Die neuesten Themen
» Pater Sinthoras Donathal
Gestern um 8:08 pm von Sinthoras

» Harvey
Gestern um 7:34 pm von Harvey

» Abwesenheit
Sa Dez 09, 2017 10:25 am von Pak

» Alduran
Fr Dez 08, 2017 9:55 pm von Das Große Licht

» Kyara Skorl
Fr Dez 08, 2017 3:42 pm von Kyara Skorl

» Ich akzeptiere...
Fr Dez 08, 2017 3:14 pm von Kyara Skorl

» Star Wars: A New Empire
Fr Dez 08, 2017 12:53 pm von Gast

» Nikolaus.
Mi Dez 06, 2017 7:05 pm von Gast

» Anfrage | Der Orden des Phönix | Harry Potter RPG | FSK16
Mi Dez 06, 2017 2:18 pm von Gast

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Das Östliche Meer:
Anju
Spatz

Insel der verlorenen Seelen (Nord-Perleris-Meer):
Xitra der Narr

Die offene See:
Seraphelia
Villan

Riguskant
Dorf Ahring:
Oluwoye

Straßen Königsburgs:
Kraja der Rabe
Jaden

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Kargatrass-Berge:
Kshri'Nakh
Black Laknis

Vor den Toren Grunnats:
Jaekim
Loke
Kinim

Sommasflucht:
Chakko
Faycine
Rose
Schreiberling (Remiron)

Herrenhaus von Sommasflucht:
Remiron

Schavennas Hafenviertel:
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel

Der Graue Barbar (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Bogenstraße (Adelsviertel Königsburg):
Tarren
Satinav

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Auenheiden:
Xiara Schnitter
Nimmernis

Fuchsbrunn:
Hraban
Helia

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Kasimir
Alice van Harp
Neisseria
Lo'Ren

Karatina
Einsame Straßen Karatinas:
Yheran Maknossar
Obrogun

Nysbelther See:
Luvia
Narmil Machatrim

Westlich des Nysbelth:
Mayaleah
Outis

Tristes Land (Dämoneneinöde):
Kiran
Zaru

Gorsch:
Phoebe
Finn

Waldstück nahe Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille
Pak

Doktor Klockets Allerlei:
Hlevana Tuscha
Xern

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko

Hexenhütte (Amdalon):
Vithsotah

Graubrunn:
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Celen
Garsh'goil
Verenos Wolv
Rasaya

Burg Shion:
Valeriana Shion
Ciaran
Selina

Tragalùn
Felsdorf (Gebirge der Gewalten):
Elaimandraia
Dragor

Kilenight-Wüste:
Joolhaal
Jilo


Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Astrid
Goldmund

Das Große Langhaus (Starkheym):
Bertram Bärentöter
Arelis
Jaiva
Sven Wolfszähmer
Schreiberling (Garsh'goil)
Skaldir

Der nördliche Wald (Frostbakenwald):
Lossea
Frala
Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 247 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist pokespriter.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 24522 Beiträge geschrieben zu 1756 Themen

Cassandra Wingston

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Cassandra Wingston

Beitrag von Gast am So Nov 10, 2013 12:42 pm

(Ich bin's: Lampe!)

Name:
Cassandra Wingston
Alter: 20 Jahre
Rasse: Engel
Zugehörigkeit: Licht
Herkunft: Anima
Sprachen: Angelisch, Arcum

Größe: 1.80m
Flügelspannweite: 4.60m

Aussehen:


Cassandra ist eine hochgewachsene, blonde Engelsdame, die sich gern um ihr Äußeres kümmert.
Ihre glatten Haare sind kurz geschnitten, hinten kürzer als vorne, damit sie nicht nur ihrem schmalen Gesicht schmeicheln, sondern auch im Kampf nicht allzu sehr stören.
Kastanienbraun-farbene Augen und eine helle Haut, zeichnen sie ebenfalls aus wie ihre, von Natur aus, eher dunklen Lippen.
Im Großen und Ganzen lässt sich Cassandra also als eine sehr adrette Frau beschreiben, die mit ihrer zierlichen Figur einen recht reizvollen Anblick bietet.
Nichts seltenes in der Welt der Engel, doch ihr Modegeschmack geht da in eine andere Richtung.
Am liebsten trägt sie bunte Kleidung, die hauptsächlich aus warmen Farben und blauen Akzenten bestehen. Gern können ihre Kleider dabei Rüschen, Schleifen oder andere niedliche Verzierungen aufweisen, Hauptsache die Beinfreiheit stimmt und die Kleidung behindert sie nicht im Kampf.
Cassandras Auftreten spiegelt ebenfalls eine sehr heitere Stimmung wieder, denn ihre Augen scheinen immer zu lächeln. Für so manch einen mag die Dame vielleicht etwas zu verspielt wirken, denn ihre Mimik ist ebenso lebendig wie die Farben ihrer Kleider, aber ihr selbstsicherer Gang und der Hauch von Eleganz, der in jeder ihrer Bewegungen mitschwingt, zeichnet da ein gänzlich anderes Bild.
In ihrer Lichtkugel-Gestalt besitzt die Engelin ein orange-farbenes Leuchten, was sie kaum von anderen ihrer Sorte unterscheidet.
Zu guter Letzt sei noch gesagt, dass ihre Erscheinung von Mal zu Mal variieren kann. Der Fluch der Zufälligkeit ist daran schuld.


Beruf: Schutzengel / eigentlich Kampfmagier im Dienst des Königs
Waffen: Kampfstab
Magie: Feuermagie
Feuerball: Attacke mit hohem Zerstörungspotential. Kosten: 30MP (Magiepunkte)
Der Feuerball wird in einer Hand erzaubert und dann mit gewaltigen Druck auf den Gegner abgefeuert. Kann auch durch zwei Hände geformt werden wodurch benötigte Magiepunkte in die Höhe schnellen, letztendlich aber auch die Zerstörungskraft ansteigt. Nicht Zielverfolgend.
Flammenteppich: Attacke mit hohem Flächenschaden. Kosten: 20MP.
Beim Flammenteppich werden die magischen Energien in die Füße geleitet, die sich dann ansammeln und anschließend in einem gewissen Radius entladen. Je nach Reichweite und Stärke des Zaubers, wird mehr Energie benötigt. Kann nur am Boden gewirkt werden.
Drachendorn: Attacke mit zielgerichteter Magieentladung. Kosten: 100MP.
Der Drachendorn kann nur von fliegenden Wesen angewendet werden und äußert sich in einem Angriff mit einem flammenartigen Dorn, der sich durch Magie unterhalb der Fersen manifestiert und an die Klaue eines Drachen erinnert.
Damit der Schaden dieses Angriffes steigt, muss zusätzlich eine hohe Geschwindigkeit, bestenfalls in einem Sturzflug, erzeugt werden.
Nicht Zielverfolgend.

Besitz: Kleider am Leib, Wechselkleidung, Kampfstab, Proviant für drei Tage, Karte Crepererums, Kompass, Telepathiestein (Dieser dient der Kommunikation zwischen Cassandra und ihren Vorgesetzten), Verhüllungsmantel (Dient dem verstecken ihrer Flügel)
Geld: 20 Draken und 50 Drachmen


Charakter:
Wenn man Cassandra begegnet, werden einem sofort ihr heiteres Gemüt und ihre freundliche Art auffallen. Zuvorkommend und höflich behandelt sie jeden, den sie mag. Andere wiederum werden zwar nett aber distanziert behandelt.
Mit ihrem sehr begeisterungsfähigen Naturell macht sie sich schnell neue Freunde, auch wenn sie dabei ab und an zu sehr ihrem stark ausgeprägten Enthusiasmus verfällt. Dies kann schnelll dazu führen, dass sie unaufmerksam wird, voreilig handelt und sogar mit stürmischem Eifer in die nächste Pfütze stolpert. Sie ist eben auch ein sehr tollpatschiges Mädchen.
Nichtsdestotrotz hat die Gute eine sehr mutige Ader, die sie meist dafür einsetzt Gerechtigkeit walten zu lassen. Selbstbewusst schreitet sie gern für diejenigen in den Kampf, die nicht kämpfen können, was ihr den Ruf einer selbstlosen jungen Kriegerin eingebracht hat. Allerdings entspricht sie in Wahrheit nicht wirklich diesem Bild. Zunächst denkt sie an sich selbst, bevor sie anderen zur Hilfe eilt, daher ertappt man sie häufig dabei zunächst abzuwägen ob sich eine Rettung nun lohnt oder nicht. Außerdem kann sie manchmal ziemlich frech werden, besonders wenn es um ihren geliebten Alkohol oder Essen geht. Da kennt sie nur noch Feinde.
Manchmal kann sie sogar ziemlich geduldig sein, was man ihr eigentlich nicht zutrauen würde. Aber tatsächlich hat sie auch ihre ruhigen Momente, in denen sie sorgsam abwägt was zu tun ist, oder einfach nur ihrem gegenüber aufmerksam zuhört.
Was man ebenfalls nicht von ihr erwarten würde, ist die Tatsache, dass sie sich in Gegenwart von Männern ziemlich unwohl fühlt, sobald sie bemerkt, dass diese sie attraktiv finden. Aus vergangenen Ereignissen hat sie eine Angst mitgenommen, die sie selbst nicht wirklich begreifen kann, Fakt ist jedoch, dass sie Gespräche meidet, in denen sie mit Komplimenten überhäuft wird. Auch bloße Berührungen von fremden Männern jagen ihr eine ziemliche Angst ein.

Vorlieben:
bunte Farben ( vor allem warme Farben)
Wärme/ Sonnenlicht/ Sonnenuntergänge
romantische Geschichten/ Legenden/ Märchen
Geigenmusik
Regen/ Nebel/ Sternenhimmel
Süßspeisen
Alkohol

Abneigungen:
Hexen
Lärm von Personenansammlungen/ Gekreische
Streitereien
Einschränkungen (sie liebt nun mal ihre Freiheit)
Brockolie
träge Menschen/ Faulheit/ Trübsinn (bei sich und anderen)
Von jemandem angeflirtet zu werden

Stärken:
fleißig/ enthusiastisch/ mutig
Feuerball → allgemein gezielte Angriffe auf einen Gegner
geschickte Stabführung/ wendig/ schnelle Reaktionszeit (im Kampf)
Schnelles Fliegen

Schwächen:
tollpatschig/ unbedacht/ voreilig/ unaufmerksam
Flammenteppich → ihre Flächenangriffe sind nicht so stark wie ihre Zielgerichteten
Angriffe mit dem Stab fallen meist weniger kräftig aus
kann nicht schwimmen

Besonderheiten:
Wurde von einer Hexe aus Letum mit dem „Zufallsfluch“ belegt. Solange eben diese Hexe lebt, geschehen zufällige Dinge mit ihrem Körper, die ungewisse Zeit andauern und in zufälligen Abständen auftreten.

Geschichte:
Cassandra wuchs auf einer Greifenfarm am Rande der Engelsklippen auf. Ihre Eltern Gwinell und Kelb Wingston waren und sind noch heute hoch angesehene Züchter und besitzen daher reichlich Geld.
Eine besonders gute Beziehung hatte Cassandra zu ihrem zwei Jahre älteren Bruder Hendrell. Die beiden stritten sich nie und wussten stets was der jeweils andere dachte. Fast schon hätte man meinen können, sie seien Zwillinge im Geiste.
Anders verhielt es sich jedoch mit dem 28 Jahre alten Bruder Grau. Er war ihr stets ein Vorbild gewesen, zu dem sie aufsah. Er beschützte sie, meckerte aber auch mit ihr, wenn sie Mist gebaut hatte oder sich zu sehr ihrem Trübsinn hingab. Cassandras freche Zunge probierte sie vor allem bei Grau aus und so stritten sie sich auch manchmal, jedoch mit eher harmlosem Hintergrund. Letztendlich war ihre Geschwisterliebe stets stärker gewesen.
Manchmal ging aber eben jene ein wenig zu weit.
Auch wenn Grau ihr nie Gewalt antat, so tat er doch Dinge, die die junge Engelin stark verunsicherten und ihr die bis heute unbewussten Ängste gegenüber Männern und der geschlechtlichen Liebe im Allgemeinen einpflanzten. Unter anderem stahl er ihr sogar ihren ersten, richtigen Kuss.
Nichtsdestotrotz war er ihr gegenüber ansonsten sehr freundlich und drohte ihr nicht einmal. Es war wie ein stilles Einverständnis, dass er sie manchmal mit sich zog und die Stille der Zweisamkeit suchte.
Cassandra wusste instinktiv, dass es falsch war. Aber statt ihn dafür zu hassen, suchte sie die Schuld für ihre Nervosität bei sich selbst und behandelte ihn weiterhin wie ihren Helden aus Kindertagen.Sie war eben noch zu jung um zu verstehen was da geschah.
Niemand bekam daher je etwas von diesen Vorfällen zu hören.


Irgendwann hörten diese Spielchen jedoch auf. Grau interessierte sich zwar noch für sie, widmete jedoch mehr und mehr Zeit seinen eigenen Plänen für die Zukunft. Als sie gerade ihr achtzehntes Lebensjahr erreicht und sich für das Studium der Kampfmagie entschieden hatte, erschuf Grau ein Portal durch bislang unbekannt Mittel. Sein Ziel war es, einen Dämonen zu töten und dessen Kopf dem Rat zu präsentieren. Ruhm und Ehre gehörten schon immer zu seinen Bestrebungen, doch das dies ein mehr als gefährliches Unterfangen war, sah sogar Cassandra ein. So folgte sie ihm durch das versteckt gehaltene Portal, nachdem sie ihm heimlich nachspioniert hatte, und gelangte nach Letum. Dort angekommen, fand sie aber nicht ihren Bruder sondern eine wunderschöne Frau, die versuchte Cassandras Gunst zu erringen. Als diese den Täuschungsversuch enttarnte, entpuppte sich die Fremde als hinterhältige Hexe, die vor hatte, die Engelin an die Dunkelelfen zu verkaufen. Es folgte ein erbitterter Kampf den die Kriegerin ziemlich gut überstand. Schließlich obsiegte sie.
Doch bevor sie die Hexe bestrafen konnte, schnellte ein Lichtblitz durch Cassandras Blickfeld, wodurch ihre Feindin die Chance bekam einen Fluch auszusprechen, dessen Tragweite sich erst Tage später offenbaren sollte. Anschließend floh das Weib durch das Portal und die Feuermagierin wurde bewusstlos.
Wundersamerweise fand sie sich nach ihrem Erwachen im Haus ihrer Eltern wieder und wurde mit dem Verschwinden ihres Bruders Grau konfrontiert. Er habe sie zurückgebracht doch seitdem habe er sich nicht mehr blicken lassen.
Das Portal blieb hingegen offen, wodurch der weitaus üblere Schrecken erst seinen Lauf nehmen konnte. Die Blindseuche brach aus. Eine Krankheit in der den Engeln zuerst das Augenlicht geraubt wird, nur um dann mit hohem Fieber und starker Übelkeit im Bett zu bleiben und jegliche Nahrung wieder hochzuwürgen, die man ihnen gab.
Hunderte ließen innerhalb weniger Wochen ihr Leben, ehe das Portal gefunden werden konnte und geschlossen wurde.
Dies hat auch Cassandra zu verantworten. Schließlich war sie es, die dem Rat und dem König über diese ganze Angelegenheit berichtete. Der Fluch hatte sie jedoch ans Bett gekettet, traute sie sich doch nicht mit einem gewaltigen Schnabel im Gesicht das Licht ihres geliebten Gottes zu betreten.
Auch ihre Sinne waren getrübt, sodass sie nicht einmal einen Boten entsenden konnte. Nachdem sie sich jedoch zurückverwandelt hatte, machte sie sich sofort auf den Weg zum König.
Dummerweise verplapperte sich die junge Frau, und verriet dadurch ihren eigenen Bruder.
Grau wurde nach Crepererum verbannt.
Man fand ihn in einem weit entfernten Elfendorf und vollstreckte noch vor Ort die Verbannung. Cassy und der Rest ihrer Familie hatten nicht einmal mehr Zeit Abschied zu nehmen. Zusätzlich wurde die Kriegerin von ihrem Fluch geplagt sowie von der Erkrankung ihres anderen Bruders Hendrell.
Nach wenigen Wochen schied er dahin und die Magierin fiel in ein tiefes Loch der Depressionen. Schuldgefühle gegenüber Grau und Hendrell, Minderwertigkeitskomplexe wegen ihres Fluches und die Sorgen um ihre Zukunft brachten die Frau zu einer wesentlichen Entscheidung in ihrem Leben. Sie wollte nach Crepererum, nicht nur um die Hexe zu finden, die seit Cassys Rückkehr spurlos verschwunden war, sie wollte auch Grau finden um ihre Schuldgefühle zu bekämpfen.
Zwei Jahre nach dem Tod ihres Bruders täuschte Cassandra also Visionen vor, ließ die Prozedur der Prüfung über sich ergehen und wurde schließlich nach langem hin und her, Unsicherheiten und Unstimmigkeiten doch noch zur Schutzengelin berufen. Im Auftrag ihres Königs schritt sie kurz darauf durch das offizielle Engelsportal, das letzte stabile Tor seiner Art, um ihren Bruder und die Hexe zu finden.


Gefährten: keine
Familie: Mutter: Gwinell Wingston (50), Vater: Kelb Wingston (52) Bruder: Hendrell Wingston ( mit 20 Jahren verstorben), Bruder: Grau Wingston (28)

Passende Musik: Noch nicht
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten