Optimiert für:
Firefox
Internet Explorer
Neueste Themen
» Die Verrückte Zeitmaschine
[Änderung] Crossing Over EmptyGestern um 9:07 pm von Selina

» Blacklist
[Änderung] Crossing Over EmptyMo Nov 11, 2019 6:43 pm von Das Große Licht

» K Project Fight of Damokles
[Änderung] Crossing Over EmptySo Nov 10, 2019 4:50 pm von Gast

» Fehler im Forum
[Änderung] Crossing Over EmptySa Nov 09, 2019 3:16 pm von Freya

» Neue Forenvorstellung!
[Änderung] Crossing Over EmptyDo Nov 07, 2019 9:02 pm von Gast

» Happy Birthday
[Änderung] Crossing Over EmptySa Nov 02, 2019 12:43 pm von Outis

» Antalas
[Änderung] Crossing Over EmptyMi Okt 30, 2019 9:57 pm von Antalas

» Ich akzeptiere...
[Änderung] Crossing Over EmptyMi Okt 30, 2019 3:21 pm von Antalas

» Talk-Topic x3
[Änderung] Crossing Over EmptyMi Okt 30, 2019 10:47 am von Araisan

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Hafenviertel (Perleris-Stadt):

Seraphelia
Erzähler (Kleines Abendlicht)

Riguskant
Nipherweg:
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Schavennas Hafenviertel:
Myrrmayarra
Egon

Dorf Schwalbenstein:
Yuki
Ragmer
Amicara

Dorf Tinto:
Valeria
Finn

Rasenfläche im Park (Königsburg):
Djehuti
Black Laknis

Kreuz und quer durch Riguskant:
Azariel
Lyr

Sommasflucht:
Glimm
Harald

Die Grüne Hölle
Rand der Grünen Hölle:
Escaria
Sheevalesca

Karatina
Nysheim:
Jaekim
Kinim

Blausee:
Araisan

Freya

Waltimdor:
Parito
Cahir

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Outis

Leere Ödnis:
Celen
Synthoras

Perllauf Karatina:
Kagami
Myiarla

Finstersteigs Marktplatz:
Pan
Zaru

Tragalùn
Stille

Forcewald
Wald nahe Húlzinburc:
Celia
Cearis

Die Wilden Lande
Fluss Eiswasser:
Pharo
Chelsé
Unsere Schwester
[Änderung] Crossing Over 28jl0n11
Statistik
Wir haben 301 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Beau.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 32857 Beiträge geschrieben zu 1920 Themen

[Änderung] Crossing Over

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

[Änderung] Crossing Over Empty [Änderung] Crossing Over

Beitrag von Sarau am Sa Okt 26, 2019 8:12 pm

„Hallo!“
Das Crossing Over hat ein paar Änderungen zu verzeichnen!

Nachdem der erste Anlauf unseres Crossovers leider nicht sonderlich gut funktionierte, beschlossen wir, unser Konzept noch einmal grundlegend zu ändern. Weg vom „Seriencharakterzwang“ hin zu einem Rollenspiel, das für alle möglichen Charaktere potenziell zum Zuhause werden könnte!

Wir begrüßen nun auch alle Eigenkreationen und Charaktere verflossener Rollenspiele herzlich, endlich oder erneut Leben eingehaucht zu bekommen und in eine völlig neue Welt einzutauchen.

Anbei erhaltet ihr unsere neuen Partnerdaten und bitten euch, diese zu übernehmen :3

Liebe Grüße
Sarai, Crossing Over


Crossing
Over
Storyline
Seit Anbeginn der Zeit herrscht Krieg zwischen den Göttern einer fernen Dimension. Ein Krieg um das Recht zur Formung dieser neuen, unberührten Welt, die sie schufen. Während Asralyn eine friedliche Welt wünscht, in der keine Konflikte herrschen und kein Leid existiert, so sinnt Veantur nach einer Welt, in der nur die Stärksten überleben und Grausamkeit an der Tagesordnung steht. Cassidius hingegen war der Ansicht, dass es beides bedarf, um eine Welt zu formen, die sich permanent weiterentwickelt und nicht im Stillstand verharrt. Uneins stritten sie um die Vorherrschaft, doch so lange der Konflikt auch andauerte, ein Sieger ließ sich niemals küren.

In ihrem schier endlosen Streit kamen die Götter jedoch zu einem Schluss: Eine Entscheidung musste her! Doch keiner der Drei wollte nachgeben, niemand den anderen den Sieg zugestehen und sie gewähren lassen. So beschlossen sie endlich, ihren Kampf auf andere Weise fortzuführen. Auf eine Weise, die vielleicht eine endgültige Entscheidung herbeiführen und zeigen würde, wer das Zeug dazu hatte, diese neue Welt zu leiten und nach seinen Vorstellungen und Wünschen zu formen. Gemeinschaftlich beschlossen sie, sich dem Ergebnis dieses neuen Wettstreits zu beugen, sofern denn eines erzielt werden könne.

Die Götter begangen, sich in die Schicksale anderer Welten einzumischen. Helden und Schurken fremder Dimensionen aus ihrer Heimat und dem Lauf ihrer Geschichte zu reißen, um sie in der eigenen, unfertigen Welt zu platzieren. Jedes von diesen beschworenen Wesen, die einander fremder nicht sein könnten, war dazu bestimmt, auf der Seite ihres Beschwörers zu kämpfen. Eine Wahl ließen die Götter ihnen nicht, gaben ihnen jedoch alle ein Versprechen, das sie einhalten würden, wenn der Sieg davongetragen werden könnte. Weigerten sie sich zu kämpfen, so drohten sie ihnen mit der völligen Auslöschung.

Aus der neuen Welt, deren Schicksal noch ungewiss war, schufen die Götter eine riesige Spielwiese, die Schauplatz dieses Wettstreits werden sollte. Jeder Gott schuf nach eigenem Ermessen Orte und Kuriositäten, die ein interessanter Spielplatz darstellen sollten. Orte, die man sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorzustellen gewagt hätte, aber auch vertraute Plätze, die direkt wie aus der Welt eines Beschworenen gerissen zu sein schienen.

Mit den Spielern in Position begangen sie ihren Wettstreit, ihre Beschworenen - ihre Teams - in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander antreten zu lassen. Turniere, die glorreiche Sieger küren sollten und die unterschiedlichsten Aufgaben, die kurioser nicht sein könnten. Mit jedem Sieg sollten die Beschworenen Punkte sammeln und dadurch eine endgültige Entscheidung herbeiführen.

Sie sollten das Schicksal dieser Welt besiegeln.

Introduction
Seid gegrüßt Helden, Schurken und Passanten, die ihr euch in einer neuen Welt wiederfindet. An einem unbekannten und mysteriösen Ort erwacht, habt ihr keine andere Wahl, als euch dem Willen einiger Götter zu beugen. Kämpfen sollt ihr - nicht zwingend mit Waffengewalt, sondern auch mit Köpfchen und Geschick, um für „euren Gott“ den Sieg davonzutragen. Erst dann habt ihr die Aussicht darauf, irgendwann einmal heimzukehren und eure heldenhaften Geschichten fortzusetzen.

Trefft unerwartete Verbündete, alte Bekannte und neue Feinde, während ihr euch untereinander messt, um Punkte für eure Seite zu ergattern und den Sieg einzufahren. Doch seid gewarnt, euer Einsatz könnte diese fremde Welt ins Wanken bringen und ungeahnte Folgen nach sich ziehen. Seid ihr bereit ihnen ins Auge zu blicken?
Was sind wir?
Wir sind Heimat der Heimatlosen. Ein Fantasy Rollenspiel, das alle Charaktere begrüßt, die wieder ein Zuhause suchen. Seien es verflossene Rollenspielcharaktere, die wieder aufgegriffen werden wollen, Seriencharaktere oder Charaktere ganz eigener Werke.
♔  Orts- & Szenentrennung
♔ empfohlen ab 16 Jahren
♔ keine Mindestpostlänge
♔ sich verändernde Spielwelt



Code:
<center><div class="CrossingOver-box"><div class="CrossingOver-titelbox"><a href="https://crossing-over.forumieren.de/" target="_blank"><img src="https://i.servimg.com/u/f55/20/05/53/94/books11.png" class="CrossingOver-titelbild" /></a><span class="CrossingOver-crossing">Crossing</span>
<span class="CrossingOver-over">Over</span></div><div class="CrossingOver-introbox"><span class="CrossingOver-introtitel">Storyline</span><div class="CrossingOver-storytext">Seit Anbeginn der Zeit herrscht Krieg zwischen den Göttern einer fernen Dimension. Ein Krieg um das Recht zur Formung dieser neuen, unberührten Welt, die sie schufen. Während Asralyn eine friedliche Welt wünscht, in der keine Konflikte herrschen und kein Leid existiert, so sinnt Veantur nach einer Welt, in der nur die Stärksten überleben und Grausamkeit an der Tagesordnung steht. Cassidius hingegen war der Ansicht, dass es beides bedarf, um eine Welt zu formen, die sich permanent weiterentwickelt und nicht im Stillstand verharrt. Uneins stritten sie um die Vorherrschaft, doch so lange der Konflikt auch andauerte, ein Sieger ließ sich niemals küren.

In ihrem schier endlosen Streit kamen die Götter jedoch zu einem Schluss: Eine Entscheidung musste her! Doch keiner der Drei wollte nachgeben, niemand den anderen den Sieg zugestehen und sie gewähren lassen. So beschlossen sie endlich, ihren Kampf auf andere Weise fortzuführen. Auf eine Weise, die vielleicht eine endgültige Entscheidung herbeiführen und zeigen würde, wer das Zeug dazu hatte, diese neue Welt zu leiten und nach seinen Vorstellungen und Wünschen zu formen. Gemeinschaftlich beschlossen sie, sich dem Ergebnis dieses neuen Wettstreits zu beugen, sofern denn eines erzielt werden könne.

Die Götter begangen, sich in die Schicksale anderer Welten einzumischen. Helden und Schurken fremder Dimensionen aus ihrer Heimat und dem Lauf ihrer Geschichte zu reißen, um sie in der eigenen, unfertigen Welt zu platzieren. Jedes von diesen beschworenen Wesen, die einander fremder nicht sein könnten, war dazu bestimmt, auf der Seite ihres Beschwörers zu kämpfen. Eine Wahl ließen die Götter ihnen nicht, gaben ihnen jedoch alle ein Versprechen, das sie einhalten würden, wenn der Sieg davongetragen werden könnte. Weigerten sie sich zu kämpfen, so drohten sie ihnen mit der völligen Auslöschung.

Aus der neuen Welt, deren Schicksal noch ungewiss war, schufen die Götter eine riesige Spielwiese, die Schauplatz dieses Wettstreits werden sollte. Jeder Gott schuf nach eigenem Ermessen Orte und Kuriositäten, die ein interessanter Spielplatz darstellen sollten. Orte, die man sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorzustellen gewagt hätte, aber auch vertraute Plätze, die direkt wie aus der Welt eines Beschworenen gerissen zu sein schienen.

Mit den Spielern in Position begangen sie ihren Wettstreit, ihre Beschworenen - ihre Teams - in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander antreten zu lassen. Turniere, die glorreiche Sieger küren sollten und die unterschiedlichsten Aufgaben, die kurioser nicht sein könnten. Mit jedem Sieg sollten die Beschworenen Punkte sammeln und dadurch eine endgültige Entscheidung herbeiführen.

Sie sollten das Schicksal dieser Welt besiegeln.

</div><div class="CrossingOver-covertext"><span class="CrossingOver-introtitel">Introduction</span><div class="CrossingOver-introtext">Seid gegrüßt Helden, Schurken und Passanten, die ihr euch in einer neuen Welt wiederfindet. An einem unbekannten und mysteriösen Ort erwacht, habt ihr keine andere Wahl, als euch dem Willen einiger Götter zu beugen. Kämpfen sollt ihr - nicht zwingend mit Waffengewalt, sondern auch mit Köpfchen und Geschick, um für „euren Gott“ den Sieg davonzutragen. Erst dann habt ihr die Aussicht darauf, irgendwann einmal heimzukehren und eure heldenhaften Geschichten fortzusetzen.

Trefft unerwartete Verbündete, alte Bekannte und neue Feinde, während ihr euch untereinander messt, um Punkte für eure Seite zu ergattern und den Sieg einzufahren. Doch seid gewarnt, euer Einsatz könnte diese fremde Welt ins Wanken bringen und ungeahnte Folgen nach sich ziehen. Seid ihr bereit ihnen ins Auge zu blicken? </div></div></div><img src="https://i.servimg.com/u/f55/20/05/53/94/copice11.jpg" class="CrossingOver-unterbild" /><div class="CrossingOver-untertitel">Was sind wir?</div><div class="CrossingOver-kurzinfo"><i>Wir sind Heimat der Heimatlosen.</i> Ein Fantasy Rollenspiel, das alle Charaktere begrüßt, die wieder ein Zuhause suchen. Seien es verflossene Rollenspielcharaktere, die wieder aufgegriffen werden wollen, Seriencharaktere oder Charaktere ganz eigener Werke.</div><div class="CrossingOver-eckpunkte">♔  Orts- & Szenentrennung
♔ empfohlen ab 16 Jahren
♔ keine Mindestpostlänge
♔ sich verändernde Spielwelt</div>
<div class="CrossingOver-datenende"><a href="https://crossing-over.forumieren.de/" target="_blank" class="CrossingOver-forenlink">to a unified dimension</a></div></div></center><link rel="stylesheet" href="https://www.paperbird.bplaced.net/VividHeartstrings/CrossingOverPartnertext.css" />
Anonymous
Sarau
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten