Optimiert für:
Firefox
Internet Explorer
Neueste Themen
» Die Verrückte Zeitmaschine
Vanessa Ibrael EmptyGestern um 12:27 am von Outis

» Blacklist
Vanessa Ibrael EmptyMo Nov 11, 2019 6:43 pm von Das Große Licht

» K Project Fight of Damokles
Vanessa Ibrael EmptySo Nov 10, 2019 4:50 pm von Gast

» Fehler im Forum
Vanessa Ibrael EmptySa Nov 09, 2019 3:16 pm von Freya

» Neue Forenvorstellung!
Vanessa Ibrael EmptyDo Nov 07, 2019 9:02 pm von Gast

» Happy Birthday
Vanessa Ibrael EmptySa Nov 02, 2019 12:43 pm von Outis

» Antalas
Vanessa Ibrael EmptyMi Okt 30, 2019 9:57 pm von Antalas

» Ich akzeptiere...
Vanessa Ibrael EmptyMi Okt 30, 2019 3:21 pm von Antalas

» Talk-Topic x3
Vanessa Ibrael EmptyMi Okt 30, 2019 10:47 am von Araisan

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Hafenviertel (Perleris-Stadt):

Seraphelia
Erzähler (Kleines Abendlicht)

Riguskant
Nipherweg:
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Schavennas Hafenviertel:
Myrrmayarra
Egon

Dorf Schwalbenstein:
Yuki
Ragmer
Amicara

Dorf Tinto:
Valeria
Finn

Rasenfläche im Park (Königsburg):
Djehuti
Black Laknis

Kreuz und quer durch Riguskant:
Azariel
Lyr

Sommasflucht:
Glimm
Harald

Die Grüne Hölle
Rand der Grünen Hölle:
Escaria
Sheevalesca

Karatina
Nysheim:
Jaekim
Kinim

Blausee:
Araisan

Freya

Waltimdor:
Parito
Cahir

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Outis

Leere Ödnis:
Celen
Synthoras

Perllauf Karatina:
Kagami
Myiarla

Finstersteigs Marktplatz:
Pan
Zaru

Tragalùn
Stille

Forcewald
Wald nahe Húlzinburc:
Celia
Cearis

Die Wilden Lande
Fluss Eiswasser:
Pharo
Chelsé
Unsere Schwester
Vanessa Ibrael 28jl0n11
Statistik
Wir haben 301 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Beau.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 32866 Beiträge geschrieben zu 1920 Themen

Vanessa Ibrael

Nach unten

Vanessa Ibrael Empty Vanessa Ibrael

Beitrag von Gast am Do Feb 21, 2019 10:49 am



Infos zum Schreiberling

Hauptcharakter: Lyr
Nebencharakter(e): Vanessa



Charakter - Grundlagen

Name: Vanessa Ibrael (kurz Van)
Rasse: Tiermensch Glutstelze, ehemals Engel.
Alter: 23 Jahre
Geschlecht: weiblich
Zugehörigkeit: Zwielicht



Erscheinung Engelsgestalt
Größe: 1,87 Meter
Flügelspannweite: 5,79 Meter
Aussehen:
Durch ihre damalige Infizierung mit der Kralle des Tieres, hat sich ihr Aussehen zunehmend verändert. Vorher noch braune Haare, gleichen ihre Haare nun wallenden Flammen, sie gehen ungefähr bis zu den Oberarmen, ihr gesamter Körper ist mit seichtem, aschgrauem Flaum besetzt, welcher mit dem Neugeborener Küken gleichzusetzen ist und um ihre Hüfte herum erschwingt sich ein orangefarbener Federkranz. Diese Federn kann sie ebenso aufstellen, sollte sie zum Beispiel verschreckt oder erregt werden. Auch ihre Körpertemperatur ist der einer Glutstelze gleich zu setzen, weswegen sie eher selten Kleidung trägt und dies auch nicht braucht, da der Flaum ihre Körperteile beschützt und verdeckt und es ihr ohnehin sonst zu warm wäre. Ebenso ihre Engelsflügel, welche einst schneeweiß waren, sehen nun aus wie wallende Lavaströme und haben die typischen schwarzen Akzente der Glutstelze, am Ende der Federspitzen. Ihr linker Flügel ist halb zerfetz und macht sie somit Flugunfähig, in jeder Gestalt. Ihre Augen sind nun zwei kleine, rote Feuerbälle und sehen sehr unheimlich aus, immerhin assoziert man diese ebenso mit Nebelwanderrern. Ihre Stimme wurde heller und sehr wohlklingend, so klingt sie nun wie ein wunderschöner Singvogel und trällert des öfteren vor sich her.
Kleidung:
Wenn sie Kleidung trägt, was wirklich selten vorkommt, trägt sie luftige, sehr kurze Sachen. Allerdings hat sie immer einen Gürtel an, an dem sie ihre Waffe befestigt, welcher einmal um ihren Körper geht und dann an ihrem rechten Bein mit mehreren Schnallen befestigt ist um nicht herunter fallen zu können (Ähnlich wie Lightning in FF13).



Erscheinung Tiergestalt
Größe: 14 cm
Flügelspannweite: 20 cm
Aussehen:
Ebenso prächtig wie in ihrer Engelsgestalt, ist sie auch, in ihrer Glutstelzenform. Ihr Gefieder glänzt und sieht aus, als würde man sich bei Berührung verbrennen, am Kopf, an den Flügel und am Schweif färben sich die Spitzen langsam schwarz, in einem fließenden Verlauf. Nur ihr linker Flügel ist ebenso hier verletzt und macht das Fliegen unmöglich.
Kleidung: /



Erscheinung Unlichtnacht
Größe: 2,60 Meter
Flügelspannweite: 10,00 Meter
Aussehen:
Nahezu grotesk Groß wird ihre Form in der Unlichtnacht und ebenso tödlich. Zum Glück erinnert Van sich selbst nicht daran, wie vielen unschuldigen sie wohl so schon das Leben geraubt hat. Ihre Hände und Füße werden bestückt mit riesigen Krallen und aus ihrem Gesicht ragt ein krummer, spitzer Schnabel, welcher vermutlich alles aufzuspießen vermag, außerdem wird ihr Flaum zu langen, eleganten Federn. Egal wie sanfmütig sie auch sonst erscheinen mag, diese Form wurde praktisch dazu gemacht, andere zu töten. Weswegen sie begann sich systematisch wegzuschließen, sobald das Unlicht naht.
Kleidung: /



Persönlichkeit
Charakter:
Vanessa ist nicht gerade die Person, welche sich von etwas unterkriegen lässt. Sie strotzt allen Widrigkeiten und versucht immer das Beste aus der Situation zu machen. Auch ist sie niemand, der sich lange Sorgt, ihre Begebenheiten und ihr Leben sind eben so verlaufen und ewige Trauer hilft ihr nicht weiter. Eher noch versucht sie trotz dessen, dass sie hauptsächlich verhasst ist, anderen zu helfen.
Auch sei wohl gesagt, dass sie ein hitziges Temperament bekommen hat, welches dennoch sehr sanfmütig werden kann, gleichbedeutend dem Balzen und Imponieren eines Singvogels. Ja Leute, die ihr vertrauen könnten meinen, sie muss immer ihre mütterliche Seite raushängen lassen. Was sie auch nur zu gerne tut. Denn die Zwielichter zu beschützen macht sie stolz und sie sieht diese gleichbedeutend als ihre Kinder an, man könnte fasst sagen, sie gäbe einen guten Schutzengel ab, so war ihr diese Ehre aber nie gegönnt.
Ein großes Problem ist wohl, dass sie ein ziemliches schwarz und weiß Denken hat. Somit sind für sie alle Unlichter Abschaum, alle Diebe böse, alle Wesen die anderen Schaden gehören getötet. Ebenso andere Tiermenschen, welche sich nicht wegschließen und ihrem Gemüt freien Lauf lassen. Dennoch ist sie gerne bereit, ihnen zu helfen, sie auf den rechten Weg zu führen, lehnen sie ihre Hilfe jedoch ab, oder befolgen sie nicht, hat sie keine Gnade. Dass es sie am Ende eigentlich nicht besser dastehen lässt, nun, darüber hat sie nie nachgedacht. Immerhin hilft sie doch, über die Welt zu richten.
Vorlieben:
Zwielichter (besonders Menschen)
Singen
Helfen
Bo
Abneigungen:
Unlichter (böse Wesen insgesamt)
Ketzer
Unlichtnächte
Kälte
Religion:
Das Große Licht ist ihr Gott und demnach vertraut sie darauf, dass alles was ihr zugestoßen ist, irgendeinem höheren Ziel folgen muss. Ihren Glauben verlor sie nie, ja Van würde nicht mal daran, denken für nur eine Sekunde zu Zweifeln.  



Fähigkeiten
Beruf:
Eigentlich übt Van keinen Beruf aus, jedoch ist sie selbst der Meinung eine wichtige Aufgabe zu erledigen, indem sie die Welt von dem Bösen befreit und ist wohl so etwas wie eine selbsternannte Richterin.
Sprachen:
Angelisch, Muttersprache
Arcum, fließend
Rigusta, Nebelzung und Trangalisch, wenige Brocken, vermischt Worte häufig, praktisch unverständlich.
Lesen/Schreiben:
Angelisch, ja/ja
Arcum, ja/nur leichte Lektüre
Rigusta, Nebelzung und Trangalisch, reicht zur Orientierung/nein
erlernte Fähigkeiten:
Allgemein:
Der ehemalige Engel hat früh gelernt zu Kochen, weiß sowohl wie man Greifen und Pferde reitet und hat auch, besonders seitdem sie ein Tiermensch ist, ein gutes Händchen für Tiere jeglicher Art. Seitdem sie ein Tiermensch ist, kann sie außerdem singen und hat ebenso gelernt sich Essen zu beschaffen und zu jagen.
Speerkampf:
Vanessa hat vielleicht eine etwas ungewöhnliche Waffe für einen Engel, das heißt aber noch lange nicht, dass sie nicht gefährlich damit werden kann. Da sie keine Magie beherrschte, lernte sie schon von klein auf mit einem Speer zu kämpfen und führt diese Waffe praktisch wie ihre dritte Hand. Ihre Waffe ist beidseitig mit Klingen bestückt und im ausgeklappten Zustand 1,06 Meter lang.
Eigenschaften/Gaben:
Cherub:
Die unter Engeln verpönte Fähigkeit sich unsichtbar zu machen, kommt Vanessa nun sehr zur Hilfe. Sie spioniert bösen Wesen hinterher und vernichtet sie, ohne sonderlich aufzufallen. Außerdem kann sie sich so auch tarnen, da sie als Tiermensch eben trotz all ihrer Mühe unerwünscht ist.
Himmlische Aura
Sie strahlt trotz ihrer Verwandlung eine himmlische Aura aus, welche schon einige Menschen zögern ließ, sie umzubringen, auch wenn sie ebenso das Tier in ihr sahen.
Feuer spucken:
Diese Fähigkeit ist ihr nun als Halbglutstelze ebenfalls möglich. Allerdings kann sie dies in ihrer Vogelgestalt deutlich besser. Jedoch ist es ihr auch in der Engelgestalt möglich, dient dort aber eher als Ablenkung, da sie keine weiten Flammen hervor bringt.
Hitzeresistenz:
Ebenfalls von den Glutstelzen hat sie eine Resistenz gegen Hitze, nur bedeutet dies trotzdem nicht, dass ihr große Hitze insgesamt nicht unangenehm ist, sie tut ihr eben nur nicht weh.
Tiersprache:
Sie kann mit jeglichen Glutstelzen sprechen, sowohl in ihrer Engels- als auch Glutstelzengestalt.

körperliche/geistige Stärken:
Optimistische Einstellung
Händchen für Tiere
sportlich/flink
guter Speerkämpfer
schwer klein zu kriegen
Feuerspucken
körperliche/geistige Schwächen:
Schwarz-Weiß-Denken
Flugunfähig
hitzköpfig
hält sich für was besonderes
besessen davon, anderen helfen zu müssen
Kälte



Hintergrund
Stand: ledig
Familie:
Mutter 43, Schutzengel, lebendig.
Vater 46, Schmied, lebendig.
Herkunft/Geburtsort: Anima
Wohnort:
Van hat keinen bestimmten Wohnort, allerdings meidet sie sehr kalte Orte tunlichst. Dank ihres eigenen engelischen Biosystems, friert sie zwar doch nicht so schnell wie Glutstelzen, aber ganz unempfindlich ist sie dennoch nicht.
Besitz:
Ledertasche:
Feldflasche
Samen, Nüsse und Beeren
Geldbörse fast leer (hauptsächlich Geld ihrer Opfer)
Bröselkraut
Seife
Am Körper:
Speer
Gefährten:
Bo:
Eine männliche Glutstelze, welche sich Hals über Kopf in Vans Glutstelzenform verliebt hat. Auch wenn er um ihre wahre Gestalt weiß und ebenso, dass die Liebe wohl eher nicht erwidert wird, weicht er ihr selten von der Seite. Denn immerhin bleiben Glutstelzen ihren Partnern treu und die beiden profitieren außerdem von einander. So wärmen sie sich in kalten Nächten und Bo kann immerhin noch fliegen.

Geschichte:

Der Junge Engel, wurde, wie beinah jeder andere in Engelsburg geboren und ist die ersten Jahre seines Lebens behütet bei seinen Eltern aufgewachsen. Als ihr mit drei Jahren endlich die Flügel wuchsen, konnte sie es kaum erwarten endlich wie ihr Eltern fliegen zu können, doch war ihr dies noch nicht vergönnt, auch wenn sie es öfter versuchte. Als sie dann schließlich in die Schule kommt, freut sie sich sehr, endlich viele tolle Sachen lernen zu können und besonders natürlich das Fliegen.
Als sie dann mit acht Jahren das erste mal in die Lüfte aufstieg, füllte sie sich komplett, endlich wie ein vollwertiger Engel. Da sie jedoch keine magische Begabung hatte, beschlossen ihre Lehrer, sie im Waffenkampf zu unterrichten, wo sie besonders gut mit dem Speer umgehen konnte.
So lebt sie ihr Leben weiter, bis ihre Mutter als sie vierzehn wurde zum ersten Mal Visionen bekam. Zuerst dachte sie sich noch nichts dabei, doch als sie einfach nicht mehr aufhörten und sie sogar begann, diese im wachen Zustand zu bekommen, beschloss sie zu einem Priester zu gehen und zu prüfen, ob sie ein Schutzengel war. Ebenso war es und sie machte sich knapp eine Woche später auf, in die Zwielichtwelt. Es wurde ein prunkvolles Abschiedsfest gefeiert, auch Van war sehr stolz auf ihre Mutter. Doch dabei blieb es nicht.
Nachdem ihre Mutter gegangen war, zogen sich die Jahre dahin. Vanessa war nahezu davon besessen eben jene Fähigkeiten zu haben, wie ihre Mutter. Es gab nichts, was sie sich sehnlichster Wünschte, als in das Reich der Zwielichter zu gehen und dort für Recht und Ordnung zu sorgen. Doch, es passierte einfach nichts. Es nahm schon fast krankhafte Züge an, als sie begann sich jeden nichtssagenden Traum, an den sie sich erinnern konnte, als Vision zu sehen. Sie bildete es sich ein, erzählte es überall herum und entschied schließlich, entschlossen zu einem Priester zu gehen um ihre Fähigkeiten zu überprüfen. Es war für niemanden ein Wunder, dass sie durchfiel, außer natürlich für sie selbst. Sie glaubte dem Priester nicht, rastete vollkommen aus. Beruhigte sich jedoch letztendlich wieder. Der Priester hatte gelogen! Das wusste sie. Es gab nur noch einen Ausweg, sie musste alles selbst in die Hand nehmen und so schlich sie sich mit siebzehn Jahren nach draußen.
Bepackt mit etwas Proviant und ihrem Speer schlich sie sich nachts raus, auch wenn die Wachen sie entdeckten, waren sie doch nicht mehr schnell genug um sie aufzuhalten und folgen wollte ihr natürlich auch niemand.
Nachdem sie durch das Portal geschritten war, wurde ihr nicht nur schlagartig unfassbar übel, auch war ihr extrem kalt. Sie war inmitten einer Wüste im Süden Tragalùns gelandet, allerdings war ebenso wie in Anima auch hier Nacht. Von dieser Nacht sollte sie jedoch nicht viel mitbekommen. Ein Vogel griff sie von hinten an und biss sie rücklings in den Nacken.
Danach klappte eben jener, als auch Van zusammen. Sie hatte lange Zeit starke Schmerzen, war aber zu sehr in Trance um irgendetwas davon wirklich mitzubekommen. Als sie schließlich wieder aufwachte. War Tag. Es war unglaublich heiß in der Wüste, aber Vanessa schien das irgendwie nicht mehr zu stören. Zumindest ihrem Körper schien es nichts aus zu machen, als sie langsam wieder zu sich kam, vernahm sie einige Stimmen. Sie setzte sich langsam auf und begann ihre Augen zu öffnen. Überall waren Vögel. Kleine orangerote Wesen, welche sich um sie ringten und tuschelten. Aber Moment mal? Sie verstand diese Vögel ja! Geschockt sah sie an sich herunter, ihre Kleidung war zerrissen und überall an ihrem Körper war weicher Flaum. Sie fasste hindurch und er fühlte sich warm an, die Federn an ihrer Hüfte stellten sich vor Schreck auf und Van, sie war verzweifelt.
Es dauerte nicht lange, bis sie die Vögel fragte, was mit ihr passiert war und sie erklärten ihr alles weitere. Von da an lebte sie knapp zwei Wochen bei ihnen. Eigentlich fühlte sie sich dort wohl, aber sie wusste auch innerlich, dass sie dort nicht ewig bleiben konnte. So geschah es, dass Wilderer welche Glutstelzen fangen wollten, um sie abzurichten, gerade auf Fangversuch waren und sie Vanessa bekamen. Sie traute sich nicht, sich zu verwandeln, da sie gehört hatte, wie die Menschen mit Tiermenschen umgingen. Somit lebte sie nun bei einer Familie, welche sich zwei Glutstelzen gekauft hatte. So lernte sie Bo kennen, die beiden verstanden sich auf Anhieb gut. Immerhin verliebte er sich sofort in sie und machte auch keine Halt, als Vanessa von ihrem Abenteuer und ihrer 'Bestimmung' erzählte. Dann allerdings kam ihre erste Unlichtnacht. Niemand hatte ihr bisher davon berichtet, dass sich alle Tiermenschen in Monster ihrer Selbst verwandelten. Als Vanessa sich verwandelte  zerstörte sie dabei den Käfig, in dem sie gefangen war und zerfleischte die gesamte Familie, dann flog sie in die Nacht hinaus. Bo welcher alles beobachtet hatte, folgte ihr und erzählte ihr am nächsten Morgen von dem Geschehen.
Vanessa wollte es nicht glauben und brauchte einige Tage um sich wieder zu fassen. Wollte sie denn nicht eigentlich den Menschen helfen? Und dann hatte sie einfach so eine unschuldige Familie ermordet. Schließlich beschloss sie, sich ihre Beweglichkeit zu nehmen, ohne Flügel konnte sie die Menschen weniger verletzen, oder?
Sie schlich sich in eine Apotheke und klaute dort diverse Heilmittel, um sich später besser versorgen zu können und versteckte sich schließlich wieder in der Wüste. Daraufhin trennt sie sich mit ihrem Speer einen Teil ihres linken Flügels ab. Es dauerte fast eine Woche, bis ihre Wunde soweit abgeheilt war, dass sie es ausprobieren konnte und wirklich, Fliegen war ihr nun unmöglich. So versteckte sie sich, als das Unlicht nahte tief in der Wüste und war sich sicher, zu Fuß nicht ansatzweise so weit zu kommen, wenn sie keine Kontrolle über sich hatte. Doch anscheinend, war Van mobiler als sie glaubte und schaffte es dennoch in die Stadt. Wieder folgte Bo ihr auf sicherem Abstand und musste mit ansehen, wie sie erneut eine Familie angriff. Als Vanessa aufwachte, war sie wieder in der Wüste und lauschte Bos Bericht, sie beschloss daraufhin sich immer einzuschließen und traf schon Wochen vorher Vorkehrungen, um sich vernünftig darauf vorbereiten zu können. Seitdem hatte sie keinen 'Unschuldigen' mehr getötet.
Schließlich verließ sie aber auch Tragalùn, da dort die Gerüchte um einen Tiermensch der Feuer spucken konnte, schnell verbreitet wurden. Seitdem streift sie einfach nur durch Crepererum und ist nach wie vor der Überzeugung ein Schutzengel zu sein.



passende Musik:
Spoiler:
Spoiler:


Zuletzt von Vanessa am Do Feb 21, 2019 7:31 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vanessa Ibrael Empty Re: Vanessa Ibrael

Beitrag von Kleines Abendlicht am Do Feb 21, 2019 3:06 pm

Hallo Lyr!

Ein Tiermensch soll es jetzt also sein? Sehr schön! Ich bin ja auch ein heimlicher Fan von Glutstelzen, daher gefällt mir deine Wahl ausgesprochen gut. Ich hoffe du wirst viel Freude an ihr haben.

Bevor ich dich jedoch mit ihr ins Spielgeschehen schicke, habe ich noch ein paar Punkte, die es zu klären gilt. Keine Sorge, das wirkt vielleicht nach viel, ist es aber eigentlich nicht. Wir packen das schon!

Aussehen: Wie lange sind denn ihre „wallenden Flammen“haare?

Sprachen: Auch wenn sie nur bruchstückhaft sind, das sind zu viele Menschendialekte, gerade im Hinblick auf Forcera – man kann nicht einfach nach Forcewald reisen und das lernen, darüber hinaus wäre das auch gerade für Van als Tiermensch zu gefährlich.
Ich wäre allerdings einverstanden wenn du Trangalisch-, Nebelzung- und Rigustabruchstücke behalten würdest.

Fähigkeiten: Beim Aussehen hast du geschrieben, dass sie in jeder Gestalt flugunfähig ist. Was stimmt denn nun? -> „Ihr linker Flügel ist halb zerfetz und macht sie somit Flugunfähig, in jeder Gestalt.“ vs. „Außerdem könnte sie theoretisch fliegen.“

Eigenschaften: Sie kann nicht mit allen Vogelarten sprechen, sondern nur mit Glutstelzen. Das müsstest du noch anpassen. :)

Geschichte:
* Vanessas Mutter mag zwar bereits erwachsen gewesen sein als sie zum Schutzengel berufen wurde, allerdings ist es relativ unwahrscheinlich, dass sie binnen einer Woche soweit war um nach Crepererum geschickt zu werden, immerhin werden Schutzengel erst einmal auf ihre Bestimmung vorbereitet, ausgebildet und erst dann durchs Portal geschickt. Da müsstest du noch ein bisschen dran schrauben.

* Es ist auch nicht ganz ersichtlich ob du bei Vanessas Aufbruch eben jenes erwähnte Portal in Engelsburg meinst oder ein zufällig aufgetauchtes. Solltest du aber ersteres meinen, sollte dir bewusst sein, dass das nicht einfach frei zugänglich ist. Es wird bewacht und Unbefugten ist es nicht gestattet hindurchzugehen. Sie kann sich aber natürlich auch aus der Stadt geschlichen und ein zufälliges gesucht und irgendwann gefunden haben.
Für das in Engelsburg befindliche Portal bräuchtest du schon einen raffinierten Plan warum Van dieses benutzen konnte.

* In Tragalún werden Tiermenschen übrigens nicht mehr versklavt. Ganz im Gegenteil! Es gab eine Rebellion, ein Aufstand der Tiermenschen und diese haben das Reich inzwischen erobert! Das kannst du hier nachlesen: Die Rebellion
Das solltest du im Hinblick auf die Zeit ihres Lebens beachten, die sie in Tragalún verbrachte.

* Wenn ihr die Vögel also von Tiermenschen erzählt haben, dann bestimmt auch von deren Städten usw. Wobei es wirklich fraglich ist was ihr die Tiere genau erzählt haben, es sind immerhin Tiere und auch wenn Van Glutstelzen verstehen kann, heißt das nicht, dass diese Vögel auch dasselbe Wissen wie Menschen haben oder sich mit ihr verbunden fühlen. Verstehst du was ich meine? Vielleicht haben sie ihr von „Halbvögeln“ oder „Halbtieren“ oder von mir aus „Menschentieren“, „Großtieren“ oder was auch immer erzählt. Für mich wirken die Tiere jedenfalls zu menschlich in deiner Geschichte. Ich fände es daher gut wenn du diese Passage entsprechend abändern würdest.

Das wars soweit von meiner Seite.

Bei Fragen kannst du dich natürlich gerne an mich wenden.

Viele Grüße,
Jai/Abendlicht
Kleines Abendlicht
Kleines Abendlicht
Moderator

Stier Tiger
Anzahl der Beiträge : 106
Alter : 33
Anmeldedatum : 20.03.18

Charakterbogen
Alter: ein Tag
Größe: von West nach Ost
Rasse: kleines Funkeln

Nach oben Nach unten

Vanessa Ibrael Empty Re: Vanessa Ibrael

Beitrag von Gast am Do Feb 21, 2019 7:31 pm

Allgemein muss ich sagen, ich hätte andere Kritikpunkte erwartet und bin etwas überrascht Very Happy

Aussehen:
Vanessa schrieb:sie gehen ungefähr bis zu den Oberarmen

Sprache: bei den Sprachen habe ich es mir ohnehin so vorgestellt, dass sie sich wirklich nur gerade so verständigen kann. Also wenn sie ein Schild sieht, auf dem steht, nach Irgendwo, dann weiß sie was das in jeder Sprache bedeutet, aber mehr halt auch nicht. Also sie kann nicht mit Leuten reden, außer es beschränkt sich auf Wörter. Habe aber Forcera raus gestrichen.

Fähigkeiten: deswegen habe ich theoretisch geschrieben. Habe es aber einfach raus gestrichen. Da es faktisch sowieso egal ist.

Eigenschaften: Okay, ich habe das dann falsch verstanden, weil in der Beschreibung von Tiermenschen steht:
Ein Fuchsmensch wird nur mit Füchsen reden können während ein Schlangenmensch nur mit Schlangen kommuniziert.
Schlangen werden da halt nicht getrennt^^
Habe es auf jeden Fall abgeändert.


Zu den geschichtlichen Sachen, folgt die Korrektur später, ich muss noch ein bisschen rumschrauben und überlegen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vanessa Ibrael Empty Re: Vanessa Ibrael

Beitrag von Kleines Abendlicht am Mi Feb 27, 2019 1:18 pm

Hallu Lyr,

da du das so gesagt hast, muss ich einfach fragen. Was für Kritikpunkte hättest du denn erwartet? :)

Du bist zwar noch an der Überarbeitung dran aber ich hab nochmal intern Rücksprache gehalten und wollte dir mitteilen, dass du bei den Eigenschaften schreiben kannst, dass Vanessa als Glutstelzen-Tiermensch Singvögel verstehen kann. Ich denk, diese Lösung wird uns beide gefallen. :)

Ich bin gespannt was du im Punkte Geschichte anpassen wirst.

Bis dahin!
Grüße vom Abendlicht
Kleines Abendlicht
Kleines Abendlicht
Moderator

Stier Tiger
Anzahl der Beiträge : 106
Alter : 33
Anmeldedatum : 20.03.18

Charakterbogen
Alter: ein Tag
Größe: von West nach Ost
Rasse: kleines Funkeln

Nach oben Nach unten

Vanessa Ibrael Empty Re: Vanessa Ibrael

Beitrag von Gast am Di März 12, 2019 8:59 pm

Ich muss leider sagen, dass ich es zurzeit nicht schaffe, Vanessa fertig zu stellen. ich hätte gerne, dass sie erstmal auf Eis gelegt wird. Ich werde sie aber definitiv später noch erstellen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vanessa Ibrael Empty Re: Vanessa Ibrael

Beitrag von Kleines Abendlicht am Di März 19, 2019 9:34 am

Hallo,

danke für die Rückmeldung.
Ich werde den Steckbrief ins Archiv verschieben. Du musst beizeiten dann lediglich Bescheid geben wenn du weiter an deinem Glutstelzen-Tiermensch weiterbasteln möchtest.

Viele Grüße,
Abendlicht
Kleines Abendlicht
Kleines Abendlicht
Moderator

Stier Tiger
Anzahl der Beiträge : 106
Alter : 33
Anmeldedatum : 20.03.18

Charakterbogen
Alter: ein Tag
Größe: von West nach Ost
Rasse: kleines Funkeln

Nach oben Nach unten

Vanessa Ibrael Empty Re: Vanessa Ibrael

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten