Die neuesten Themen
» Heyho C:
Gestern um 11:36 pm von Eiris

» dunkle Machenschaften
Gestern um 11:14 pm von Selina

» Nimeria | Waldfee & Bestiola Hybrid
Gestern um 9:37 pm von Nimeria

» Ich akzeptiere...
Gestern um 9:33 pm von Nimeria

» Hand zum Gruße
Gestern um 8:08 pm von Tarren

» Ihr sucht einen Schreibpartner?
Gestern um 7:38 pm von Lucille

» Hamilkar
Gestern um 3:21 pm von Hamilkar

» Abwesenheit
Gestern um 3:21 pm von Remiron

» Guten Tag allerseits
Gestern um 1:52 pm von Halga

Wer schreibt wo?


Riguskant
Dorf Ahring:
Oluwoye

Straßen Königsburgs:
Kraja der Rabe
Jaden

Die weiten Felder (Davencia):
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Kargatrass-Berge:
Kshri'Nakh
Black Laknis

Rastplatz nahe Grunnat:
Jaekim
Loke
Kinim

Smaragdsee (Haus Sommasflucht):
Chakko
Faycine

Herrenhaus von Sommasflucht:
Remiron

Schavennas Hafenviertel:
Egon
Faylinn
Myrrmayarra

Kreuz und Quer durch Riguskant:
Azariel
Luna

Der Graue Barbar (Grunnat):
Xorastra
Adaline
Èlie

Brunya (Hafenviertel)
Trevas
Lucille

Gasthaus zum Adelstor (Königsburg):
Tarren
Satinav

Das Jungferntal:
Clavius
Nocturna
Ikarus
Eiris

Steppenstraße:
Xiara Schnitter
Nimmernis

Raubschatten Wald:
Celen
Garsh'goil

Dorf Schwalbenstein:
Hraban
Schreiberling

Die Grüne Hölle
Die Blutwehr (Waldrand):
Kasimir
Alice van Harp
Neisseria
Lo'Ren

Grenze der Grünen Hölle:
Arelis

Karatina
Dorf Merrehain:
Yheran Maknossar
Obrogun

Rabans Einsiedelei (Graue Wacht):
Luvia
Narmil Machatrim
Fatisa' Ideno Pheal

Kleine Siedlung (Dämoneneinöde):
Mayaleah
Kiran
Outis

Perlkuppenstraße:
Phoebe
Finn

Kohwatt:
Mathilda
Lil'yandra Iathaille

Lokettgraun Hauptstraße:
Hlevana Tuscha
Xern

Gasthaus 'zum wilden Giersch':
Fynn Hellwind
Jarko

Hexenhütte (Amdalon):
Vithsotah

Graubrunn:
Thech Sharr
Raltjof
Itjaika

Buchinholz:
Korinius
Julian

Perlfurt:
Esya
Rasaya
Cron

Burg Shion:
Valeriana Shion
Ciaran
Selina

Tragalùn
Felsdorf (Gebirge der Gewalten):
Elaimandraia
Dragor

Kilenight-Wüste:
Joolhaal
Jilo


Die Wilden Lande
Westlicher Waldrand (Frostbakenwald):
Carnak
Astrid
Goldmund

Olaf Steinbrechers Schmiede:
Bertram Bärentöter
Olaf Steinbrecher

Unsere Schwestern

Verzeichnis für aktive RPGs


Statistik
Wir haben 226 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Nimeria.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 22741 Beiträge geschrieben zu 1687 Themen

Arcus Island

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Arcus Island

Beitrag von Das Große Licht am Fr Nov 07, 2014 3:09 pm

das Eingangsposting lautete :

Arcus Island

Du bist auf dieser Insel gestrandet, kannst dich aber nicht mehr daran erinnern, wie es dazu kam.
Du suchst nach Zivilisation, doch die Insel ist verlassen, birgt aber ungewisse Gefahren, denen du trotzen musst. Anderen ergeht es ähnlich wie dir, sie wissen nicht wie ihnen geschah und nun müsst ihr gemeinsam einen Weg finden, um zu überleben...

Wichtige Informationen für die Teilnahme

  • Ihr spielt Euren freigeschalteten Charakter aus dem Forum
  • Alle Fähigkeiten und Attribute Eures Charakters stehen Euch hierbei zur Verfügung (Rassen werden beibehalten)
  • Eure Charaktere wurden aus Eurem Play gerissen und besitzen nun den Wissenstand aus diesem. (Charaktere, die ihr bereits im Play kennen gelernt habt, kennt ihr nun auch hier)
  • Die Postings haben keine Mindestpostlänge (Einzeiler und Sternchenstil sind ausdrücklich erlaubt!!)
  • Viel Spaß!
avatar
Das Große Licht
Admin

Anzahl der Beiträge : 3634
Laune : Einfach super! *.*
Anmeldedatum : 07.03.09

Charakterbogen
Alter: sehr alt
Größe: Gigantisch
Rasse: Gottheit

Benutzerprofil anzeigen http://arcus.forumieren.com

Nach oben Nach unten


Re: Arcus Island

Beitrag von Jarko am Sa Nov 08, 2014 9:53 pm

Ich wollte meine Klaue in den Stoff des Händlers bohren, ihn wütend anfunkelnd... Als meine Augen sich plötzlich noch einmal öffneten und ich in einen strahlend blauen Himmel sah.
"Was zum Teufel..."
Ich lag an einem weißen Sandstrand und richtete mich jetzt flugs auf. Was war passiert? Träumte ich? Anders konnte ich mir den Ortswechsel nicht erklären. Ich stand auf und suchte die fremde Umgebung nach einem Lebenszeichen ab.
avatar
Jarko
Biest

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 26.12.11

Charakterbogen
Alter: 77 Jahre
Größe: ca 1,86m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Gast am Sa Nov 08, 2014 10:17 pm

Inzwischen hatten sich schon einige Leute hier zusammengerottet. Ich betrachtete, wie der Engel auf uns zukam und bewunderte ihr Gefieder. Ich lächelte sie an, doch dann schien der Mann, der eben noch Nim gejagt hatte, in eine Art Anfall zu verfallen. Einen Moment dachte ich, er wollte sich über uns lustig machen, doch mir wurde bewusst, dass er einer dieser Männer sein musste. Natürlich war es das Paradies für ihn, von lauter Frauen umgeben zu sein. Nim hing an meinem Arm und ich lächelte auf sie herab, erblickte einen Fleck dort wo sie sein musste. Er war rot und einen Moment dachte ich, der Verrückte hätte ihr etwas angetan. Ich stellte fest, dass es nur Farbe war.
"Ich weiß nicht, wo wir hier sind." Dann betrachtete ich den Engel wieder.
"Du weißt nicht was eine Insel ist?", fragte ich sie verwundert. Aber ... Engel lebten nun einmal im Himmel und dort war ja alles aus Wolken und Mermor und Gold. Ich dachte mir, dass sie unmöglich ein Wesen unserer Welt sein konnte. "Sind die überhaupt echt?", erkundigte ich mich dann weiter, auf die Flügel deutend.
Dann kam noch ein weiterer Mann hier an. Der war wirklich seltsam. Er hatte den Schwanz einer Echse statt Beinen. Er sah ziemlich unheimlich aus. Ein kurzer Schauer lief mir über den Rücken. Lauter seltsame Leute hier, wo kamen die nur alle her? Doch irgendwie fand ich es ziemlich interessant und sonderlich böse war ich auch nicht darüber, dass die Frauen in der Überzahl waren. Ich grinste in mich hinein. Das hier konnte wohl lustig werden.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Fynn Hellwind am So Nov 09, 2014 12:47 am

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!“
In was war sie da nur wieder hinein geraten? Gerade hatte sie sich die Treppen hoch geschlichen, hatte ihre Laterne, ihren Mantel und ihren Rucksack abgelegt und war einfach müde ins Bett gefallen und dann geriet sie in diesen viel zu realen Traum und betete darum, endlich wieder aufzuwachen.
Mit weit ausholenden Armen und weiten Schritten, rannte sie um ihr Leben, als wäre sie tatsächlich in Gefahr! Zum Glück war sie in ihrer Fynn Hellwind Montur unterwegs, sodass ihre Schwerter bei ihr waren aber... gegen dieses Wesen... hatten selbst diese keine Chance.

„HIIIIIIILFEEEEEEEEEEE!!!“ Schrie sie aus Leibeskräften und rannte um eine Ecke, nur um dann halbwegs über einen Stein zu stolpern und dann strauchelnd wieder auf die Beine zu kommen. Hinter ihr brach ein riesiges Ungetüm aus den Tiefen der Höhle hervor und verfolgte sie auf acht, langen, haarigen Beinen.

Eine riesige Vogelspinne setzte ihr nach.
avatar
Fynn Hellwind
Pechvogel

Waage Ziege
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 25
Ort : Hamburg
Laune : Super gut! 8D
Anmeldedatum : 23.10.11

Charakterbogen
Alter: 20 Jahre
Größe: 1.80m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Nim am So Nov 09, 2014 12:39 pm

"Eine Insel ist ein Stück Land im Wasser.", belehrte ich die Frau mit den Vogelflügeln. Ich ließ Robin los und schaute einmal in die Runde. Der Vermummte war keine Gefahr mehr. Nicht, solange Robin hier war!
"Lasst uns die Insel erkunden!", rief ich frohgemut und ging zu dem Mädchen im grünen Kleid. "Vielleicht ist irgendwo ein Dorf in dem sie uns sagen können, wo wir hier sind. He, du... Du brauchst keine Angst haben! Robin und ich passen auf dich auf."
Ich legte eine Hand auf die Schulter der kleinsten der Anwesenden. Die drückte sich an einen Baum, als wollte sie hineinkriechen.
avatar
Nim
Kleiner Spuk

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 24.08.14

Charakterbogen
Alter: 15
Größe: 1,70m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Luvia am So Nov 09, 2014 5:46 pm

Ich hielt inne, als eine Stimme direkt vor mir war, und meine Ohren zuckten leicht nach vorne in ihre Richtung. Langsam nahm ich die Haende von meinen Augen runter, um auf die Person vor mir zu sehen, aber.... da war nichts. Und trotzdem kam die Stimme eindeutig von da.
Ich zuckte leicht zusammen, als ich eine Hand auf meiner Schulter spuerte, obwohl ich immer noch nichts sehen konnte. Aber ich erinnerte mich jetzt wieder an den Mann, der nach etwas Unsichtbarem gefragt hatte.
"..Wer bist du?" fragte ich leise, immer noch ein wenig verschreckt, aber nicht mehr so aengstlich. Sie hatte ja gesagt, ich brauchte keine Angst haben. Und sie klang nett. Und diese Robin..? Mein Blick huschte zu der grossen Frau, weil ich die die vor mir stand sowieso nicht sehen konnte. Und dann zu der mit den Fluegeln.
Ein Dorf... Das war eigentlich eine gute Idee...
avatar
Luvia
Moderator

Anzahl der Beiträge : 511
Anmeldedatum : 17.09.14

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Größe: 1,62 m
Rasse: Tiermensch

Benutzerprofil anzeigen http://www.razyboard.com/system/user_dino_island.html

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Nim am So Nov 09, 2014 6:06 pm

Das Mädchen nahm die Hände von seinem Gesicht.
"Ich bin Nim. Wie das Spiel!", erwiderte ich ohne zu überlegen. "Und das da ist Robin!" Ich zeigte auf die Wildländerin. Dabei bemerkte ich, dass man meine Hand nicht sehen konnte.
"Die Wildländerin ist Robin.", korrigierte ich meine Aussage. "Den Namen des vermummten, verrückten Mannes kenne ich nicht. Und den der beiden anderen Tiermenschen auch nicht."
Ich wartete darauf, dass sich die anderen vorstellten.
avatar
Nim
Kleiner Spuk

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 24.08.14

Charakterbogen
Alter: 15
Größe: 1,70m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Xern am So Nov 09, 2014 7:26 pm

Auf einmal wurde ihm warm. Zu warm.
Da dies alles nur eine Art Traum zu sein schien und seine Besitztümer auf einer Insel ohnehin kaum wert besaßen, befreite er sich kurzerhand von seinem Mantel, von seinem Turban... von seiner Tarnung. Der Stoff glitt mit einem klingenden Geräusch zu Boden, denn auch der Schmuck fiel von ihm ab. Er stand auf und klopfte sich den Sand von den Klamotten. Xern schien wieder völlig bei Verstand zu sein. Natürlich! Schließlich konnte man den Vorteil des Frauenüberschusses nicht nutzen, wenn man nicht klar denken konnte. Beziehungsweise, wenn man zu viele Klamotten am Leibe trug. Der Dunkelelf grinste. Erst dann drehte er sich um.

Doch da kam auch schon ein weiteres Wesen zu der Gruppe hinzu. Xern drehte seinen Kopf und weitete die Augen. Was die Frauen ausmachten, interessierte ihn nicht länger, denn das Wesen vor ihm erschien ihm gefährlich und bedarf daher die größere Aufmerksamkeit. „Wer bist du?“ fragte er direkt heraus. Es könnte seine Pläne zunichte machen. Seltsam, dass er schon von Plänen sprach, obwohl er nicht einmal wusste wo er war. Niemand hier schien zu wissen, wo sie waren. Aber das Paradies? Hm...

Xerns Blick glitt über die Frauen. Das könnte durchaus möglich sein.
avatar
Xern
Schürzenjäger

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 23.08.14

Charakterbogen
Alter: 80 Jahre
Größe: 1.90 m
Rasse: Dunkelelf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Lyn Kareyon am So Nov 09, 2014 7:45 pm

Die Person lief einfach weiter und Lyn hatte wenig Lust, ihre Energie gleich so sehr zu verbrauchen, wenn sie noch nicht einmal ansatzweise sagen konnte, wie lange sie hier festsitzen würde und wo sie überhaupt war. Zunächst genügte es ihr auch, schon einmal zu wissen, dass sie nicht alleine auf diesem Landstrich war. Möglicherweise eine Insel... aber vielleicht auch Festland..., womit sie die Großfläche eines Kontinents meinte. Gemächlichen Schrittes folgte sie also der Spur im Sand und genoss das Rauschen der heranschwellenden und abschweifen der Wellen. Schließlich machte sie eine Gruppe an Menschen - grob gesagt - aus und entschied auf diese zu zu halten. Irgendwer wird doch wohl wissen, wo wir hier sind...

Während sie langsam näher kommt, mustert sie die Personen, denen sie sich nähert: Weißer Turban, grauer Umhang... groß... helles Orange-braun, klein, irgendwie niedlich... weiße Haare, alt? irgendwie passte die aufrechte Haltung nicht ..Flügel? ein Kostüm... Schwarze Haare, Rüstung... ich hoffe einfach mal, das ist ein gutes Zeichen... o--okkaaayy... ähm... was immer DAS ist... Aus irgendeinem Grund lief keiner vor dem etwas mit Schuppenschwanz weg. War es also ungefährlich? Lyn versuchte sich zu erinnern, was es sein könnte. Dann ein Aufschrei, jemand lief und stolperte. Vielleicht ...doch nicht so ungefährllich

Lyn hielt nun doch lieber schon ein paar Schritte von der Gruppe entfernt an und blickte unsicher zwischen der gefallenen Person und der Gruppe hin und her. Es war schier unmöglich zu sagen ob, und wenn ja, wie gefährlich ihre augenblickliche Situation war.


Beschreibung Lyns auf der Insel: liebevolle Aura, schlank, schlichte dunkelgrüne Robe, weiße Haut, rot-kupfernes Haar (langer Pferdeschwanz), schlichter Ledergürtel, grüne Augen, keine Waffen, brauner Unterrock
avatar
Lyn Kareyon
Gute Seele

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 23.10.14

Charakterbogen
Alter:
Größe:
Rasse:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Jarko am Mo Nov 10, 2014 12:59 pm

Ich näherte mich der üppigen Vegetation wie ein lauerndes Tier. Die Insel war nicht verlassen. Ich konnte gleich mehrere Auren wahrnehmen. Eine befand sich ganz in der Nähe. Eine, die mir besonders ins Auge stieß. Und es war ihre Richtung, aus der auch die Frauenstimme schrie. Etwas rannte durch den dichten Urwald. Die Frau floh. Direkt in meine Richtung.

Und endlich, endlich wurde es mir klar. Ich musste in Tragalún friedlich eingeschlummert sein und nun träumen. Oh, diese Situation war mir sogar allzu vertraut. Die Insel war neu. Aber die Protagonisten kannte ich zu gut.
Ich, der starke (Anti-)Held, würde die einzige Frau retten, die es mir wert war, für sie den Kragen zu riskieren. Manchmal waren es Dunkelelfen, manchmal ein dubioses Monster, das auf sie los ging. Das Ende war immer das gleiche:
Ich rettete sie und dann folgte eine lange, intensive Nacht, in der sie mir immer wieder ihre Dankbarkeit verdeutlichte...

Mit einem dreckigen Grinsen zog ich mich einen Baum hinauf und lauerte auf die sich nähernde Beute.
avatar
Jarko
Biest

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 26.12.11

Charakterbogen
Alter: 77 Jahre
Größe: ca 1,86m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Xorastra am Mo Nov 10, 2014 1:13 pm

"Danke" das galt der Erklärung bezüglich Insel. 
Merkwürdig mit jemandem zu sprechen, den man nicht sah. Außerdem waren hier erstaunlich viele Leute unterwegs.
"Hallo, ich bin Xorastra und... ich bin kein Tiermensch, sondern ein Engel."
Das wollte doch gleich mal klargestellt werden. Nicht das es noch zu Missverständnissen kam und ihre Flügel hatten sie nun eh schon gesehen. 

Den schlangenähnlichen Kerl musterte sie kurz. 
"Warte, bist du ein Rackshuk?" fragte sie als sie sich an etwas erinnerte. Klar, er musste ja eigentlich einer sein, was denn sonst? Außer vielleicht noch Tiermensch... Aber dazu hatte er fast etwas viel von einer Schlange...
 
Dann kamen Vorschläge was zu tun sei und sie nickte erstmal.
"Ich könnte ja mal etwas hinauf fliegen, ob ich etwas erkennen kann." schlug sie dann vor. 
Scheinbar wusste also keiner wo sie waren.
Merkwürdig.
avatar
Xorastra
Moderator

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 05.04.14

Charakterbogen
Alter: 42
Größe: 1,76m
Rasse: Engel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Fynn Hellwind am Mo Nov 10, 2014 1:57 pm

Sie verließ die Höhle und die Spinne folgte ihr. Sie war groß wie ein Haus und Fynn hatte Mühe, sich durch den Dschungel von Schlingpflanzen, Bäumen und riesigen Blättern zu kämpfen. Die Söldnerin wagte es nicht einmal nach hinten zu sehen. Das brauchte sie auch nicht, denn sie konnte die eilig hastenden Füße und die widerlich grotesken Laute der Spinne hören. Aber wo sollte sie hin? Bald hätte sie das Biest eingeholt und dann...

Da!

Eine Höhle! Klein genug, dass die Söldnerin hindurchschlüpfen konnte, die Spinne aber draußen bleiben musste. Da drin würde sie sich dann einfach einen neuen Plan ausdenken, vielleicht könnten dann auch ihre Schwerter behilflich sein? Mit einem gewaltigen Schwung, rutschte sie in die Öffnung und merkte alsbald, dass es sich wirklich um eine sehr kleine Höhle handelte, praktisch nur eine Kuhle, in dem aufrechtes Stehen nicht möglich war. Die Schwerter konnte sie hier kaum ziehen. Dennoch versuchte sie es, denn die Spinne war geduldig und hockte nun abwartend vor ihrer potenziellen Beute. „Na komm schon.... komm schon! Du doofes Ding!“
avatar
Fynn Hellwind
Pechvogel

Waage Ziege
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 25
Ort : Hamburg
Laune : Super gut! 8D
Anmeldedatum : 23.10.11

Charakterbogen
Alter: 20 Jahre
Größe: 1.80m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Jarko am Mo Nov 10, 2014 2:26 pm

Was zur Hölle war das denn für ein riesiges Monster?
Die Fassungslosigkeit konnte man meinem Gesicht ansehen. Was wollte meine Traumwelt mir damit sagen? Dass ich in ein Weib vernarrt war, dass sich nur die widerlichsten, gefährlichsten und schlimmsten Kreaturen zum Feind machte, damit es mir auch möglichst schwer fiel, dieses Mädel herauszureißen? Dunkelelfen, Schatten und... Riesenspinnen? Das Teil konnte ich nicht einfach totbeißen. Dazu war selbst mein Maul zu klein!

Ich zerrte an einem halb abgetrennten Ast, bis ich ihn in der Klaue hielt. Dann schwang ich mich auf einen besseren Platz, wartete, bis das Getier unter mir war und ließ mich fallen, um ihm die zersplitterte Astspitze in den Körper zu rammen.
Angst? Hatte ich keine. Ich hatte schon verdammt viel in Letums Wildnis gesehen. UND. Ich hielt das alles für einen Traum!!!

[es ist schwierig nur einen Satz zu schreiben! D:]
avatar
Jarko
Biest

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 26.12.11

Charakterbogen
Alter: 77 Jahre
Größe: ca 1,86m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Gast am Mo Nov 10, 2014 6:55 pm

Zu meiner Vorstellung wandte ich mich hauptsächlich an das Vogelwesen, wobei sie doch gemeint hatte, sie sei kein Tiermensch
"Ich bin Robin Winterfell. Schön, euch kennen zu lernen!", meinte ich etwas überschwänglich, wobei ich erst Xorastra anblickte und dann auch einmal zu dem rothaarigen Geschöpf hinübersah, die Hand hob und ihr mit einem breiten Grinsen zuwank. Die Kleine, tatsächlich wirkte sie ein bisschen verstört, war mir sofort sympatisch. Irgendwas an ihr erinnerte mich an Nim und hätte ich beide gleichzeitig kennengelernt und sie wären beide sichtbar, hätte ich sie wohl ziemlich oft durcheinander gebracht.
"Ich glaube, das ist gar keine schlechte Idee", murmelte ich abwägend wieder an den Engel gewandt. Ich nahm es einfach so hin, dass sie einer war, immerhin hatte ich schon seltsameres gesehen als Menschen mit Flügel, die aber keine Tierwesen waren, sondern Engel. Den Unterschied vermochte ich gerade nicht auszumachen, aber vielleicht konnte sie ja tatsächlich damit fliegen und das wäre wohl sehr hilfreich.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Luvia am Mo Nov 10, 2014 7:11 pm

Nim... und Robin... Und die mit den Fluegel stellte sich nun auch als Xorastra vor, und sie sagte, dass sie ein Engel war. Mein Blick weitete sich ein wenig. "Oh!" machte ich verwundert. Ich hatte von Engeln gehoert. Die kamen aus Anima!
"Ich bin Luvia..." sagte ich jetzt auch, weil sich die anderen alle schon vorgestellt hatten. Und sie schienen wirklich freundlich zu sein. Ich laechelte leicht, als Robin mir zuwinkte. Und es stimmte, wenn Xorastra hochfliegen wuerde, konnte sie bestimmt mehr sehen.

Der Mann war nun auch aufgestanden und legte die Kleidung ab, die vorher einen Grossteil von ihm verhuellt hatte. Jetzt sah ich auch, dass er richtig dunkle Haut hatte. Und er sprach mit dem Echsenwesen, das ich immer noch ein wenig unheimlich fand. Aber auch Xorastra sprach mit ihm.
Ich blieb still... Aber ehrlich gesagt war ich ganz froh, dass Robin und Nim da waren - jedenfalls glaubte ich, dass Nim noch da war. Die schienen nett zu sein.
avatar
Luvia
Moderator

Anzahl der Beiträge : 511
Anmeldedatum : 17.09.14

Charakterbogen
Alter: 14 Jahre
Größe: 1,62 m
Rasse: Tiermensch

Benutzerprofil anzeigen http://www.razyboard.com/system/user_dino_island.html

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Xern am Mo Nov 10, 2014 10:38 pm

Xern schätzte den Neuankömmling als Tiermensch ein. Einen der es besonders schwer getroffen hatte. Das Mädchen vorhin war auch ein Tiermensch. Er konnte das Tier was sie gebissen hatte allerdings nicht bestimmen. Vielleicht eine Katze?
Aus schmalen Augen beobachtete der Dunkelelf, wie eine weitere Person hinzu kam allerdings mit einem gewissen Abstand zur Gruppe stehen blieb. Es war eine bemerkenswerte junge Frau mit roten Haaren und grünen Augen. Sie schien zwar ein Mensch zu sein, weckte aber das Interesse des Künstlers. Er grinste.

Aber da war noch das Echsenwesen vor ihm und die anderen Damen zu seiner Rechten. Die Schlange wäre keine Konkurrenz. Demnach sah es noch immer sehr gut für ihn aus. Und damit wurde ihm vollends klar, dass es einer seiner Träume sein musste, denn nur in diesen kamen so viele Frauen zum Einsatz. Entschlossen trat er an der Schlange vorbei und wandte sich an die Rothaarige. „Seid auch Ihr hier gestrandet, meine Teure?“ er verneigte sich leicht, nur um sich anschließend vorzustellen. „Ich bin Xern Kreyden, darf ich auch nach Eurem Namen fragen?“

[oh ja... das ist... verdammt.... schwer D: aber ich finde, dass wir das doch recht gut hinkriegen mit den kurzen Beiträgen XD]
avatar
Xern
Schürzenjäger

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 23.08.14

Charakterbogen
Alter: 80 Jahre
Größe: 1.90 m
Rasse: Dunkelelf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Nim am Mo Nov 10, 2014 10:56 pm

Ein Engel? Zum Glück konnte niemand sehen, dass ich Xorastra mit offenem Mund ansah. Nur schwer konnte ich mich auf das grün gekleidete Mädchen konzentrieren. Es stellte sich als Luvia vor. Dann begann der Vermummte plötzlich, sich auszuziehen!
"Der ist ja ganz schwarz!!!" rief ich überrascht und sagte damit sogleich das, was mir in den Kopf kam.
"Das muss ein Grubenkobold sein! Von denen habe ich schon sehr viel gehört! Sie sind aus Kohle gewachsen und fressen Minenarbeiter auf, wenn die allein sind! Gute Frau, Ihr solltet Euch vor ihm in Acht nehmen und niemals allein mit ihm sein!", ich meinte die Rothaarige.
Meine Augen wanderten zu dem Schlangenmensch. Bei den vielen ungewöhnlichen Leuten wusste man ja gar nicht, wen man zuerst anstarren sollte.
avatar
Nim
Kleiner Spuk

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 24.08.14

Charakterbogen
Alter: 15
Größe: 1,70m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Fynn Hellwind am Mo Nov 10, 2014 10:57 pm

Klackernde Geräusche machte dieses Biest, was eindeutig viel zu viele Augen und viel zu viele Beine besaß! Doch Fynn war sich bewusst, dass sie es mit diesem Gegner aufnehmen konnte, denn schließlich träumte sie nur. Es würde also nicht mehr lange dauern bis sie ihr Schwert ziehen konnte und …

Die Spinne kreischte auf, wenn man es denn ein Kreischen nennen konnte. Zeitgleich krümmte sie sich vor Schmerz und ließ ihren schweren Kopf umherwirbeln. Was hatte sie nur? Verwundert steckte Fynn ihren Kopf raus, konnte aber nichts weiter als eine Gestalt erkennen, die sich scheinbar auf dem Rücken der Kreatur befand. Jemand hatte ihren Hilfeschrei also gehört?

Sehr gut!

Eilig verließ sie ihr Versteck, zog ihre Zwillingsschwerter und wartete ab, bis sich eines der vielen Beine auf dem Bode befand. Zugegeben. Ihr Herz pochte wie wild, doch in diesem Moment war ihr Kopf so klar wie selten. Dann war der Moment gekommen. Ein Bein donnerte vor ihr zu Boden. Die Klingen sirrten durch die Luft und trennten dessen Spitze ab. Ein weiteres Kreischen belohnte Fynns Mut. Doch sie lächelte nur. Es war ja schließlich nur ein Traum und in der Montur ihrer Heldin konnte man sie ohnehin nur schwerlich erschrecken. „Ich mach dich fertig!“ rief sie der Bestie entgegen und widmete sich dann dem nächsten Bein. Allerdings schaute sie noch einmal prüfend zu der anderen Person, die nun auch in diesen Kampf verwickelt war.
avatar
Fynn Hellwind
Pechvogel

Waage Ziege
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 25
Ort : Hamburg
Laune : Super gut! 8D
Anmeldedatum : 23.10.11

Charakterbogen
Alter: 20 Jahre
Größe: 1.80m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Jarko am Mo Nov 10, 2014 11:25 pm

Knirschend gab der Chitinpanzer unter dem Ast nach. Das Monster heulte laut auf... eh. Ja, oder wie man das Geräusch auch nennen mochte!
Das hatte gesessen!
Ich hielt mich an der Waffe fest, denn es ging sehr ruckend auf dem Rücken der riesigen Spinne zu. Dann schlug ich meine Klauen in die Panzerung, weil ich abzurutschen drohte. Das Monster drehte sich um 180 Grad und versuchte zuckend den Rückzug anzutreten. Ich ließ mich von dem Körper rutschen und stellte gleichzeitig fest, dass ich nicht der einzige Angreifer gewesen war!

Ich befreite meine Klauen von Spinnensekret und sah mich nach der Frau mit den Schwertern um. Ein bisschen zu ruhig war ich wenn man bedachte, dass sich eine Monsterspinne kreischend in meinem Hintergrund verkrümelte.
avatar
Jarko
Biest

Anzahl der Beiträge : 481
Anmeldedatum : 26.12.11

Charakterbogen
Alter: 77 Jahre
Größe: ca 1,86m
Rasse: Hungerteufel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Fynn Hellwind am Di Nov 11, 2014 12:29 am

Ein weiteres Bein wurde Opfer ihrer Klingen. Es war schon fast zu leicht. Aber das kümmerte Fynn nicht sonderlich denn die ganze Szenerie war so surreal, dass sie diesem Logikfehler kaum Beachtung schenkte. Tatsächlich schien die Spinne bereits genug zu haben. Sie wand und quälte sich so sehr, dass sie alsbald die Flucht antrat, ihre gewaltigen Schritte trugen sie wieder zurück ins Dickicht des Dschungels. Schon seltsam wie real ihr das alles vorgekommen war und doch war sie stark geblieben. Ein bisschen Stolz war die Söldnerin ja schon auf sich, auch wenn ihr vermutlich nicht allein diese Ehre gebührte?

Zunächst jedoch steckte sie ihre Waffen weg und prüfte, ob sie sich auch nichts getan hatte. Zu diesem Zweck beugte sie sich vor und tastete auch ihre Beine ab.  Seltsamerweise war sie unverletzt geblieben, aber weiter darüber wundern tat sie sich nicht. Schließlich war das alles nur ein Traum. „Vielen Dank für Eure Hilfe! Ich wüsste nicht was ich gemacht hätte wenn...“ sie blickte auf und schwang gerade ihren langen Zopf zurück, als sie mitten in der Bewegung erstarrte.

„Oh..... Scheiße....“ und ihr Puls nahm langsam ein höheres Tempo an. Dabei war es doch gerade eben noch gut gegangen! Und doch schien der Alptraum noch immer nicht vorüber zu sein.  „.....Du?“ Ihr schien, als habe er gerade erst begonnen.

[Ja, tut mir leid... aber ich hatte bock zu schreiben und sonst konnte ich nirgends und es ist hier grad so spannend XD Ich wollte hier jetzt niemanden verdrängen oder so Q.Q]
avatar
Fynn Hellwind
Pechvogel

Waage Ziege
Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 25
Ort : Hamburg
Laune : Super gut! 8D
Anmeldedatum : 23.10.11

Charakterbogen
Alter: 20 Jahre
Größe: 1.80m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Lyn Kareyon am Di Nov 11, 2014 5:02 pm

Nun denn, es bestand kein Zweifel, dass jemand auf sie aufmerksam wurde. Der Dunkelhäutige war wahrscheinlich ein Dunkelelf. So einen wie ihn hatte sie ja schon einmal gesehen, aber der war schwer verwundet gewesen. Ob er sich an sie erinnern würde? Nein, nein, nein.. du musst hier bleiben..., ermahnte sie sich, in Gedanken nicht in die Vergangenheit zu streifen, wenn noch gar nicht klar war, was in der Gegenwart mit ihr geschah. Gutes Benehmen kannte dieser allemal, so schenkte sie ihm auch ein warmes Lächeln: "Dem ist so." Das heißt dann wohl, wir alle sind hier... gestrandet.

Kurz blickte sie auf die Runde, die seltsamer kaum sein könnte und nickte beiläufig auf die Frage nach ihrem Namen. "Xern Kreyden", vermerkte sie jedoch ehe sie wirklich antwortete: "Mein Name ist Lyn Kareyon. Gehe ich recht in der Annahme, dass Ihr ein Dunkelelf seid?" Die Stimme aus der Gruppe irritierte sie, aber sie verstand nicht warum. Es wurden mehrere Unterhaltungen geführt, deswegen konnte sie wohl nicht genau sagen, wer sich warnend an sie gewandt hatte. Grubenkobold... oder wie? Lyn blickte auf Xern und bestätigte für sich, dass sie hier einen Dunkelelf vor sich hatte.


Beschreibung Lyns auf der Insel: liebevolle Aura, schlank, schlichte dunkelgrüne Robe, weiße Haut, rot-kupfernes Haar (langer Pferdeschwanz), schlichter Ledergürtel, grüne Augen, keine Waffen, brauner Unterrock
avatar
Lyn Kareyon
Gute Seele

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 23.10.14

Charakterbogen
Alter:
Größe:
Rasse:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Seth am Mi Nov 12, 2014 11:48 am

Auf Seths Frage wurde leider nicht eingegangen. Stattdessen betrachteten ihn die Wesen eher misstrauisch. Jeder stempelte ihn mit ihren Vorurteilen ab. Das erkannte er an ihren Augen. Einzig allein der Engel erkannte seine Rasse. Seths Magen knurrte. Hier herum zu stehen und zu reden würde wohl dieses Problem nicht lösen. Da die Leute eher mit sich selbst beschäftigt waren und ihre Dialoge führten, hob Seth seine Hand. Bis bald zzz. Zischelte er mit seiner rauen Stimme hervor. Ein wenig Wehmut verspürte die Schlange schon. Aber er akzeptierte es. Dann drehte er sich um und schlängelte in den Dschungel hinein.
Ein exotisches Tier nach dem anderen huschten durch das Blätterwerk des dichten Dschungels. Manchmal erkannte Seth kleine Regenbogen farbige Kröten, manchmal lange, dunkle Schlangen. Kein einziges Tier versuchte sich der Echse zu nähern. Erst nach einiger Zeit entdeckte Seth große Spinnennetze. auf einem dieser Netze lag eine riesige Spinne mit aufgebohrten Chitin Panzer und nur noch 6 Beinen. Die anderen zwei waren abgerissen.
Seth schlängelte auf die Riesenspinne zu. Mit diesem Bild erkannte Seth, dass er nicht im Paradies war.
Eine Spinne zu sezieren war Ihm nicht danach. Schließlich würde diese Spinne wahrscheinlich nur das gleiche wie ihre kleinen Freunde aufweisen bloß in größer. Viel mehr fragte sich Seth, welche unheimliche Kreatur diese Macht besaß, eine so gewaltige Spinne so schwer zu verletzen.
Zzz... Was ist passiert, Freund? Seth betonte extra das Wort Freund. Er verband eine Sympathie mit dieser großen Spinne.
Komm... Komm ruhig näher. Ich beiße bestimmt nicht. Oh... du bist ja eine Schlange.
Die Spinne begann in Tränen auszubrechen.
Ich wollte nur eine kleine, zierliche Frau zum Mittagessen schnappen. Sie war so lebhaft und so beweglich. Ein Wunderbarer Gaumenschmaus. Ich lockte sie in eine Höhle und wusste, dass sie nicht weit kam. Dann spürte ich einen stechenden Schmerz am Rücken. Jemand oder etwas bohrte mir einen dicken Ast in den Rücken. Dabei schnitt mir die böse Frau ein Bein ab. Ich drehte mich um um den Wahnsinnigen zu erkennen. Es war ein Monstrum. Ein Mensch mit Hörnern! Und Teufelsschwanz! Glaub mir ich habe Satan persönlich gesehen! Dann schnitt mir diese kleine Frau noch ein Bein ab. So musste ich mich zurück ziehen!
Ein Teufel in Menschengestalt? Seth bekam das schaudern. Wenn dieses Wesen mit einem Ast einen Chitin Panzer zerlegte, dann war Seth eher nur Leder für dieses Kreatur. Er schüttelte sich.
Aus Freundlichkeit blieb Seth bei der sterbenden Spinne. Andere große Spinnen sahen dieses seltene Szenario, dass eine Schlange einer Spinne zuhörte. Sie alle tauchten aus ihren Nestern hervor.
Für Seth begann eine große Freundschaft.
avatar
Seth
Alchemist

Anzahl der Beiträge : 25
Ort : Hamburg
Laune : Feel the swing baby! https://www.youtube.com/watch?v=u72j4zkW_bw
Anmeldedatum : 29.08.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Xern am Do Nov 13, 2014 1:42 pm

Xern grinste nur und nickte. So etwas hatte er vorher noch nicht gehabt: eine Frau, die wusste, dass er ein Dunkelelf war. Ob sie zu den Lumenaren oder Skar gehörte? Interessant, scheinbar sehnte er sich also doch ein wenig nach seiner alten Heimat, warum sonst träumte er sich nun ein Zusammentreffen mit einem Unlicht zusammen? Lyn Kareyon war der Name.

Die schwarze Schlange hingegen sollte wirklich kein Problem mehr sein. Kurzerhand verabschiedete sie sich und verschwand in den Sträuchern der Insel. Sehr gut! Damit war auch klar, dass es sich wirklich um einen Traum handelte, denn nun war er wirklich mit allen Frauen allein.

Plötzlich ertönte eine Stimme, die gleiche, die ihn auch auf dieser Insel begrüßt hatte. Und diese schien überhaupt nicht zu wissen, was er eigentlich war.
Grubenkobold??? Da hatte aber jemand Fantasie. Es klang fast wie die naive Feststellung eines Kindes. Vermutlich war das Mädchen demnach auch nicht sehr alt. Dennoch grinste Xern und drehte sich einmal zu der Gruppe von Frauen um, die er bislang nicht weiter beachtet hatte. „Das unsichtbare Gespenst sollte lieber seine Zunge hüten, sonst male ich es mit schwarzer Farbe an, sodass es zu einem von meinen wird!“ Dies unterstrich er mit einem rauen Lachen.
Solche Spielchen hatte er gern. Manche Frauen standen auch total drauf, wenn er sie erst mit roter Farbe bemalte. Die meisten ahnten nicht einmal, dass es sich hierbei um Blut handelte, dennoch genossen sie es seufzend und ließen es geschehen.

Oh ja das würde noch ein sehr spannender Traum werden.
avatar
Xern
Schürzenjäger

Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 23.08.14

Charakterbogen
Alter: 80 Jahre
Größe: 1.90 m
Rasse: Dunkelelf

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Xorastra am Do Nov 13, 2014 11:14 pm

"Ich bin bald zurück, habt bitte ein wenig Geduld." Xorastra legte ihre Schuhe neben einem Baum ab und trat ein ganzes Stück von dem Bewuchs zurück um genug Platz zu haben. Der Engel entfaltete die Flügel und streckte sie einmal gut, ehe sie mit ihnen zu schlagen begann und sie gekonnt in die Lüfte erhob. Sie war zwar schon länger nicht mehr geflogen, aber so etwas verlernte man nicht, schon garnicht als Engel.
Also schraubte sie sich im Spiralflug in die Höhe, bis sie die Bäume unter sich zurück ließ. Auf der einen Seite lag das Meer, Wasser so weit der Blick reichte. Auf der anderen konnte sie ersteinmal nur Bäume und andere Pflanzen erkennen. Die Insel schien also weitgehend von Dschungel bewachsen zu sein. Für sie und ihre Flügel also nicht besonders einladend. Denn in dichtem Wald konnte sie nur schwer starten und landen.
Aber dann fiel ihr Blick auf Waldlose Hänge, das bedeutete es gab zumindest sowas wie Berge die nicht völlig bewachsen waren. Mehr konnte sie eigentlich nicht erkennen, weswegen sie wieder zu der Gruppe am Boden zurückkehrte.
Wie beim Abheben wirbelte sie ziemlich viel Sand auf.
"Ich konnte nicht besonders viel erkennen, aber weiter in der Richtung liegt mindestens ein Berg." Sie deutete ungefähr in Richtung Nord-West.
"Ich glaube weiter dort ist auch etwas Land ohne so dichten Wald wie hier. Ein Dorf konnte ich von hier aus nicht sehen."
Sie faltete ihre Flügel wieder und sah skeptisch zu dem schwarzen Kerl hinüber. Inzwischen hatte er sich des vielen Stoffes entledigt und sie konnte noch mehr dunkle Haut erkennen. Merkwürdige Wesen gab es...
avatar
Xorastra
Moderator

Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 05.04.14

Charakterbogen
Alter: 42
Größe: 1,76m
Rasse: Engel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Nim am Sa Nov 15, 2014 3:34 pm

"Was ist denn ein Dunkelelf?"
Ich war immer bereit, mein großgefächertes Wissen über Nixen, Feen, Grubenkobolde und andere Wesenheiten aufzuwerten, damit ich in möglichst allen Situationen wusste, womit ich es zu tun und wie ich zu handeln hatte. So wie jetzt:
Wenn der dunkle Grubenkobold etwas Böses im Sinn hatte, würde ich ihm den Gar aus machen, indem ich auf dem linken Bein einen Kreis um ihn sprang und laut dabei den Brunftlaut eines Whotherghasauriers nachahmte. Dann würde er nämlich gewiss zu Staub zerfallen!
Ich... runzelte die Stirn.
Diese Vorgehensweise klang irgendwie nicht mehr so schlüssig wie noch vor einigen Jahren, als der Barde sie mir eingebläut hatte.

Ich sah auf den roten Fleck an meinem Hosenbein und hauchte entsetzt: "Das... das ist möglich?"
Zum Glück lenkte mich die Frau mit den Flügeln ab. Sie flog nach oben. Sie flog wieder hinab. Und ich starrte sie einfach nur an.
Sie konnte wirklich fliegen! Das war unglaublich!
avatar
Nim
Kleiner Spuk

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 24.08.14

Charakterbogen
Alter: 15
Größe: 1,70m
Rasse: Mensch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Lyn Kareyon am Do Dez 11, 2014 12:53 am

"Äh... naja, er", erklärte Lyn dürftig und deutete auf Xern. Was konnte sie groß mehr sagen? Dass er aus der Unterwelt kam? Er vermutlich Böses beabsichtigte und gefährlich war? Dass dies aber nur Annahmen waren und Pauschalisierungen von einigen wenigen, die man tatsächlich so erlebt hatte, auf alle seiner Art? Andererseits hatte sie noch nie gehört, dass ein Dunkelelf jemandem geholfen hätte. So gesehen...
Sie unterbrach ihre Grübeleien mit leichtem Kopfschütteln: "Sie haben dunkle Hautfarbe, ungewöhnliche Haar- und Augenfarben... und sind sehr Listenreich."

Listenreich, das konnte beides sein, klug und böswillig. Lyn war nicht sicher, was von beidem auf dieses Exemplar zutraf. Individuum..., entschied sie sich zu verbessern und fragte dann: "Weiß jemand, wo wir hier sind? und wie wir zurück kommen?" Es war eine vage Hoffnung, der sie bereits fast den Gar ausgemacht hatte. Dennoch musste sie einfach diese Fragen stellen. Was hilft es, jetzt von Berichten von Blutbädern oder anderem zu erzählen und Unruhe zu stiften... es genügt zu warnen, dass er nicht unbedingt so ist, wie er scheint...

Dass sich jemand in die Lüfte erhob, ließ Lyn erstaunt drein blicken und der Flugbahn einen Moment nachfolgen, ehe sie sich der möglichen Gefahr durch den Dunkelelf wieder bewusst wurde. Zu gefährlich ihn zu lange aus den Augen zu lassen..., entschied sie, obwohl sie es ablehnte diesen Geschöpfen von Grund auf zu misstrauen. Hier kannte sie jedoch keine Stelle der Landschaft und fühlte sich unbehaglich bei dem Gedanken hier dauerhaft gestrandet zu sein. Irgendwie kommen wir hier schon weg...
avatar
Lyn Kareyon
Gute Seele

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 23.10.14

Charakterbogen
Alter:
Größe:
Rasse:

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Arcus Island

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten