benötigt, die über weite Entfernungen oder größere Zeiträume schnell erschöpft.
Energiezauber: Diese Zauber sind die Einzigen in Délyas Repertoire, die einen Schaden anrichten können, eine Kugel aus dunkler Energie wird beschworen - wozu eine große Masse an Energie benötigt wird und Konzentration essentiell ist - und explodiert beim auftreffen auf feste Gegenstände oder Personen.

Die meisten dieser Zauber verwendet sie jedoch nicht, da sie große Anstrengung bedeuten, der sie sich nicht aussetzen möchte - es gehört schließlich nicht zu ihrem Auftrag.

Besitz: Eine Silberkette mit einem schwarzen Kristall, einen Dolch

Geld: Im Moment keines

Charakter:
Auf den ersten Blick erscheint sie emotionslos und leer, gibt sich auch die meiste Zeit so, um ihr wahres Selbst zu verbergen. Fällt diese Maske, stellt sie sich als morbide und zynisch heraus, wobei sie nur an wenigen Dingen Freude finden kann, die auf andere abstoßend oder anwidernd wirken mögen. Folter und körperliches Leid Fremder belustigt sie dabei am meisten, obwohl sie nun, da sie einen Körper besitzt, in der Lage wäre selbst Schmerzen zu fühlen, die Intensität von negativen Emotionen der Opfer stellen eine Art Rausch dar.

Vorlieben:
Sie bevorzugt dunkle Umgebungen, da sie förmlich aus ihnen geboren wurde, weiterhin folgt sie gerne Fremden unauffällig, in der Hoffnung, sie im weiteren Verlauf leiden zu sehen, wobei sie jedoch nie selbst Hand anlegen würde.

Abneigungen:
Es missfällt ihr, von Personen direkt angestarrt und fixiert zu werden, da sie es gewohnt ist, als Schatten nicht bewusst wahrgenommen zu werden. Des Weiteren würde sie niemals jemanden verletzen, soweit sie es vermeiden kann - diese Drecksarbeit überlässt sie anderen.

Stärken:
Sie ist schwer zu durchschauen und aufzuspüren, wodurch sie zu einem guten Kandidaten für Aufträge wird. Im Kampf, falls sie ihn nicht vermeiden kann, nutzt sie ihre Umgebung, wie Bäume, enge Gassen oder Mauerspalten sowie dunkle Ecken, in denen ihr schlanker Körper Platz findet, um ihre Gegner in einen Hinterhalt zu locken. Tötet man ihre Hülle, so wird der Schatten weiterleben, wenn auch geschwächt, und sich nach einer kurzen Ruhephase ein neues Ziel suchen. Nur ein Magier ist in der Lage sie ganz auszurotten.

Schwächen:
Ein geübtes Magierauge erkennt sofort, was sich in ihr verbirgt und kann sie dementsprechend leicht überwältigen. Sie hat des weiteren eine Schwäche für schwarze Edelsteine, da sie glaubt, dass sie ein Form gewordener Schatten sind - ein Schatten mit einem eigenen, existierenden Festkörper - bezahlt man sie mit einem solchen Stein, wird sie alles tun, selbst ihren ursprünglichen Auftraggeber an den Erzfeind verraten.
Ihre hin und wieder unbeholfenen Bewegungen stellen ebenfalls einen Nachteil dar.

Besonderheiten:
Ihre sonderbare äußerliche Wirkung und ihre Schatten-Fähigkeiten.

Geschichte (der Hüllenperson):
Ich rannte den langen Gang entlang, hinter mir mein Verfolger, wollte weg, konnte nicht... Glühendes Licht, ein plötzlicher Schatten... Die Stimme: "Délya, komm mit mir, ich werde dir helfen, werde dich befreien, du bist gefangen in dir selbst!" Töricht folgte ich der Stimme in der Hoffnung diese schrecklichen Schmerzen würden endlich aufhören... Plötzlich spürte ich wie ein Wind an mir zog, allerdings fühlte sich dieser Wind anders an, lebendig. Er lockte alles aus mir heraus, fing es ein und nahm mir meine Vergangenheit und damit auch meine eigentliche Zukunft. "Nun bist du mein", das war das letzte was die Stimme zu mir sagte. Dann verschwand meine Umgebung, in mir und um mich nichts als Leere... Mein Geist starb, wurde verdrängt von meinem Verfolger, dessen unklare Augen so schwarz waren, das sie selbst gegen den allgegenwärtigen Schatten zu erkennen waren...

Art der "Hülle":
Sie hat den Körper einer Schwarzmagierin aus Tragalún übernommen, die bereits zu Lebzeiten mit obskuren Ritualen experimentierte und daher auch in der Gesellschaft nicht sonderlich integriert war. Für manchen Beobachter mag die Frau noch schauriger geworden sein, doch im Grunde kümmert sich niemand sonderlich um die veränderten Details.

Wie sie nach Crepererum kam:
Sie wurde gesandt vom Großen Unlicht, als Teil einer kleinen Gruppierung von Schatten, von denen jeder einen bestimmten Auftrag erhalten hatte oder noch erhalten wird. Bei ihr verblieb man bis jetzt mit der ersten Aufgabe, sie solle sich einen Körper suchen und sich in die Welt der Zwielichter integrieren, um Bericht über die Lebensweisen erstatten zu können.

Gefährten: ----

Familie:
Geboren aus den Schatten selbst, besitzt sie weder eine richtige Mutter, noch einen wirklichen Vater, die sie aufgezogen hätten.

Passende Musik: ----


Zuletzt von Délya Kyrill am So Okt 16, 2011 1:30 am bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten