Die neuesten Themen
» Hallo zusammen : )
Gestern um 11:11 pm von Sven Wolfszähmer

» dunkle Machenschaften
Gestern um 9:51 pm von Lucille

» Moria Nimmernis
Gestern um 9:03 pm von Luvia

» Pak
Gestern um 7:05 pm von Dokwart

» Ich akzeptiere...
Gestern um 6:04 pm von Dokwart

» Olaf, der Schmied
Gestern um 12:17 am von Olaf Steinbrecher

» Rose Monero
Sa Aug 19, 2017 11:49 pm von Rose

» Guten Nachmittag von blutiger Foren RPG Anfängerin!
Sa Aug 19, 2017 6:07 pm von Rose

» Ihr sucht einen Schreibpartner?
Fr Aug 18, 2017 1:11 pm von Xiara Schnitter

Wer schreibt wo?


Riguskant
Dorf Ahring:
Oluwoye

Das verlassene Haus (Nahe Srodholm):
Kraja der Rabe
Erzähler

Handelsstraße von Srodholm nach Königsburg:
Jaden
Schreiberling (Kraja)

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Das Gasthaus zur Seidenblume (Königsburg):
Lossea

Der Nipherweg:
Kshri'Nakh
Tarren

Rastplatz nahe Grunnat:
Jaekim
Loke
Kinim

Gut Faneuil:
Shayela
Francis Faneuil

Smaragdsee (Haus Sommasflucht):
Remiron
Chakko
Faycine

Die Kristalhallen (Schavenna):
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel
Luna
Arelis

Seitengasse (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Kasimir
Alice van Harp
Neisseria
Lo'Ren

Karatina
Dorf Merrehain:
Yheran Maknossar
Obrogun

Rabans Einsiedelei (Graue Wacht):
Luvia
Narmil Machatrim
Fatisa' Ideno Pheal

Kleine Siedlung (Dämoneneinöde):
Mayaleah
Kiran
Outis

Fluss Perlflucht:
Phoebe
Finn

Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille

Lokettgraun Hauptstraße:
Hlevana Tuscha
Xern

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko

Hexenhütte (Amdalon):
Vithsotah

Westlich des Nysbelth;
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Esya
Rasaya
Cron

Kleine Höhle (Dämoneneinöde):
Lucille
Ciaran

Tragalùn
Felsdorf (Gebirge der Gewalten):
Elaimandraia
Dragor


Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Carnak
Astrid
Goldmund

Das Große Langhaus (Starkheym):
Bertram Bärentöter
Schreiberling (Kraja)

Östliches Waldgebiet Starkheyms:
Jaiva
Sven Wolfszähmer
Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 213 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Rose.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 21462 Beiträge geschrieben zu 1645 Themen

Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Das Große Licht am Sa Jan 18, 2014 2:50 pm

Hallo liebe Verbliebenen,

wie ihr seht, habe ich euch nun zu Moderatoren gemacht und einen eigenen Thread für uns eröffnet.
An dieser Stelle möchte ich euch danken, dass ihr euch für unser Forum einsetzen und es wieder zu seinem alten „Glanz“ verhelfen wollt.

Ich bin in letzter Zeit zwar ziemlich lustlos geworden und müde von den ständig leeren Threads, aber vielleicht schaffen wir es gemeinsam wieder einen Ort zu schaffen, wo man in seiner Freizeit gerne hingeht um Spaß zu haben Smile

Wie Anezka bereits in ihrer Email sagte, ist dies natürlich kein einfacher Weg, doch wenn wir zusammenarbeiten könnte es vielleicht klappen.
An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bei dir , Anezka, bedanken, weil du dir die Mühe gemacht hast alles nieder zu schreiben, was in diesem Forum verändert werden müsste.
Vielen lieben Dank dafür! Smile

Und nochmal einen großen Dank an euch beide, da ihr euch für diesen harten Job, der nun zweifellos auf uns zukommt, gemeldet habt. Smile


Kommen wir zum Thema.

Hier sind nochmal die Punkte die Anezka angesprochen hat:

1. Es muss ein Team her
2. Die Karteileichen müssen weg
3. Schnellere Steckbriefkontrolle
4. Fest moderierte Storys
5. Der Hungerteufel muss weg
6. Alle Welten sollen spielbar sein
7. Anreize für die User
8. Werbung
9. Events
10. Erweiterung der Datenbank
11. Festgelegte Farben für die Sprachen
12. Überarbeitung der Karten


Ich würde vorschlagen dass wir nun Punkt für Punkt vorgehen und ausdiskutieren was im jeweiligen Fall geschehen soll und wer die jeweiligen Aufgaben übernimmt. Wenn wir diese abgearbeitet haben, kommen vielleicht auch noch mehr Punkte auf, die wir zu berücksichtigen haben.

Da der erste Punkt schon erledigt ist, kommen wir zu Punkt 2.
Was meinst du genau mit Karteileichen? Wo liegen die?
Am besten wird es wohl sein, dass wir einen Tag in der Woche festlegen, wo wir dann sozusagen aufräumen und die Threads entfernen die zu alt geworden sind oder gar von Anfang an überflüssig waren. Damit verbunden könnte man eine wöchentliche Teambesprechung einführen, an der wir auch all die anderen Problemchen und Planungen klären.

Ich würde Samstag vorschlagen... eine Skype Konferenz wäre dafür wohl ganz gut geeignet, oder?


Zuletzt von Das Große Licht am Do Feb 27, 2014 3:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3567
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gast am Mo Jan 20, 2014 11:42 am

Hm, also, um Punkt zwei gleich mal aufzugreifen: wir haben haufenweise mitglieder die teilweise sich nie angemeldet haben, keinen einzigen Poist verfasst ahben oder seit langer Zeit nicht mehr online waren - Ich würde vorschlagen, alles, was über zwei Monaten nicht mehr hier war oder überhaupt keine Nachricht hinterlassen hat, zu löschen, denn es ist unwahrscheinlich, das leute, die sich über ein hlabes jahr nicht gezeigt haben, wiederkommen werden - so pessimistisch es auch klingt. Natürlich müssen wir von den ehemalig aktiven ihr Steckbrife nicht wegwerfen, wir können sie ja archivieren, falls doch der unwahrscheinliche fall eintritt und jemand wieder in den aktiven dienst zurückkehren möchte ^^
Das würde bedeuten, das folgende User/Karteileichen bereinigt werden müssten:

Leute, die sich nie angemelte haben:

Slith des Todes
Seras

Leute, die keinen einzigen Post hinterlassen haben:

Narawyn
Eluvero
LovelyStar2

Leute, die mindestens zwei monate inaktiv waren:

Das Große Zwielicht
Das Große Unlicht
Geist
Yoru
Neala
Carmilla
Ceo Caligo
Fynn Hellwind
Jarko (Und damit verbundene Nebenchars)
Gini87
Délya Kyrill
Jonathan Thomson Wildfire
Lucian Radu
Cuiviénen (Und damit verbundene Nebenchars)
Karaka
Ifrak

Damit wären alle Leichen weg, was das Forum schon ein wenig Aktiver erschenen ließe. Wie gesagt, steckies würde ich eben archivieren, fall doch maljemand zurückkommt - Außerdem würe ich an die zu löschenden eine Mail schicken, das sie im Ramen der Umstrukturierung wengen inaktivität gelöscht wurden, sie jedoch jederzeit wiederkommen könnten, da wir ihre Steckbriefe ja noch haben - Vielleicht erinnert sich ja der/die eine oder andere, dass es uns noch gibt Very Happy

Zur Konferenz - Der Samstag ist allgemein recht gefüllt - Sofern man nicht eine Sprachkonferenz ansetzt, sollte es kein problem sein, dass man auch mal seinen Senf dazu gibt ^^

P.S. :
Eine Einführung einer Regel wegen Inaktivität und einer, der Anmelden-Aber-Nichts-Posten-User wäre auch eine maßnahme - Neue user sollte inerhlab von zwei Wochen mindestens einen Post hinterlassen haben, ansonsten werden sie gelöscht - Ähnlich würde ich mit inaktiven verfahren, wer inerhalb eines Monates sich nicht als abwesend meldet, wird gelöscht - So können wir die bildung neuer karteileichen vorbeugen.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gast am Di Jan 21, 2014 8:55 pm

Hallo ihr Zwei,

da ich jetzt auch wieder im Lande bin will ich natürlich auch gleich mal posten Smile

Also ich freu mich echt darüber und zusammen bekommen wir das schon hin. Ist doch nix zu danken, Licht. Ich mag das Forum wirklich sehr und die User, die hier sich herum treiben auch. Also steck ich auch gern Zeit und Energie rein. Den bestimmten Tag in der Woche zum besprechen finde ich sehr gut, allerdings muss ich gleich dazu sagen das es mir eigentlich egal ist:Solange die Kleine sich nicht meldet hab ich abends immer Zeit. Von daher überlass ich euch die Entscheidung, ab 20 Uhr bin ich für jede Schandtat zu haben Wink

Tja auf die Karteileichen bin ich durch Tyilim gekommen Wink und er hat das eigentlich schon sehr gut erklärt finde ich. Ist halt jetzt die Frage wie man es macht. Für die Regeleinführung bin ich definitiv. Zum einen eben die Regel für den Erstpost, zum anderen aber auch die Regel dass man gelöscht wird wenn man sich nicht abgemeldet hat. Natürlich mit dem entsprechenden Warnmails vorher.

Konkret könnte ich mir das so vorstellen:

User A meldet sich am 1.2. an. Darauf folgt von einem aus dem Team eine Standard Begrüßungsemail an ihn, egal ob Stecki schon gepostet oder nicht. Wie die Mail aussehen könnte schreib ich gleich noch.
Dann hat er, wie er auch aus der Mail erfahren kann, zwei Wochen Zeit um den Stecki zu posten, Ausnahmen davon müssen angekündigt werden. Wenn 10 Tage verstrichen sind wird per Mail erinnert. Kommt nix wird er gesperrt, wieder eine Mail das der Account gesperrt wurde wegen der Regel und er sich bei ernsthaften Interesse eben nochmal melden soll.
So gehen wir nun davon aus das User A (1.2 angemeldet) nun am 10.2 seinen Stecki postet und der Stecki ist am 14.2 komplett verbessert hat er ab dem Tag der Freigabe wieder 2 Wochen Zeit für seinen Erstpost. Ich würde hier auch wieder dieselbe Reglung anwenden. Nach 10 Tagen eine Mail, nach 14 Tagen sperren und wieder eine Mail das bei Interesse er jeder Zeit wieder kommen kann und sein Stecki im Archiv liegt.

Sollte vielleicht generell gemacht werden. User die gesperrt oder gelöscht wurden kommen ins Stecki Archiv. Neues Thema bei den Steckbriefen aufmachen, irgendwie sowas mit "Verschollene Bewohner" oder so und darein alle Steckbriefe. Dann sieht man zum einen gleich dass Arcus schon wesentlich mehr User hatte und dass man die Regel eben auch konsequent durchzieht.

Was anderes, was mir bei dem Thema einfällt ist das wir uns im Modbereich einen Bereich einrichten sollten mit Standarttexten. Begrüßungsmail, Erinnerungsmails usw. Zum einen sagt dann jeder im Team dasselbe, zum anderen ist die Arbeit dann ratzfatz erledigt. Text kopieren und verschicken. Der Text muss dann eben nur einmal geschrieben werden und man muss sich nicht jedes Mal überlegen was man schreibt.

Ok, ich fang schon wieder an zu weit vorzugreifen xD Verzeiht mir bitte.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Das Große Licht am Sa Feb 08, 2014 4:53 pm

Sorry dass ich wiedermal so lange auf mich warten ließ, aber es gab ein wenig Stress im Beruf und der Ausbildung. ^^

Um die Besprechung wieder aufzunehmen:

Die Skype Konferenz könnten wir auch gern am Sonntag Abend ansetzen.
Dabei wäre mir 19:00 Uhr eigentlich noch etwas lieber als 20:00 Uhr weil ich immer so früh ins Bett muss in nächster Zeit. >.<
Wäre das auch in eurem Interesse, oder gibt es noch andere Vorschläge? ^^

Und nun zu den Löschungen.
Also was die Accounts angeht, die nie etwas gepostet haben... die können gerne weg.
Mit den Erinnerungsmails bin ich auch einverstanden. Zumindest diejenigen die schon eine Weile hier aktiv waren haben eine verdient. Aber das am liebsten bevor ich sie lösche, denn ich will ihnen noch eine allerletzte Chance geben. … ich hab sie alle doch so lieb gewonnen Q.Q

Aber sollten wir wirklich all deren Posts ebenfalls löschen?
Das wird ziemlich viel Arbeit werden, die alle herauszusuchen. Und in Zukunft müssten wir das ja dann auch machen...
Nicht zu vergessen, dass das auch zu Verwirrungen führen könnte, denn nehmen wir mal an, ein Spieler (A) spielt mit Schreiber (B) und beide amüsieren sich eine Weile zusammen. Irgendwann vergeht A die Lust und B bleibt hängen, bis A schließlich gelöscht wird. B macht aber mit seinem nächsten Abenteuer weiter...
Wenn wir dann die Posts von A löschen... könnte man die  alten Posts von B kaum noch nachvollziehen.

Aus diesem Grund wäre ich gegen die Löschung der Posts.

Aber ich wäre dafür die Steckbriefe ins Archiv oder eben in dieses Forum zu verschieben, was Anezka vorgeschlagen hat.

Was die Regelungen für die Inaktivität angeht, könnte ich mir das auch so vorstellen wie in Anes Beispiel beschrieben. :)Wenn wir den Usern weniger Zeit lassen, nehmen sie uns als lebendigeres und durchsetzungsfähiges Forum wahr. Das ist gut, so kommt der Zombie mal richtig in Schwung X)

Die Idee mit den Vorlagen finde ich auch nicht schlecht. Das sollten wir dann auch demnächst machen :)Hab schon mal eine Standard Email für Erinnerungsmails. Die kann ich dann auch gleich hier rein stellen.

Wie sieht das eigentlich mit euren Rechten aus, kommt ihr als Moderatoren in den Administrationsbereich? Vermutlich nicht, oder?
Von dort aus könnte man nämlich ganz easy die User erreichen.
Ich dachte darüber nach, weil wir ja auch in Zukunft Aufgaben verteilen sollten. Und dann  müsste sich eben auch jemand darum kümmern, dass die Forenleichen beseitigt werden und die Anwesenheit geprüft wird etc. all das eben, was wir hier gerade besprechen. ^^
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3567
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gast am So Feb 09, 2014 4:19 pm

Ok ich denke die Punkte sind klar und erledigt,ich fasse kurz zusammen:

1. Es muss ein Team her
2. Die Karteileichen müssen weg
3. Schnellere Steckbriefkontrolle

4. Fest moderierte Storys
5. Der Hungerteufel muss weg
6. Alle Welten sollen spielbar sein
7. Anreize für die User
8. Werbung
9. Events
10. Erweiterung der Datenbank
11. Festgelegte Farben für die Sprachen
12. Überarbeitung der Karten

Zusammenfassung bisher:

Team steht
Erinnerungsmails werden heraus geschickt, Text dazu muss noch erstellt werden
Posts werden nicht gelöscht aufgrund von spielinternen Schwierigkeiten
Steckbriefarchiv wird eingeführt, Name für dieses muss nochher: z.B verschollene und verstorbene Spieler
In diesen Bereich kommen alle inaktiven Spieler oder eben Spieler die uns definitiv verlassen haben. Vorraussetzung für diesen Bereich ist ein Steckbrief. Liegt kein Steckbrief nach der Frist vor wird der Spieler gelöscht.



Also in dem Adminbereich können wir defintiv nicht. Mod is eben nicht das selbe wie Admin Wink
Muss ich auch mal anmerken. Wir sollten die Namensfarben ändern. Irgendeine Farbe damit gekennzeichnet wird das man zum Modteam gehört UND es wird langsam aber sicher Zeit für ne Ankündigung im Forum. Auch wenn das nicht viele lesen werden, finde ich, solltest du, liebes Licht, bekannt geben das du nun ein Team um dich herum hast und wer das ist und das in nächster Zeit einige Veränderungen auf dem Plan stehen. Das kann direkt schonmal dafür sorgen das User die jetzt vielleicht wanken ob sie noch kommen sollen doch wieder herkommen bzw. bleiben. Das setzt aber auch vorraus das wir bissel flotter an die Sache heran gehen. Keine Kritik an dich Licht, ist ja ok, real geht immer vor.
Ich werde allerdings in den nächsten Tagen hingehen und hier nach und nach einige Dinge schonmal online stellen. Dann könnt ihr diese beurteilen und wir erledigen schonmal ein paar Dinge auf der Liste.

Ebenso werde ich jetzt im Modbereich eine Aufgabenliste erstellen. Als Mod sollte man eigentlich alles editieren können. Schaut euch die Liste an und tragt ein was ihr WIRKLICH zu leisten bereit seit und auch WIRKLICH leisten könnt. Nützt nix wenn man sich einträgt und es hängt dann am Reallife.

Nächster Punkt wäre Steckbriefkontrolle. Ehrlich gesagt finde ich nicht das es daran soo viel zu diskutieren gibt. Zumal ich gleich das Aufgabenthema erstellen werde, dann wird die Situation nochmal deutlich. Deshalb streiche ich den Punkt auch ab. Wenn jemand von euch noch Diskussionsbedarf sieht, darf er das Thema ja gerne wieder dabei holen Wink

So die nächsten Punkte sind "fest moderierte Story" und "der Hungerteufel muss weg"
Ich hab meine Gründe dafür ja schon in der Mail ausgebreitet, von daher nur nochmal kurz was dazu.
Wenn die Story von einem Mod moderiert wird bleibt es immer spannend. Der Mod liest mit und postet regelmässig. Das kann und sollte natürlich mit dem User abgesprochen werden. Pflicht bei der Sache ist aber das man die Story verfolgt und auch regelmässig postet. Sprich die User sollten entweder eine feste Postreihenfolge einhalten oder aber wenn die Story gerade kein Handeln des Mods ermöglicht (z.B. Gespräche) dann muss aber auch klar sein das der Mod dies jederzeit beenden kann indem er kurz postet das er gleich dran ist und der Rest warten muss. Oft genug erlebt das User über Nacht paar Seiten voll gepostet haben und man als Mod am nächsten Tag völlig überlastet war weil man so viel lesen musste.

Hinzukommt das wir auch NPCs einführen sollte. Allein schon die Tatsache das, dass große Unlicht und das große Zwielicht ewig nicht on waren muss für uns bedeuten das solche Chars als NPCs zu führen sind.
Wir sind drei Teammitglieder und drei Götter Licht, Zweilicht und Unlicht. Können wir die drei nicht einfach als Modposten vergeben. Sprich Licht behält das Licht, Tyilim das Zwielicht und Anezka das Unlicht Smile
Dann wäre das Problem mit den Farben erledigt und das Problem mit den göttlichen NPCs ließe sich auch einfach lösen: Es wird, für uns drei zugänglich einfach ein Diener des Gottes erstellt. Also Diener des Licht, Diener des Zwielichtes, Diener des Unlichtes. Wir drei haben dazu das Passwort und können dann bei unseren Schützlingen damit posten.
So wäre jedes Problem auf einen Schlag gelöst.
Abgesehen davon das wir noch einen NPC bräuchten der halt die Story schildert. Ein Erzähler z.B. oder der göttliche Bote oder irgendwie sowas. Halt eine Figur die man nur nimmt um damit zu posten.

Hoffe das war nun verständlich oO

Hungerteufel finde ich sollte weg, aus dem einfachen Grund das er nicht spielbar ist. Ich finde man sollte noch eine Kategorie machen mit "nicht spielbare Rassen" und den Hungerteufel hinzupacken. Er ist einfach zu böse um ihn wirklich in eine Story mit anderen Spielern zu packen und auch wenn durch das moderierte Posten es möglich ist nun allein zu posten sollte doch immer der Gedanke dahinter stehen einen User mit einem anderen einzelnen User zusammen zu bringen (wenn beide das wollen) aber ich sag euch gleich ich würde nicht neben nem Hungerteufel pennen Wink

SO jede Menge Text wieder von mir. Ich werd heute Abend die anderen Bereiche erstellen und auch Posten Tyilim. Mein W-Lan ging gestern nicht mehr, deswegen war ich auch wieder weg Wink
So RL geht vor, muss nu mal die Kinder umziehen und kochen. Also der Rest kommt heute Abend von mir Wink
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Das Große Licht am Mo Feb 10, 2014 9:30 pm

Okay dann wäre bis dahin für mich alles klar.

Nächster Punkt moderierte Storys.

Ich kann nicht abstreiten, dass eine Geschichte spannend bleibt, wenn es jemanden gibt, der sich da um die Moderation kümmert.
In einem anderen Forum in dem ich mal geschrieben habe, gab es so etwas auch, da war ich sogar ein paar Monate lang ein Mod von etwa vier Spielern, aber dann begannen auch schon die Schwierigkeiten für mich. Die Kreativität ließ nach.
Dies soll aber nicht mein Kritikpunkt an der Sache sein, sondern viel eher die Tatsache, dass wir das irgendwann im Großen Stil weiter verfolgen müssten, wenn mehr Leute hier vorbeischneien.
Das ist verdammt viel Arbeit.

Ich habe deswegen schon bei meiner letzten Umstrukturierung meines Forums beschlossen, nur denjenigen einen Mod zur Verfügung zu Stellen, der auch wirklich einen braucht, und dann auch nur zeitweilig.
Ich weiß nicht wie fähig ihr in diesem Job seid, aber für mich ist das eine sehr schwierige Aufgabe, zumal ich im Beruf und auch mit der Erstellung der Avatare und und und ziemlich ausgelastet bin, was meine Kreativität angeht. Andererseits habe ich Spieler gesehen, die haben sich doch glatt um 14 User gleichzeitig kümmern können, und deren Schützlinge waren keine Anfänger sondern beinahe kleine Romanschreiber, möcht ich meinen XD
Ich war hingegen schon mit vier Leuten an meine Grenzen gelangt ._.
Also das wäre das Problem, welches ich an dieser Stelle sähe. ^^

Nun kommen wir zu dem Punkt, den ich schon die ganze Zeit ansprechen wollte....
Was? Die Hungerteufel sollen weg? Meine süßen Babys sollen nicht-spielbar werden? XD
Ich verstehe deine Argumentation hierbei nicht, natürlich KÖNNEN Hungerteufel böse sein, MÜSSEN es aber nicht. Okay, sie sind Allesfresser und töten dafür auch gerne Menschen, aber dann könnte ich die Nebelwanderer auch rausschmeißen, denn die ernähren sich hauptsächlich von Menschen und sind auch ziemlich böse.
Oder die Dunkelelfen, ich schätze die sogar noch viel fieser ein als die Hungerteufel :/
Außerdem: Ein Hungerteufel kann sich auch gut und gerne nur von Steinen, oder Gemüse und Obst oder einfach ganz normal ernähren. Er muss nicht zwangsläufig böse sein.
Ein gutes Beispiel, dass die Hungerteufel spielbar sind liefert übrigens diese tolle Geschichte von Jarko und Finn. Jarko ist eine wirklich grandiose Schreiberin und kam mit dem Hungerteufel sehr gut zurecht. Sie meinte auch, dass diese Biester ihre Lieblingsrasse seien. Ich glaube also, dass auch andere Spieler gut mit ihnen zurecht kommen würden. Smile
Oder gibt es da noch etwas was ich bei diesen Wesen übersehen habe?


Nun zum Thema Unlicht, Zwielicht, Licht.

Da ich derzeit ohnehin kaum jemand anderen habe, der diese Jobs übernimmt, erkläre ich mich damit wohl einverstanden. ^^
Die NPC Accounts können wir auch gerne einrichten.
Also das heißt wir bräuchten für jede Fraktion einen Diener NPC und zusätzlich noch einen Erzähler NPC?
Das ist ja genau wie in dem Forum in dem ich einmal war. XD Witzig ^^
Aber, ja so könnte man es machen WENN wir uns tatsächlich dazu entschließen, ein vollwertiges Moderatoren Forum zu werden, was ich nicht wirklich empfehlen würde.
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3567
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gast am Mo Feb 10, 2014 9:46 pm

Also das Thema moderierte Story...Licht ist dagegen, Ane dafür. Also Tyilim entscheide du Wink
Es muss ja auch nicht darauf hinaus laufen das du, Licht moderierst, wenn das nix für dich ist, ist das eben nix für dich. Ich hatte damit noch nie ein Problem und im Moment reichen zwei Mods zum schreiben dicke aus. Wenn mehr User da sind können wir (müssen wir) dann nochmal weitersehen und eventuell erweitern. Aber soweit sind wir ja gar nicht. Also würde ich mal sagen das Tyilim das letzte Wort hat.

Ok...ich finde den Hungerteufel nicht wirklich spielbar. Anders sieht die Sache (für mich persönlich) ja auch wieder aus falls wir alle Welten öffnen. Ich akzeptiere deine Argumentation Licht, sollen die Hungerteufel eben bleiben Smile

Naja wenn wir Unlicht und Zwielicht bekommen mag ich aber das Unlicht haben xD
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gast am Mo Feb 10, 2014 10:12 pm

zum thema moderiert storry: ich sehe das so, dass nicht ein einzelner sich mit seiner kreativtät voll reinhängen muss, vielleicht wird die storry besser, wenn jeder seinen senf zum möglichen verlauf abgiebt. in sofern wäre ich dafür, zumal ich oft interessante ideen habe, was jedoch nicht bedeutet, dass ich mich 24/7 um jeden einzelnen kümmer kann xD
ich finde, man sollte den hungerteufel mindestens beschränken, sodass wir nicht einfach fast unspielbare monster in der menschenwelt herumrennen haben, das leiße sich auf andere rassen ausweiten. Das mag aber natürlich für andere welten wiederum anders aussehen, doch glaube ich, dass es große probleme geben könnte, wenn einige spiele nur solche anti-soziale biester spielen, anders als zb jarko.
zum letzten, ich bin gerne der gott der goldenen mitte, und glaube ich auch, das ane eine weitaus besseres (und fiesere) unlicht geben würde. Very Happy
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gast am Mo Feb 10, 2014 10:28 pm

Ok ich hab ne Idee bzw. nen Vorschlag:

Licht macht nur in Ausnahmefällen die Moderationen von Usern.
Tyilim (oder soll ich dich nur Zwie nennen Wink ) könnte User übernehmen die so erfahren sind das sie die Story selber am laufen halten.
Und ich mache die User die unerfahren sind oder ne dauerhaften Moderation wünschen.

Könnten wir ja auch so regeln das ich erstmal die neuen User übernehme. Ich rechne jetzt erstmal nicht damit das wir eine riesige Welle neuer User bekommen. Die aktuellen User stellen wir vor die Wahl ob sie ne moderierte Story haben wollen oder nicht. Wenn bei den neuen Usern sichtbar wird das sie auch ohne moderation die Story am laufen halten geb ich sie an Tyilim ab.
Dann hätten wir eigentlich alle Sparten abgedeckt. Unerfahrene oder User die ne Anregung brauchen sind abgedeckt und die User die das nicht brauchen haben in Tyilim ab und an mal nen netten Schubser.
Und aus dem Team wären auch alle (hoffentlich) glücklich und zufrieden damit.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Das Große Licht am Di Feb 11, 2014 2:24 pm

Was die moderierte Story angeht...
wenn ihr das gerne mal ausprobieren wollt, stehe ich euch nicht im Weg. Ich glaube, dass das gut funktionieren kann, aber wenn es dann doch irgendwie nicht klappt, kann man ja immernoch sagen, dass man diese Funktion der Moderatoren wieder sein lässt. ^^
Ist es denn schlimm wenn ich euch doch nicht Großes Zwielicht und Großes Unlicht überlasse, sondern euch nur zu Moderatoren mache?
Ich würde es nämlich vermeiden wollen diese beiden Götter zu Moderatoren zu machen. Das sind in meinen Augen eher Administrationsjobs, die mit dem Großen Licht auf einer Ebene stehen. Smile
Abgesehen davon werden wir in Zukunft noch viel mehr MOderatoren brauchen und da würde ich es komisch finden, wenn all die neuen Mods auf gleicher Stufe stehen wie diese Götter.
Ok das klingt jetzt irgendwie als hätte ich selbst so eine Art Götterkomplex oder so und ihr seid nicht auf meinem Level XD Aber ich meine das nur rein... begrifflich.
Ich werde das also lieber so handhaben. Ich hoffe, das stört euch nicht ^^

So und nochmal zum Hungerteufel...
Ich verstehe eure Argumentation einfach nicht, was seine "Nicht-Spielbarkeit" angeht. Nennt mir mal konkrete Charaktereigenschaften und vielleicht ein paar Beispiele, die ihn in euren Augen nicht spielenswert machen. Diese Rasse wird nämlich so bleiben wie sie ist, solange ich nicht nachvollziehen kann was ihr meint XD
Wenn ihr also gute Gründe vortragt, denke ich noch einmal darüber nach, aber nur wenn sie mich auch wirklich überzeugen. Smile



avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3567
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gast am So Feb 16, 2014 12:37 pm

Nun, zum Hungerteufel, der Steckbrief Ifrak's ist ein Paradebeispiel für die mögliche Unspielbarkeit. Einen solchen Char kann man in keiner vernünftige Storry als Spielerchar einbauen, da er einfach mal die Henderson-Skala sprengen kann. Natürlich, charaktere wie Jarko's sind ohne große Probleme spielbar, da sie sich selber ein wenig limitieren. Aber ein char, der eigendlich nur darauf aus ist, alles und jeden in den Boden zu stampfen? Das kann sehr schwer sein...
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Das Große Licht am Mo Feb 17, 2014 4:48 pm

Hm ich verstehe, dass du Ifrak für unspielbar hälst. Bisher habe ich ihn aber auch als solchen nicht angenommen.
In meinen Augen ist das auch kein natürlicher Hungerteufel, diese sind nämlich nicht darauf ausgelegt alles und jeden zu töten.

Jarko hat sich da übrigens auch nicht limitiert sondern genau das ausgespielt, was ihn als Hungerteufel ausgemacht hat. Er hat brutal Menschen gemordet und sie gefressen, hat sich in der Welt der Menschen aber auch verkleidet und hat sich Diebesbanden angeschlossen etc.
Wenn man es also genau nimmt ist das fast wie, als wenn man einen Hybriden spielt. Die müssen sich ja auch verkleiden und versuchen in der Welt der Menschen zurecht zu kommen ohne aufzufliegen.

Damals, als ich mir die Hungerteufel ausgedacht habe, wollte ich eine Rasse erfinden, die zur bösen Seite gehört. Das gebe ich zu, denn eine helle Seite braucht eben auch eine dunkle Seite.
Allerdings zeichnen sich die HUngerteufel nicht nur dadurch aus, dass sie in fernen Wurzeln von Dämonen abstammen. Sie sind in der Lage alles zu futtern was ihnen in den Weg kommt. Was aber nicht heißt, dass sie das auch tun. Es gibt auch Veganer sozusagen. Sie können Auren spüren, Klettern und buddeln sich auch gerne ein Loch um dann von unten ihre Beute zu erhaschen. Nach diesem Gesichtspunkt haben sie also auch sehr tierische Aspekte.
Allerdings geben sie sich auch mit anderen Rassen ab, passen sich an, erkunden die Zivilisation und dienen Vampiren oder Dunkelelfen. Sie sind also NICHT darauf aus alles um sich herum zu plätten, viel eher sind sie darauf bedacht zu überleben und ihre eigenen Ziele zu verfolgen.

Dementsprechend kann ich es immer noch nicht nachvollziehen, warum diese Rasse nicht spielbar sein soll. Ich möchte euren Standpunkt gerne verstehen, versteht mich da nicht falsch ^^ Ich bin schließlich offen für jede Kritik, aber solange ich nicht nachvollziehen kann, was an dieser Rasse nun so abgrundtief böse sein kann, kann ich euch da leider auch nicht entgegen kommen.





avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3567
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gast am Mo Feb 17, 2014 7:59 pm

Seit mir nicht böse aber ich klinke mich aus der Diskussion wegen dem Hungerteufel aus. Wegen mir soll er so bleiben. Ich seh das Probleme in der Spielstory, ich weiß aber nicht wie ich das so sinnvoll rüber bringen soll das ich dich überzeugen kann, Licht. Entweder wird sich das irgendwann mal im Laufe der Zeit zeigen oder eben nicht.

Ich wollte eigentlich mal wissen wie wir das nun mit der moderierten Story halten. Celdea langweilt sich nämlich und ein Zweitchar wird da auch nicht wirklich was dran ändern weil ja nicht deswegen automatisch mehr Leute zum posten da sind. Ansonsten würde ich ihr nämlich anbieten sie zu modden. Auf einen eigenen Zweitchar hab ich im Moment nämlich wenig Lust. Mir fehlt einfach die Idee für einen gesamten Stecki.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Das Große Licht am Di Feb 18, 2014 2:07 pm

Also von mir aus kannst du ihr das ruhig anbieten Anezka Smile
Wir wollen ja schließlich nicht auch noch sie verlieren.

Die Regelungen wer wen moddet könnt ihr gern unter euch ausmachen, ich springe dann eben zur Not ein, so wie wir das abgeklärt haben. Smile


Und dann geh ich schon mal weiter zum nächsten Punkt: Alle Welten sollten spielbar sein.

Wie ihr euch sicher denken könnt, bin ich dagegen.
Das liegt vor allem daran, dass wir viel zu wenig Leute sind, um all diese Kontinente zu füllen.
Das würde höchstens dazu führen, dass sich Grüppchen bilden, die dann überall verteilt zu finden sind aber untereinander kein Austausch stattfinden kann, weil man eben räumlich voneinander getrennt ist.

Abgesehen müsste man dann auch Karten und Städte, Flora und Fauna, Krankheiten, Geschichten... etc. auch noch für diese beiden Kontinente entwickeln und das ist ziemlich viel Arbeit.
Wir sind ja jetzt schon gut mit der Definition der Magie und den anderen Dingen beschäftigt, die Crepererum so ausmachen.

Soweit von mir ^^
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3567
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gast am Di Feb 18, 2014 6:55 pm

ich finde, die öffnung der andren welten ermöglicht ganz neue handlungsstränge - was nur neue ideen fördern kann.
andererseits, wer hat gesagt, dass wir alles alleine machen müssen? unsere schreiberlinge können doch ruhig ihre eigenen vorschläge einbringen und zusammen mach man was schönes neues daraus ^^

was den zugang betrifft, es sollte doch 'Portale' geben, durch welche man in die anderen welten reisen kann, vielleicht öffnet sich hier oder da hin und weider mal eins, daher seh ich da kein problem... und dann würde eine art außtausch auch stadtfinden - vielleicht findet jemand eines dieser portale und gelangt so in eine der anderenw elten? vielleicht wird der eine oder andere in die menschenwelt geschiekt, oder muss dort etwas anderes wichtiges erledigen?
ich denk mir, das dies mit der öffnung der welten kommen würde, was natürlich voraussetzt, dass es irgendeine möglichkeit gibt, die welt zu wechseln.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Das Große Licht am Do Feb 27, 2014 3:43 pm

Ich hoffe es ist nicht schlimm wenn ich wieder antworte, Anezka?
Du kannst dich dann ja wieder einklinken wenn du magst ^^

Das Öffnen der anderen Welten würde natürlich auch einiges an neuen Möglichkeiten bieten, da stimme ich dir voll und ganz zu.
Andererseits glaube ich nicht, dass wir das nötig haben.
Crepererum ist so schon eine sehr große und bunte Welt, die bereits alles bietet, was man braucht, um letztendlich ein schönes Play auf die Beine zu stellen.
Abgesehen davon habe ich damals, in den Anfängen von Arcus, auch schon drei Welten zum spielen angeboten. Anima und Letum waren da also auch frei bereisbar.
Allerdings hat sich da genau das bewahrheitet, was ich vermutet hatte: Die Leute haben Grüppchen gebildet und viele Threads wurden gar nicht erst bespielt.
Aus diesem Grund habe ich einen Relaunch gestartet und dieses Arcus, was ihr jetzt kennt, kreiert.

Was mich auch auf ein weiteres Argument bringt: Es würde viele Thread-Leichen geben und das macht bekanntlich keinen tollen Eindruck bei potenziellen Neu-Schreibern.
Wie gesagt würde das eben durch die Gruppenbildungen passieren und ich glaube kaum, dass sich das auf kurze Sicht gesehen bessern würde. Möglicherweise würde es irgendwann genug Schreiberlinge geben, die alle Bereiche irgendwie abdecken und bereisen, aber das würde wahrscheinlich viel zu lange dauern.

Wie man in andere Welten gelangen kann, haben wir ja bereits definiert. Diese Portale sind ja nichts neues, das wäre also klar.

Und was die Flora und Fauna angeht.
Eigentlich sollte der Relaunch doch schnell vonstatten gehen, in diesem Fall können wir die lieben Schreiberlinge dann aber nicht fragen, weil Anima und Letum ziemlich lange auf eben diese Vorschläge warten müsste. Ich habe es ja bereits mit Crepererum ausprobiert und selbst da haben wir es bisher nur geschafft ein Tier und eine handvoll Pflanzen zu etablieren.
Wenn dann noch zwei weitere Kontinente dazu kämen, würde es dementsprechend noch viel länger dauern.

Aus diesen Gründen verneine ich die Öffnung der anderen beiden Welten strikt.
Solange ich keinen guten Grund dafür sehe, wird Crepererum das einzige Land bleiben auf dem wir spielen.
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3567
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Krisengipfel - Was soll aus Arcus werden?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten