Optimiert für:
Firefox
Internet Explorer
Neueste Themen
» Die Verrückte Zeitmaschine
Antalas EmptyGestern um 9:07 pm von Selina

» Blacklist
Antalas EmptyMo Nov 11, 2019 6:43 pm von Das Große Licht

» K Project Fight of Damokles
Antalas EmptySo Nov 10, 2019 4:50 pm von Gast

» Fehler im Forum
Antalas EmptySa Nov 09, 2019 3:16 pm von Freya

» Neue Forenvorstellung!
Antalas EmptyDo Nov 07, 2019 9:02 pm von Gast

» Happy Birthday
Antalas EmptySa Nov 02, 2019 12:43 pm von Outis

» Antalas
Antalas EmptyMi Okt 30, 2019 9:57 pm von Antalas

» Ich akzeptiere...
Antalas EmptyMi Okt 30, 2019 3:21 pm von Antalas

» Talk-Topic x3
Antalas EmptyMi Okt 30, 2019 10:47 am von Araisan

Wer schreibt wo?

Perleris-Meer
Hafenviertel (Perleris-Stadt):

Seraphelia
Erzähler (Kleines Abendlicht)

Riguskant
Nipherweg:
Terano Leiryfe Sanador
Ardaja Elasia
Sélari

Schavennas Hafenviertel:
Myrrmayarra
Egon

Dorf Schwalbenstein:
Yuki
Ragmer
Amicara

Dorf Tinto:
Valeria
Finn

Rasenfläche im Park (Königsburg):
Djehuti
Black Laknis

Kreuz und quer durch Riguskant:
Azariel
Lyr

Sommasflucht:
Glimm
Harald

Die Grüne Hölle
Rand der Grünen Hölle:
Escaria
Sheevalesca

Karatina
Nysheim:
Jaekim
Kinim

Blausee:
Araisan

Freya

Waltimdor:
Parito
Cahir

Handelsstraße durch Finstersteig:
Selina
Outis

Leere Ödnis:
Celen
Synthoras

Perllauf Karatina:
Kagami
Myiarla

Finstersteigs Marktplatz:
Pan
Zaru

Tragalùn
Stille

Forcewald
Wald nahe Húlzinburc:
Celia
Cearis

Die Wilden Lande
Fluss Eiswasser:
Pharo
Chelsé
Unsere Schwester
Antalas 28jl0n11
Statistik
Wir haben 301 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Beau.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 32857 Beiträge geschrieben zu 1920 Themen

Antalas

Nach unten

Antalas Empty Antalas

Beitrag von Antalas am Mi Okt 30, 2019 9:57 pm



Infos zum Schreiberling

Hauptcharakter: Antalas
Nebencharakter(e):
keine


Charakter - Grundlagen

Name: Antalas
Rasse: Mensch
Alter: 24 Jahre
Geschlecht: männlich
Zugehörigkeit: Zwielicht


Erscheinung
Größe: 1,83m
Aussehen: Ein sehniger, Schlanker Mann mit braunen Augen und braunem kurzen Haar. Der Bart verdeckt die Hälfte seines Halses und ist etwas struppig. Die Augen blicken meist ernst. Unter der linken Wange kurz über dem Bart trägt er eine kleine Narbe. Seine Ausrüstung hält er streng sauber aber Dreck auf der Kleidung lässt sich im Wald nicht vermeiden. Meist läuft er vorsichtig und bedacht. Auf andere wird er eher verschlossen wirken.

Kleidung: Antalas trägt eine Dunkle geschnürte Lederweste darunter ein Leinenhemd, sowie eine dunkle Lederhose. Auf dem Kopf trägt er eine dunkle Stoffgugel. Seine Lederschuhe sind Fest geschnürt und seine Handschuhe haben keine Finger.



Persönlichkeit
Charakter: Ein ruhiger und geduldiger Typ. Zorn drückt sich in geplanter Rache aus. Ein zynischer Gesprächspartner mit dunklem Humor. Vieles um ihn herum ist ihm egal, er kann sich meistens für dinge begeistern die andere Menschen uninteressant finden. Wenn andere über ein Fest oder das andere Geschlecht sprechen, findet er ein Rätsel in einem der Bücher interessant oder Vielleicht auch nur die Informationen über ein Tier in einem der Enzyklopädien. Andere wollen Gold und Reichtum, er glaubt nicht das er Gold braucht um glücklich zu sein. Grundsätzlich ist er dennoch neugierig und wissbegierig, nur hatt er seine eigene Vorstellung von dem was interessant ist und was nicht. Er kann etwas nachtragend und stur sein.

Vorlieben: Keine
Abneigungen: Keine
Religion: Zur Religion hat er kein besonderen Bezug. Er hat keine besondere Tendenz zum großen licht oder zum Teufel. Alles im Leben sollte im Gleichgewicht sein.



Fähigkeiten
Beruf: Jäger
Sprachen: Rigusta Arcum
Lesen/Schreiben: Ja
erlernte Fähigkeiten: Jagen (Pfeil & Bogen + Fallen stellen),Klettern, Umgang mit dem Kurzschwert, Überleben in der Wildnis, Schleichen, Spuren lesen. Im Schwertkampf durchschnittlich, hatte noch nie einen ernsten Kampf. Einzige Stärke im Kampf ist der Umgang mit dem Bogen, z.B. sich bewegende Ziele treffen. Jedoch kann er  den Bogen nicht im Nahkampf verwenden. Er braucht Zeit zum Anlegen und Zielen. Mit einem Langbogen kann er umgehen, trifft aber nicht so gut, der Kurzbogen ist seine Wahl. Des weiteren keine weiteren Stärke oder Schwächen im Kampf.
Eigenschaften/Gaben: keine
körperliche/geistige Stärken: Klettern, Geschicklichkeit, Bogenschießen, geduldig.
körperliche/geistige Schwächen:  bissig, vergesslich, Orientierung außerhalb von Wäldern schlecht, kann nicht Reiten, faul.




Hintergrund
Stand: Ledig
Familie: Vater Grant (tot)
Herkunft/Geburtsort: Südlicher Wald des Drei-Zehen-Gebirge.
Wohnort: Hütte etwas tiefer im Wald.
Besitz: Bogen, Kurzschwert, Messer, Utensilien zum Jagen (Fallen etc..),Wasserschlauch, Proviant, Jutebeutel.
Gefährten: Keine

Geschichte:

Antalas wuchs abseits von anderen Menschen, im Wald auf. Zunächst war da nur sein Vater. Er war ein grimmiger Mann mit dichtem Bart. Bei seinen frühesten Erinnerungen müsste er etwa 6 Jahre gewesen sein und bezogen sich auf das Jagen und danach auf den Schwertkampf. Den Namen Grant hörte Antalas nicht oft, da er ihn einfach Vater nannte. Grant sprach nicht viel und wahr ein strenger Vater und Lehrmeister, aber dennoch Fair. Als Antalas alt genug war um alleine zu Jagen, mit etwa 11 Jahren, entfernte er sich weit aus dem Jagdgebiet und stieß auf ein abgeschiedenes Kloster. Nach einiger Zeit, in der er nur um das Kloster schlich, kam er mit den Mönchen ins Gespräch. Die Geistlichen kannten seinen Vater und waren ihm wohl gesonnen. Er lernte dort wenn er Zeit hatte, die Kunst des Lesen und Schreiben. Sein Vater verbat es ihm zwar nicht, bekräftige sein streben aber auch nicht. Es eröffnete sich mit den Büchern in der Bibliothek eine neue Welt. Der Hunger und die Neugier waren geweckt.
Die Mönche wurden Freunde und behandelten Antalas liebevoller als es sein eigener Vater es tat. Sein Vater wurde Älter und Antalas übernahm immer mehr Pflichten, so auch die seltenen Gänge ins Dorf. Dort traf er auf andere Menschen und vergnügte sich hin und wieder in den Dorfschenken. Die Dörfler mochten den etwas verschrobenen Jäger, der mit 18 Jahren, das erste mal andere Menschen traf, außer den Mönchen.
Grant wurde älter und schwächer. Und so musste es kommen das der schweigsame Jäger, eines Tages am Sterbebett mit dem letzen Hauch, seinem Sohn offenbarte, das seine Mutter noch lebte. Diese Offenbarung schockierte Antalas, er hatte nie viel über seine Mutter nachgedacht und seine Vater blockte das Thema immer ab. Das jedoch waren Grants letzen Worte und so verstarb er. Nach einem angemessenen Begräbnis und einer Zeit der Trauer entschied sich Antalas den Wald zu verlassen. Wie alt sein Vater wohl war, als er in die Welt hinauszog? Antalas war nun 24 und sah mit dem Bart wie eine jüngere Version seines alten Herren aus. Die Neugier trieb ihn um. Lebte seine Mutter noch? Warum lebte sein Vater mit ihm so abgeschieden im Wald? Wie sah die Welt da draußen aus? Würde er seine Bestimmung finden? Die fragen schossen ihm nur so um die Ohren und beflügelten ihn zum Aufbruch. Federnden Schrittes macht er sich auf den Weg in das Ungewisse.


passende Musik: Keine


Zuletzt von Antalas am Do Nov 07, 2019 1:15 pm bearbeitet; insgesamt 14-mal bearbeitet
Antalas
Antalas

Schütze Ziege
Anzahl der Beiträge : 3
Alter : 27
Anmeldedatum : 30.10.19

Charakterbogen
Alter: 25
Größe: 1.83
Rasse: Mensch

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten